Defektes Xenon-Abblendlicht

Diskutiere Defektes Xenon-Abblendlicht im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Gemeinde, seit einiger Zeit hab ich Probleme mit meinem linken Scheinwerfer (Xenon). Er geht meist verzögert an, manchmal erst nach ner...

  1. #1 Peter Lustig, 24.01.2011
    Peter Lustig

    Peter Lustig

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 180
    Hallo Gemeinde,

    seit einiger Zeit hab ich Probleme mit meinem linken Scheinwerfer (Xenon). Er geht meist verzögert an, manchmal erst nach ner halben minute, ab und zu auch gar nicht.
    Ist da nur die Glühlampe oder auch dieser Brenner defekt?
    Hatte in der Niederlassung angerufen, die verlangen 150 € für die Xenon-leuchte + Einbau - der Wahnsinn, finde ich - für einen Lampenwechsel.
    Hab jetzt diverse Online-ersatzteil-lieferanten gefunden, da kosten solche Lampen nur 15 €, kann man die verwenden?
    Bzw. hat jemand nen Link wo ich original MB-Teile online bestellen kann?
    Ist der Wechsel beim W203 Bj.2003 kompliziert, bin leider nur Laie in dieser Angelegenheit,
    Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

    Schon mal vielen dank im voraus
     
  2. #2 Mercedes-Jenz, 24.01.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    861
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi,

    also als Laie rate ich dir ab auch nur einen Finger ans Xenon zu tun. Stell das Auto in die Werkstatt und lass ausgebildetes Fachpersonal da ran! So wie du schreibst wirds wohl eher das Zündsteuergerät sein.....

    Im übrigen ist der Brenner die Glühlampe (wobei die Glühlampe nur bei Halogenlicht so heisst)
     
  3. #3 Stern_im_Wind, 24.01.2011
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.568
    Zustimmungen:
    3.384
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Von den Billiugbrennern würde ich Abstand nehmen.
    Wenn, dann gute Markenware:
    GE, Osram, Ohilips etc.
    Die gibts aber online auch bereits ab ca. 40 €.
    Wie Jens schon sagte, es kanna ber auch das Vorschaltgerät sein...
     
  5. #5 LANDGRAF, 25.01.2011
    LANDGRAF

    LANDGRAF

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    A200 (W169) >grand edition< und 300SE (W126)
    Verbrauch:
    Abgesehen davon, man kann sich bei einem so alten Auto die Idee aus den Haaren streichen nur einen Brenner auszutauschen!

    Die Brenner altern ja auch - genau wie Halogenlampen altern (aber die werden ja eh meist nur 1-3 Jahre alt). Ergo: Du brauchst 2 neue Brenner.

    Dein W202 hat D2R Brenner, die sind recht preiswert. Kaufe NUR Osram oder Philips, z.B. bei "auto-lamp.de"... die sollen sehr gut sein (ich habe nichts mit denen zu tun).

    Theoretisch kann man Xenon-Brenner auch sehr gut selbst wechseln... aber wenn man schon so fragt, dann sollte man es besser lassen, da gebe ich meinen Vorrednern Recht!
    Der Wechsel wird nicht länger als 30 min (insgesamt, beide Seiten) dauern und somit auch bei Mercedes nicht mehr als 50 EURO kosten!

    Sternengruß.
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.568
    Zustimmungen:
    3.384
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Doch kostet mehr, da zum Brennertausch das EInstellen der SW gehört und das wiederum ist mit dem Anschließen des Diagnoserechners verbunden.
    Er hat dem BJ nach übrigens einen 203, keinen 202... Sollte aber ein Vormopf sein, also stimmen die D2R schon.
    Wie bereits gesagt, es muß kein Brenner von Mb sein, das sind auch nur Osram oder Phillips.
     
  7. E.D.

    E.D. Guest

    Unwahrscheinlich! Denn...

    ...wird sicher D2S sein und kein Reflekter. Denn ab 06/2002 wurden Bi-Xenon Scheinwerfer mit Projektorlinse beim 203er verbaut. ;)


    Richtig ist in jedem Fall, beide Gasentladungsleuchtmittel zu tauschen. Das es das Vorschaltgerät ist kann durchaus möglich sein, hast Du bei MB schon einen Kurztest machen lassen? Einfach so auf gut Glück nur die LEuchtmitteltauschen finde ich in den Fall etwas ungeschickt, ich würde Checken lassen ob es nur am Leuchtmittel oder doch an was anderem liegt. Da ist der Kurztest (0 - 40 €) eine gute Sache.
     
  8. #8 LANDGRAF, 25.01.2011
    LANDGRAF

    LANDGRAF

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    A200 (W169) >grand edition< und 300SE (W126)
    Verbrauch:
    Sorry,
    hatte ich gar nicht drauf geachtet... weiss auch nicht wie ich auf 202 gekommen bin!? ;)
    Wenn der Scheinwerfer eine Linse hat, dann D2S und bei "Streuscheiben" Xenon dann D2R.
    Die kosten aber wie gesagt nicht die Welt - für um 100 EURO bekommt man ein Paar der besseren Xenonbrenner und für ca. 60-70 schon die Standardausführung.

    Für den Wechsel des Brenners muss NICHTS eingestellt werden! Das ist noch einfacher als der Tausch der H4/H7 Birnen.
    Und auch nach ausgebautem und wieder verbautem Scheinwerfer muss keine Einstellung des Scheinwerfers gemacht werden - habe mich da erst vor 14 Tagen mit meinem Mercedes-Werkstattmeister unterhalten...
    Da der Wagen aber eh an der SD hing wurde es trotzdem gemacht und überprüft - es gab keine Fehlstellung!

    In meinen Augen reicht der reine Brennerwechsel vollkommen aus - wobei in dem hier geschilderten Fall durchaus auch das Steuergerät oder das Zündsteuergerät defekt sein könnte. Dann sollte sich der TE aber schon mal setzen, denn dann ist es mit 150 EURO plus Einbau nicht getan!

    Sternengruß.
     
    seti1337 gefällt das.
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.568
    Zustimmungen:
    3.384
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dann sollte der kompetente Meister vlt mal die Arbeitsanweisungen seines eigenen Arbeitsgebers lesen:D

    Die Aussage zum Aus-und EInbau des SW ist ja noch besser...
    Natürlich trifft man wieder annähernd die selben Punkte mit den Schrauben.
    Da aber eigentlich alle SW "Langlöcher" haben um die Spaltmaße vollends optimal einstellen zu können, ist auch diese Aussage Bockmist.
    Wenns noch mehr von der Sorte gibt, dann ists auch nicht weiter verwunderlich, dass so viele Fahrzeuge mit verdrehten SW auf der Straße herumfahren.
     
  10. #10 LANDGRAF, 25.01.2011
    LANDGRAF

    LANDGRAF

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    A200 (W169) >grand edition< und 300SE (W126)
    Verbrauch:
    Tja!
    Das war jetzt meine eigene Erfahrung - ich stand nämlich neben meinem Wagen und die Einstellung war vollkommen in Ordnung OBWOHL ich ja vor ein paar Wochen beide Scheinwerfer ausgebaut hatte...
    Wenn ich das alles nicht mit eigenen Augen gesehen/erlebt hätte, würde ich es auch nicht glauben!

    Immerhin levelt sich das Xenonlicht ja immer neu ein - wenn es eine statische Leuchtweitenregulierung hätte wie bei Halogenlicht, dann würde ich die Sorgen verstehen, so aber nicht wirklich.

    Aber wir driften vom Thema ab - beim reinen Wechsel des Brenners muss man nicht unbedingt das Licht einstellen lassen. Kann man natürlich machen, keine Frage.

    Die meisten Xenonlichtautos die blenden, haben nachgerüstetes Xenonlicht, da kann man teilweise noch nicht mal reinschauen... Horror. Kein Wunder, der Reflektor ist darauf ja gar nicht ausgelegt... und dann noch ohne Leuchtweitenregulierung... herzlichen Glückwunsch!

    Sternengruß.


    P.S.: in welcher Arbeitsanweisung (Nummer) steht denn dass man beim Brennertausch immer präventiv die Grundstellung der Scheinwerfer überprüfen muss? Das ist noch nicht mal im Lehrvideo zum W211 Brennertausch aufgeführt...
     
  11. #11 seti1337, 25.01.2011
    seti1337

    seti1337

    Dabei seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    W204 C250CGI
    wie LANDGRAF schon schreibt, Brennertausch ist völlig easy, geht einfacher also so manches Halogenleuchtmittel zu tauschen.
    Wegen Hochspannung brauchste dir auch keine Sorgen machen, diese liegt nur beim Zünden an. Also schön den Autoschlüßel abziehen Brenner tauschen und hoffen das es nur der Brenner war.
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.568
    Zustimmungen:
    3.384
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ Landgraf:
    Wenn DU mir jetzt noch erklärst, wie sich ein Scheinwerfer einstellen soll, ohne ein Messgerät für den Lichtkegel vor sich zu haben, dann geb ich Dir recht:)
    Natürlich hat jede Xenonanlage eine aktive LWR.
    Aber diese gleicht nur das Einfedern aus, kann jedoch nicht wissen, wie die Scheinwerfermechanik justiert ist. Oder hast Du doch ein Messgerät vorne im Lichtkegel?
    Die logik hinkt ein wenig;)

    Natürlich kann man den Brenner selbst tauschen mit ein wenig handwerklichem Geschick und ich stelle ja auch gar nicht in Frage, das meist die Einstellung auch passt.
    Da jedoch die Mehrzahl alles Fahrzeugführer es gar nicht merken würde, wenn die Scheinwerfereinstellung nicht mehr stimmt, ist es einfach vorgeschrieben, die Einstellung zu prüfen.
    Ich halte es auch für sinnvoll.
    Das es in der Praxis leider oft anders läuft hast Du ja schon bestätigt. Sollte in einer MB-Werkstatt aber nicht der Fall sein.

    Wenns mir in der Arbeit mal langweilig werden sollte, dann such ich das WIS-Dokument raus...
     
  13. #13 LANDGRAF, 25.01.2011
    LANDGRAF

    LANDGRAF

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    A200 (W169) >grand edition< und 300SE (W126)
    Verbrauch:
    Stimmt, war vorhin ein Denkfehler... war leider etwas in Eile und hatte nicht konsequent zu Ende gedacht und das obwohl ich ja den Thread "Wie funktioniert Bi-Xenon eigentlich" ins Leben gerufen habe... peinlich ;)

    Also beim normalen Leuchtmittelwechsel halte ich es IMHO nach wie vor für übertrieben und das habe ich auch noch nie so bei Mercedes erlebt.
    Zumal der Wechsel des Brenners bei Xenon wirklich viiiel einfacher und mit weniger Kraftaufwand verbunden ist als der von mancher Halogenbirne!

    Natürlich ist es sinnvoll und auch gerade bei Xenonlicht das Licht korrekt einstellen zu lassen, deshalb finde ich es ja auch einen Witz dass man dafür extra an die Stardiagnosis muss. Man hätte das genauso gut ins Servicemenü im KI implementieren können... naja, jedenfalls passte meine Einstellung einwandfrei und das wohl ich die Brenner schon mal gewechselt hatte und letztens beide Scheinwerfer komplett ausgebaut hatte. Vielleicht war es ja auch nur ein glücklicher Umstand.

    Übrigens meinte ich nicht dass man das Licht "einfach so" einstellen kann, man braucht schon das spezielle Gerät dafür, aber es ist IMHO übertrieben die Brenner bzw. Xenonlichter an sich in Grundstellung zu fahren, sie sind ja in Grundstellung wenn der Wagen vollgetankt ist und auf einer ebenen Fläche steht (auch mit korrektem Luftdruck in den Reifen!).

    Sternengruß.


    P.S.: Du brauchst das nicht rauszusuchen, kann auch selber die Tage mal in der WIS schauen... es steht nur z.B. beim 169/245 nicht explizit drin dass nach Brennertausch auch neu eingestellt werden muss - es wird nur mit dem Lichteinstellgerät geprüft und das ist ja was anderes. Meine Werkstatt z.B. will immer 37 EURO für den Kurztest... auch wenn die ganze Aktion nur 5min dauert... :-(
     
  14. #14 Peter Lustig, 25.01.2011
    Peter Lustig

    Peter Lustig

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 180
    Danke erstmal soweit für die raschen Antworten.
    Also es handelt sich bei meinem C180T um einen MOPF, nur so weil das hier diskutiert wurde.
    Welche Brenner würdet ihr empfehlen, wurden ja diverse Typen diskutiert.
    Mit Laie meinte ich übrigens eher, dass ich nicht weiß, bzw. geschaut habe, wie kompliziert der Scheinwerfer verbaut ist.
    Also ihr meint wenn man keine zwei linke Hände hat, kann man das auch selbst machen.
    Und das justieren der Scheinwerfer geschieht dann automatisch?
     
  15. #15 LANDGRAF, 25.01.2011
    LANDGRAF

    LANDGRAF

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    A200 (W169) >grand edition< und 300SE (W126)
    Verbrauch:
    Hallo,

    dann hast Du ja den Projektionsscheinwerfer und somit gehören da Xenonbrenner des Typs "D2S" rein.
    Die derzeit besten am Markt sind wohl die Osram Cool Blue Intense... die sind schön weiss-blau, sehr hell und vor allem erlaubt.
    Derzeit bekommt man die wohl am günstigsten (von koscheren Quellen) hier: http://www.auto-lamp.de/Xenon-Brenner/D2S/Osram-D2S-Xenarc-Cool-Blue-Intense-5000K.html

    Der Austausch ist definitiv mit nur einer linken Hand (also keine zwei linken!) machbar.
    Normalerweise - wenn das Licht vorher korrekt eingestellt war - muss es nach dem reinen Brennerwechsel nicht neu eingestellt werden. Die Werkstatt macht das natürlich der guten Ordnung halter wie hier ja auch schon geschrieben wurde.

    Wichtig beim Wechsel ist, Zündschlüssel aus dem Zündstartschalter abziehen und Licht ausgeschaltet!
    Dann kann eigentlich nicht mehr viel schiefgehen - den Brenner NICHT vorne anfassen und Augenschutz (Brille) tragen. Die Dinger stehen unter Druck!
    Ein bisschen Auto-Ahnung sollte man aber schon mitbringen, immerhin sprechen wir hier über "Hochspannung"... auch wenn die beim Wechsel nicht anliegt.

    Sternengruß.
     
  16. #16 westberliner, 26.01.2011
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Hallo, also ich habe in einem Onlineshop für 35€ Phillips gekauft und selbst gewechselt. Manchmal ging das Licht an, manchmal spät, manchmal aus, manchmal Schweinchenrosa.

    Einstellen ist nicht notwendig - warum auch?

    Mit Software wird lediglich die Nullstellung programmiert - die Höhe und Breite (?) mit den Drehrädchen.

    Beim Einbau musst du darauf achten, das das Keramikrörchen nach unten zeigt. Beim Aufschrauben der gelben Scheibe hatte ich auch öfters geflucht, aber dann doch geschafft.
     
Thema: Defektes Xenon-Abblendlicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes xenon licht defekt

    ,
  2. Mercedes W211 320CDI Xenonlicht fällt manchmal einseitig aus Hilfe

    ,
  3. Xeon Birne wechseln beim Mercedes W 203

    ,
  4. xenonbirne b200,
  5. w203 abblendlicht xenon,
  6. mercedes c klasse abblendlicht wechseln w204,
  7. w203 bi xenon wechlen,
  8. Xenonbrenner verzögert w203,
  9. mercedes bixenon nulleinstellung kosten,
  10. w203 xenon brenner wechseln,
  11. s203 abblendlicht wechseln,
  12. xenonlampe c180 kosten,
  13. xsenon abblendlicht daimler c 200 kompressor,
  14. xenon abblendlicht mb b-klasse defekt,
  15. abblendlicht fällt sporadisch aus mercedes c180 2003,
  16. mb c-200 w204 xenonlicht youtube,
  17. xenon licht defekt mercedes c klasse w203,
  18. w169 xenon abblendlicht,
  19. w203 abblendlicht sicherung,
  20. w203 abblendlicht xenon links,
  21. w203 abblendlicht,
  22. kann man bei einem W203 das xenonlicht selber austauschen,
  23. w203 bj 04 mit bi xenon Birnen wechseln ,
  24. xenon brenner für W203,
  25. w202 xenon einstellung notwendig
Die Seite wird geladen...

Defektes Xenon-Abblendlicht - Ähnliche Themen

  1. W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht

    W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht: Moin, Zuerst, bin neu hier im Forum, also bitte verzeiht mir wenn ich Fehler mache :) ich habe folgendes Problem mit meinem ML 320 CDI W164...
  2. Abblendlicht beidseitig gleichzeitig defekt

    Abblendlicht beidseitig gleichzeitig defekt: Hallo zusammen, ich habe da ein großes Problem. Es handelt sich um eine C180 Limo Bj. 2002 mit Halogenscheinwerfern. Gestern Morgen wurde mir...
  3. Differenzial defekt beim GLK?

    Differenzial defekt beim GLK?: Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter.......drei Getriebe verheizt. GLK 4 matic 220 cdi Bj 2009, 210000km gelaufen. Bei diesem Automatikgetriebe...
  4. 117 Softwareupdate nun Problem, das Abgasrückführventil ist defekt

    Softwareupdate nun Problem, das Abgasrückführventil ist defekt: Hallo, seit dem durchführen (vor 10 Tagen) des aktuellen Softwareupdates für unseren CLA 220 cdi (Baujahr 6/2016 mit 55TKM)hat der Wagen einen...
  5. Defekte Lampe Tagfahrlicht wechseln wie?

    Defekte Lampe Tagfahrlicht wechseln wie?: Hallo zusammen. Ich habe bei meinem W204 neben den Nebellampen die Tinten Lampen Tagfahrlicht. Wenn hier eine Birne defekt ist wie kann ich diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden