Der legendäre Fuchsschwanz

Diskutiere Der legendäre Fuchsschwanz im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo, kann mir jemand erklären wie die Leute in den 80ern darauf gekommen sind sich einen Fuchsschwanz an die Autoantennen zu hängen? Ich meine...

  1. #1 zuendler, 09.11.2007
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    Hallo,

    kann mir jemand erklären wie die Leute in den 80ern darauf gekommen sind sich einen Fuchsschwanz an die Autoantennen zu hängen?
    Ich meine da muss ja was dahinter stecken, damit will man ja was ausdrücken. Sportlichkeit? Raffinesse?

    Das war einfach "in" - aber warum ausgerechnet ein Fuchsschwanz?
    Ich hab meinen Lappen erst seit 1998, aber vielleicht wissen es ja
    die älteren hier aus dem Forum.
     
  2. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Keine Ahnung wer drauf kam, wurde häufig von leicht prolligen Mantafahrern verwendet.
     
  3. #3 Gumballrace, 09.11.2007
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    Der ganze Fuchs-Krempel war in den 80`ern total angesagt. Mäntel, Gebamsel zum "um die Schulter hängen" und den Fuchsschwanz am Schlüsselbund. Hab ich auch gehabt, heute undenkbar =).

    Beim Auto gabs nicht viel im Zubehör, Zubehörläden waren rar. Damals sind wir noch nach Holland gefahren um Felgen umschweißen zu lassen.
    Zubehör gabs meist nur bei Karstadt & Co., verteilt auf 2-3 Regale. Hauptsächlich Ralley-Aufkleber, Sitzbezüge, Spoiler für den Scheibenwischer und nicht zu vergessen, das legendäre Erdungsband unterm Auto :(
     
  4. #4 Terror Jack, 09.11.2007
    Terror Jack

    Terror Jack

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    -
    Hauptklientel war tatsächlich " Manni Manta " . Im übrigen darf ich noch auf die unheimlich sportliche Motorhaubenhutze verweisen.... :rolleyes: ( hatte ich auch 8o ) .
     
  5. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.979
    Zustimmungen:
    3.191
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    Hallo,

    das war in den Jahren nun mal so, fast jeder, auch Ich :rolleyes: hatte damals zumindest einen Fuchsschwanz am Schlüsselbund. Nur den, den ich hatte war Echt. 8) mein Vater war Jäger. :D

    An der Antenne hatte ich keinen, da die Automatisch war. 8)

    Und ich hatte keinen Manta. :motz:

    :wink:
     
  6. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    So eine Art Hutze gibt es heute noch in ähnlicher Form beim BMW M3.
    War sowieso immer der Meinung dass BMW alle Manta- und Tunig-GTi-Fahrer herrlich bedient.
    [​IMG]
     
  7. #7 Daniel 7, 09.11.2007
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Na wenn die Hutze einen Zweck erfüllt und/oder Konzeptbedingt ist (Platzgründe) gehts ja noch. Peinlich sind eher die (heute noch geläufigen) aufklebbaren Hutzen :tdw
     
  8. #8 Albrecht5080, 09.11.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.360
    Zustimmungen:
    829
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
  9. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Fuchsschwänze gab es schon in der Mitte der 50er Jahre, der Anfangzeit des Rock'n Roll.
    Jugendliche hatten sie an ihren Mopeds, die damals bevorzugte Marke war Kreidler.
    Es war die Zeit von Bill Haley, James Dean, Marlon Brando.
    Der überwiegend konservativen Bevölkerung waren diese Jugendlichen nur als agressive Banden von Halbstarken bekannt.
    Der jugendliche Protest galt der damaligen strengen, autoritären Gesellschaft und entlud sich in zahlreichen Großkrawallen quer durch die Republik.
    Entsprechend ihrem äußeren Erscheinungsbild und Auftreten wurden sie von der breiten Masse und namentlich der Springer Presse abgelehnt und verteufelt.
    Sie trugen häufig Haartolle (Pommade war unerlässlich), lange Koteletten, Jeans und Lederjacken.
    In der Zeit waren Jeans auch besser bekannt als Nietenhosen, weil es gehörte einfach dazu Jeans und Lederjacken zusätzlich mit Nieten zu drapieren.
    Eine solche Jeans konnte danach schon mal gut 2-3 Pfund mehr wiegen.
     
Thema: Der legendäre Fuchsschwanz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mercedes fuchsschwanz

    ,
  2. PKW Fuchsschwanz Auto Antennen Schmuck

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden