Datenblatt CLA (warum bewusst langsamer gemacht???)

Diskutiere Datenblatt CLA (warum bewusst langsamer gemacht???) im CLA (C117/X117) Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo, ich hab jetzt seit nem knappen Monat meinen CLA220cdi und wundere mich ein wenig, wieso Mercedes da von Haus aus falsche (für den eigenen...

  1. Drake

    Drake

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    176
    Auto:
    derzeit: C350cdi
    Verbrauch:
    Hallo,

    ich hab jetzt seit nem knappen Monat meinen CLA220cdi und wundere mich ein wenig, wieso Mercedes da von Haus aus falsche (für den eigenen Konzern meiner Meinung nach negative Angaben macht) ???
    Laut Herstellerangabe benötigt die Kiste 8,2 Sekunden von 0 -100 km/h.
    Sämtliche Testberichte (AMS, Autobild, ..) ergeben aber das der Spurt in unter 8 Sekunden gelingt.
    Desweiteren habe ich inzwischen 1700 km auf der Uhr und da mein Freund einen Golf GTD hat (der laut Herstellerangabe selbigen Spurt un 7,5s schafft) haben wir uns den Spaß doch direkt mal gegönnt.

    Es ist festzustellen dass der GTD in keinem Geschwindigkeitsbereich die Nase vorn hatte (ausm Stand bis ca 160) musste er festellen, dass er sogar einen Tick träger war (ich fuhr nicht im Sport, sondern im ECO-Modus), obwohl er laut Herstellerangabe ja 0,7s vorne liegt (was eine ganze Menge ist wie ich finde).

    Verkauft Mercedes das Auto in diesem Wert bewusst schlecht um den W204 besser dastehen zu lassen oder wie kann man sich sowas erklären.


    Zugegebenermaßen ist bei einem 2,2l Diesel der Beschleunigungswert nicht unbedingt ein Kaufargument - ich werde aber nicht der einzige sein, der sowas im Vorfeld vergleicht und dann letzten Endes (wenn er nicht wie ich totaler Mercedes-Fan ist) dann evtl. eher den Golf oder den noch erheblich agileren BMW120d kauft.

    Hat jemand bei anderen Fahrzeugen (A-Klasse beispielsweise) ähnliche Erfahrungen?
     
  2. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Vielleicht waren die Pressefahrzeuge von Mercedes weniger stark optimiert, als die von Volkswagen :).
    ATS | Reportagen

    Zudem bezogen sich die Beschleunigungswerte von VW immer auf Fahrzeug nach EWG (Leer + 95% Tank + 75kg Fahrer) und die von Mercedes waren lange Zeit für 200kg Zuladung angegeben.

    In der Vergangenheit hatten zudem die 170 PS 2.0 TDI massive Probleme, die angegebene Leistung zu erreichen. Ich weiß gleichwohl nicht, ob das heute immer noch so ist. Im oberen Geschwindigkeitsbereich könnte zudem der schlechter Luftwiderstand des Golf zum Tragen kommen - die Kiste ist aerodynamisch schlechter als eine S-Klasse W220!
     
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.508
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Was die Presse misst ist meist mit Vorsicht zu geniesen:) Zertifizierungswerte sowieso.

    3 Serienfahrzeuge verglichen schauts ungefähr so aus: (Natürlich gibts immer leichte Streuungen)
    A220CDi und BMW 120d sind in allen Belangen (0...100, Agilität 50/100/150km/h) nahezu gleichauf.
    Der Golf6 GTD hinkt etwas hinterher. 0... 100 ca. 1 Fahrzeuglänge.

    Obenraus ist der CLA einen Tick schneller als der A bei identischer Motorisierung. Bei niedrigen geschwindigkeiten ist der A einen Tick schneller als der CLA, da etwas leichter. Motorseitig sind diese hinsichtlich der Leistung völlig identisch.

    Der Golf7 mit 110kW ist im Vergleich zum 220CDI zwar ähnlich durchzugsstark, die 110Kw scheint er aber nicht wirklich zu haben, da die Vmax sogar deutlich unter dem Zertifizierungswert liegt. Tacho knapp 220 sind real gerade mal 200-202. Mehr ist nicht drin in der Kiste ohne bergab, Rückenwind oder ähnliches. Da hat ein 220CDi schon bissl mehr auf der Pfanne:)
     
    conny-r gefällt das.
  4. Drake

    Drake

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    176
    Auto:
    derzeit: C350cdi
    Verbrauch:
    Würde nach meiner Erfahrung zwar Sinn ergeben, aber wenn ich dann den Wert vom 120d hernehme, dann liegt dier eine GANZE Sekunde unter dem vom CLA angegebenen und in etwa auf dem Niveau welches renommierte Tuner als Beschleinigungszeit von 0-100 nach ihrem geänderten Motormanagement angeben.

    Langer Rede kurzer Sinn, Mercedes wird sich doch nicht bewusst um ca 15% langsamer machen als sie wirklcih sind und die großen Tuner werden doch wohl nicht eine nach Ihrer kostspielgen Anpassungen einen Wert angeben, den das Fahrzeug dann ab Werk schon haben müsste ?!?

    Ich mein ob die Kiste in 8,2s oder in 7,1s von 0 auf 100 sprintet ist ja wohl ein Riesen-Unteschied !
     
  5. Flou

    Flou

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    Mercedes C320 CDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    f w * * *
    Also 7,1 sek. für nen 220 CDI erscheint mir etwas zu flott.
     
  6. Drake

    Drake

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    176
    Auto:
    derzeit: C350cdi
    Verbrauch:
    mir auch wäre laut Aussage von C240t der die Kisten ja täglich in Vergleichstest fährt aber anzunehmen, das ist der von BMW angegebene Wert für den 120d.
    Und wenn der Wert vom Golf GTD mit 7,5s stimmt und ich schneller unterwegs bin (was ich selbst ausprobiert habe) dann kann das wiederum schon sein.

    Würde zur Folge haben, dass sämtliche Tuner (Carlsson, Brabus, MKB, ...) da auch nicht mehr rausholen, da die Kiste das schon ab Werk hätte, da ich mir das nicht wirklich vorstellen kann
    hab ich hier ja mal nachgefragt, ob da jemand genauere Infos zu hat oder ähnliches zu berichten weiss...
     
  7. #7 elTorito, 24.05.2013
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ja, ist es, 1100 Millisekunden :wink:

    Wie wird so etwas eigentlich gemessen? Da muss man doch auch Optimales Gewicht haben und Optimale Schaltvorgänge machen?
     
  8. Drake

    Drake

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    176
    Auto:
    derzeit: C350cdi
    Verbrauch:
    beide mit DSG- das geht also automatisch.
    Das ich bissel schwerer bin (vielleicht 5kg) sollte da ja wohl zu vernachlässigen sein.

    Also ich denke keinesfalls das die Kiste in 7,1s auf 100 sprintet, ich bin mir aber sicher, dass er mindestens gleichwertig zum GTD ist, folglich gibt ein Hersteller massiv falsche Werte an (warum auch immer).
    Langer Rede kurzer Sinn - Das Datenblatt mit den technischen Daten kann mir zum vergleichen von Autos dann ja wohl sparen, wenn da eindeutige schneller angegebene Fahrzeuge eben nicht schneller sind !
     
  9. #9 elTorito, 24.05.2013
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Und wie lange braucht deiner bis auf 100 ?
     
  10. #10 Nero Augustus Germanicus, 24.05.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Da kommt es doch auch ganz stark auf die äußeren Umlüsse wie Temperatur des Laders, der Reifen, des Asphalts usw. ein, neben den zahlreichen Variablen der Serienstreuung, Art der Bereifung und wieviel davon noch steht, welche Qualität der Kraftstoff hatte, ob sich das Getriebe gerade müßig fühlte passend zu schalten oder mal wieder die Hälfte im Wandler hängen blieb (fällt mein CLA weg). Ich würde das nicht alles auf die Goldwage legen, zumal ihr die 100 km/h sicher vom Tacho abgelesen und nicht gemessen habt, oder? ;)
     
  11. Flou

    Flou

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    Mercedes C320 CDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    f w * * *
    Das kommt ja noch dazu.
    Erstens hat der Tacho, bzw das CAN Signal ne Verzögerung von ca. 0,5 Sekunden, und der Tacho geht i.d.R. ja auch etwas vor, d.h. bei abgelesenen 100 sinds real nur 95 km/h. Kann man also fast ne Sekunde auf die "abgelesenen" Werte draufrechnen.
     
  12. Drake

    Drake

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    176
    Auto:
    derzeit: C350cdi
    Verbrauch:
    is mir doch letzten Endes bums wie langs dauert, defakto war ich mindestens so schnell wie der GTD - da spielen dann auch Wettereinflüsse und Co keine Rolle, weil wir gleichzeitig nebeneinander gefahren sind (nix mit Stoppuhr oder sonen sch***).
    Ich wollte hier jetzt auch keine Studie über äussere Einflüsse oder echte 100 km/h gefühlte 100km/h 100km/h laut Tacho und Popometer anfangen, ich wollte lediglich mitteilen, dass der CLA mindestens so gut zieht wie der GTD, auch wenn er laut Datenblatt erheblich langsamer sein müsste.

    keine Ahnung, aber nen Tick kürzer, als der GTD meines Freundes.
     
  13. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Einen ordentlichen 10hz GPS Empfänger kaufen, dazu irgend ein Programm runterladen (z.B. Racechrono) oder fix per Excel selber schreiben. Dann in beide Richtungen messen (natürlich mit vollem Tank) und schon hat man erst mal eine Diskussionsgrundlage!

    Übrigens: In einer AMS wurde vor Jahren ein 400E (BR 124)gemessen. Nachdem er die Werksangabe deutlich verfehlte, vermutete man im Artikel, dass bei Daimler die Angaben nur berechnet sein könnten. Genaues weiß man nicht.

    Interessant ist für mich auch, dass der E 500 BiTurbo mit der MoPf auf einmal 1/2 Sekunde schneller auf 100 sprinten soll (4matic). Wie die das nur machen?!? Technische Änderungen sind bislang nämlich nicht ersichtlich!
     
  14. #14 conny-r, 24.05.2013
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.284
    Zustimmungen:
    795
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Kann Dir nachfühlen. :D
     
  15. #15 Daniel 7, 24.05.2013
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Hast du schon bedacht das der Golf vielleicht nicht die Werksangabe gepackt haben könnte? Ist auch eine Möglichkeit.
     
    J.M.G. gefällt das.
  16. #16 Nero Augustus Germanicus, 24.05.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Und der GTD hatte komplette Werksbereifung, da war nichts verändert? Beide Fahrzeuge waren ähnlich warm hinsichtlich des Betriebszustandes und die Tanks gleich voll? Denn nur dann, geht der CLA wirklich "mindestens genau so gut wie der GTD". Andernfalls ist der Versuch leider nicht sehr aussagekräftig. ;)
    Bei VW halte ich allerdings die Aussage der hochgezüchtete Pressefahrzeuge für sehr wahrscheinlich. :D
     
  17. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    914
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Das ist nicht nur üblich für VW Pressefahrzeuge, das machen alle Autohersteller.
    Ein Beispiel für eine MB Ausstattungsliste mit "Code 911". Dieser Code wird mit "Aggregate für Sondertestfahrzeuge" erklärt. Solche Fahrzeuge werden mehrfach aus der normalen Produktionslinie genommen, intern bekannt unter dem Begriff "Ausschleusen".
    Weitere Datenblatt Einträge:
    - BR211 PRESSETESTWAGEN
    - %RB ROHBAUSEITIG IST AUF ENGE TOLERANZEN (PASSUNGEN UND SPALTMAßE) ZU ACHTEN, RB-AUDIT DURCHFÜHREN. ANSPRECHPARTNER: BE/RB2 H. SCHIEBEL T.XXXXX [Telefonnummer entfernt - JG]
    - %OF LACKIERUNG SERIENMÄßIG AN DER KAROSSERIE MUSS EIN LACKAUDIT DURCHGEFÜHRT WERDEN. (STEUERCODE: N03)
    - %MO DAS FZG. ERHÄLT EINEN LEISTUNGSGEPRÜFTEN %W10 MOTOR. MOTOR IST VOM WERK 10 GESONDERT GEKENNZEICHNET (PROD.NR.) ANZULIEFERN.
    - %MO ZUSÄTZLICH MÜSSEN FOLGENDE TEILE VERBAUT WERDEN: VLIES AUF UNTERBODENVERKLEIDUNG VOM C219 - A 219 682 01 11, ABDAEMPFUNG UNTERBAU VO IN LI - A 219 682 02 11, ABDAEMPFUNG UNTERBAU VO IN RE - A 219 682 03 11, ABDAEMPFUNG UNTERBAU VO AU LI - A 219 682 04 11, ABDAEMPFUNG UNTERBAU VO AU RE -
    ABDÄMPFUNG AUF HAUPTBODEN VOM C219 - A 219 682 01 01, ABDAEMPFUNG HAUPTBODEN LI VO AU - A 219 682 02 01, ABDAEMPFUNG HAUPTBODEN RE VO AU - A 219 682 03 01, ABDAEMPFUNG HAUPTBODEN LI HI IN - A 219 682 04 01, ABDAEMPFUNG HAUPTBODEN RE HI IN - A 219 682 05 01, ABDAEMPFUNG HAUPTBODEN LI HI AU - A 219 682 06 01,
    ABDAEMPFUNG HAUPTBODEN HI RE - ÄBDÄMPFUNGEN A 211 689 01 98, ABDICHTUNG SEITLICH - A 211 689 02 98, ABDICHTUNG MI - A 211 682 41 01, ABDAEMPFUNG GETRIEBETUNNEL LI - A 211 682 42 01, ABDAEMPFUNG GETRIEBETUNNEL RE - A 211 682 43 01, ABDAEMPFUNG GETRIEBETUNNEL - A 211 682 10 04, ABDAEMPFUNG / UNTER QUERTRÄGER - A 211 682 44 28, ABDAEMPFUNG STIRNWAND RE UT - A 211 682 43 28, ABDAEMPFUNG STIRNWAND MI

    Kurzum, der Testwagen erhält einen extra bereitgestellten Motor, zusätzliche Dämmung und wird auf gute Lackierung sowie Spaltmaße kontrolliert, also ein stärkerer, besser verarbeiteter und leiserer Testwagen.
     
  18. #18 Nero Augustus Germanicus, 24.05.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Ich weiß. ;) A.R.B. fährt doch sogar so einen Wagen, zwar nicht für externe sondern für interne Verwendung, aber immerhin. Nur steht da meines Erachtens geprüft, das heißt der Wagen soll auch die Leistung haben, die angegeben wurde. Beim GTD wurde offensichtlich ein besonderer Motor für die Messung herangezogen, während die Serienmotoren sie reihenweise nicht erreichen.
     
  19. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Nee, leider ist das nicht so. Schau Dir mal die AMG an. Die stemmen plötzlich 100 PS mehr als Werksangabe in den Testwagen - bei den Kundenfahrzeugen kommt aber nur die Werksangabe an.
     
  20. #20 conny-r, 24.05.2013
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.284
    Zustimmungen:
    795
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Bitte nicht maßlos übertreiben. :rolleyes:
     
Thema: Datenblatt CLA (warum bewusst langsamer gemacht???)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf 7 gtd cla

    ,
  2. Jochen springer das vollkommene auto

Die Seite wird geladen...

Datenblatt CLA (warum bewusst langsamer gemacht???) - Ähnliche Themen

  1. Winterreifen CLA 45 AMG

    Winterreifen CLA 45 AMG: Servus, hole am Samstag mein CLA 45 ab. Baujahr 2017/7 Facelift Modell. Welche Winterreifen könnt ihr mir empfehlen? Kenne mich nicht gut mit...
  2. Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015.

    Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015.: Kaufberatung – Mercedes Benz CLA 250 Shooting Brake Urban, Baujahr 2015. Hallo liebe Gemeinde, ich fahre zurzeit ein Mercedes Benz C300 T,...
  3. Heckdiffusor entfernen wie (CLA 220)?

    Heckdiffusor entfernen wie (CLA 220)?: Hallo zusammen, habe mir in ebay einen Heckdiffusor in AMG Optik angeschaut denn ich mir auch bestellen will wahrscheinlich, wie bekomme ich von...
  4. CLA 250 SB 7 Gang DSG Probleme beim Anfahren

    CLA 250 SB 7 Gang DSG Probleme beim Anfahren: Hi! Und danke für die Aufnahme. Ich fahre wie der Name schon sagt einen CLA 250 Shootingbrake mit 7 Gang DSG. Beim Anfahren habe ich... nunja,...
  5. 3. Bremslicht geht nicht aus verzweifel langsam :-(

    3. Bremslicht geht nicht aus verzweifel langsam :-(: Hallo Ihr lieben Ich Habe einen MB w211 e320 4matic Bj. 2003 . Ich habe ein Problem ich habe einen großen Kabelbaumbruch hinten links Kofferraum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden