Diesel nachteil?????

Diskutiere Diesel nachteil????? im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hi Leute, Ich spiele ja schon seit langem mit dem Gedanken mir einen W202 zu kaufen, anfangs war ich der meinung der 180ger wäre das perfekte...

  1. #1 Speedfight, 29.05.2003
    Speedfight

    Speedfight

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    Ich spiele ja schon seit langem mit dem Gedanken mir einen W202 zu kaufen, anfangs war ich der meinung der 180ger wäre das perfekte Auto, aber mittlerweile denke ich das ein Diesel gar nicht so falsch wäre. Ich denke da an einen 220CDI da ich eh ein nach Mopf Modell möchte.


    -So wie ich aus dem Forum hier gehört habe liegt er steuerlich nicht viel höher als der 180.(Weiß jem. die genauen Zahlen??)
    -Versicherung dürfte gleich sein
    -Sprit is klar billiger, da der 180 11-12L schluckt der 220 CDI aber nur 7-8L und dann eben Diesel

    Also wenn ich mir das so anschaue könnte man meinen nichts spricht gegen einen Diesel.
    Jetzt zu meinen Fragen:

    1.Wie ist es mit den Werstattkosten? Kann man genauso viel/wenig selber machen???

    2.Wie ist die Laufleistung? Bei normalen Dieseln ist sie höher als bei Benzinern aber wie ist es bei einem CDI??

    3. Wie ist es mit den Tuning Möglichkeiten?? Für Mercedes gibt es ja so schon nicht viel aber ist es bei Dieseln noch weniger??
    (AUspuff,Luftfilter,Fahrwerke)


    Vielen Dank schonmal für eure Antworten und sorry das ich bissel viel geschrieben hab

    MFG
    Speedfight
     
  2. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w2xx
    Sag mal, woher hast du denn deine Informationen? Aber nacheinander...

    1. Diesel liegen in den Steuern immer höher als ein vergleichbarer Benziner. Die Steuer richtet sich nach dem Hubraum und dem jeweiligen Steuersatz. Dein 220er CDI dürfte ca. min. das doppelte vom 180er kosten.

    2. Ein 180er schluckt doch keine 12 l! So sehr kann man den gar nicht treten. Realistischer sind 9-10 l, wobei es Ausreißer nach oben und unten gibt.

    3. Die Werkstattkosten sind weder teurer noch billiger. Benz ist Benz.

    4. Tuning ist das gleiche wie beim Benziner. Ein Fahrwerk beim Diesel ist auch nicht anders als beim Benziner. Cleiches gilt für Felgen, Auspuff etc.. Die Frage ist aber ob es Sinn macht. Aber das muß jeder selbst entscheiden.

    mfg ratte
     
  3. Emp

    Emp

    Dabei seit:
    11.04.2003
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    -
    Eher das dreifache und mehr...

    Ich bin nach ersten Messungen mit 8l unterwegs :)

    Bei anderen Dieseln muss öfter der Zahnriemen gewechselt werden, was den Unterhalt verteuert. Entfällt beim Benz aber, wegen Steuerkette.

    Ein Sportauspuff an einem Diesel macht ungefähr soviel Sinn wie ein Gesangsmikro in einer Kloschüssel... :D
    Und mit dem tollen offenen Luftfilter (der auch beim Benziner mehr schadet als nützt) killst Du Dir beim TD ratzfatz den LMM.
     
  4. IL20

    IL20

    Dabei seit:
    30.05.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe zeit 4 monaten ein W220CDI ist abzulut vollaustatung,das autos sind besser als benziner aber wenn ich nächstemal ein diEsel kaufe dann E270CDI oder E320CDI
     
  5. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass ein C180 11-12l verbraucht, außer vielleicht man dreht ihn ständig aus.
    Ich jedenfalls brauche mit meinem C220 zwischen 8 und 9 l (wobei ich sicher nicht langsam fahre :D ).
    Die Steuer ist wesentlich teuerer als beim C180, außerdem dürfte der C220CDI mehr in der Anschaffung kosten. Allerdings hättest Du sicher mehr Spass mit diesem Diesel (schon wegen dem viel höherem Drehmoment).
    Ein weiterer Nachteil: ich denke der C220 CDI ist teuerer in der Versicherung, aber da sollte sich mal ein Besitzer dieses Wagens melden...
     
  6. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    rechen es für Dich aus ob es sich auch wirklich lohnt!
    Die 11-12l Verbrauch mit Deinem 180er halte ich auch für Utopie!

    Aber wie gesagt es muß sich wirklich lohnen!!!! Damit meine ich auch Du mußt den Komfortgewinn eines Benziners mit einrechnen! Es geht ja schließlich nicht um günstigst von A nach B zu kommen...

    Sonst mußt Du Dir einen Citroen AX Diesel kaufen! Da kannst selbst einen VW Lupo 3L in den Harz kicken! OK kann man mit VW generell :D
     
  7. #7 Speedfight, 30.05.2003
    Speedfight

    Speedfight

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ich würds ja gern ausrechnen aber ich weiß ja nicht was die beiden in der Steuer kosten.

    Mein Daddy hat nen E 320 CDI und der ist in der Steuer nicht sehr hoch, also der pro 100ccm Satz ist ziemlich günstig nur das er 3222ccm hat macht das ganze teuer.

    Der 220 hat halt mehr ccm als der 180 aber wieviel kostet er pro 100ccm?? weiß das jemand??


    Was die Versicherung betrifft hab ich das mal ausgerechnet:

    C 180 bei 100% : 825,00€ im Jahr
    C 220 CDI bei 100% : 838,45€ im Jahr

    ist also nicht die Welt weil ich auch nicht mehr bei 100% bin
     
  8. #8 Steinbock, 30.05.2003
    Steinbock

    Steinbock

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    C63 AMG Kombi
    Steuer für einen 220 CDI so ca 340 € !

    Das ist schon ein unterschied zu einem C180 jedoch hat der 220er auch 300 N/m Drehmoment !! Und ein 180 nur 170 N/m.

    Muß aber jeder selber wissen ! Meiner Meinung nach würd ich an deiner Stelle einen CDI kaufen. Da der Wiederverkaufswert einfach momentan höher ist als von einem Benziner.
     
  9. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    also und ein vergleichbarer 180er liegt bei 90€

    nur die Leistung zählt :D
     
  10. Mark23

    Mark23

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    Ein 220cdi kostet um genau zu sein 303€ Kraftfahrzeugsteuer.
    Hättest die Steuer wenn der 180er 90€ kostet also bei einem Verbrauchsunterschied von 2 Litern (und Differenz von 20€Cent je Liter) zugunsten des Diesels nach 7000 km wieder im Sack.

    @hotw
    Nur Kraft erzeugt Leistung :D

    Frage ist bei welcher Drehzahl 8)


    Gruss

    Holger
     
  11. #11 Speedfight, 30.05.2003
    Speedfight

    Speedfight

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir das jetzt mal überschlagen:

    Die Laufenden kosten machen einen UNterschied von 263€ pro Jahr aus.
    Bei einem durchschnitt. Verbrauch von 8L zu 10L würde das bedeuten das sich nach ziemlich genau 7000km der CDI bezahlt macht.

    Das einzige was ich nicht berücksichtigt habe ist der höhere Kaufpreis aber der dürfte sich ja beim Wiederverkauf wieder ausgleichen.

    7000km im Jahr ist nicht geade viel also da liege ich wohl drüber

    Edit:
    Oh da hat noch jemand gerechnet...naja jetzt wissen wir das unsere Summe stimmt.......
     
  12. mbopo

    mbopo

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Bleibt noch der Unterschied, dass 180er am Markt viel häufiger angeboten werden, d.h. die Auswahl (Ausstattung, Laufleistung, Preis) ist größer.

    PS: Mein 180er nimmt seit Februar gemessen 8 Liter, die letzten beiden Füllungen sogar nur 7,7 bzw. 7,5. Fahre allerdings bewusst Sprit sparend.
     
  13. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ja zusammen mit Drehzahl und wenn ein Faktor fehlt.... ;)
     
  14. #14 Speedfight, 31.05.2003
    Speedfight

    Speedfight

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Schonmal danke für eure zahlreichen antworten, aber auf eines seid ihr bis jetzt noch nicht eingegangen:

    Weiß das jemand?? Gibt es probleme bei den CDI´s??
    Oder laufen die problemlos wie die "alten" Diesel????
     
  15. wahliP

    wahliP

    Dabei seit:
    03.05.2002
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 350 CDI Avantgarde
    Hi Servus speedfight!

    Also ich weiss von einem Mitarbeiter von Mercedes, dass es, WENN Probleme beim CDI auftreten die Kraftstoffdüsen defekt werden oder die Kraftstoff-Hochdruckpumpe kaputt gehen kann.
    Das mit der Pumpe hat Mercedes/Bosch schnell in der Serienfertigung geändert und war bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen sehr kulant.
    Zudem war das halt zu Beginn der CDI-Ära, wie es z.Zt. aussieht weiss ich leider nicht.Hab nix Positives aber auch nix Negatives gehört.

    Selber fahr ich einen E 270 CDI [W211] und kann Dir nur zu nem CDI raten, einfach tolle Motoren. Überland brauch ich bei flotter Fahrweise 6,3-6,8Liter.
    Naja und Autobahn je nach Gasfuß......Vollgas nach Ffm mit Durchschnittsgeschwindigkeit von 146km/h --> 12L/100km.
    Wenn ich normal Unterwegs bin brauch ich auf der Autobahn zw. 6,8 und 7.5L/100km.

    greetz wahliP
     
  16. George

    George

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Also auch wenn ich einige Leute hiermit schockiere:
    Ich habe 3 C180 (W202), einen C200 (W202), 2 200CDI (S202) besessen einen 220CDI (W203), einen 200CDI (W203) und aktuell habe ich einen E200CDI (W211).
    Beim C180/200 hatte ich mit rund 80% Stadtanteil einen Verbrauch von 14l !!! Ich fahre zügig aber nicht kriminell (habe auch keine Punkte etc.). Die CDIs lagen insgesamt bei rund 9l, erstaunlich das der wesentlich schwerere 211er fast nicht mehr verbraucht als der kleine 202er.
    Ich konnte den 180er/200er-Benziner nicht ab, neben dem hohen Verbrauch ist die Laufkultur schlecht (höhere Drehzahlen als beim Diesel - nur Vorteile im kalten Zustand), er hat keine Kraft (170Nm sprechen eine deutliche Sprache) und keine Leistung.
    Mein aktueller E200CDI (122PS) hat subjektiv bessere Fahrleistungen als der C200 und verbraucht rund 5l weniger!
    Nach traumatischen Diesel-Erinnerungen (ich hatte Ponton-Diesel mit rund 50PS, vorglühen etc) habe ich den Diesel gemieden. Seit dem CDI kann ich aber nur eines sagen: Nur noch Diesel! Allerdings habe ich auch keine steuerlichen Nachteile beim Diesel, um Fahrleistung etc. muss ich mir also keine Gedanken machen, außerdem sind die neuen Kompressor-Motoren wesentlich besser.

    Die Laufleistung von CDIs wurden schon häufiger besprochen. Im Gegensatz zu den alten Dieseln vertragen sie keinen schlechten Kraftstoff, ansonsten sind sie aber problemlos. Auch die Injektoren machen kaum noch Probleme, Laufleistungsbeweise finden sich nach vier Jahren CDIs im Taxi-Gewerbe wohl genug, 400000km und mehr sind kein Problem. Natürlich gibt es bei einem Turbo-Motor mehr Fehlerquellen als bei einem alten Vorkammer-Sauger, aber kritisch wirds selten.
     
  17. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w2xx
    Sei mir nicht böse, aber das kann und will ich nicht glauben! Hier im Forum gibt es Leute mit 430er Motoren die kaum mehr verbrauchen.

    Ich selber hab letzte Woche einen 180er böse über die Autobahn geprügelt und bin nur auf knapp 10-11 l gekommen, aber wie gesagt, bös geprügelt!

    mfg ratte
     
  18. c220

    c220 Guest

    Kann beide Verbräuche bestätigen, wenn ich meinen über die Autobahn prügele (=digitales Fahren), dann komm ich auch auf 11 l.

    Normal verbraucht meiner 8,5 bis 9 l bei normal-zügiger Fahrweise.

    14 l sind nur bei extremen Kurzstreckenverkehr im Stadtverkehr (kleiner 3 km) und Kaltstarts drin.
     
  19. #19 Don_Rodriguez, 01.06.2003
    Don_Rodriguez

    Don_Rodriguez

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Also eines garantiere ich dir: Mit einem Diesel hast du definitiv einen noch schlechteren Auspuff/Motorsound als ich! :(
     
  20. #20 Cartman, 01.06.2003
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    also cdi macht mir einfach nur spass bin als ersten cdi nen 270 im W210 kombi gefahren , ausser das mit 78tkm der motor hin war (produktions fehler) hab ich ersetzt bekommen...
    naja 6 tkm später hat mri dann jemand den 210er abgeschossen :( war ein tolles auto :( sau schnell und verbarauch von unter 10 l

    nun hab ich nen 320CDI W210 Limo und muss sagen nur fliegen ist schöner *G*
    265 auffer autobahn *G*

    witzig is auch 3l Lupo der hat 140 nm bei 1800 u/min bei 900KG und geht nur vorwärts, selbst als ich ihn mal bei 190 !! über die autobahn gepeitscht habe gings net weit über 5l, is nur zu klein aber für die stadt würde der mir reichen
     
Thema:

Diesel nachteil?????

Die Seite wird geladen...

Diesel nachteil????? - Ähnliche Themen

  1. S212 350 Diesel, 9G, Bj. 8/2015 hoher Verbrauch

    S212 350 Diesel, 9G, Bj. 8/2015 hoher Verbrauch: MB S212 350 Diesel, 9G, Bj. 8/2015, 150.000km Laufleistung Sehr geehrte Forum Mitglieder/innen, Hoher Verbrauch,bis 2,5 Ltr Mehrverbrauch, Motor...
  2. Euro 6 Diesel Pkw mit Euro 4 befüllen

    Euro 6 Diesel Pkw mit Euro 4 befüllen: Hallo, ich habe einen Mercedes c 200 Euro 6 Diesel 2019. Ich reise in ein Land, in dem der beste Diesel, den Sie finden können, Euro4 ist. Weiß...
  3. W221 Diesel ruckt und zickt

    Diesel ruckt und zickt: Hallo Forum, ich bekomme meine Ruckel-Problematik bisher nicht in den Griff. Beim normalen Losfahren/Beschleunigen gibt’s ein ziemliches Geruckel...
  4. CLS 350 Diesel oder Benziner? Vor und Nachteile?

    CLS 350 Diesel oder Benziner? Vor und Nachteile?: Möchte mir den neuen CLS 350 holen! Dazu eure Meinung! Diesel oder Benziner? Bitte mit Begruendung! Bin gespannt!
  5. Diesel mit P?L/RME strecken - Welche Nachteile k?nnen entstehen?

    Diesel mit P?L/RME strecken - Welche Nachteile k?nnen entstehen?: Grüß euch, kurze und einfache Frage: Welche Nachteile würde es bringen wenn ich normalen Diesel mit Biodiesel (RME) oder PÖL strecke (zB....