Der Winterreifen-Thread 2005 - Tests, Diskussionen und Meinungen

Diskutiere Der Winterreifen-Thread 2005 - Tests, Diskussionen und Meinungen im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo Leute, der Winter steht vor der Tür und ich brauch Winterreifen für meinen Clio und den meiner Mutter. Hab mich nun sehr lange durch...

  1. idk

    idk alias TranceMellow

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Renault Clio 1.2
    Hallo Leute,

    der Winter steht vor der Tür und ich brauch Winterreifen für meinen Clio und den meiner Mutter.
    Hab mich nun sehr lange durch Testergebnisse gequält, Erfahrungsberichte usw und wurde dabei allerdings eher immer unschlüssiger.

    Nundenn... nach hin- und herhandeln mit einem lokalen Reifenhändler/Autoteilehändler haben wir jetzt recht gute Angebote für 8 Winterreifen sowie vier 14" Stahlfelgen (ich hab scho Felgen ).

    Bei der Wahl des Reifen habe ich mich mal an den ADAC Winterreifentest gehalten:
    car4you | Gebrauchtwagen, Autos, Fahrzeuge und Motorräder kaufen und verkaufen

    Nun die eigentliche Frage:

    Das Angebot für die Bridgestone Blizzak LM 20 liegt bei 53,60€
    Im Angebot sind die Uniroyal MS plus 5 und zwar für 45,00€

    Macht ja bei 8 Reifen schon einen Unterschied. Rein von den Bewertungen her gesehen tun sich die beiden Modelle ja nicht sooooviel. Krassester unterschied ist beim Verschleiß.
    Hier hat der Uniroyal eine 2,7 der Bridgestone 1,9. Kann mir mal jemand erklären, was dieser Notenunterschied in Kilometerlaufleistung bedeutet? Heißt das, das die Bridgestone evtl einen Winter länger halten als die Uniroyal oder vlt. nur so 1 Fahrmonat? Mangels Kohle wäre mir eher daran gelegen eventuell Anfangs etwas mehr hinzulegen, dafür nicht "in kürze" nochmal. Wenn es allerdings sogut wie nichts ausmachen würde, könnte ich jetzt die knapp 70€ sparen.
    Für jede sinnvolle und einleuchtende Antwort wäre ich sehr dankbar!

    MfG
    Frank
     
  2. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Habt Ihr auch diese Spiegel-Story mitbekommen?

    Es wurde ja immer gesagt, dass unter 7 Grad Außentemperatur Winterreifen bessere Sicherheitseigenschaften hätten (weichere Gummimischung).

    Nun schreibt der Spiegel, dass dem nicht so sei. Im Gegenteil, Sommerreifen würden auch bei kalten Temperaturen auf trockener und nasser Fahrbahn bessere Bremswerte etc. erzielen ...

    ?( ?( ?(

    Was soll man denn nun glauben ?

    Wohlgemerkt: es geht NICHT um Eigenschaften bei Schnee und Eis !
     
  3. #3 Hubernatz, 27.10.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    So ises auch...

    Erfindung der Reifenindustrie.
     
  4. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Auch wenn die 7 Grad Regel nicht stimmen sollte, ist es doch für die Allgemeinheit eine gute Einheit, um ca. das Umrüsten einzuplanen.

    Oder laßt ihr jetzt den Winter über auch SR montiert, weil es könnte ja mal ein Tag dabei sein, bei dem die SR besser arbeiten... ;)?
     
  5. #5 Robiwan, 27.10.2005
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Es gibt genügend Tests die diese "Erfindung" belegen.

    Zur 7°Grad "Regel" (wohl eher Anhaltspunkt):
    Punkt 1) nicht alle Winterreifen sind bei <7° besser als Sommerreifen
    Punkt 2) nicht alle Sommerreifen sind bei <7° schlechter als Winterreifen
     
  6. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Nein, aber ich für meinen Teil würde unter Vorbehalt der Korrektheit des Berichts sämtliche Aussagen von mir über Sinn und Unsinn von Winterreifen bei niedrigen Temperaturen (ohne Eis und Schnee!) aus anderen Threads zurücknehmen.

    Zumindest bei den Leuten, die sagen, dass sie bei Schnee das Auto einfach stehenlassen (und das dann auch wirklich tun ... ;) ), ansonsten aber Sommerreifen ganzjährlich fahren.

    Soviel Fairness muss sein. :wink:
     
  7. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Und was ist mit den Tagen, an denen es trocken ist, aber trotzdem deutlich unter 0 Grad? Da ist die harte SR Mischung auch nicht wirklich geeignet.
     
  8. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Das ist doch gerade der Witz an der Sache ...

    Genau das sagt dieser Bericht aus, dass Sommerreifen auch bei niedrigen Temps den WR auf trockener und nasser Straße überlegen sind ... :rolleyes:
     
  9. #9 Petrolferrari, 27.10.2005
    Petrolferrari

    Petrolferrari

    Dabei seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Dann würde ich mir an deiner Stelle den Bericht kopieren und wenn du mit Sommerreifen bei niedrigen Temperaturen einen Unfall verschuldest den Wisch deiner Versicherung vorlegen, mal schauen, was die dazu sagen.....

    Vielleicht bist du dann ja ein Präzedenzfall gegen diese von allen verhasste "Winterreifenpflicht".

    Dies schreibt jemand, der sich zwei Reifensätze leisten kann und seit dem letzten Wochenende auf Winterreifen unterwegs ist, weil er nie weiss, wohin es ihn und seinen Stern verschlägt......
     
  10. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Also der Bericht sagt nicht aus, das bei -20 Grad, der Sommerreifen auch besser ist. Das wäre nämlich absolut falsch.

    Er sagt nur aus, dass die 7 Grad Regel nicht gilt, sonder auch bei tieferen Temperaturen der SR besser ist. Es wird aber keine andere Grenze aufgestellt.
     
  11. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Mehr sage ich doch auch nicht *Schreikrampf bekomm*

    @ Petrolferrari

    Schreibe ich irgendwo in diesem Thread, dass ICH jetzt auf Sommerreifen rumfahre? Steht irgendwo, dass ich das jemandem empfehle? Steht irgendwo, dass ich das ohne irgendeinen Hintergedanken kompromisslos akzeptiere?

    Nein. Ich sagte, dass die diversen, verschiedenen Aussagen von Herstellern, Autoclubs, Werkstätten etc. halt verwundern.

    Zudem revidiere ich halt meine bisherige Meinung, WENN diese Behauptung stimmt.
     
  12. guidok

    guidok

    Dabei seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ist IMHO ein alter Hut, das hat mit mein Onkel aka Reifenhök schon vor 20 Jahren erzählt.

    Auch wenn man nicht pauschalisieren kann, hat ein Sommerreifen mit ausreichend Profiltiefe einen erheblich (bis 15%) besseren Bremsweg als ein Winterreifen. Das gilt für trockene und nasse Straße und auch für Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Wie es sich bei 20° Minus oder mehr verhält weiss ich nicht, ich denke der Vorsprung schmilzt nur wenn der Reifen noch sehr kalt ist.
    Ich glaubte ihm das nicht und habe an Continental geschrieben. Die Firma bestätigte mir dies!

    Auch wenn ein WR bei Eis- und Schnee um Welten besser ist, halte ich deswegen eine "Pflicht" oder Bestrafung für reine Idiotie, bzw. nur im Falle von Eis- und Schnee für angemessen.

    Grüße

    @ petrolferrari:

    Und was ist mit den ganzen Unfällen zwischen -5° und +15°( 90% des Winters haben diese Temperatur), die vermieden werden können, weil 10 Meter Bremsweg fehlten?
     
  13. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Ich auch langsam....;)

    Wenn nicht, dann sind wir doch einer Meinung. Nur siehe unten: da habe ich es nach deiner Antwort anders verstanden, sonst hätte ich nichts mehr geschrieben.



    Original von -Sam-

    Zumindest bei den Leuten, die sagen, dass sie bei Schnee das Auto einfach stehenlassen (und das dann auch wirklich tun ... ), ansonsten aber Sommerreifen ganzjährlich fahren.
    Und was ist mit den Tagen, an denen es trocken ist, aber trotzdem deutlich unter 0 Grad? Da ist die harte SR Mischung auch nicht wirklich geeignet.


    Das ist doch gerade der Witz an der Sache ...

    Genau das sagt dieser Bericht aus, dass Sommerreifen auch bei niedrigen Temps den WR auf trockener und nasser Straße überlegen sind ...
     
  14. #14 Ghostrider, 27.10.2005
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Schlimmer ist doch, dass 30 % der tödlichen Unfälle von betrunkenen Auofahrern verursacht werden !
    Der Logik nach müssten also 70 % der tödlichen Unfälle von nüchternen Autofahrern verursacht werden !

    Verdammte Logik ... :rolleyes:

    Im Ernst :

    Es gibt diese Diskussionen jedes Jahr in jedem Forum ... das muß man nicht bis zum Erbrechen posten oder kommentieren, da kommt nichts bei ´rum ... :tdw
     
  15. #15 Schlicktown, 27.10.2005
    Schlicktown

    Schlicktown

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Jep, so ist es!
    Habe den Bericht heute auch gelesen. Da sieht mal wieder wie man von der (Reifen)Industrie und den Autoclubs verarscht wird. Denn einerseits erbringt der ADAC den Beweis, aber andereseits unterstützt der ADAC die Winterwette eines Reifenherstellers.

    Fahre aber trotzdem meine Winterreifen schon ab Okt.

    Gruß Helge
     
  16. #16 cobraeins, 27.10.2005
    cobraeins

    cobraeins

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    klar ist die +7 Grad Regel eine Erfindung der Reifenindustrie. Sogar in der Betriebsanleitung vom W203, Bj. 2002 steht wörtlich, dass erst ab unter +4 Grad Winterreifen empfohlen werden. :]
     
  17. #17 Robiwan, 27.10.2005
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Ich hab garnicht gewußt dass das Auto über die Qualität der gerade montierten Sommer-/Winterreifen bescheid weiß. Schlaues Auto :rolleyes:.
     
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.231
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Vor ein paar Jahren hatte auch der ADAC bei einem Winterreifentest mal einen Sommerreifen dazugenommen. Dieser war bei trockener und nasser Fahrbahn zwar nicht der beste Reifen, lag aber im oberen Drittel der getesteten Fabrikate. Selbst bei Eis war er nichtmal der schlechteste. Lediglich bei Schnee hat er, wie es zu erwarten war, versagt. Die Trockentests wurden übrigens irgendwo zwischen -5°C und -10°C durchgeführt. Sicherlich werden um so kälter es wird die Winterreifen an Boden gewinnen, jedoch sind Temperaturen von unter -15°C in Mitteleuropa wohl nicht mehr beachtenswert, da sehr selten vorkommend.
    Ich glaube in den letzten 2 oder 3 Jahren hat der ADAC keine Sommerreifen mehr in die Tests mit hineingenommen um nicht in Erklärungsnotstand zu kommen warum sie selbst so wehement in allen Bereichen in Deutschland auf Winterreifen bestehen.
     
  19. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.231
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Angesichts dieser Benotung würde ich schon von min. 15.000-20.000km längerer Laufleistung zugunsten der Bridgestone ausgehen. Von daher würde ich den Uniroyal nur kaufen, wenn man mit dem Auto eh nur sehr wenig Kilometer fährt und einen in der Regel eher das Reifenalter als ein verschlissenes Profil zu neuen Reifen irgendwann treibt.

    gruss
     
  20. Hubsi

    Hubsi

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    E63 AMG W212 Bj 10
    Verbrauch:
    Ich hab seit ca. 4 Jahren eine Temperaturanzeige im Auto, seit dem hat sich die Anzahl der Tage mit einer Temperatur unter -18° bei uns zuhause leicht erhöht.
    Im ersten Jahr als ich so eine Anzeige hatte gabs vielleicht 1 oder 2 Tage mit so tiefen Temperaturen, letzten Winter wars zusammengezählt schon fast eineinhalb Wochen so kalt.
    Mag sein, daß es bei euch nicht so kalt ist, aber ich zähl das Grazer Becken schon noch zu Mitteleuropa.
    :D

    (Fairerweise muß ich dazusagen daß sich die Durchscnittstemperatur trotz dieser Kältephasen nicht wirklich verändert hat.)
     
Thema:

Der Winterreifen-Thread 2005 - Tests, Diskussionen und Meinungen

Die Seite wird geladen...

Der Winterreifen-Thread 2005 - Tests, Diskussionen und Meinungen - Ähnliche Themen

  1. Biete W203 Reparaturbuch - Mittelkonsole Avantgarde - Autom. Innenspiegel - Winterreifen - Radkappen

    W203 Reparaturbuch - Mittelkonsole Avantgarde - Autom. Innenspiegel - Winterreifen - Radkappen: Hallo, ich habe vor einiger Zeit meinen W203 Bj 2001 verkauft und möchte ein paar Ersatzteile anbieten. Alle Preise sind VB, Versicherter...
  2. AMG 19" 7 Doppelspeichen mit Winterreifen

    AMG 19" 7 Doppelspeichen mit Winterreifen: Hallo zusammen, falls jemand mit dem Gedanken spielt, sich 19" Felgen anzuschaffen. Ich hätte da noch einen Satz 19" AMG - 7 Doppelspeichen...
  3. Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake

    Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake: Als neues Mitglied möchte ich mich mal direkt mit meinem Fahrzeug vorstellen: Neu gekauft habe ich mir den Mercedes CLA 200 SB mit 163 PS / 120...
  4. Winterreifen kaufen

    Winterreifen kaufen: Moin! Ich habe im Internet schon geschaut, nur leider nichts gefunden. Mein CLS w218 hat ein indirektes Reifendruckkontrollsystem. Meine...
  5. Winterreifen CLA 45 AMG

    Winterreifen CLA 45 AMG: Servus, hole am Samstag mein CLA 45 ab. Baujahr 2017/7 Facelift Modell. Welche Winterreifen könnt ihr mir empfehlen? Kenne mich nicht gut mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden