Der Mercedes-Benz G-Klasse Nachfolger

Diskutiere Der Mercedes-Benz G-Klasse Nachfolger im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo http://www.autobild.de/aktuell/neuheiten/artikel.php?artikel_id=5843# Der Mercedes-Benz G-Nachfolger Gelände? Klasse! Ein...

  1. #1 /////AMG, 13.08.2004
    /////AMG

    /////AMG

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    http://www.autobild.de/aktuell/neuheiten/artikel.php?artikel_id=5843#

    Der Mercedes-Benz G-Nachfolger

    Gelände? Klasse!

    Ein stattlicher Viertürer mit überdurchschnittlichem Offroad-Talent löst 2006 das G-Modell ab. Und so könnte er aussehen.




    Gezielt aufgerüstete M-Klasse
    M und R starten im Sommer 2005
    R-Klasse kommt kurz und lang
    Eigenständige Optik des G




    25 Jahre G-Modell – das ist Grund genug, die Korken knallen zu lassen. Im April 2004 feiert das später in G-Klasse umbenannte 4x4-Urvieh Geburtstag. Zum Jubiläum spendiert Mercedes-Benz den Fans gusseiserner Geländewagen ein potentes Sondermodell. Der G 55 Kompressor AMG hat einen aufgeladenen 5,5-Liter-V8 mit 476 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm unter der Haube. Die weltweite Auflage des kantigen Überfliegers ist auf 500 Stück beschränkt. Ende 2006 ist dann definitiv Schluss mit dem legendären Offroader aus Graz. Der Nachfolger X164 läuft zusammen mit der M- und R-Klasse im amerikanischen Tuscaloosa vom Band.

    Der erste G war ursprünglich eine Auftragsentwicklung für das Militär. Der zweite G ist dagegen eine gezielt aufgerüstete M-Klasse. Sie meinen, diese Strategie geht zu Lasten der Geländefähigkeit? Falsch gedacht. Ein Vergleich wichtiger konstruktiver Geländewerte beweist, dass der neue G mit selbsttragender Karosserie seinem Leiterrahmen-Vorgänger sogar in vielen Disziplinen überlegen ist: • G-Klasse neu Böschungswinkel v/h 24/27 Grad, Wattiefe 600 mm, Bodenfreiheit 310 mm, Achsverschränkung 250 mm, Rampenwinkel 24 Grad. • G-Klasse alt Böschungswinkel v/h 34/29 Grad, Wattiefe 500 mm, Bodenfreiheit 205 mm, Achsverschränkung 275 mm, Rampenwinkel 23 Grad.
    Wer gerne mit den Gemsen um die Wette klettert, sollte sich das aufpreispflichtige Offroad-Paket gönnen. Es beinhaltet ein zweistufiges Verteilergetriebe, Sperrdifferenziale in der Mitte und hinten, entkoppelbare Stabilisatoren und 19-Zoll-Felgen mit grobstolligen Allwetter-Reifen.

    Serienmäßig im G ist die Luftfederung. Sie erlaubt es nicht nur, die Karosserie bis auf 310 Millimeter Bodenfreiheit anzuheben und abzusenken. Ähnlich dem System von Land Rover hat auch Mercedes-Benz in seine Radaufhängung eine intelligente Fahrdynamikregelung eingebaut. Sie unterdrückt die Seitenneigung des Aufbaus in schnellen Kurven, das Abtauchen des Hecks beim forschen Anfahren und das In-die-Knie-gehen des Vorderwagens beim Bremsen. Neu ist eine spezielle Regelmimik, die ein einseitiges Anheben (vorne/hinten, links/rechts) ermöglicht, hilfreich etwa für kritische Schrägfahrten.

    Mercedes-Benz zeigt auf der nächsten Detroit Auto Show im Januar 2005 neben der neuen G-Klasse (X164) auch die zweite Auflage der M-Klasse (W164) und die ausgesprochen stattliche R-Klasse (W251), bislang besser bekannt als Grand Sports Tourer (GST). M und R starten im Sommer 2005, der artverwandte G folgt im Frühjahr 2006.
    Während die R-Klasse wahlweise mit kurzem (vor allem für Europa) und langem Radstand (vor allem für Amerika) zu haben sein wird, laufen die beiden anderen Modelle in unterschiedlichen Einheitsgrößen vom Band. Hier die wichtigsten (auf- oder abgerundeten) Abmessungen des kurzen M und der nur als Langversion erhältlichen G-Klasse:


    M-Klasse G-Klasse
    Radstand 2900 mm 3100 mm
    Länge 4800 mm 5100 mm
    Breite 1900 mm 1900 mm
    Höhe 1770 mm 1840 mm
    Gewicht 1900 kg 2300 kg


    Die unterschiedlichen Proportionen sprechen für sich: Die neue M-Klasse fällt deutlich sportlicher und dynamischer aus als der eher betuliche Vorgänger, die G-Klasse wirkt dagegen besonders bullig, stattlich und kraftvoll – auf der Straße ebenso wie im Gelände.

    Beide Modelle dürfen 800 Kilo zuladen, doch die fünfsitzige M-Klasse hat einen etwas weniger schluckfreudigen Kofferraum (maximal 2300 Liter) und einen etwas kleineren Tank (90 Liter). Die siebensitzige G-Klasse darf bis zu 100 Liter Sprit bunkern und bis zu 2600 Liter Gepäck wegstecken. Wer noch mehr Platz braucht, muss einen Lieferwagen kaufen.

    Trotz des hohen Gleichteileanteils spendieren die Schwaben den drei Baureihen G-, M- und R-Klasse eine jeweils eigenständige Optik. Zu den besonderen Kennzeichen des G-Modells zählen stärker ausgeschnittene Radhäuser, massivere Stoßfänger samt Unterfahrschutz, eine im Stil des Vorgängers leicht angehobene Dachpartie und große Freiflächen-Scheinwerfer mit aufgesetzten Blinkerhutzen.

    Innen unterscheidet sich der G durch andere Oberflächen und eine spezifische Instrumentengrafik von seinen Schwestermodellen. Einen Schalthebel sucht man allerdings vergeblich – die neuen Soft- und Offroader von Mercedes-Benz werden einheitlich mit der Sieben-Gang-Automatik ausgerüstet, die sich über Wippen am Lenkrad intuitiv und spielerisch leicht bedienen lässt. Der Griff zur Mittelkonsole ist dann nur noch zum Einlegen des Rückwärtsgangs vonnöten.

    Die Liste der technischen Leckerbissen ist ebenso lang wie verführerisch. Serienmäßig vorhanden sind das Allradsystem 4-ETS (mit Lamellenkupplung, ähnlich wie BMW xDrive), die Hydraulikbremse mit allen SBC-Funktionen, eine große Starter- und eine kleinere Verbraucherbatterie, Crashboxen vorne wie hinten und 17-Zoll-Alufelgen. Größere Räder kosten ebenso Aufgeld wie Bi-Xenon-Scheinwerfer, Kurvenlicht, die heizbare Frontscheibe, Abstandsradar oder eine Heckklappe, die auf Knopfdruck öffnet und schließt. Fünf verschiedene Motoren stehen für die G-Klasse zur Disposition: • G 450: 4.6-V8, 326 PS, 500 Nm • G 550: 5.5-V8, 408 PS, 550 Nm • G 63 AMG: 6.3-V8, 462 PS, 600 Nm • G 300 CDI: 3.0-V6, 231 PS, 560 Nm • G 400 CDI: 4.0-V8, 299 PS, 650 Nm. Die Preise beginnen bei 55.000 Euro für den G 300 CDI.
     
  2. #2 Badewanne, 13.08.2004
    Badewanne

    Badewanne

    Dabei seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    S500
    Warum gefallen mir die ganzen neuen Fahrzeuge und Studien von Mercedes nicht?!?

    Kann man ein sehr erfolgreiches Model, wie die G-Klasse nicht so lassen wie sie ist? ?(
     
Thema: Der Mercedes-Benz G-Klasse Nachfolger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. g klasse Nachfolger

    ,
  2. mercedes g nachfolger

    ,
  3. mercedes G nacgfolger

    ,
  4. g klasse 464 nachfolger,
  5. mercedes g klasse nachfolger,
  6. G Modell Mercedes Benz Nachfolger,
  7. nachfolger g-klasse
Die Seite wird geladen...

Der Mercedes-Benz G-Klasse Nachfolger - Ähnliche Themen

  1. Mercedes Vertragswerkstatt Stuttgart

    Mercedes Vertragswerkstatt Stuttgart: Hallo zusammen, ich suche eine faire, kundenorientierte Vertragswerkstatt in Stuttgart (auch: Böblingen, Sindelfingen, Esslingen, Ludwigsburg)....
  2. Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv

    Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv: Hallo liebe Helfer, ich habe eine Frage zu dem MBUX-System meines neuen B 200. Auf dem Fahrerdisplay, zwischen dem Tacho und dem Drehzahlmesser...
  3. C-klasse 2010 w204 Musik

    C-klasse 2010 w204 Musik: Hy ich hab ein C-Klasse w204 bj2010 Ich wollte von meinem Handy musik abspielen. Habe mir dazu ein Aux kabel besorgt und im Handschuhfach ist ein...
  4. V-Klasse und die singende Hinterachsbremse

    V-Klasse und die singende Hinterachsbremse: AUTOHold und Feststellbremse ca. 20 cm Seilzug und Kunststoff der Übeltäter? 2 x 17,22 € sind bei der V-Klasse einer sehr hohen Belastung...
  5. W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel

    W205 Mercedes connect me Digitaler Fahrzeugschlüssel: Hallo liebe Forumsmitglieder, in der Hoffnung, dass jemand ein ähnliches Problem hat, schildere ich mal, welches Problem ich habe. Auto: -...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden