Dieselfahrverbote, oder wie man die Bürger für dumm verkauft...

Diskutiere Dieselfahrverbote, oder wie man die Bürger für dumm verkauft... im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Jupp, guck Dir mal die Gewichtsunterschiede Golf 1 vs. Golf 7 oder höher an. Dein C-Klasse-Vergleich ?? K.A., vllt. der a-Wert ??

  1. #901 maulkorb, 20.05.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Jupp, guck Dir mal die Gewichtsunterschiede Golf 1 vs. Golf 7 oder höher an.

    Dein C-Klasse-Vergleich ?? K.A., vllt. der a-Wert ??
     
  2. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.996
    Zustimmungen:
    1.985
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Die sind ordentlich (habe ich mir jetzt aber nicht genau angesehen).

    Angesehen aber habe ich mir einmal exemplarisch den Verbrauch. Da verbraucht der Golf I rund 60% mehr als der Golf VII (alle Randbedingungen konservativ gegen den Golf VII gewählt, sprich der ist in jeder Fahrleistung überlegen) ... Quelle: Spritmonitor.

    Und das alles trotz des massiven Mehrgewichts des aktuellen Golfs.

    P.S.: Was für ein "a-Wert?"
     
  3. #903 maulkorb, 20.05.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    A-Wert = Widerstandsfläche ..cw = Widerstandsbeiwert
    Ansonsten, sag ich doch, trotz Mehrgewicht weniger Verbrauch. Dank der zugenommenen Effiziens der Motore !!x
    Mit Ausnahme der Schxxx SUVs, viel mehr Gewicht und viel höherer A-Wert ... cw-Wert ?? Wahrscheinlich besser. Wiegt aber die erwähnten Nachteile nicht komplett auf. Nur durchn Diesel ist der Verbrauch einigermassen annehmbar.
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.996
    Zustimmungen:
    1.985
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Die Widerstandsfläche ist beim W202 etwas geringer gewesen, der cw-Wert etwas höher (nur ein bisschen, weil ich Limo gegen Kombi bei mir habe). Der Luftwiderstand dürfte also nahezu identisch sein.

    Häää?
    Nein, du hast das Gegenteil behauptet!!! Du hast behauptet, dass die gesteigerte Effizient durch das Mehrgewicht kontakariert wird.
     
  5. #905 maulkorb, 20.05.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Okay, hast mich erwischt. Ich wollte sagen, daß ein möglicher Minderverbrauch durch die verbesserte Effiziens der Motore durch das gestiegene Gewicht der Fahrzeuge konterkariert wurde. Also = wenn die Karossen bei dem Gewicht nicht erheblich zugelegt hätten, wäre der Durchschnittsverbrauch drastisch (oder noch drastischer) zurückgegangen, damit d`accord ??
     
  6. #906 Marcus85, 20.05.2019
    Marcus85

    Marcus85

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    Ford Focus ST Mk3, Ducati Monster 796
    Lade doch mal 200kg in dein Auto ein und beobachte den Durchschnittsverbrauch. Der zu erwartende Effekt funktioniert auch in entgegengesetzte Richtung. Die Senkung des Verbrauchs wäre ohne die (kaum zu vermeidende) Gewichtssteigerung deutlicher.
    Dazu kommt das die strengeren Abgasnormen den Verbrauch auch gesteigert haben.

    So ab 2007 wurde bei vielen Herstellern eine moderne Direkteinspritzung eingeführt. Später dann Turbomotoren und kleinere Hubräume.

    Mazda bringt demnächst den Benzin-Selbstzünder. Infiniti und demnächst GM haben Motoren mit Variabler Verdichtung.

    Es gibt schon noch Dinge die den Verbrauch senken könnten.

    Beim Akku hat man mit der intensiven Entwicklung erst vor ein paar Jahren angefangen (für dieses Anwendungsgebiet)

    In meinem Handy hatte ich 2003 einen Akku mit 650mAh
    Heute sind die kaum größer und können 3000mAh speichern.
     
  7. #907 maulkorb, 20.05.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Ja, es ging aber um die mögliche Zukunft bei der Akku-Entwicklung, Wenn man sich da mal einliest, dann hört man, daß da zur weiteren Verbesserung nur eher weniger Spielraum noch weiter nach oben existiert.
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.996
    Zustimmungen:
    1.985
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Natürlich, das ist ja gar keine Frage. Nur ist ein einfaches Bashing auf das Gewicht ja keine Lösung. Wer weiß ob ich jetzt noch schreiben würde, wenn ich statt dem 1,7 Tonnen 204 vor gut 3 Jahren einen Golf I gefahren hätte. Die 3 Airbags und der eine Gurtstraffer, die seinerzeit ausglöst haben, die fährt man halt fast immer nutzlos spazieren, ich mag trotzdem nicht drauf verzichten. Bei den angesprochenen Abgasen geht es weiter ...
    Das habe ich viele Jahre gemacht, einfach indem ich oft über die Mitfahrgelegenheit Mitfahrer mitgenommen habe. Der Effekt war fast nicht messbar. Rücken- oder Gegenwind waren z.B. klar größere Faktoren.

    Kleiner ja, leichter auch?
    Heute schreibe ich auf meinem Tablet mit entsprechender Tastatur. Und das steht auf meinem alten Laptop. Das Volumen ist min. 80% geringer des Tablets, aber das Gewicht nicht so wirklich viel geringer. Man packt heute nur viel kompakter. Aber weniger Rohstoffe stecken deshalb nicht drin, denn dafür ist das Gewicht ein gutes Maß.
     
  9. #909 maulkorb, 20.05.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Beim jedem Anfahren; bei der Beschleunigung kommt das Gewicht verbrauchsmäßig voll zum Tragen.
    Wenns Deine nur Deine Aufzählung wäre. Die ganzen elektrischen vielen Hilfsmotore (Sitzverstellungen, automatische Heckklappen Öffner- und Schließerei, et cetra pp), die machen ein Großteil des Mehrgewichts !! Vermeintlicher Komfort = verbrauchstechnisch pfui !!
     
  10. #910 Marcus85, 20.05.2019
    Marcus85

    Marcus85

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    Ford Focus ST Mk3, Ducati Monster 796
    Da wird man einfach abwarten müssen. Vielleicht kommt man irgendwann an physikalische Grenzen. Vielleicht hat doch noch jemand eine gute neu Idee.

    Ich arbeite in der Keramik. Da haben Experten auch vor Jahren gesagt das Festigkeiten nicht mehr steigerbar sind (bei dem bestimmten Material)
    Heute bieten wir das doppelte davon an.
     
  11. #911 maulkorb, 20.05.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Hui, da springt mir ne Feder !! Der sogenannte wärmedichte Motor = Kolben und Zylinder aus Keramik. Als sie den Motor endlich komplett zum Laufen brachten, stellten die Experten fest. daß dieser Motor einen total schlechten Wirkungsgrad als ein herkömlicher Motor, sprich, der hat "gesoffen" wie Sau. Grau ist allle Theorie, die Wirklichkeit ist der Prüfstein !!
     
  12. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.996
    Zustimmungen:
    1.985
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Bestreitet doch niemand.
    Trotzdem geht die Rechnung auf, wenn auch nicht so schön, wie sie aufgehen könnte.
    Und natürlich ist auch der Komfort ein Thema, aber eben nur eines von vielen. Und die anderen, da tut man sich schwer mit echter Kritik.

    P.S.:
    Was ich wirklich kritisch sehe, ist der Suff-Trend.
    Als ich gestern in meine Tiefgarage rein gefahren bin, da hat der Nachbar, der auch vorher schon einen X5 fuhr (aber zwischenzeitlich was anderes fuhr) jetzt wohl seinen Neuen bekommen. Was für ein Mörder Trumm ist das! Dagegen ist meine C-Klasse total filigran (selbst der Alte X5 war zierlich). Ob das jetzt ein neuer X5 oder gar ein X7 ist ... muss ich noch heraus finden.
     
  13. #913 maulkorb, 20.05.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Kannst Du DAS bitte mal genauer erläutern ??
     
  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.996
    Zustimmungen:
    1.985
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Sicherheit, Schadstoffverhalten usw. ... bedingt alles Mehrgewicht. Willst du uns erklären, dass das vollkommen unnötig ist?
     
  15. #915 maulkorb, 21.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Sooo, ich war heute bei einer AU-Prüfung eines BMW-Diesel dabei. Der hat genau so gestunken, wie ich das auch auf der Straße immer rieche. Oder hat der BMW bei der gesamten AU-Testung etwa auch nur seinen Filter regeneriert ?? :D
     
  16. #916 maulkorb, 21.05.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Soooo, ich war heute bei einer AU-Prüfung eines BMW-Diesel dabei. Der hat die ganze Zeit genau so gestunken, wie ich es auch immer auf der Straße rieche. Sollte der etwa während des ganzen AU-Testlaufs auch seine Filter regeniert haben ?? :D
     
  17. #917 maulkorb, 07.06.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    E-Autos erzeugen erhebliche Umweltschäden !!
    Link : Interessant
    Mit der Lithiumgewinnung und den dabei entstehenden Umweltschäden hat der Lesch recht. Damit wir mit gutem grünen Gewissen hier bei uns rumfahren können, nehmen wir den Menschen, dort wo das Lithium abgebaut wird, die Lebensgrundlage. Das ist moderner "grüner" neuer Kolonialismus ... [​IMG]
    Aber mit seinem "pushen" für die Brennstoffzelle hat er unrecht. Warum den Wasserstoff extra in Strom umwandeln, statt in gleich in einem auf Wasserstoff angepaßten Verbrennungsmotor einzusetzen ??
     
  18. #918 Bytemaster, 07.06.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.455
    Zustimmungen:
    523
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
  19. #919 hijacker123, 07.06.2019
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    531
    Vorab...Ich wollte mich hier im Forum eigentlich nie wieder äußern, weil die Umgangsformen und Äußerungen, gerade in den politisch orientierten Threads, wirklich grausig sind. Egal, das soll hier nichts zur Sache beitragen.

    @maulkorb
    Auch der Lesch ist nur ein Angestellter von den Massenmedien. Und wer bezahlt die Massenmedien durch Werbung?
    Genau die, die die E-Mobilität verpennt haben, und jetzt versuchen mit Modellen wie EQC oder e-tron ganz schnell aufzuholen, was im letzten Jahrzehnt verpasst wurde.
    In ein paar Jahren wenns dann bei den deutschen Herstellern auch mal mit der E-Mobilität läuft, wird der Lesch dir dann schon erzählen wie toll das alles ist.

    Solange kannst Du dir ja mal die folgenden Fragen für dich beantworten, und dann herausfinden, ob das wirklich alles so schlimm ist wie es dargestellt wird:


    - Wenn in Afrika oder sonstwo Kinderarbeit herrscht, etwa um eure modischen Klamotten zusammenzunähen, eure Sneakers zusammenzuleimen oder euer iPhone zusammenzubasteln, dann ist das okay; aber wehe es handelt sich auch nur eine einzige Komponente, die mit Elektroautos zu tun hat, dann ist DAS ganz, ganz schlimm?

    - Wenn in Afrika in Minen nach Gold, Diamanten und Kupfer geschürft wird, ist das okay; bei Kobalt, das ebenfalls in Kupferminen vorkommt und einfach NEBENHER gewonnen wird, DAS ist dann Ausbeutung?

    - Wenn Kobalt für die Aushärtung von Kolben, Pleuel, Nockenwellen oder von Werkzeugen verwendet wird, ist das okay, wenn Kobalt für einen winzigen Anteil einer Elektroauto-Batterie verwendet wird, ist DAS natürlich Kinderarbeit und Ausbeutung der Dritten Welt?

    - Wenn in Kanada durch das Ausspülen von Ölsand Milliarden Liter TATSÄCHLICHES Trinkwasser verseucht werden, ist das okay; wenn in der Atacamawüste in einem SALZsee ungenießbares, VERSALZTES Grundwasser für Lithium hochgepumpt wird, um es dann wieder versickern zu lassen, ist DAS dagegen Zerstörung der Umwelt und Vergeudung von Grundwasser?

    - Wenn rund 100 kWh aufgewendet werden müssen, damit EIN klassisches Verbrenner-Auto 100 km Distanz zurücklegen kann, halten das die Stromnetze selbstverständlich aus, dass dieselbe Strommenge aber FÜNF Elektroautos jeweils über die selbe Distanz antreiben würde, DAFÜR soll das Netz dann nicht ausgelegt sein und zusammenbrechen?

    - Wenn ein Motor nach 200.000 Km einen Lagerschaden erleidet, dann hat er gute Dienste geleistet; wenn eine Antriebsbatterie nach 500.000 Km ausgetauscht und zu 90% rekonditioniert wird, und nach drei Lebenszyklen und 1.500.000 Km noch einmal zehn Jahre als Pufferbatterie in Smart Houses Anwendung findet, soll DAS eine Entsorgungskatastrophe sein?

    - Wenn man jeden Tag von neuen Kraftstoffpreisen überrascht wird, schon jetzt für den Sommer von der nächsten Preisspitze ausgehen kann und sich nicht gegen diese Preiswillkür wehren kann, ist das okay; wenn man den Preis für den Strom selber wählen und ihn sogar selbst zuhause produzieren kann, soll DAS aber nachteilig sein?


    Ich bin dann hier wieder raus....frohes diskutieren weiterhin....:wink::wink:
     
    maulkorb gefällt das.
  20. #920 maulkorb, 07.06.2019
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    282
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Vielen Dank Chris, daß Du Dich doch überwunden hast, einen so langen inhaltvollen und nachdenkenswerten Beitrag hier zu schreiben :tup

    Weil ich Deinen langen Beitrag als so nachdenkenswürdig empfinde, wird meine ggflls. zu erfolgende Antwort auch etwas länger dauern müssen. Einfach mal so aus der Hüfte schießen, ist bei so einem Beitrag wie von Dir, nicht meine Art. Auch wenn W210E und seine Gleichgesinnten DAS ganz anders sehen. Entsprechende Kommentare kommen sicher gleich auf dem Fuße .. :wink: :popcorn
     
Thema: Dieselfahrverbote, oder wie man die Bürger für dumm verkauft...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselfahrverbote

    ,
  2. dieselfahrverbote weltweit

    ,
  3. weltweite dieselfahrverbote

    ,
  4. dieselfahrverbote für renault,
  5. fahrverbote euro 6 diesel,
  6. probleme durch dieselfahrverbote,
  7. dieselfahrverbote diskussion,
  8. volksverdummung dieselfahrverbote,
  9. mercedes w204 forum dieselfahrverbot,
  10. definition emmisionsziele,
  11. stickoxid zeit,
  12. gelten dieselfahrverbote auch ausländische fahrzeuge,
  13. dieselfahrverbote foren,
  14. dieselfahrverbote sind eine frechheit,
  15. wie sicher sind dieselfahrverbote,
  16. warum ist diesel zur zeit so teuer,
  17. dieselfahrverbot euro 6,
  18. volvo xc60 erfahrung,
  19. dieselfahrverbote euro 6,
  20. landkreis bekommt geld für dieselfahrverbote,
  21. in wieviel ländern gibt des dieselfahrverbote,
  22. Wer bewirkt in Deutschland die Dieselfahrverbote,
  23. was halten die menschen über dieselfahrverbote,
  24. ludolf zitate,
  25. Online Streikaufrufe gegen Dieselfahrverbote
Die Seite wird geladen...

Dieselfahrverbote, oder wie man die Bürger für dumm verkauft... - Ähnliche Themen

  1. Ein paar dumme fragen

    Ein paar dumme fragen: Guten Morgen Habe mir letzte Woche einen E320T 4 Matic Benziner als Winterauto gekauft. Das Fahrzeug ist Ez. 2004 mein Sommerauto ist ein E320T...
  2. AMG 18 Zoll Original !!!!VERKAUFT!!!!

    AMG 18 Zoll Original !!!!VERKAUFT!!!!: Artikelbezeichnung:AMG 18 Zoll Original 7,5 und 8,5x18 22540R18/255/35R18 Preis:1100€ Zahlungsmöglichkeiten: Bar Versandkosten: Abholung...
  3. bitte löschen. wurde verkauft. danke

    bitte löschen. wurde verkauft. danke: Verkauft. Erledigt
  4. Verkauft

    Verkauft: Verkauft
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden