Das kann nicht wahr sein!

Diskutiere Das kann nicht wahr sein! im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Da geb ich heute mein Coupe in die freie Werkstatt meines Vertrauens zum Assyst A: Ein ehemaliger Benz-Meister der sich selbstständig gemacht hat,...

  1. cfk320

    cfk320

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK 320 C209
    Verbrauch:
    Da geb ich heute mein Coupe in die freie Werkstatt meines Vertrauens zum Assyst A: Ein ehemaliger Benz-Meister der sich selbstständig gemacht hat, Taxen innerhalb der Stadt als Stammkunden bedient und als einer der wenigen Menschen deutschlandweit ein Automatikgetriebe auseinander- und wieder zusammen bauen kann (zumindest rühmt man sich damit).

    Und so geb ich den Wagen voller Vertrauen in seine Hände, inklusive 8L Mobil1 0W-40. Jetzt >Schock 1: Auf der Arbeit gehe ich die Papiere durch und im Scheckheft eingetragen ist: Kompressol 10W-40. Ich hoffte auf einen Tippfehler der Dame vorne doch ein Blick in den Motorraum sorgte für mehr Verwirrung: 5W-40 von Kompressol. Leider ist auf der Rechnung auch nur "Ölwechsel" angegeben.

    Natürlich stehe ich da morgen nach der Arbeit auf der Matte und möchte am besten leere Mobil1 Dosen sehen, die meinen Ärger lindern. Habt ihr sonstige Ratschläge für mich? Kann ich irgendwie prüfen was für Öl nun drin ist? Kann ich überhaupt noch mit dem Wagen fahren bzw. sollte ich überhaupt noch damit fahren? Keine Ahnung welches Kompressol da drin sein könnte, Halb oder Teilsyntetisches Öl, keine Ahnung ;( sehr enttäuscht und frustriert
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.472
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Wo der Gute mal gearbeitet hat hilft Dir nicht weiter, auich nicht, daß es im KFZ-Gewerbe akkuten Fachkräftemangel gibt.

    Allerdings fliegt Dir Dein Motor sicher nicht um die Ohren selbst wenn der da 20W-50 Öl rein geleert hat. Also erst mal Entwarnung.

    Zur nächsten Frage: Klar kannst Du mittels einer Öl Analyse bestimmen was für ein Öl da drin ist. Aber ob der Aufwand sich lohnt?

    Lösung: Sprech ihn einfach persönlich drauf an. Du merkst wie er reagiert. Wenn er sagt, der Ölzettel sieht bei uns immer so aus und auf der Rechnung steht auch immer das Gleiche und er will sich nicht rausreden, dann ist ja alles gut.

    Mir hat man auch schon das "bessere" Öl in's Serviceheft gestempelt obwohl ich Billigeres mitgebracht hatte. Also statt 15W-40 eben 0W-30. Ich weiß ja was drin war ;)
     
  3. #3 Copperhead, 29.06.2010
    Copperhead

    Copperhead

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    1.046
    Auto:
    Oo=*=oO
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    Ich würde das persönliche Gespräch suchen und, sofern tatsächlich ein anderes Öl eingefüllt wurde, auf einen kostenlosen Ölwechsel inkl. Filter bestehen.

    Die Marke "Kompressol" kannte ich bisher nicht. Hier mal ein Link dazu: http://www.kompressol.de/index.php5?l=products&cat=1
    Von Mercedes gibt es zu den Betriebsstoffen eine Webseite: http://bevo.mercedes-benz.com/bevolisten/bevo-blaetter-sort1.html

    Wir sollten den gleichen Motor haben (M112 E32), ich verwende immer Öl mit der MB-Freigabe 229.5
    (hab eben grad mal in meiner Bedienungsanleitung geschaut, da steht MB 229.1 bzw. MB 229.3 drin)
     
  4. cfk320

    cfk320

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK 320 C209
    Verbrauch:
    Genau diese 229.5 Vorschrift wolte ich ja auch einhalten um ganz sicher zu fahren, daher Mobil1 0W-40. Ich sehe nicht das Kompressol diese Vorschriften erfüllt. Nach meiner google recherche gehe ich davon aus das es ein beliebtes LKW Öl ist. Ich hoffe jedenfalls das die Jungs da einfach nur Etikettenschwachsinn veranstaltet haben, immerhin ist die Kiste mit den 8 Flaschen Öl ja nicht mehr im Kofferraum :rolleyes: In jedem Fall werde ich Fragen welcher Experte mein Öl gewechselt hat und was genau er letz endlich da rein gekippt hat damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Und ob mir da nicht am Ende doch noch Ölbeschaffungskosten entstanden sind.

    Ganz klar: Ist da nicht das drin was geplant war, können die das am Wochenende auf eigene Kappe nochmals wechseln. Übrigens stand in meiner Anleitung auch schon 229.5 Copperhead. und @hotw: das ist das Problem: ich weiss inzwischen nicht mehr welches Öl drin ist und hätte definitiv gerne die 8 besorgten Liter da drin denn die haben Geld gekostet.
     
Thema: Das kann nicht wahr sein!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kompressol öl erfahrung

    ,
  2. kompressöl

    ,
  3. kompressol öl test

    ,
  4. kompressol erfahrungen,
  5. kompressol 5w40,
  6. ist die qualität von kompressol öl gut ?,
  7. was für kompressol öl eine Qualität,
  8. kompressol öl
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden