Dieselfahrverbote, oder wie man die Bürger für dumm verkauft...

Diskutiere Dieselfahrverbote, oder wie man die Bürger für dumm verkauft... im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Dann zeig mir doch die Indigenen, die zurück wollen in ihr indigenes Leben. Die gibt es nicht! Wenn die erst mal erlebt haben, was die Welt zu...

  1. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    DAS ist doch für gut zuhörende, aufpassende Menschen ganz einfach zu beantworten : höre Dir mal die Statements von indigenen brasilianischen Urwald-Ureinwohnern an !!
    Arroganz Deiner/unserer "Kulturvorstellung" fortgesetzt : mit Deiner "Gutes-Leben-"Einschätzung/Meinung soll tatsächlich die Rest-Bevölkerung des Planeten komplett übereinstimmen ?? Oh Mann, merkste noch was ??
    .
     
  2. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Kann ich nicht erkennen, dass die Mehrheit von denen zurück in den Jungle will. Du suchst dir da zielgerichtet, typisch Biodeutsch, einfach die Minderheit raus, die das propagiert. Am Ende aber dürfen solche Minderheiten aber nicht über die Mehrheit bestimmen.

    Ansonsten hast du immer noch nicht meine Frage beantwortet???
     
  3. #1043 Bytemaster, 05.08.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.608
    Zustimmungen:
    569
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    @Jupp

    schau Dir mal das hier an:
     
  4. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Das ist keine Frage, sondern nur Deine Hypothese, die nicht der tatsächlichen Realität entspricht. Würden/tuen die dort schürfenden Rohstoffkonzerne freiwillig auf eine Minderung ihrer Profite zugunsten den Indigenen verzichten ?? Und selbst wenn, dann ist immer noch nicht sicher, ob die dort Lebenden das "Geschenk" auch wirklich annehmen wollen. Gegenfrage : Was machst Du, wenn sie das "Geschenk" NICHT haben wollen ??
     
  5. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Jaa !! Und nein !!
    Es MUSS nicht so sein !! DAS könnte uns vom Tier unterscheiden. Wir MÜSSEN nicht so handeln, wir KÖNNTEN auch anders. Unser Wissen würde anderes Handeln mögich machen !!
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Alles nichts Neues!

    Erst gräbt man eine Oase aus, die offensichtlich bereits seit Jahrzehnten (vor dem Lithiumabbau) verlassen wurde, dann einen Typen, der sich von der Lithiumgesellschaft seinen Fußballverein sponsern lässt (einfach mal auf Trickot schaun) und dann kommt das Mütterchen, welches ich bereits erwähnt habe ... sorry mein Fehler, das ist nicht mal ein betroffenes Mütterchen, das ist einfach nur eines, welches dagegen ist.

    Nein, natürlich ist diese Rohstoffförderung nicht rückwirkungsfrei. Das würde ich auch nie behaupten. Aber kennst du rückwirkungsfreie Rohstoffförderung? Nicht mal die Landwirtschaft ist das. Und die Krönung ist dann doch, die Lithiumgewinnung in Deutschland als umweltfreundlich darzustellen ... das ist sie genauso wenig, sogar noch viel weniger. Aber da hat man sich die Lobby eingeladen.

    P.S.: Aber ich habe in Video eine Menge Menschen gesehen, die einen guten Job dort gefunden haben.
     
    Floschi gefällt das.
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Meine Frage war, was machst du, wenn die Mehrheit derer das "Geschenk" annehmen?
    Tun sie es nicht, dann ist deine Kritik vollumfänglich berechtigt. Damit habe ich dir deine Frage sofort und klar beantwortet.
    Aber was ist in dem Fall, wenn sich die Mehrheit der Indigenen anders entscheidet?
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Stimmt!
    Wir wägen ab, wir diskutieren und am Ende treffen wir eine mehrheitliche Entscheidung, die meist auch noch Kompromisse beinhaltet.
    Und so machen sie es woanders auch. Dabei konnte es man aber noch nie allen Recht machen ... das gab es nie und wird es nie geben. Schau dir den Beitrag von Bytemaster an, Millionen profitieren davon, aber ein paar Verlierer wird es leider immer geben. Millionen außen vor zu lassen, nur damit einige wenige zum Zug kommen, ist aber die falsche Entscheidung.
     
    Sven Rülke C300 T gefällt das.
  9. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Tja, abwarten und "Tee trinken" heißt es dann für uns beide. Die bisherige Berichterstattung allerdings spricht BISHER für meine Wahrnehmung. Und die bisherige jahrtausendelange Geschichte sowieso. Und bevor Du jetzt mit dem Erdöl kommst, ... was für jahrzehntelange "Geburtsschmerzen" hat es für den heutigen Stand bedurft ??
     
  10. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.839
    Zustimmungen:
    3.158
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo liebe Leute,

    bleibt bitte hier beim Thema, sonst ist auch hier wieder das Ende der Fahnenstange erreicht.

    Wir sind ein Auto Forum, und keine Politik Forum.
     
  11. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Okay, also back to topic (Dieselfahrverbote !!) ... :wink: ... interessant war´s schon, oder ?? Danke an Euch Mods für die bisherige Toleranz .. :tup
     
  12. #1052 Manuel E 250, 06.08.2019
    Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
  13. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Am Ende des Tages können die vieles beantragen, aber das wird im Sand verlaufen.
    Auch was dort geschrieben ist, stimmt so natürlich nicht. Fahrverbote für Euro 4 und Euro 5 Diesel zu staffeln hat nur einen Grund: Hinsehen zu können, ob und welchen Effekt das das erste Verbot hat. Das kann in drei Richtungen gehen. Erstens, es bringt gar nichts, dann ist ein weiteres Verbot unangemessen. Zweitens, das Ziel ist erreicht (oder greifbar nah), dann ist ein weiteres Verbot ebenfalls unangemessen. Drittens, wir sind dazwischen und damit ist ein weiteres Verbot zielführend. Genau das hat das Gericht geurteilt.

    Generell sollte die Politik aber aus der Nummer lernen. Denn die sollten nicht einfach so Ziele zu Gesetzen machen, denn was Gesetz ist, muss auch umgesetzt werden.
     
  14. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Irgendwo habe ich mal gelesen, ich glaub das war inner "ams", daß Euro 4 Diesel sogar weniger emittieren sollen als Euro 5 Diesel = Fahrverbote - warum sie auch für neue Diesel sinnvoll sind
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Wobei die Aussage an sich nicht wirklich passt, denn sowohl bei Euro 4, wie auch bei Euro 5 Dieseln lässt sich der praktische Stickoxidausstoß auf der Straße nicht pauschal nach der Abgasnorm beziffern. Je nach Modell unterscheiden die sich z.T. extrem.
     
  16. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich habe pauschal ja immer gesagt, dass eine Nachrüstung meines Diesels nicht lohnen wird und daher auch die Nachrüstungen eine Todgeburt sind. Das ist an sich auch richtig, aber etwas Bewegung kommt jetzt doch rein.
    Für meinen liegt wohl seit Kurzem die erste Zulassung für ein Nachrüstsystem vor. Aber das Entscheidende ist, Daimler gibt wohl bis zu 3000€ hinzu (Daimler HW-Zuschuss Portal). Daher passt meine Aussage von oben wohl nicht mehr so ganz ... wenn es (überwiegend) jemand anders zahlt, dann ist es natürlich schon eine Überlegung wert.
    Bleiben vor allem also nur noch zwei Fragen offen:
    1. Macht die Politik auch noch den entscheidenden Schritte, soll bedeuten, nehmen sie nachgerüstete Fahrzeuge von Fahrverboten aus? Bislang hängen die Fahrverbote ja an der Abgasnorm und die ändert sich durch eine Nachrüstung nicht.
    2. Was kostet es am Ende? Ich denke eine Zuzahlung bis zu 1000€ wäre sogar rentabel, da der Wiederverkaufswert schon steigen wird, vor allem weil es trotzdem nicht furchtbar viel Nachrüstungen geben wird. Denn diese 3000€ hängen ja an etlichen Vorraussetzungen, die fast niemand erfüllt (ich allerdings wohl schon).
     
    maulkorb gefällt das.
  17. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Diesel AdBlue-Nachrüstung finde ich sehr gut !!
    Von Mercedes gibt es ja OEM-AdBlue in Kalifornien schon sehr lange.
     
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich nicht!
    Das ist der letzte Quatsch! Unter dem Strich ist das eine Verschwendung von Volksvermögen, Geld welches man einfach besser einsetzen könnte. Die alten Karren einfach auslaufen lassen und gut ist. Ist ja nicht so, dass meine Karre jetzt noch eine riesen Lebenszeit in D hätte. Es immer der Blick nach hinten und nicht nach vorne, aber das ist grundsätzlich falsch.
    Ja, aber nur für ganz wenige Modelle. Der W/S/C 204 gehört als vielleicht sogar volumenstärkstes Mercedes Modell (?) nicht dazu. Eimne Umrüstung dürfte richtig Aufwand machen und richtig teuer werden.
     
  19. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Für sechs Modelle und 3 Motorentypen nach meiner Kenntnis.
     
  20. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Welche sollen das gewesen sein (wenn man so klare Zahlen nennen kann, dann sollte das ja kein Problem sein)?

    (wobei das über die Jahre natürlich auch nicht viel ist (aktuell hat Mercedes über 30! Modelle im Angebot).
     
Thema: Dieselfahrverbote, oder wie man die Bürger für dumm verkauft...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselfahrverbote

    ,
  2. dieselfahrverbote weltweit

    ,
  3. weltweite dieselfahrverbote

    ,
  4. dieselfahrverbote für renault,
  5. fahrverbote euro 6 diesel,
  6. probleme durch dieselfahrverbote,
  7. EQC DEUTSCH,
  8. dieselfahrverbote diskussion,
  9. volksverdummung dieselfahrverbote,
  10. mercedes w204 forum dieselfahrverbot,
  11. definition emmisionsziele,
  12. stickoxid zeit,
  13. gelten dieselfahrverbote auch ausländische fahrzeuge,
  14. dieselfahrverbote foren,
  15. dieselfahrverbote sind eine frechheit,
  16. wie sicher sind dieselfahrverbote,
  17. warum ist diesel zur zeit so teuer,
  18. dieselfahrverbot euro 6,
  19. volvo xc60 erfahrung,
  20. dieselfahrverbote euro 6,
  21. landkreis bekommt geld für dieselfahrverbote,
  22. in wieviel ländern gibt des dieselfahrverbote,
  23. Wer bewirkt in Deutschland die Dieselfahrverbote,
  24. was halten die menschen über dieselfahrverbote,
  25. ludolf zitate
Die Seite wird geladen...

Dieselfahrverbote, oder wie man die Bürger für dumm verkauft... - Ähnliche Themen

  1. Ein paar dumme fragen

    Ein paar dumme fragen: Guten Morgen Habe mir letzte Woche einen E320T 4 Matic Benziner als Winterauto gekauft. Das Fahrzeug ist Ez. 2004 mein Sommerauto ist ein E320T...
  2. AMG 18 Zoll Original !!!!VERKAUFT!!!!

    AMG 18 Zoll Original !!!!VERKAUFT!!!!: Artikelbezeichnung:AMG 18 Zoll Original 7,5 und 8,5x18 22540R18/255/35R18 Preis:1100€ Zahlungsmöglichkeiten: Bar Versandkosten: Abholung...
  3. bitte löschen. wurde verkauft. danke

    bitte löschen. wurde verkauft. danke: Verkauft. Erledigt
  4. Verkauft

    Verkauft: Verkauft
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden