Diesel oder Benziner

Diskutiere Diesel oder Benziner im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo, da ich neu im Mercedes Forum bin, wollte ich mich bei meinem ähm.. 2. Posting vorstellen. Heiße Lukas, bin Azubi zum Industriekaufmann...

  1. #1 Lukas_2005, 26.03.2005
    Lukas_2005

    Lukas_2005

    Dabei seit:
    25.03.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da ich neu im Mercedes Forum bin, wollte ich mich bei meinem ähm.. 2. Posting vorstellen.

    Heiße Lukas, bin Azubi zum Industriekaufmann und werde 22, fahre einen Golf IV *g*

    Meine Frage steht ja im Thema. Hab mal in einer Autobild gelesen, dass egal wieviele Kilometer im Jahr man fährt, es scih rentiert Diesel zu fahren, trotz Aufpreis würden die sich gegenüber der Benzinfraktion rentieren.

    In Genf wurden ja die Dieselstudien vorgestellt:
    SLK 320 CDI Triturbo 286PS, mehr 250km/h
    CLK 320 CDI 224PS, 245
    Sl 400 CDI, V8 Bi Turbo 315PS
    Und ML 320CDI.

    Ich frage mich nun:
    1. Ob es stimmt, dass es sich rentiert einen Diesel statt Benziner zu fahren
    2. Warum der kleine SLK 286PS bekommt und der CLK nur 224PS?
    Denke der ML sollte auch den V8 BiiTurbo bekommen, oder?
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Es rentiert sich ab einer gewissen Anzahl von km. Bei Mercedes rentiert er sich jedoch "nie". Wenn man sparen will ist man bei Mercedes komplett verkehrt. Und ein Diesel ist eben ein Spar- und kein Spaß-Motor. Das ist meine Erfahrung aus deutlich mehr Diesel-Kilometer als Benziner-Kilometer.
    Also wenn sparen dann Citroen AX Diesel, der rentiert sich richtig! :tup

    Das ändert sich vielleicht auch noch. Das Hochgezüchtete SLK Teil ist ja bis jetzt nur ein Forschungsträger. Der Diesel im SLK dagegen Serie.
     
  3. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Höherer Anschaffungspreis, höhere Steuer, längere Zeit zum Betriebstemperatur erreichen, mehr Gestank beim Tanken, kohlrabenschwarzes Motoröl und irgendwann kommt der Fiskus auch noch drauf, daß Diesel mehr kosten muß, weil mehr Energie drin steckt

    .... da brauchts schon ein paar Kilometer extra, daß sich das rentiert.

    Waren wenigstens nette Möpschen in der Bild? Oder weicht der Verlag bei dem Blatt von der Generallinie (Titten statt zu viele Infos)?
     
  4. #4 Cartman, 26.03.2005
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    c 180 K 28.362,00 EUR
    c220 cdi 31.436,00 EUR
    macht eine differenz von 3074 euro
    macht etwa 2900 liter super die du für den preis bekommst
    also musst du nun rechnen wieviel km du fahren musst um diesen betrag an diesel zu sparen.

    der c180K verbraucht 8 liter super ich nehme da mal nen preis von 1,10 also etwa 8,80 euro pro 100km
    der c220 cdi verbraucht 6 liter diesel etwa 0,95 cent 5,70 euro pro 100 km
    also eine differenz von 3,10 pro 100 km die du sparst
    nun die 2900 euro / 3,10 ergibt 93500 km die du erstmal mit dem diesel fahren musst um den teureren einkaufspreis auszugleichen.

    nun kommen wir zur steuer
    c180k 121 Euro
    c220 cdi 339 Euro

    macht also eine differenz von 218 euro
    oder anderes ausgedrückt 7000 km pro jahr die du nur wegen der steuer mehr fahren musst

    versicherung bei 100%
    c180K
    VK mit EUR 500,- SB / TK mit EUR 250,- SB 1.184,57 EUR
    c220 cdi
    VK mit EUR 500,- SB / TK mit EUR 250,- SB 1.417,05 EUR

    macht widerum einen unterschied von 232 euro was 7500 mehr km pro jahr entspricht.

    nun wenn du 5 jahre das auto fahren willst und dann den mehrpreis wieder rentiert haben willst musst du 33200 km pro jahr fahren damit sich der diesel mit dem benziner ausgleicht.
     
  5. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    @Cartman: Klasse aufbereitet, könnten die bei Bild nur auf Material Deiner Qualität zurückgreifen.
     
  6. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Wenn es ein reines "Dienstfahrzeug" ist, würde ich wahrscheinlich zum Diesel greifen. Sobald aber etwas Spass (oder gar Laufruhe =)) erwünscht ist, geht für mich nichts für den Benziner. :tup
     
  7. rgr

    rgr

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    ja nach farhrzeug kann der diesel bereits ab 15.000 km / jahr interessant sein.
    mit partikelfilter ist er das umweltfreundlichste auto überhaupt.
    aufgrund des hohen drehmoments ein spassauto auf jeden fall, welches gleichstarke benziner allemal alt aussehen lässt.
    bei meinen > 50.000 km pro jahr stellt sich die frage natürlich ohnehin nicht.
     
  8. #8 CRY_FoR, 26.03.2005
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2
    Also es gibt denke ich mal niemanden, der sich einen Diesel wegen der Laufruhe kauft, oder? :D

    Diesel lohnen sich halt nunmal ab einer bestimmten Kilometerzahl im Jahr.

    Ich würde auch gerne Benziner fahren, weil ich das bis vor 4 Jahren jahrelang gemacht habe, aber ich würde da eben viel Geld verlieren. So viel Geld, dass sich nichtmal der "Spaßfaktor Benziner" lohnen würde.

    Und wenn ich ehrlich bin, ein E200 Kompressor ist nicht so mein Ding, ein E240 ist ein schöner 6-Zylinder, als ich den gefahren bin konnte ich aber kaum eine Mehrleistung zu meinem feststellen und somit wäre ein E320 das richtige. Ist mir neu aber zu teuer in der Anschaffung usw. und außerdem gibt es nur noch den E350 - das ist sowieso eine Nummer zu groß. Also bei Mercedes gibt es derzeit sowieso keine Alternativen.

    So schlecht wie die Diesel gemacht werden, sind sie seit der CDI-Technik schon lange nicht mehr. Aber ich gebe zu, im Gegensatz zu einem 6-Zylinder Benziner auch nicht wirklich gut...

    Grüße
     
  9. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    ...wieder vergessen, Du wiegst erheblich mehr....
     
  10. #10 Ghostrider, 26.03.2005
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Häh ?
    Nur weil da kein Ruß mehr herauskommt ?
    Das wage ich doch schon zu bezweifeln.
     
  11. #11 Hubernatz, 26.03.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Nenene.... da müsst ihr schon mit Pommesöl fahren....

    BTW: Wo ist der eigentlich hin? Wollte doch eine Leistungsmessung zeigen... :rolleyes:
     
  12. #12 Lukas_2005, 26.03.2005
    Lukas_2005

    Lukas_2005

    Dabei seit:
    25.03.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist klar, dass man eine gewisse KM Zahl fahren muss, damit der Diesel seinen Aufpreis, die Steuern etc. wieder eingespielt bekommt, nur die Autobild schrieb, dass egal welche E Klasse (die haben sie halt getestet) man nimmt, ein Diesel sich rentieren würd, sprich ab dem ersten KM und das kam mir sehr spanisch vor, weil dann müssten die Diesel bei Benz sehr teuer sein
    Die haben glaub den 220CDI und den 200er K getestet, nagelt mich aber bitte nicht fest.

    Die haben auch den X5 3.0 und 3.0d getestet, da dieser einen gleichen GRUNDPREIS hat, is es da leichter zu sparen.

    Naja als Dienstfahrzeug einen Benz zu haben, muss ich entweder bei DC arbeiten oder das Unternehmen macht viel Umsatz und man selbst ist sehr hoch positioniert.
    Aber wenn ich ein Dienstfahrzeug bekommen sollte, würd ich einen anderen Deal ausmachen, Dienstfahrzeug, welches ich privat nutzen und leasen kann und es mir selbst konfigurieren :]

    Warum machen Diesel keinen Spass? Muss es immer ein 500er oder ein 55er sein? Ok, beide reizen mich ziemlich (jetzt und später ;)) aber die Dieselfraktion holt mächtig auf.
    S400 CDI
    E400 CDI

    sind gute Beispiele dafür
     
  13. #13 Ghostrider, 26.03.2005
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Die Auto-Bild hat leicht reden.
    Wenn ich mir die Reparaturen so ansehe, die die ja nicht zahlen müssen, dann komme ich auf eine andere Rechnung.

    Es gibt IMHO mehrere Faktoren die noch zu bedenken sind.

    Als da sind :

    - Injektoren
    - Turbolader
    - Ladeluftkühler
    - weiaus stärkere Beanspruchung der Kupplung und des Getriebes durch das sehr hohe Anfahrdrehmoment

    Einen Diesel kann schon als Sparbüchse bezeichnen, aber das kommt gravierend auf dei Jahresfahrleistung und den Einsatzbereich an.
    Ständig Flensburg <--> München, dann den Diesel.
    Ständige Kurzstrecken mit Motor an, Motor aus, kurz einkaufen, Motor an, kurz zum Bäcker usw. = Gift für den Diesel

    Natürlich macht ein moderner E-400 CDI mit seinem tollen Drehmoment Spaß, aber die bei diesem Motor offensichtlichen Motorprobleme sprechen eine andere Sprache.

    Ich fahre sehr viel Kurzstrecke und nur etwa 15.000 Kilometer im Jahr. Mein 320er macht null Zicken, bei einem Diesel wäre ich mir aufgrund der starken Verkokungen im Kurzstreckenverkehr nicht sicher ob er mich auch so befriedigen würde.
    In der Leistung und Reparaturanfälligkeit ...
     
  14. #14 Lukas_2005, 26.03.2005
    Lukas_2005

    Lukas_2005

    Dabei seit:
    25.03.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Naja, Reparaturen ziehen die nicht mit in die Berechnung, weil das keine statischen Werte sind, eine NL nimmt soviel für die Inspektion, die andere soviel. Der eine Kunde macht seine Inspektionen bei DC, der andere woanders und das hat mit der Rentabilität nichts zu tun.

    Wenn ich mir einen neuen Wagen hole, dann nur noch mit Standheizung, egal ob Garagenwagen oder nicht, denn auch die Garage ist nicht so warm, dass der Motor, Innenraum auf Betriebstemperatur ist und da is es egal ob ich Benzi oder Diesel.
     
  15. #15 Ghostrider, 26.03.2005
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Interessant.
    Und wie machst Du das mit der Belüftung ?
    Wie gelangen die Abgase der SH aus der Garage ins Freie ?
     
  16. #16 CRY_FoR, 26.03.2005
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2

    Garagentor auf, Fenster vorne auf. Selbst wenn ich mal das Garagentor zugelassen habe, verzieht sich das ganz schnell innerhalb von 5 Minuten. :)
     
  17. #17 Lukas_2005, 26.03.2005
    Lukas_2005

    Lukas_2005

    Dabei seit:
    25.03.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Meine Garage soll ein Fenster bekommen :] :tup und wie Cry for gesagt hat, wenn ich mit dem Wagen rausfahre -Tor öffne-, verflüchtigen sich die Abgase
     
  18. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Stell' Dir vor es ist Krieg, und keiner geht hin...
    Stell' Dir vor es ist Sonntag, und keiner kauft Bild...

    ...schöne heile Welt!

    ... aber das schlimme ist, die Leute lesen Bild und glauben sich dann eine eigene Meinung bilden zu können. Sie bestehen sogar darauf.

    In diesem Thread ein gutes Beispiel, für wie dumm man Leute verkaufen kann.
     
  19. #19 Ghostrider, 26.03.2005
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Kann es sein, daß ihr ganz schön blauäugig an das Thema Abgase geht ?
    Eine SH hat keinen Partikelfilter oder ähnlich, verfügt über keinen Katalysator oder sonst etwas.
    Das ist eine reine Verbrennungsmaschine und die Abgase sind tödlich !

    Hängt in den Garagen nicht das obligatorische Schild "Motor und Fremdheizung abschalten" ? Bei mir schon.

    Und wenn Du glaubst den Motor durch eine SH ständig im Betriebswarmen Zustand zu halten, dann hast Du Dich ganz schön geschnitten.

    SH Heizzeit muß gleich Fahrzeit danach sein.
    Also 30 Minuten Laufzeit der SH müssen mindestens 30 Minuten Fahrzeit folgen, sonst geht das mit Pauken und Trompeten in die Hose.
     
  20. #20 CRY_FoR, 26.03.2005
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2
    Damit hast Du Recht, ist wohl wirklich etwas blauäugig. Aber man stellt sich ja nicht 5 Minuten da rein. Außerdem stinkt es (jedenfalls bei mir) nicht schlimmer, als ob irgendjemand grad mit einem alten Mofa an mir vorbeigefahren ist.

    Nein, sieht man ja auch direkt nach dem Anlassen, da geht die Motortemperatur gleich runter. Aber warm ist es trotzdem.

    Muss? Da habe ich mich die erste Zeit auch dran gehalten, nur am WE angeschaltet wenn ich längere gefahren bin. Als es morgens dann aber immer kälter wurde, ca. 20-25 Minuten angeschmissen und 5-10 Minuten mit laufender Standheizung gefahren und über Wochen keine Probleme gehabt. Aber jetzt ist die kalte Jahreszeit ja zum Glück eh vorbei :-)
     
Thema:

Diesel oder Benziner

Die Seite wird geladen...

Diesel oder Benziner - Ähnliche Themen

  1. W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen

    W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen: Guten Tag ich habe seit Oktober 2019 einen Problem unzwar wenn der Motor kalt ist und ich es morgens starte (kaltstart) habe ich folgendes...
  2. Kühlwasserverlust C180 W203 Benzin

    Kühlwasserverlust C180 W203 Benzin: Hallo., Ich fahre einen MB C180 W203 Benziner bauj. 2006 120.000km gelaufen. Seit mehren Wochen habe ich Kühlwasserverlust. Auf 150 km 0.5 Liter...
  3. 280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an

    280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an: Mein Clk springt immer schlecht an, wenn er etwas gestanden hat, läuft dann aber normal. Ist egal ob ich auf Benzin oder mit Gas starte. Habe 2...
  4. Sam Fahrer W211 350e Benziner

    Sam Fahrer W211 350e Benziner: Moin allerseits, weiß nicht ob das hierher gehört! Hätte da mal eine Frage zum Sam Fahrer für meinen W211 Benziner. Leider wurde dieses als defekt...
  5. ,,Diesel-Skandal“ Mercedes Rückruf, Klage?

    ,,Diesel-Skandal“ Mercedes Rückruf, Klage?: Hallo zusammen, Gestern bekam ich Post vom Kraftfahrt-Bundesamt mit den Hinweis das wohl mit meiner Software des Mercedes etwas nicht stimme. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden