Die wohl Schmierigste Kopfdichtung an einem M102`er Motor!

Diskutiere Die wohl Schmierigste Kopfdichtung an einem M102`er Motor! im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; So, letzte Woche habe ich meine bis dato, schmierigste Kopfdichtung an einem M102 beendet. Das Fahrzeug wurde eingeschleppt, da der Kunde Rauch...

  1. #1 Mercedes-Jenz, 17.03.2012
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    So, letzte Woche habe ich meine bis dato, schmierigste Kopfdichtung an einem M102 beendet.
    Das Fahrzeug wurde eingeschleppt, da der Kunde Rauch aus dem Motorraum vernommen hat und der Motor stotterte.

    Zum Auto: C124 230CE mit läppischen 72.tkm!!

    Also, Auto auf die Hebebühne und mal reingeschaut....oh je da lief schon die Souce raus:

    [​IMG]
    Kühlwasser raus (hier der Ablaufstutzen am Motorblock!):
    [​IMG]
    Gut, wenn ausm Block so ne Souce rausläuft, dann siehts im Kühler auch nicht besser aus, also auch da mal die Kühlmittelschläuche weg, danach sah mein Boden so aus:
    [​IMG]
    im Thermostat auch nicht besser:
    [​IMG]
    Also, zerlegen wir mal und machen den Kopf runter, dabei sah ich mir mal den Verteiler und den Läufer an:
    [​IMG]
    [​IMG]
    Zeit zum Putzen XD
    [​IMG]
    Thermostatgehäuse mal weggebaut:
    [​IMG]
    die Kopfdichtung:
    [​IMG]
    Wapu abgebaut:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich weis selber nicht mehr wie oft ich das Kühlsystem mit Heissem Wasser, oder mit Zitronensäure gespült habe, aber der Heizungswärmetauscher war komplett dicht. Nach mehrmaligem Spülen unter zuhilfenahme der Druckluftpistole (aber nur mit wenig druck), bekam ich ihn wieder sauber. Der Kühler selber, wurde erneuert da er undicht war, das aber merkte man erst wo wieder Wasser durch ihn durchfloss und nicht wie vorher die Pampe drin rumschwappte xD. Neben der Kopfdichtung, wurden alle Kühlwasserschläuche erneuert, sowie das Thermostat inkl Gehäuse sowie der Kopf geplant, Ventile neu eingeschliffen, etc pp, Kühlmittelpumpe und Kühler wurden auch erneuert.

    An dem Auto, war ich etwas über 5 Tage beschäftigt!!
     
  2. #2 Wurzel1966, 17.03.2012
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    729
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Boah...,so schlimm hatte ich noch keinen gesehen! 8o Da muß der Besitzer aber schon einige zeit mit dem Schaden rum gefahren sein.
    Warum hast Du Zitronensäure genommen,da gibts doch den speziellen Entfetter für solche Sachen ? A001 986 2171 ist die Nummer für den Entfetter.

    Gruß Ingwer :wink:

    PS : Mal nen Blick in die Ölwanne geworfen ? Nicht das der Bapp auch im Ölkreislauf gelandet ist und dort die Ölkanäle und Pumpe irgend wann Verstopft.
     
  3. #3 Mercedes-Jenz, 17.03.2012
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    hab das Öl abgelassen und es war pures Öl...von daher denke ich mal das da kein Bapp drin ist. Es wurde aber das Öl nachdem es heiss war, wieder abgelassen das wirklich nichts mehr da drin ist.
    Die Zitronensäure ist die von Mercedes...ET-Nummer weis ich jetzt nicht auswendig müsst ich schauen.
     
  4. #4 Wurzel1966, 17.03.2012
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    729
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Die Nummer der Zitronensäure ist A 000 989 1025 und eher für Ablagerungen wie Kalk und Rost gedacht.
     
  5. #5 Kevin23, 17.03.2012
    Kevin23

    Kevin23

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C30 CDI AMG
    Ich war live dabei bei dem Gerät :D
     
  6. #6 Mercedes-Jenz, 17.03.2012
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hmm....ok....da muss ich mal unsere "Super" Meister und sonstige Gesellen mal drauf aufmerksam machen das es da auch was anderes für gibt! Die haben felsenfest gesagt, nimm Zitronensäure.....da ich selber so einen Fall noch nicht hatte, hab ich denen mal Glauben Geschenkt, aber wie ich merke, sind das dort auch nur Luftpumpen....
     
    Bytemaster und Kevin23 gefällt das.
  7. #7 Starmaster, 18.03.2012
    Starmaster

    Starmaster

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    96
    Auto:
    Viano 2.2 CDI lang Ambiente , C 220 T CDI 204.208
    Kennzeichen:
    s
    bw
    v i 1 1 4 4
    So sind die Herren Meister und Altgesellen. Und wenn du was sagst kommt der Spruch : Sabbel nich, haben wir schon immer so gemacht. Darauf deine Antwort : Dann habt ihr das schon immer falsch gemacht! Vielleicht sollten die mal von der Zitronensäure morgens in den Kaffee machen, hilft bestimmt auch gegen Ablagerungen und Verkalkungen im Gehirn. Lass dich nicht unterkriegen, habe auch 8 Jahre so einen vor der Nase gehabt, bis ich seinen Platz eingenommen habe.
     
  8. #8 Albrecht5080, 18.03.2012
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Jens:
    Zum Mittag gibt es die nächsten 2 Jahre nur noch Bockwurst, denn Senf hast ja jetzt genug! :s27:
    Das ist doch wenn ich es richtig deute eine defekte Zylinderkopfdichtung (Öl-Kühlwasser-Emulsion)? 8o

    Jetzt hast Du mich neugierige gemacht:

    1. Baujahr und km Leistung des Autos?
    2. Wie lange ist der denn mit dem Schaden umhergefahren? (Geschätzt?)
    Sorry, aber das muss man doch merken u.A. das die Heizung nicht mehr funktioniert wenn der WT dicht ist, bzw. dass das Kühlwasser weniger wird und der Motor weniger Leistung hat?

    Ich lasse das Kühlwasser alle 4 Jahre tauschen, wie vorgeschrieben. ;)

    EDIT:
    72 tkm...hattest ja geschrieben! :rolleyes:
    Wie kann man bei dem km-Stand die ZKD zerschießen, ich habe über 100 tkm mehr drauf und meine ist noch i.O.. :rolleyes:


    Gruß Holger
    :driver
     
  9. #9 Mercedes-Jenz, 18.03.2012
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    @Holger:

    gute Frage, ich vermute mal, das da mehrere Faktoren einfluss genommen haben. Zum einen, extremer Kurzstreckenbetrieb, dann halt die Defekte Kopfdichtung.

    Also mehrere Jahre muss die Suppe da schon drin am "Köcheln" gewesen sein.....was halt lustig war, wo ich mal grossteils die Souce drausen hatte und nahezu nur Wasser im Kühlsystem drin war, pisste es aus mehreren Stellen am Kühler xD
     
  10. #10 Wurzel1966, 18.03.2012
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    729
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin Holger

    Das ist ein Problem bei Fzg. die kaum bewegt werden.Zum einen setzt/trennt sich mit der zeit Wasser und Frostschutz (wird nicht ständig Umgewälzt) und dann beginnt das Wasser seine Korrosive Arbeit (Dichtungen werden angegriffen,Leitungen setzen sich zu).
    Dazu kommt dann noch das der Besitzer Schäden nicht bemerkt,da das Fzg. ja kaum bewegt wird bzw. wahrscheinlich noch nicht mal Betriebstemperatur erreicht.



    Da es sich um einen W124 dreht,wäre theoretisch Bj. 96 das jüngste und da käme das Fzg. auf theoretische 4.500 Km Jahresfahrleistung.Aber ich denke das das Fzg. sogar noch älter ist und damit die Jahresleistung noch niedriger ist.

    Wundern würde es mich nicht wenn noch mehr Schäden Auftreten (Einspritzanlage,Fahrwerk etc.).
    Aus solchen Gründen ist mir persönlich ein Fzg. lieber das öfters (ständig) Bewegt wird und damit auch einer höheren Wartung unterliegt.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  11. #11 Mercedes-Jenz, 18.03.2012
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Öhm...Baujah war glaub ich so um 91-92.....Motor ist halt M102 somit kann es kein Fahrzeug nach 93 sein ;-)
     
  12. #12 V8-Sven, 18.03.2012
    V8-Sven

    V8-Sven

    Dabei seit:
    03.12.2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    47
    Auto:
    CLK W208 430 Elegance
    Also so eine Brühe hab ich auch noch nicht gesehen, wahnsinn!

    p.s.:
    natürlich muss man unbedingt die mit einem Mercedes Layout versehene Zitronensäure nehmen und keine Andere. Die Beschriftung der Verpackung macht nämlich den Unterschied! Ja ne is klar, dass ich nicht lache... :D
     
  13. #13 Wurzel1966, 18.03.2012
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    729
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Jetzt mußt Du mir nur noch eine MB NDL bzw. Werkstatt zeigen,die ihre eigenen Produkte nicht Verwendet...!? :rolleyes: Oder hast Du schon mal einen MB Werkstattmonteur gesehen,der mal eben schnell in ein Markenfremdes Einkaufsparadies läuft (Baumarkt,ATU,Auto Krammer etc.) und dort Ersatzteile bzw. Hilfsmittel kauft..! ;)
     
  14. #14 V8-Sven, 18.03.2012
    V8-Sven

    V8-Sven

    Dabei seit:
    03.12.2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    47
    Auto:
    CLK W208 430 Elegance
    Es ging mir nur ums Prinzip, weil es weiter oben ja so dargestellt wurde. Stichwort Meister und Altgesellen haben keine Ahnung und Zitronensäure taugt nichts. Dabei ist die Zitronensäure von MB doch nichts anderes. Kenne da auch einige Schrauber, die das z.T. seit sehr vielen Jahren immer wieder so machen oder für Kühler auch mal Coraga Tabs nehmen. Aber es liegen ja alle falsch und irgendwie laufen die Motoren immer noch (ein paar kenne ich und sehe ich jede Woche). Muss wohl Glück sein... :D
     
  15. #15 Wurzel1966, 18.03.2012
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    729
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
     
    Albrecht5080 gefällt das.
  16. #16 V8-Sven, 18.03.2012
    V8-Sven

    V8-Sven

    Dabei seit:
    03.12.2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    47
    Auto:
    CLK W208 430 Elegance
    Das hatte ich doch schon längst verstanden. Mir ging's darum, dass man als Hobby-Schrauber keinen Kram mit "MB" drauf nehmen muss, sondern auch anderen Krempel verwenden kann. Was sich weiter Oben nicht so angehört hatte. Das meinte ich doch nur, nicht mehr und nicht weniger... ;)
     
  17. #17 Albrecht5080, 18.03.2012
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Mal ne andere Frage:
    Hat der Wagen eigentlich mal eine Werkstatt von innen gesehen? ?(
    Denn normalerweise merkt man doch so was eher, z.B. Schleim am Öldeckel, Kühlwasser wird weniger, etc.?

    Ich kontrolliere das regelmäßig bei mir und auch beim Auto von meinen Eltern. :]

    @ Ingwer
    Wie ich schon sagte:
    Das Kühlwasser soll alle 4 Jahre oder 60.000 km getauscht werden, zumindest laut meinem Scheckheft.
    Dann dürfte doch so was trotz Kurzstreckenbetrieb eigentlich nicht passieren. ?(


    Gruß Holger
    :driver
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.560
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Klar passiert das wenn die ZKD durch ist und mal Öl und Kühlmittel durchmixt.
    Das hat auch wenig mit der Wartung zu tun.Ist halt nur eine Heidenarbeit das sauberzubekommen, wenn mans so lange rausschiebt und mit dem Defekt rumfährt.

    Die Aussage der Kollegen, dass man mit Zitronensäure eine Ölemulsion entfernen soll zeugt mal wieder von viel Kompetenz...traurig.
    Ich hab auch schon verschlammte Motoren gemacht, allrdings war der Schlamm da im Ölkreislauf.. macht Spaß*g*
     
  19. Raggna

    Raggna

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    190E 3,6, C55, 500SL
    Kennzeichen:
    Hi,
    ein guter Demulgator ist Kalziumazetat.
    Und Öl schwimmt schön auf!
    Gruß
    Th.
     
Thema: Die wohl Schmierigste Kopfdichtung an einem M102`er Motor!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. öl emulsion im kühlwasser

    ,
  2. zyl kopfdichtung emulsion

    ,
  3. m102 zkd

    ,
  4. w203 Öldeckel schleim,
  5. mercedes motor w202 zerlegen,
  6. w202 thermostat wechseln anleitung,
  7. m102 zylinderkopfdichtung,
  8. w124 m111 zitronensäure,
  9. w124 m102 zylinderkopfdichtung wechseln,
  10. zylinderkopfdichtung w123 230e,
  11. Kühlwasser bei Typ 124 undicht,
  12. zylinderkopfdichtung m102,
  13. m102 thermostat wechseln,
  14. at motor m102 kosten,
  15. w124 Emulsion,
  16. motorblock zitronensäure,
  17. kühler reinigen zitronensäure,
  18. m 102 kühlwasser tauschen,
  19. m111 zitronensäure spülung,
  20. mercedes m102 block ölig kopfdichtung?,
  21. kühlwasser ölig,
  22. m102 zkd kosten,
  23. kopfdichtung m102,
  24. w208 kühlwasser schraube,
  25. m102 zylinderkopfdichtung wechseln
Die Seite wird geladen...

Die wohl Schmierigste Kopfdichtung an einem M102`er Motor! - Ähnliche Themen

  1. W210 Motor Tausch

    W210 Motor Tausch: Hallo zusammen , wir haben bei meinem Mercedes einen neuen Motor eingebaut . Es wurden auch die Injektoren erneuert . Meine Fragen sind . Muss...
  2. C320 Geräusch (Rasseln) am Motor

    C320 Geräusch (Rasseln) am Motor: Hallo zusammen, mir ist seit ein paar Tagen ein Geräusch (Rasseln) am Motor aufgefallen. Ich hab mal ein Video gemacht vielleich kann jemannd was...
  3. Ruckeln/Drehzahlschwankungen beim Beschleunigen im niedrigen Drehzahlbereich (kalter Motor)

    Ruckeln/Drehzahlschwankungen beim Beschleunigen im niedrigen Drehzahlbereich (kalter Motor): Hallo zusammen, mein VorMopf W212 E220 CDI 5-Gang Automatik aus 2010 mit 200Tkm ruckelt im kalten Zustand im 1. und 2. Gang bei niedrigen...
  4. ZV geht nur mit laufenden Motor

    ZV geht nur mit laufenden Motor: Nervig, meine Zv geht nur wenn der Motor läuft. Also, ich schließe die Fahrertüre auf, starte den Motor und die Knöppe gehen hoch, wenn ich dann...
  5. Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208

    Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208: Hallo, nachdem ich ein paar - noch nicht zu lösende - Probleme mit meinem CLK 230 Kompressor Cabrio Bj. 2001 habe, hat meine Werkstatt gemeint,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden