Diesel im Schmieröl

Diskutiere Diesel im Schmieröl im CLA (C117/X117/C118/X118) Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo, lange wurde nichts mehr über Treibstoff im Schmieröl berichtet. Vor 2 Wochen leuchtete jedoch bei meinem CLA200CDI (Bj.2014,noch der 1,8l,...

  1. ralf52

    ralf52

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    lange wurde nichts mehr über Treibstoff im Schmieröl berichtet. Vor 2 Wochen leuchtete jedoch bei meinem CLA200CDI (Bj.2014,noch der 1,8l, 58000 km, regelmäßige Inspektion zuletzt 4/16) die Motorkontrollleuchte auf. Nach 2 Besuchen in der MB-Werksatt teilte mir der Werstattmeister mit, daß Diesel im Öl gefunden wurde. Dieses Problem sei kürzlich bei einem weiteren Fahrzeug aufgetreten, welches erst nach 4 Wochen im Werk zurückkam. Er wurde über den Grund des Problems nicht informiert. Nun hätte er mit dem Werksingenieur telefoniert und man wollte demnächst das Fahrzeug 2 Tage testen und das Werk hinzuziehen.
    Vorsichtshalber wurde kostenlos ein Ölwechsel durchgeführt.
    Ich fahre teils Kurzstrecke aber mind. zur Hälfte auch zügig Langstrecke.
    Dies klingt ja nach einem gravierenden Fehler, wenn sich schon das Werk einschaltet.
    Hat sonst jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? Gibt es weiterhin das Problem bei anderen Dieselmotoren ?
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.210
    Zustimmungen:
    3.619
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Jeder Diesel mit DPF hat kraftstoff im Öl. Das passiert durch wandfilmeintrag durch die nacheinspritzung in der regeneration. Wenn die Werkstatt nun Öl bis kurz unter max aufgefüllt hat,was sie ausdrücklich nicht soll, passiert das schonmal das der Ölstand zu hoch steigt. Das kann normal sein...muss es aber nicht:)
     
  3. #3 playaboy, 17.10.2016
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    149
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Also beim Diesel reicht es nicht lange strecken zu Fahren um den Diesel anteil aus dem Öl wieder raus zu bekommen?
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.210
    Zustimmungen:
    3.619
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nur teilweise..und da ist die frage nach den öltemperaturen. Wenn er wirklich zügig und regelmäßig Langstrecke fährt , dann sollte seine regenerationshäufigkeit auch recht niedrig sein. Dann ist das Problem anderweitig zu suchen.
     
  5. ralf52

    ralf52

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    heute habe ich nochmal wie gewünscht die Werkstatt kontaktiert. Das Fahrzeug wird in Kürze getestet.
    Außerdem habe ich mich informiert. Es gibt 2 Hauptgründe dafür: Zuerst die Hochdruckpumpe, als zweites die Nacheinspritzung zur Rußfilterreinigung. Beides spricht wahrscheinlich für das Steuergerät.
    Außerdem trat das Problem erst nach der letzten Inspektion auf und dabei wird normalerweise ein Update eingespielt, wie mir der Werkstattmeister bestätigte.
    Ich halte euch auf dem Laufenden.
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.210
    Zustimmungen:
    3.619
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Was hat denn ölverdünnung in der regeneration oder eine inkontinente hd-pumpe mit dem Steuergerät zu tun?
     
  7. ralf52

    ralf52

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    heute habe ich das Fahrzeug nach 2 Tagen in der Werkstatt wiederbekommen.
    Es handelte sich nach Angabe des Werkstattmeisters um einen Einspritzdüsendefekt durch vorzeitigen Verschleiß oder schlechtere Erstausrüstung. Hierdurch hat das Steuergerät fehlreguliert und die Einspritzmenge hochgefahren. Damit wurde viel zu "fett" gefahren und die überschüssige Dieselmenge kam ins Schmieröl. Jetzt war es doch ein bekanntes Problem des OM 651, was mich nach den Erstinforrmationen überrascht. Einen erhöhten Vebrauch konnte ich dennoch nicht feststellen.
    Auch ohne einen Antrag von mir wurde die Instandsetzung incl.Ersatzauto durch Kulanz (Garantie ist seit 6 Monaten abgelaufen) glücklicherweise komplett übernommen (Reparaturkosten ca. 2000€).
     
Thema: Diesel im Schmieröl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes 651 ölverdünnung

    ,
  2. om612 Ölstand steigt

    ,
  3. om612 diesel im öl

    ,
  4. x117 probleme
Die Seite wird geladen...

Diesel im Schmieröl - Ähnliche Themen

  1. Auspuff von 320 Diesel in Benziner einbauen

    Auspuff von 320 Diesel in Benziner einbauen: Hallo liebe W210/S210 Gemeinde, Ich fahre einen S210 E320 als Benziner. Nun habe ich schon öfter mal gehört und gelesen dass es Leute gibt die...
  2. Kaufberatung C180 T Diesel BlueTec ?

    Kaufberatung C180 T Diesel BlueTec ?: Hallo, Ich bin kurz davor einen C180 T Diesel BlueTec von 2016 zu kaufen er hat 120.000 km gelaufen und den kleinsten Motor mit 116 Ps, Welcher...
  3. Suche für meinenW124 2,5 ltr. Diesel Bj. 5/95 ein Automaticgetriebe 722.434

    Suche für meinenW124 2,5 ltr. Diesel Bj. 5/95 ein Automaticgetriebe 722.434: Suche ein Automatikgetriebe für meinen W124 2,5 ltr Bj. 5/95 mit der Nr. 722.434........ Fahrgestellnummer WDB1241861F320904.—Das Getriebe...
  4. Diesel Rückruf

    Diesel Rückruf: Hallo am stürmischen Woende aus NRW, hat jemand Erfahrungen nachdem Software Update W166 gemacht?? seit Januar werden nun die verpflichtenden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden