CLK Cabrio 200K vs. A4 Cabrio 1,8T

Diskutiere CLK Cabrio 200K vs. A4 Cabrio 1,8T im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Guten Morgen! Da der Leasingvertrag der A Klasse meiner Frau bald ausläuft, die Kids mit 5 und 8 aus dem Gröbsten raus sind, stehe ich vor der...

  1. TTR350

    TTR350

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!

    Da der Leasingvertrag der A Klasse meiner Frau bald ausläuft, die Kids mit 5 und 8 aus dem Gröbsten raus sind, stehe ich vor der Entscheidung ein Cabrio zu kaufen. Die Frage ist nur- welches? Als brauchbaren 4 Sitzer kommen ja eigentlich nur der CLK, A4 und 3er in Frage, wobei der 3er bald ausläuft und ich als Neuwagen ungern ein "altes" Auto leasen möchte. Zur Wahl stehen nun also die beiden oben genannten. 4 Zylinder reichen, da meine Frau pro Jahr ca. 7.000 KM fährt, hauptsächlich Kurzstrecke- gut das kann sich durch ein Cabrio und der einen oder anderen Überlandfahrt natürlich nach oben korrigieren... =)

    Nach Check in den beiden Konfiguratoren musste ich feststellen, dass der CLK locker 10.000 Euro bei vergleichbarer Ausstattung teuerer ist. Gefahren sind wir bis dato nur mal den A4, der verarbeitungstechnisch natürlich eine Wolke ist. Da passt alles, Haptik und Anmutung sind Spitze.

    Da ich durch viele Reisen geschäftlich recht angespannt bin, möchte ich gerne mal ein paar Altagserfahrungen mit dem CLK C erfahren, vor allem, wie sitzt es sich in der 2. Reihe? Ist es nur für Kinder geeignet oder könnte man auch mal mit 4 Erwachsenen cruisen.

    Der Kofferraum hört sich mit ca. 460 Liter bei geschlossenem Dach sehr groß an- ist er auch vernünftig nutzbar? Also beispielsweise Einkaufskörbe oder Getränkekästen, passen diese dort locker hinein?

    Wie sieht es mit dem Motor aus, man hörte meine ich anfänglich ein paar Probleme, als vom 230 K auf 200K umgestellt worden ist, oder? Sind diese Kinderkrankheiten bereinigt (wenn es denn welche gab)? Schadet es dem Motor mit Kompressor, wenn man sehr viele Kurzstrecken unter 3 KM fährt? Der aktuelle A 190 hat bereits nach 7.200 KM seine erste Inspektion haben wollen- bedingt durch Kurzstrecken, denke ich! Bei einer Leasinglaufzeit von 3 - 3,5 Jahren und dann ca. 30.000 KM dürfe wohl nichts anbrennen, hoffe ich.

    Gibt es Gründe warum ausgerechnet der CLK so drastisch teurer ist, als der A4? Ich meine gut über 10.000 Euro sind ein Wort, die Unterschiede gibt es in der C und A Klasse nicht in diesem Maße. Und Verarbeitungsqualität und Verwindungssteifigkeits des Audi sollen ja laut Fachpresse über denen des CLK liegen!

    Vielen Dank für Eure Infos und Tipps!
     
  2. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Hallo TTR 350!

    Nun, ich denke der CLK ist min. eine halbe Klasse höher angesiedelt als der A4 (so sehe ich es zumindest).
    Ein Mercedes Cabrio war schon immer etwas teuerer.
    Ich würde mich alleine wegen des Antriebskonzeptes für den Mercedes entscheiden: Standardantrieb (Längsmotor mit angetriebenen Hinterräder) und Steuerkette statt Zahnriemen halte ich für robuster und auch technisch interessanter.
    Ein A4 ist nicht viel mehr als ein aufgeblasener Golf :D...natürlich entspricht dies nur meiner bescheidenen Meinung.

    Ach ja, muss es unbedingt ein Neuwagen sein? Ich würde Dir einen Jahreswagen direkt von Mercedes empfehlen. :tup
     
  3. #3 Eifelwolf, 03.03.2005
    Eifelwolf

    Eifelwolf

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    @ TTR 350: Bei meinem CLK Cabrio habe ich bei "Fahrstellung" des Fahrersitzes für den Fondpassagier noch eine Beinfreiheit von ca. 3 cm. Und ich bin jetzt kein Superriese (1,86 m). Ich frage mich, wer da noch sitzen soll.....

    Im Haushalt fährt auch ein Audi Cabrio (allerdings ein 80er).Viel mehr Platz hat er im Fond auch nicht.

    Einen vernünftig nutzbaren Kofferraum (in Relation zu einer vernünftigen Limousine) haben beide nicht, schon gar nicht bei geöffnetem Verdeck. Der Kofferraum ist vorne (an der Öffnung) relativ schmal und steigt dann hoch (ähnlich wie ein Keil), ist daher nur schwer platzfüllend von der Öffnung her zu bepacken.

    Qualität: Keine Riesenunterschiede, beide kommen m. W. von Karmann, der Audi ist nicht ganz so verwindungssteif - aber durchaus annehmbar. Der Benz ist standesgemäß noch etwas gediegener verarbeitet - ob das den Mehrpreis rechtfertigt, muss jeder - wie das Antriebskonzept - für sich selbst entscheiden.

    Vorschlag: Bei einer Probefahrt die eigene Sitzposition ermitteln und schauen, was im Fond an Beinfreiheit übrig bleibt.
     
  4. luna

    luna

    Dabei seit:
    21.07.2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Zwar habe ich ein Coupe und kein Cabrio, aber vom Platz her ist das ja das gleiche. Ich war im Dezember mit meinen Eltern im Skiurlaub und mein Vater hat hinten gesessen. Er hat sich nicht beschwert! Ich finde für ein Coupe ist hinten wirklich viel Platz!
    Das Cabrio bin ich Probegefahren (hatten bei MB gerade kein Coupe) und fand den Kofferraum OK. Im Gegensatz zu meinem war da zwar diese Aufnahmebox fürs Dach,die etwas Höhe wegnimmt aber er ist sehr tief und Getränkekisten und sowas bekommst Du locker rein!
    Also mein Coupe fahre ich auch überwiegend Kurzstrecke, da ich nur 4km zur Arbeit habe. Hab zwar auch noch keine 10000 runter, Zur Zeit zeigt er immernoch an, daß er bei 19000 zum Service will!
     
  5. #5 CrazyKay, 03.03.2005
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    Also für ein Cabrio finde ich den Kofferraum ausreichend. In meinem A208 kann ich locker 4 Getränkekisten (Bier/Cola), 2 Kisten Sekt und ein bißchen Kleinkram ohne größere Tricks (über Verdeckkaste beladen) unterbringen. Bei geöffnetem Verdeck bekomme ich immerhin noch zwei Kisten und Kleinkram unter.

    Du solltest auch bedenken das die Kiddies nicht immer so klein bleiben werden und auch deren Platzbedarf mit der Zeit steigen wird. Ich hatte bis jetzt aber noch keine Probleme damit das jemand nicht mitfahren konnte, weil es ihm zu unbequem zum längeren sitzen war. OK, die längste Strecke mit 4 Personen waren gerade mal 360km für ein verlängertes Wochenende.

    Mit 4 Personen oben ohne zu fahren ist in soweit möglich, als das die beiden Fondpassagiere leidensfähig sein sollte. Erstens haben sie nicht wirklich viel Platz und zweitens bekommen sie eine ganze Menge Frischluft ab =)

    Ciao
    Chris :wink:
     
  6. #6 johkromer, 03.03.2005
    johkromer

    johkromer

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Ohne dir einen Tipp zu den Fahrzeugen geben zu können: vergleiche die Preise auch mal bei den Leasingangeboten, unter Umständen kann sich da der Preis stark verändern, sodass das teuere Fahrezug unter Umständen im Leasing sogar billiger kommt.
    Ich glaube zwar nicht, dass es im vorliegenden Fall einen großen Unterschied macht, aber beachten sollte man das schon.
     
  7. TTR350

    TTR350

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst einmal vielen Dank für die vielen raschen Antworten in kurzer Zeit! Freut mich! :)

    Was den Platz angeht, meine Frau ist natürlich verwöhnt mit ihrer A Klasse lang, da können die Kids reinspringen und rumlaufen- aber man kauft ja das Auto nicht nur für die Kiddies- zumal auch nur Kurzstrecken mit ihnen gefahren wird (Schule, KiGa, Sport..)

    Wie ist denn eigentlich das Einsteigen nach hinten? Hat der CLK auch eine art easy entry Funktion, wobei der Fahrer/ Beifahrersitz nach vorne schnellt?

    Kofferraum ist also ausreichend für den Alltag und Einkauf, das ist die Hauptsache- in Urlaub geht es eh mit meinem Dienst Vectra Caravan, der mit 1850 Liter Volumen annähernd so groß ist wie eine E Klasse T, bei 4,87 m Länge verständlich.
     
  8. Big R

    Big R

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes E320 Coupé Bj.1993
    Verbrauch:
    Naja, also bei einem Fahrzeug, dass nur 30.000 km gefahren werden soll, ist es IMHO vollkommen wurscht, ob da vorne ein Zahnriemen oder eine Kette werkelt. Bevor der Riemen auch nur ansatzweise in die Nähe der Laufleistung kommt, wo er Probleme macht oder gewechselt werden muss, ist das Auto schon lange wieder weg...

    Der Heckantrieb ist natürlich wegen der Fahrdynamik schon was schönes, aber wenn es hauptsächlich ein Auto für die Stadt sein soll - dann ist das eigentlich auch egal.

    Dazu muss ich sagen, dass der A4 mit dem Golf praktisch nichts gemein hat, und auf einer vollkommen anderen Entwicklungsplattform steht, während der CLK eigentlich eine aufgeblasene C-klasse ist... ;)
     
  9. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    @BigR:

    Es ist mir vollkommen klar, dass der Zahnriemen nicht nach 30.000km ausfallen wird.

    Ich bleibe bei meiner Meinung, schließlich ist das hier ein Mercedes-Forum :P =)...
     
  10. #10 Nightvision, 03.03.2005
    Nightvision

    Nightvision

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S202 220 CDI Sport, Automatik, 09/1999
    also wenn es um den neuen clk geht (209), dann würde ich auf jeden fall den audi nehmen. ich mag frontantrieb überhaupt nicht und auch audi ansich ist nicht mein ding, aber soetwas hässliches wie den 209er habe ich selten gesehen....wenn ich du wäre, würde ich den 208er nehmen oder eben den a4. ein freund hat sich den a4 cabrio mit rotem leder, schwarzem lack und sportpaket geholt...und das als 2.5er tdi:) kommt zwar nicht an einen 208er ran, aber ansich ein cooles auto...

    fazit: is bei mir nur ne designfrage, und die gewinnt (LEIDER!!) der audi:(
     
  11. #11 Eifelwolf, 03.03.2005
    Eifelwolf

    Eifelwolf

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Das Cabrio (A 208 ) hat gegenüber dem Coupé (W 208 ) 4 cm weniger Beinfreiheit im Fond und ist auch in der Breite etwas enger. Im Cabrio ist nämlich noch ein Verdeckkasten unterzubringen. Wie's im 209 aussieht... keine Ahnung.

    Das Audi-Cabrio gibt es auch mit Allrad, das ist natürlich eine ganz feine Sache! 8)

    Der A 208 hat auch diese Easy-entry-Funktion, elektrisch. Tolles Teil - für Leute mit Zeit. Die Funktion geht nämlich ein wenig lahm und kann die Fondtüren nicht ersetzen. Aber wenn Du ja noch eine Familienkutsche im Stall hast - ok.
     
  12. #12 CrazyKay, 03.03.2005
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    Wobei man darauf achten muss das der Wagen diese Funktion auch hat. Mein Wagen hat z.B. kein Easy Entry.

    Naja der A209 ist in gewissen Farben ja noch ganz ansehnlich aber das Coupé ?( Sieht zwar elegant aus und die Materialien innen mögen hochwertiger sein aber das wars dann auch schon.

    Auf einer CLK-Seite war mal ne nette Umfrage. Vonwegen welcher CLK einem am besten gefällt. Ergebnis war das folgende, wobei ich die Prozentzahlen nicht mehr ganz genau war. War aber klar für den 208er.

    1. A208
    2. C208
    3. A209
    4. C209
      [/list=1]

      *duckundweg*

      Ciao
      Chris :wink:
     
  13. RenM

    RenM

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    ob ihr ihn nun hässlich findet oder nicht ist für die frage ob a4 oder clk cabrio wohl völlig uninteressant, da er ihn wohl kaum so hässlich finden kann, sonst würde die frage gar nicht entstehen. (btw ich find den 209er hammer geil.... tut hier aber nix zu sache)

    im w209 ist der platz im cabrio und im coupe gleich

    der 209er besitzt eine easy entry funktion allerdings ist die nicht ganz ausgereift wenn du die normalen mechanisch verstellbaren sitze nimmst.
    der sitz geht dabei ein stück nach vorne und nach oben. oft kommt es zumindest im coupe vor dass dann die kopfstütze beim zurückfahren am schminkspiegle hängen bleibt. und wie gesagt der sitz fährt nicht ganzt nach vorne, was sehr wünschenswert wäre.
    für kinder sollte der einstieg hinten allerdings kein problem sein. schwieriger wirds da bei eher älteren leuten .

    der alte 200k mit 2l wurde auf 1.8l umgestellt. von problemen habe ich aber nichts gehört und kurzstrecke schadet eher dem turbo als dem kompressor, da der turbo nachläuft aber nicht mehr mit öl versorgt wird. der kompressor hört auf sich zu drehen wenn der motor sich nicht weiter dreht.
    bei 30.000km ist das aber keine wirklich wichtige überlegung
     
  14. Big R

    Big R

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes E320 Coupé Bj.1993
    Verbrauch:
    Also dem Turbo schadet Kurzstrecke AFAIK nicht, was dem Turbo aber schadet ist heiß abstellen (z.B. direkt nach einer Autobahnfahrt).
    Das liegt aber nicht am nachlaufen (der Turbo steht fast sofort, und soviel Restschmierung sollte das Öl noch schaffen), sondern es liegt an der Hitze, die im Turbo ensteht und ohne laufenden Motor (und damit laufender Ölpumpe) nicht mehr vom Öl abtransportiert werden kann.

    Ich weiss aber nicht, ob der Kompressor dieses Problem nicht mit dem Turbo teilt, der G-Lader (ist ja im Prinzip ein Kompressor) war jedenfalls dafür bekannt, dass er sehr empfindlich auf heiß abstellen reagierte.
     
  15. floba

    floba

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    246.244; BMW F31 B47D20; VW 5G CZCA
    Beim Leasing sind Neuwagen meist günstiger als Gebrauchte..
     
  16. TTR350

    TTR350

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das mit dem heiß abstellen sollte man zumindest einem Turbo nicht antun, da die heiße Abgastemperatur, die bis zu 800°C heiß werden kann nach oben steigt und dem Turbo bzw. dem Öl zusetzt. Somit verliert das Öl die Schmierfähigkeit und der Turbo geht über die Wupper. Wie es mit dem Kompressort aussieht- leider keinen Schimmer- hatte bis dato nur Turbo Fahrzeuge. Da gilt es, erst warm fahren, dann die letzten 1,2 KM möglichst ohne Druck fahren. Bei Vollastfahrten auf der BAB, vor dem Tanken 2 min nachlaufen lassen.

    Aber- da meine Frau weder Vollast fährt, noch das Auto meist nicht mal Betriebstemperatur erreicht- sollte dieses Problem bei ihr nicht auftreten (können).. =)

    Was das leasen von gebrauchten angeht- die Konditionen von Neuwagen sind in der Tat besser, und wenn man den Rabatt abzieht und die günstigeren Zinsen im Zweifel, dann ist das Nachvollziehbar.

    Wo wir gerade bei Rabatt sind- wieviel sind denn realistisch für ein CLK C drin? Habe für einen Bekannten der sich mit Autos und deren Verhandlung gar nicht auskennt bei verschiedenen MB Niederlassungen angefragt- mit erschreckenden Differenzen- und zwar von 0% bis 8%. Das verstehe ich nicht so ganz... :rolleyes:
     
  17. Stress

    Stress

    Dabei seit:
    03.10.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber dann muss ich zu den ganz seltenen Ausnahmen gehören.
    Habe einen G40, G60 und 2 Turbo Benziner mit Chips gefahren.
    Laufleistung 40.000km per Jahr und ich fahre meine Kfz 3 Jahre.
    Rücksicht auf "kalt" nehme ich nur sehr sehr selten.

    Bei keinem habe ich den Motor abkühlen oder nachlaufen lassen.
    Es gab keinen Turboschaden o. d. g.

    Bei meinem Turbo Diesel mit Chip habe ich es jetzt nach 80.000km allerdings geschafft. Audi hat diesen anstandslos und ohne Kosten getauscht.
     
  18. Big R

    Big R

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes E320 Coupé Bj.1993
    Verbrauch:
    Es ist ja nicht so, dass der Turbo/G-Lader dann unweigerlich verreckt, sondern dass es eben stark erhöhten Verschleiß bedeutet und den vorzeitigen Exitus nach sich ziehen kann.

    PS: Von Dir würde ich kein Auto kaufen.... *scnr* ;)
     
  19. Stress

    Stress

    Dabei seit:
    03.10.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mhhh - sollte mir das jetzt zu denken geben :] =)
     
  20. TTR350

    TTR350

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So... wir haben jetzt mal mit beiden Kiddies den Praxistest gemacht. Es wird wohl so aussehen, dass wir das Vorhaben Cabrio um 3 Jahre verschieben. Da sowohl die 8 jährige und insbesondere die 5 jährige noch in Kindersitzen bzw. Sitzerhöhungen sitzen, ist der bei bequemer Sitzeinstellung der Vordersitze durch den anderen Knickwinkel der Knie (kurze Beine) von den Kids ein ständiges berühren und treten der Vordersitze nicht auszuschließen. Obwohl nach erneuter kurzer Probefahrt im Audi, der doch einige cm weniger Platz bietet wäre dieser sofort aus der Überlegung gefallen. Letztendlich siegte bei uns die Vernunft und das Interesse der Kinder im Alltag. Dennoch möchte ich mich bei allen, die hier Tipps und Statements abgegeben haben bedanken.

    Da meine Frau jedoch bei MB bleiben möchte ist wohl der Entschluss für Ihr nächstes Auto gefallen- die neue B Klasse. Somit bleibe ich diesem Forum wohl erhalten... :wink:
     
Thema: CLK Cabrio 200K vs. A4 Cabrio 1,8T
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. clk cabrio oder a4 cabrio

    ,
  2. SLK 200K Cabrio

    ,
  3. mercedes clk 200 oder audi a4 1 8t

Die Seite wird geladen...

CLK Cabrio 200K vs. A4 Cabrio 1,8T - Ähnliche Themen

  1. OM606 vs OM613 vs OM648

    OM606 vs OM613 vs OM648: Hello everyone, My name is Ewoud. I am from the Netherlands and I registered my account today. I have got a beautiful idea for my next car. I am...
  2. CLK 200 springt schlecht an, stottert und geht wieder aus!

    CLK 200 springt schlecht an, stottert und geht wieder aus!: Der CLK 200 ( W208 ) meines Großvaters wurde letztes Jahr über den Winter in der Garage eingelagert. Nachdem wir ihn im März wieder aufwecken...
  3. Clk 320 Kofferraum öffnet nicht

    Clk 320 Kofferraum öffnet nicht: Hallo , ich brauche ganz dringend eure Hilfe. Ich habe einen Clk 320 Coupé Bj.2000. Seit gestern lässt sich nicht mehr der Kofferraum öffnen,...
  4. Clk w209 500 Elektrik

    Clk w209 500 Elektrik: Hallo habe mir einen clk 500 gekauft er hatte zündaussetzer,ich habe Zündkerzen erneuert und schon geht er. Habe jetzt einige Probleme die...
  5. Dachgepäckträger CLK W209 (Coupe, Bj. 2006)

    Dachgepäckträger CLK W209 (Coupe, Bj. 2006): Hallo zusammen, suche für meinen CLK Coupe Bj. 2006 einen Dachgepäckträger (gebraucht). Kann mir jemand helfen oder einen Tipp geben? Vielen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden