C219 Cls 420 Cdi

Diskutiere Cls 420 Cdi im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hiho, es gab da mal folgenden... [Würde den Artikel "AMS_Ausgabe_2005-13-CLS 420 CDI" gerne als pdf oder zip hochladen - aber 20 K sind ja...

  1. #1 stephan5568, 07.12.2006
    stephan5568

    stephan5568

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hiho,

    es gab da mal folgenden...

    [Würde den Artikel "AMS_Ausgabe_2005-13-CLS 420 CDI" gerne als pdf oder zip hochladen - aber 20 K sind ja irgendwie ein klein arg bissel wenig?]

    ...Artikel in der AMS in der der CLS420 CDI über den grünen Klee gelobt wurde - ähnlich euphorische Fahrberichte hab ich selten gelesen.

    Tenor: "Der Markt hat ein Recht auf den CLS 420 CDI"

    Nur gibt es diesen nicht zu kaufen.

    Was mich interessiert:

    Was hält die Fangemeinde davon?

    Wer glaubt hier würden nur CLS320CDI, CLS350 und CLS550 Kunden abgeködert?

    Wer glaubt es hätten viele Neu-Kunden gewonnen werden können? - die sich sonst eher für einen 535d oder was ähnlich schickes oder sportlicheres im Dieselsegment suchen würden?

    #######

    Meine Meinung: :motz: :motz: :motz:

    Der Artikel hat recht :driver 420 CDI und CLS absolut geniale Kombination. Geniale Optik und urmächtigen Bumms bei sehr moderatem Verbrauch.
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Du hast einen Satzbau ich hab's jetzt 3x gelesen und immer noch net kappiert...
     
  3. #3 easydesign, 07.12.2006
    easydesign

    easydesign

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Ab der Stelle mit "abgeködert" setzt es bei mir leider auch aus.
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.423
    Zustimmungen:
    3.340
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Er meint, dass die Welt ein Recht auf einen weiteren Typ hat mit massiven technischen Problemen hat, und nur weil ein paar Pressejogies das Auto über den grünen Klee gelobt haben, soll MB das jetzt auch ganz schnell auf den Markt werfen.
    Ich will gar nicht wissen, was mit dem Auto passiert, wenn es mal 5 Jahre alt ist.
    Nach den ersten mittleren Rep. sind die Kisten sicher ganz billig auf dem Gebrauchtmarkt zu bekommen :D
     
  5. #5 hijacker123, 07.12.2006
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    539
    Echt komisch! :rolleyes:
    Ich würde mal sagen, ein Thread den die Welt nicht braucht oder? :s70:
     
  6. #6 stephan5568, 07.12.2006
    stephan5568

    stephan5568

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ähm...ich versuchs anders zu formulieren.

    Würde die Variante CLS420CDI lediglich bei den anderen CLS-Varianten kanibalisieren oder auch Neue Kunden gewinnen?

    (Und warum sollte das Auto massive technische Probleme bekommen? Also bestimmt nicht mehr als ein CLS 320 CDI - definitiv nicht.) Und die Presse hat den Wagen über den grünen Klee gelobt - weil er sowohl genial designed ist - als auch einen Motor mit gewaltigem Bumms hat.

    Kann mir noch ein Admin das PDF-File hochladen?
     
  7. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Weißt Du wie komplex Marktforschung ist? Ohne auf Bildzeitungsnieveau abzurutschen würde ich mir darüber hier kein Urteil erlauben...

    Gegen Bezahlung macht der fast alles =)

    Hey komm Du fähst angeblich nen E420CDI und willst sagen Du kennst als Bsp google nicht und den damit verbundenen Vorgang sich zu informieren wie einfach man ein Dokument hochladen kann?
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.423
    Zustimmungen:
    3.340
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Soso... ein V8 CDI macht also nicht mehr Probleme als ein V6???
    Interessante Theorie.
    Jeder Schrauber, der die Kiste schon mal in Händen hatte wird dir diesen Satz um die Ohren hauen.
     
  9. #9 Robiwan, 07.12.2006
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Ohne den Oberlehrer raushängen lassen zu wollen, aber ich denke dass der Inhalt der AMS urheberrechtlich geschützt ist...


    OnTopic: CLS 420CDI *sabber* :D
     
  10. #10 Tecno Uonz, 07.12.2006
    Tecno Uonz

    Tecno Uonz

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    W211 E 270 CDI Avantgarde
    Mir is es egal ob da ein CLS 420 CDI gebaut wird oder net. Da ich mir so ein Auto nie leisten kann is mir wirklich wurscht. Probleme hin oder her, Probleme haben alle, der eine weniger und der andere mehr. Das is wirklich ein Thread den die Welt nicht braucht. AMS sieht es sicher nicht gern wenn ihre Berichte in Forums getauscht werden. :(

    Greetz

    Tecno
     
  11. #11 DaimlerDriver, 07.12.2006
    DaimlerDriver

    DaimlerDriver

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du selbst einen E420 CDI fährst, wirst du doch verstehen können, dass ein V8 Diesel nicht der optimale Motor für den CLS ist (meiner Erfahrung nach für den E auch nicht). In der G, M und S-Klasse ist so ein Motor sicher gut aufgehoben. Wenn es leichter und sportlicher sein soll ist der V8 CDI nicht der richtige Motor. Genügend Leistung ist vorhanden. Er ist aber einfach zu schwer auf der VA. Der Benziner ist im CLS sicher die bessere Wahl, ausser man möchte nur AB fahren.
     
  12. #12 stephan5568, 07.12.2006
    stephan5568

    stephan5568

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ähm?

    Auto: S211 E400 CDI - den gibbet eigentlich nicht. Nur W211 - falls das S für die Kombibezeichnung gilt. Oder selber gebaut? oder hab ich was nicht mitgekriegt?

    -----

    Also andere Foren ham sich da auch nicht so 20 KB sind sehr sehr wenig

    Bzgl. Urheberproblemen wüßte ich bei so alten Artikeln auch nichts. Prinzipell natürlich ja - aber faktisch nicht. Also zumindest nicht in den Foren in denen ich mich normalerweise herumtreibe. Da posten wir normalerweise megabytesweise :rolleyes: Hat noch nie Ärger gegeben. Kein Mensch würde ein solch altes Heft jetzt extra nachbestellen, aber vielleicht haben die nicht die Attention dieses Forums? Wisst Ihr besser als ich. Ich red hald jetzt etwas über unsichtbare Eier.

    Dann auf diesem Weg ;)
    ImageShack® - Error
    -----

    Bzgl. dem Gewicht auf der Vorderachse - ist nicht von der hand zu weisen - aber gerade bei der strafferen Abstimmung vom CLS empfand ich das als viel weniger störend als bei der weicher abgestimmten E420-Variante.

    Und der Kaufpreis ist denke ich das Hauptproblem - sowohl der CLS als auch der V8-Diesel werden und wurden immer als Premium gepreist.

    Für einen GL ist Motor ja beinahe ein Muss und das zeigt ja auch der Modell-Mix.

    Aber im CLS oder der E-Klasse kommt einfach die Wucht des Motors erst richtig zur Geltung - und in der Praxis hängt man da sogar nen BMW M3 ab - spätestens mit der Luftfederung auf dem nächsten Kopfsteinpflaster oder der nächsten Schlaglochpiste - dann nickt der M3-Fahrer einem nur noch freundlich und hochfrequent zu - da realtiviert sich dann das Sekundchen das er vorher von 0-100 rausgefahren hat =)

    Aber ich glaube nicht jeder mag das "Understatement" (naja..auf recht hiohem Niveau) einer E-Klasse wenn er >60.000 EUR für das Auto bezahlt - und eine S-Klasse wäre mir persönlich zu wuchtig und ein CLS320 CDI schon wieder nicht fix genug. Und die Benziner zu schluckfreudig. Ich denk hald - viele Interessenten in diesem Bereich werden sich deshalb eher in Richtung eines 535d orientieren und würden beim CLS420 CDI aber schwach werden - weil sieht einfach nicht aus wie "Standard".

    Würd eben gern wissen, wie evtl. Interessenten so etwas sehen. Oder ich muss mal im BMW-Forum nachfragen =)

    Greets
    s.

    PS: der OM629 hat anteilig an den Verkaufszahlen nachweislich weniger Fehler als der OM642
     
  13. idk

    idk alias TranceMellow

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Renault Clio 1.2
    Soweit ich weiß gibt es doch genau mit diesem Motor in der S-Klasse, ML- Klasse usw massive Probleme was die Haltbarkeit angeht... darauf zielen hier einige Posts wohl ab.

    Der Motor ist solang er Funktioniert sicherlich ne Wucht und hätte auch seinen Berechtigten Platz im CLS... aber joa.. warum sollte man was bekanntermaßen Problembehaftetes, wo an Gewährleistungsdingen wohl ne Menge draufgezahlt wird in nem anderen Model weiter auf den Markt werfen?
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.423
    Zustimmungen:
    3.340
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Zum einen, schon nach der ersten Rep. hat sich der Verbrauchsunterschied schon wieder für einige Monate erledigt im Vergleich zu einem adäquaten Benziner. Denn die V8 Diesel sind so was von serviceunfreundlich... das ist einfach ätzend für den Schrauber und somit sehr teuer für den Kunden.
    Der Benziner ist einfach komfortabler und wenn es nur der Diesel Muff beim tanken ist, oder der nach wie vor rauhere Warmlauf bei kaltem Wetter, Startprobleme im Winter, die kürzere Batterielebensdauer und und und...
    Auch gibts immer noch genügend weitere kleine Differenzen, auch bei der Laufkultur/ Vibrationsarmut...

    Dass der 400er besser/weniger anfällig sein soll als ein 320er, das wird Dir aber keiner Glauben, der einmal in einer MB Werkstatt gestanden ist.
    Die Zahlen darfst Du mir gerne belegen. So glaube ich sie definitiv nicht. Wobei Du fairerweise den Reihensechser zu Rate ziehen solltest, denn der V6 ist ja noch ziemlich in den Kinderschuhen, zumindest bzgl. der Statistiken. Dann solltest Du schon die Werte der letzten 3 Monate belegen können. Der 420er ist ja nur eine Weiterentwicklung, wobei es damit auch haufenweise Probleme gab, Auch mechanischer Natur.
    Zwischenzeitlich sollte der V6 seine wenigen Kinderkrankheiten abgelegt haben.
    Kauf Dir ruhig einen V8 Diesel... ich würde es im Leben nicht tun... Erst recht nicht in einem Auto wie dem CLS.
    Wenn ich das Geld für diese Fahrzeugkategorie habe, dann mache ich mir über 3l Sprit hin oder her keine Gedanken und ein Benziner, im Zweifelsfall eben der 55K ist einfach eine andere Welt als ein Heizöler. Das steht für m ich fest.
     
  15. #15 stephan5568, 08.12.2006
    stephan5568

    stephan5568

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hiho,

    ich sehe der OM629 (420 CDI) hat haufenweise mit den Vorurteilen des OM628 (400 CDI) zu kämpfen. War zu vermuten.

    Beim OM629 ist kaum mehr ein Gleichteil zum OM628 zu finden - wenn man von den Normteilen einmal absieht. Dass es bei der "Weiterentwicklung" zum OM629 haufenweise Probleme gab wäre mir neu. Im Gegensatz zu anderen Projekten wurden ausreichend und qualifizierte Kapazitäten bereitgestellt - man hat sich das was kosten lassen und ich glaube das merkt man dem 420 CDI auch an. Sollten die 400er Käufer auf jeden Fall mal vergleichen.

    Die Schwachstellen aus dem OM628 wurden ganz gezielt ausgemerzt - und das mit Erfolg was die Zahlen bis dato belegen. Die Erprobungsfahrzeuge laufen motorseitig absolut problemlos.

    Gerade aus diesem Grund wurde auch die Bezeichnung 420 gewählt, um eine Differenzierung zum 400er zu erreichen.

    Der Kunde eines 740d oder 400 CDI sollte die schlechten Erefahrungen, die mit der ersten Generation dieser V8-Diesel gemacht wurden nicht auf die Folgegeneration übertragen.

    Denke sowohl 745d als auch 420 CDI sind nicht mehr mit den Vorgängern zu vergleichen und in Punkto Zuverlässigkeit um Lichtjahre besser geworden.

    Beim Vergleich der Komplexität zwischen Benziner und Diesel hat C240T allerdings recht - aber hier holen die Benziner ja schnell auf. Ein VW TFSI oder 1.4 GT (mit Turbo und Kompressor und Direkteinspritzung...) denke das ist ein Tribut den man den immer schärfer werdenden Umwelt- und Verbrauchsauflagen zollen muss.

    Sehe das auch bedenklich. Wer ne robuste Mühle wie aus den frühen 90igern sucht - wird bald nur noch die Auswahl zwischen einem Dacia Logan und einem Dacia Logan Kombi haben und nur noch auf der Grünen Wiese einkaufen gehen dürfen - weil man damit nicht mehr in die Innenstadt fahren darf :(
     
  16. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.423
    Zustimmungen:
    3.340
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ stefan:
    Auch mit dem OM 629 gabs gravierende Probleme.
    Ein Kumpel von mir sollte beispielsweise für ca. 2 Wochen einen Testwagen (221) bekommen um Kilometer zu sammeln (i.A. von Bosch)
    Ist nie soweit gekommen, da es nach ein paar km ein Pleuel zerrissen hat (auf dem Weg von MB zu Bosch) und der gesamte Motor in die Presse kam.
    Ist im übrigen kein Einzelfall.
    Ich weiß auch noch von anderen Fällen, bei denen es mech. Probleme gab.
    Ist im Endeffekt auch egal.
    Ich bin einfach kein Dieselfan.
    Die neuen Diesel sind den Benzinern ohne Zweifel in Sachen Durchzug überlegen, in Sachen Spitzenleistung nahezu bis ebenbürtig.
    Dennoch halte ich sie für anfälliger und langfristig auch teuerer, da wie ich oben schon schrieb jede größere Rep. ein kleines Vermögen kosten wird. Womit sich dann der Kostenvorteil infolge des Verbrauchs wieder relativiert.
    Für Leute, die das Geld so locker haben, dass sie das nicht stört ist das okay, ich würde mir solch einen Motor nicht aussuchen.
    Für mich wird er immer der klare Verlierer bleiben im Vergleich zu einem neuen 5,5 V8 beispielsweise.
    und der ist eben auch nicht ganz so schwer auf der VA wie der 420CDI, womit man das Fahrzeug entweder etwas komfortabler oder eben agiler abstimmen kann.
     
  17. #17 stephan5568, 08.12.2006
    stephan5568

    stephan5568

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @240T

    wäre nett, wenn Du Deinen Freund dazu nochmals zu Details fragen würdest, würd mich sehr interessieren. Ich glaube nicht, dass es ein OM629 war. Ich vermute das Fahrzeug hatte einen anderen Motor.
    Meine Informationen sagen - es gab keinen Schaden so wie Du ihn beschreibst. Ich werd da aber mal meine Informanten aktivieren, vielleicht krieg ich was raus.

    Dass ein Erprobungsfahrzeug kaputt geht, ist aber nicht ungewöhnliches dafür sind sie da.

    Wenn der Defekt bereits nach wenigen Kilometern auftritt, ist das eher ein Glücksfall, weil dann kannst Du Dir sicher sein - dass man die Fehler bis Markteinführung noch angehen kann.

    Hinterlistig sind die Fehler die sporadisch bei jenseits 100.000 tkm erst auftreten, weil dann die Reaktionszeit zur Untersuchung des Schadens, der Ursachenanalyse, Finden und Bewertung von Lösungsalternativen....Argumentation, dass man viel Geld ausgeben muss wegen 1 Schaden, der vielleicht noch durch nicht-normale Umständen beeinflusst wurde....Entscheidung...Konstruktion....Umsetzung bis zur Markteinführung knapp werden und dann hast Du das Problem beim Kunden.

    Und das sind dann für mich die Worst-Case-Fehler, nämlich die die Kunden vergraulen - weil nix mehr Garantie, weil sauteuer, weil zukünftig nie mehr Daimler-Kunde und das ganze zeigt sich nicht in Garantiekosten sondern nur in einem bösen Brief und/oder einem Kunden der nie mehr Kunde sein wird - d.h. sinkenden Verkaufszahlen, die mannigfalltig von den Verantwortlichen uminterpretiert werden können - da ist dann plötzlich Markt, Image, Modellpolitik dran schuld oder die Qualität wird schöngeredet - ohne dass sich fundamental was verbessert hat.

    Wenn Du aber lange Strecken auf der Autobahn zurücklegen mußt wirst Du einen V8-Diesel dieser Leistungsklasse zu schätzen wissen - bei den großen Benzinern bist Du nur am tanken - so oft kann man gar nicht pinkeln müssen =) und im 420 CDI z.B. kannst Du mit knapp 10 Liter schon sehr zügig unterwegs sein und bei 240 km/h ein Drehzahlniveau - mit der demensprechend niedrigen Geräuschkulisse - 3.200 U/min - hat was. Der Lexus GS450h schreit Dich bei dem Tempo an und zieht wie ein großer ... aber nur noch am Tank =)

    Ohne Tempolimits auf Autobahnen sind die Diesel die eindeutig angenehmeren Reiselimousinen.

    Frag mal nach, würd mich interessieren.
    S.
     
  18. #18 Dirk_122, 14.12.2006
    Dirk_122

    Dirk_122

    Dabei seit:
    12.03.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hätte schon Bock auf einen CLS 420 CDI. Denn auch wenn ich eigentlich ein Benziner-Fan bin: Die heutigen Turbodiesel sind teilweise echt angenehmer. Nur ein beispiel aus der S-Klasse: Ich kenne den S 320 CDI, S 350 und S 500. Der S 500 ist ohne Frage der schnellste und leiseste von allen. Aber in bestimmten Situationen ist der 320 CDI dem 500er um längen voraus: Wenn ich Elastizität brauche. Auf der Autobahn nach der Baustelle zügig von 80 auf 180 oder ähnliches. Die Benziner schalten immer wie verrückt runter und heulen los. Der 320 CDI bleibt cool und zieht einfach durch. Und das wird beim 420 CDI nicht anders sein.

    Diesel haben schon ihre Vorteile. Und Haltbarkeit ist für mich egal. Die S-Klasse ist ein Firmenwagen und wird regelmäßig ausgetauscht.
     
  19. #19 stephan5568, 16.12.2006
    stephan5568

    stephan5568

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    So also das kann definitiv kein OM629 in einem W221 gewesen sein. Gab dort keinen solchen Schaden.

    CLS 420 CDI - über Drehmoment braucht sich da niemand Sorgen machen. Selbst schaltfaule 911er-Fahrer haben nicht den Hauch einer Chance :D
     
Thema:

Cls 420 Cdi

Die Seite wird geladen...

Cls 420 Cdi - Ähnliche Themen

  1. Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten

    Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten: Als Leid geplagter Land Rover Besitzer ( Defender und Disco) kam ich auf die Idee für die Frau vor kurzem einen ML 350 MJ 2010 zu kaufen. Der hat...
  2. CLS Sitze tauschen bzw Farbe ändern ?

    CLS Sitze tauschen bzw Farbe ändern ?: Hallo, ich beobachte einen CLS 400 der vom Preis jetzt schon um 7500 Euro reduzuiert wurde.Denn, das Probem sind so ganz ätzende Sitze in...
  3. CLS 350 , Uhr lässt sich nicht einstellen

    CLS 350 , Uhr lässt sich nicht einstellen: Hallo Zusammen. Habe einen CLS 350 , Baujahr 05 In meinem Auto lässt sich die Uhr nicht mehr Minutengenau einstellen. Die Minuten können nur noch...
  4. 2002 W211 E270 CDI Notlauf wenn Betriebswarm

    2002 W211 E270 CDI Notlauf wenn Betriebswarm: Guten Tag! Ich habe der Forum schon mehrmals durchgesucht, habe ich auch ähnliche Probleme wie meine gefunden, aber die waren ziemlich alte...
  5. Kaufberatung cdi 200/220

    Kaufberatung cdi 200/220: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einem Auto zum pendeln. Fahrleistung ca. 35.000km/a . Mein w210 e280 verbraucht da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden