Die Renteninformation - Ihr aktueller Kontostand

Diskutiere Die Renteninformation - Ihr aktueller Kontostand im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Habe heute Post von der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte bekommen mit meinen aktuellen Kontostand, also was ich eingezahlt habe, was...

  1. #1 elTorito, 27.04.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Habe heute Post von der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte bekommen mit meinen aktuellen Kontostand, also was ich eingezahlt habe, was meine bisherigen Arbeitgeber eingezahlt haben, was ich bekommen würde wenn ich heute erwerbsunfaehig würde, oder was ich bekommen würde wenn ich in Rente gehe.

    Habt Ihr sowas auch bekommen ?

    Ich frage mich die ganze Zeit was die damit bezwecken wollen? Soll das ein Ansporn sein meine Rente schon einzureichen? Da ich bis letztes Jahr kräftig eingezahlt habe und meine Arbeitgeber auch wäre das schon fast lukrativ *fg* oder soll es eine Andeutung sein wie wenig ich doch rausbekommen werde damit ich mich selber Privat weiter Vorsorge ?

    Was meint Ihr dazu ? Auf der einen Seite nett, weil ich mich immer schonmal gefragt habe wo man solche Informationen herbekommt auf der anderen Seite verstehe ich den Sinn nicht ganz.
     
  2. #2 wackelelvis, 27.04.2004
    wackelelvis

    wackelelvis

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Da ich nicht weiß wie jung Du bist, versuche ich eine globale Antwort. Der Sinn liegt darin damit Du frühgenug überprüfen kannst ob Dein Rentenverlauf, sprich Beitragszeiten lücken los ist. wenn nicht hast Du die gelegenheit sofort etwaige Papiere zu beschaffen und nachzu reichen.Denn nach zB. 40Jahren weiß manch einer nicht mehr wo er gearbeitet hat oder überhaupt.Je jünger Du bist umso wichtiger ist eine zusatz Absicherung, denn keiner weiß heute vieviel und ob es in 20 oder30Jahren Rente gibt. Ich mußte mit 50 heute 58 in Rente(Schwerbehinderung)gehen ich kriege 1/4 von dem was ich verdient habe.gut unter 1000.-€ Mehr kannste über die Vers.anstalt erfahren.Eine erschöpfende Auskunft würde hier den Rahmen und Platz sprengen.Hoffe konnte Dir ein bischen helfen.
     
  3. #3 avantgarde, 27.04.2004
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @wackelelvis

    also in 20 - 30 Jahren gibt es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Rente mehr, oder zumindest nicht in diese Form.

    Aber die Aussage ist absolut richtig: Wer heute schon sieht wieviele sog. Rentenpunkte er erworben hat, der weiß auch schon, was er bekommen würde, wenn denn Rente eingereicht werden würde.

    Wenn man sich dazu dann die Summen ansieht, die man dann schon eingezahlt hat, wird einem schwindelig. Ich habe daher frühzeitig die Reißleine gezogen und biin aus dem Club der toten Renten ausgetreten. Ich bin in etwa so jung oder alt wie Petter und weiß daher, dass ich mich nur auf mich selbst verlassen kann, mit Sicherheit aber nicht auf die Generation nach mir.

    Gruß

    Avantgarde
     
  4. #4 elTorito, 27.04.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Hab mal grob gerechnet die Summe die ich eingezahlt habe , festgelegt bei einer Bank Zinsen hab ich mal als Beispiel 10% genommen ...

    Weis nur noch nicht ob es lohnenswerter gewesen waere das Geld anzulegen oder halt in rente zu investieren.
    Muss ich mal in Ruhe nachrechnen, ist auf jedenfall eine Interessante Kalkulation.
     
  5. #5 GerdCDI, 27.04.2004
    GerdCDI

    GerdCDI

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Völlig richtig.

    Es gibt auf diesem Gebiet keinerlei Verlässlichkeit mehr, und ich finde es ist naiv, der jeweiligen Regierung im Bezug auf ihre Aussagen zur Rente, bzw. Rentenhöhe zu vertrauen.

    Das beste ist, man nimmt auch diese wichtige Lebensplanung in die eigene Hand. Patentrezepte gibt es dabei aber nicht, da die Voraussetzungen / Möglichkeiten sehr unterschiedlich sind. Jeder muss hier seinen individuellen Weg finden.
    :wink:
     
  6. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    Laut Rentenbescheid ist es in 116 Monaten soweit... :D

    gruss oppa
     
  7. #7 avantgarde, 27.04.2004
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @ Petter

    10% Verzinsung sind zuviel gerechnet. NImm mal 5%, damit biste immer noch gut dabei.

    Das einzige was man eben nicht weiss ist, ob man ständig das Geld für die private Vorsorge bei Seite legen kann.

    @ all

    Aus beruflicher Pflicht muss ich mich mit diesen Gesetzmäßigkeiten leider auch oft auseinandersetzen, und kann daher nur jedem folgendes Rechenbeispiel als Anhaltspunkt zu bedenken geben:

    Wer heute 100€ in die Rentenkasse einzahlt, erhält am ende seines Arbeitslebens derzeit ca. 1,50 € mehr Rente pro Monat (diese Zahl ist auf 40 Jahre schwer zuprognostizieren, da die Menschen immer älter werden und immer weniger Personen in die Rente einzahlen).

    Legen wir diese 100 € jedoch jeden Monat auf die Bank oder investieren in sog. Garantiefonds, dann haben wir logischerweise zumindest unsere 100 € monatlich zzgl. angenommener Inflationsbereinigter 2,5% Zinsen.

    Dann sollte man Berechnen, dass man mit steigendem Alter in der Lage ist, mehr Geld monatlich zurückzulegen als die angenommenen 100 €. Nehmen wir also in 40 Jahren ruhig mal 200 € im Schnitt an, die natürlich mit 2,5% verzinst werden.

    Dann erhalten wir lt. Aufzinsungsfaktor eine Summe von sage und Schreibe 257.766,14 €. Teilen wir das durch ein zu erwartendes Lebensalter von sagen wir 85 Jahren (sehr hoch geredhnet), so haben wir 20 Jahre, die wir davon leben müssen. Das bedeutet man hat jeden Monat ca. 1040 € zur Verfügung.

    Und das schöne dabei. Wenn man das ganze durch Renteneinzahlung erreichen will wird man deutlich mehr einzahlen in 40 Jahren , um 1000 € heraus zubekommen.

    Ich hoffe das war einigermaßen verständlich. 8)

    Avantgarde
     
  8. #8 GerdCDI, 27.04.2004
    GerdCDI

    GerdCDI

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ein Problem bei dieser Anlageform ist nur, wir wissen nicht, was sich der Staat im Laufe der von Dir angenommenen 20 Jahre noch so alles einfallen lässt – wie viel Geld dann tatsächlich für die persönliche Altersversorgung zur Verfügung steht.

    Wenn möglich sollte man dieses Risiko durch mehrere Anlageformen versuchen zu minimieren.
     
  9. #9 avantgarde, 27.04.2004
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    ja, absolut. Deshalb kann man mein Beispiel auch immer nur als Theorie betrachten.

    Durch Streuung muss man möglichst versuchen, einen effektiven Zins von 2,5% oder höher zu erzielen. Garantiefonds sind eine Sache, Lebensversicherungen evtl. eine andere, Bundesschuldverschreibungen eine weitere.

    Ein Patentrezept gibt es ja leider nie.

    Ich denke aber mal das der Staat es sich nicht leisten kann, langjährige Anlagen von heute auf morgen zu besteuern. Wer also heue anfängt mit sparen, der wird möglicherweise nicht zu denen gehören, die das dann zu einem späteren Zeitpunkt versteuern müssen. Könnte mir vorstellen das das dann für neue Abschlüsse gelten wird.

    Gruß

    Avantgarde
     
Thema: Die Renteninformation - Ihr aktueller Kontostand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel rentenpunkte habt ihr

    ,
  2. Renteninformation aktueller kontostand

    ,
  3. wievielerentenpunkte forum

    ,
  4. wie viele rentenpunkte habt ihr mit 40 jahre
Die Seite wird geladen...

Die Renteninformation - Ihr aktueller Kontostand - Ähnliche Themen

  1. aktueller Rückruf...?

    aktueller Rückruf...?: Aus der Tagespresse hab ich erfahren, dass Mercedes wohl knapp 750.000 Diesel-Fahrzeuge aus unterschiedlichen Klassen zurückrufen will/muss... ab...
  2. Aktuelle Verkaufssituation für Diesel Fahrzeuge?

    Aktuelle Verkaufssituation für Diesel Fahrzeuge?: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken meinen S204 Diesel zu verkaufen und wollte mal in die Runde fragen, ob es Erfahrungen von Leuten hier...
  3. Aktueller Rückruf V-Klasse/Vito

    Aktueller Rückruf V-Klasse/Vito: Hallo,hat schon jemand Erfahrung mit dem Aktuellen Rückruf? (Elektrische Erdung der Lenksäule,Beschädigung der Kontaktierung im...
  4. Audio 20 mit MP3 - In aktuellen Ordner zurückspringen

    Audio 20 mit MP3 - In aktuellen Ordner zurückspringen: Hallo zusammen, ich habe eine aktuelle C-Klasse von Mai 2017. Mittlerweile ist die Liste der Dinge, die mich richtig nerven bei dem Auto echt...
  5. Comand NTG 2.5 Firmware 09/29 aktuell?

    Comand NTG 2.5 Firmware 09/29 aktuell?: Hallo zusammen, ist die FW 09/29 beim NTG 2.5 immernoch aktuell oder gibt es da weitere Updates? Grüße und danke Vormopf
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden