Dieselgeruch an der Hochdruckpumpe

Diskutiere Dieselgeruch an der Hochdruckpumpe im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hi, bei mir im Motorraum riecht es übel nach Diesel und sind auch Kraftstoff Spritzer zu erkennen, leider aber nicht woher die kommen, könnte...

  1. #1 elTorito, 13.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Hi,

    bei mir im Motorraum riecht es übel nach Diesel und sind auch Kraftstoff Spritzer zu erkennen, leider aber nicht woher die kommen, könnte mir jemand evtl ein Ansatz geben wonach ich gucken könnte (welche Teile) bevor ich den Wagen in die Werkstatt gebe. Möchte gerne wissen was es ist damit die mir in der Werkstatt nicht wieder alles mögliche austauschen/reparieren.

    Habe die Motorabdeckung mal abgemacht und geschaut, die Hochdruckpumpe/Vorförderpumpe ist ziemlich verdreckt und riecht nach Diesel, da diese aber mit Diesel geschmiert wird wohl durchaus üblich?

    Wird wohl schwer sein eine Diagnose zu stellen, ... :(
    Wann wird in der Regel der Kraftstoffilter getauscht? Bei der letzten Inspektion scheinen die da nichts geändert zu haben, wird zumindest nicht auf der Rechnung aufgeführt.

    Zu dem scheint der Wagen an durchzugskraft verloren zu haben, die Beschleunigung hat nachgelassen.

    Danke für eure Tipps.
     
  2. #2 w-cl203, 13.11.2004
    w-cl203

    w-cl203

    Dabei seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C220CDI mit Sportpaket
    Hallo,

    zuerst mal ein herzliches Hallo an alle Forumsmitglieder.

    Ich möchte den Teufel nicht an Wand malen.....
    mein kleiner Elch, ein A170CDI, hatte diese Probleme mit heftigen Dieselgeruch im Motorraum ebenfalls. Eigentlich sogar zweimal bei 45000 und dann bei 90000km. Laut Diagnose der Werkstatt waren beide Male die Dieselinjektoren undicht. Erste Mal gings auf Kulanz zweite sollte ich komplett bezahlen, ok soviel zu meinem Problem. :wand

    In einem anderen Forum habe ich mal was von einfach lockernen Schrauben/Verbindungen gelesen. Allerdings nie bei nem W203, sondern meistens bei der A-Klasse und vom Vito habe ich es auch schon gehört.

    Such Dir was aus, zweiteres ist sicher preiswerter.

    Gruß Martina
     
  3. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    18.10.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wie Du von meinem letzten Thread weisst, war bei mir auch ein
    Injektor hinüber; nach Diesel hat´s aber nicht gerochen.

    Auch wenn die Pumpe vom Kraftstoff geschmiert wird, darf sie aber
    aussen nicht feucht sein.
    Wenn´s mein Auto wäre, würde ich nicht mehr damit fahren, denn
    wenn´s die Pumpe ist und sie frißt sich fest, hast Du gleich einen
    Motorschaden. Die Pumpe wird von derselben Kette angetrieben
    wie die Nockenwelle.


    Gruß
    Heiko
     
  4. #4 elTorito, 13.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ja ... weiß ich ... hätte ich mich mal nicht dazu geäußert *gg*
    Man sollte den Teufel nicht an die Wand malen :o)
     
  5. #5 Schrauber-Jack, 14.11.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Mal etwas saubermachen um die betreffenden stellen und dann den motor laufenlassen und schauen, wo es herkommt.
     

    Anhänge:

  6. #6 elTorito, 14.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Hallo Jack,

    womit mache ich das am besten sauber? Motorreiniger?

    Danke
     
  7. #7 Schrauber-Jack, 14.11.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Für die Metallteile würde ich einen normqalen bremsenreiniger verwenden, und danach etwas mit dem kompressor abblasen

    einen spampfstrahler o.ä. würde ich nicht verwenden.

    z.B. vorne an der Hochdruckpumpe müsste ein leck einfach zu finden sein.

    Meine Pumpe ist, wenn sie etwas eingestaubt ist, auch leicht feucht, aber es "dieselt" eigentlich nicht, sie schwitzt nur leicht an den befestigungsstellen.
     
  8. #8 elTorito, 14.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Also hier mal eine Ansicht von mir, IMHO leckt es an der unteren Dichtung,
    werde das aber jetzt mal sauber machen und ne runde fahren.
    Was ist eigentlich der Schlauch mit den blauen Fragezeichen? Ein rücklaufventil oder sowas? weil der ist locker, bzw. hat ziemlich viel Spielraum, da kommt das leck aber nicht her.

    PS: was ist das für ein Teil was du da scheinbar so schön poliert hast :)

    (Für großansicht auf das Bild klicken)
    [​IMG]
     
  9. #9 Schrauber-Jack, 14.11.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Des iss dr´ schlauch für den unterdruck zum bremskraftverstärker


    edit:
    Leckt es da, wo die roten kreise sind ?

    Wie stark ?
     
  10. #10 elTorito, 14.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ja also ich denke es leckt da wo die roten kreise sind,
    habe den bereich nun mal sauber gemacht, aber sehr stark scheint es nicht zu sein, werde gleich mal ne runde fahren und dann nochmal schauen, also der lappen mit den ich das nun sauber gemacht habe (einfach nur nen lappen ohne bremsreiniger, ... riecht zwar nach diesel aber haelt sich in grenzen, gestern war der geruch extrem nach anlassen und dann rückwärts fahren (muss nichts heißen, hehe).

    Habe nun auch die anderen Schläuche mal sauber und trocken gemacht das wenn es vielleicht doch woanders rausspritzt oder leckt das man es sehen kann, wenns irgendwo drauf tropft.

    Da wo der rote kreis ist ist auch so kleine geriffelte schläuche zu sehen.
    Die waren am versiffesten.
     
  11. #11 elTorito, 14.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ich glaub ich habs ... :rolleyes:
    Also bin jetzt gefahren und ist Diesel im Bereich dieser Rille.
    Demnach leckt die Hochdruckpumpe, werde morgen früh mal in die Werkstatt fahren die sollen mal ein Auge darauf werfen.

    Ne längere Fahrt sollte man damit wohl nicht machen, hehe. Ich frag mich nun wenn es wirklich die Pumpe ist ob das nach 2 Jahren und 100 TSD KM passieren darf oder nicht ...

    [​IMG]
     
  12. #12 Akr-Tuning, 14.11.2004
    Akr-Tuning

    Akr-Tuning

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hey..
    Also pumpe undicht ist echt net oft.. um so öffter sind es die leitungen.

    Mach du dir erstmal kein kopf..
    fahr zu benz holl die die kelinen dichtringe frür die leitungen müssten so 8 stc sein dann holsteauch das klien plastikrürchen von absperrventil zu hochdruckpumpe und die beiden weissen dichtungen aner hochdruckpumpe..
    es wird dich so.. 8€kosten und danach müsste es eigentlich gut sein sonst wird es die pumpe sein glau ich aber net..:)
     
  13. #13 elTorito, 15.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Die Rücklaufleitungen waren wohl undicht und wurden erneuert.
    Nun bin ich ja mal gespannt was es kosten wird, leider keine Kulanz :(
    Somit muss ich auch den Leihwagen zahlen den man mir zur Verfügung
    gestellt hat.
     
  14. #14 Akr-Tuning, 15.11.2004
    Akr-Tuning

    Akr-Tuning

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    ja wie gesagt.. normalerweise würden wahrscheinlich die dichtungen reichen aber naja so ist dr verkauf, die eeine kostet um die 4 andere 30 und 3. 70€
    irgendwie so;)
     
  15. asgi

    asgi

    Dabei seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    XC90 D5
    Bei meinem war vor ca 3 Monate auch eine Rücklaufleitungen undicht und wurde ausgewechselt.
    Gezahlt hat es die Gebrauchtwagenversicherung, war glaube ich um die 50€, Leihwagen hatte ich keinen.

    Gruß Andi
     
  16. #16 elTorito, 16.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Auf die Frage "Warum?, Wie? Weshalb?" bekam ich in meiner niederlassung folgende Antwort:

    "Passiert halt, die einen erwischt es bei 10.000 KM, die anderen bei 100.000, andere wiederrum dazwischen". "Es gäbe bei den Autos sehr viele Dichtungen und kann schonmal passieren das Schläuche oder Dichtungen Undicht werden, aber die CDI's können was ab, wir haben da einen stehen mit ca 400 TSD KM".

    Habe jetzt aber nicht gefragt wie oft der die Leitungen/Dichtungen erneuert bekommen hat .. :D


    Dem muss man wohl nichts hinzufügen, ...
    auf gut deutsch heißt das für mich die Qualität stimmt nicht.

    Stabilisatoren in 2 Jahre und 100TSD KM ca 8 mal gewechselt.

    Türgriff abgebrochen (vermute ich mal das in irgendeiner Werkstatt beim Ausbau der Verkleidung passiert ist) da da Türsteuergerät IMHo schon 2 mal gewechselt wurde.

    Bremsscheibe bei 70.000 KM gebrochen.

    Diesel Rücklaufleitungen zur Hochdruckpumpe undicht.

    Wischwasserrücklaufventil oder Leitung erneuert.
    Wischwasserbehaelter erneuert.

    ...

    Wenn die Steuern für 190D nicht so hoch wären würde ich mir doch glatt davon wieder einen zulegen.

    Da Mercedes aber meine Lieblingsmarke ist muss ich das nun wieder mit gemischten Gefühlen sehen, grummel. Sind die Autos überhaupt noch Ihr Geld wert?

    Naja waren "nur" die dichtungen, und er läuft noch, also erstmal wieder abwarten was als nächstes passiert, ich hoffe ich hab jetzt 100 TSD KM ruhe :prost :prost :prost :prost
     
  17. CAB

    CAB

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    ......also mein R170 hat mir damals wenig Probleme bereitet.........nach 7 Jahren und 110.000 km.........ist schon erschreckend, wenn man Deine Zusammenfassung liest....... :(
     
  18. #18 C230K SC, 16.11.2004
    C230K SC

    C230K SC

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    W205 - C450AMG
    Dem muss man wohl nichts hinzufügen, ...
    auf gut deutsch heißt das für mich die Qualität stimmt nicht.






    Ich weiss das hilft dir nicht wirklich weiter, aber zur Ehrenrettung von DC sei gesagt, dass ich seit Februar 26.000km mit meinem 230er ohne Probleme gefahren bin. Es gab "Kleinigkeiten" wie das Panoramadach, welches nachkalibriert werden musste, was aber von freundlichen perfekt gelöst wurde.

    Als Gegenbeispiel verweise ich an die Opler in Rüsselsheim: Einen Vectra B 2,5 l 1999 neu gekauft und in 18 Monaten 22 in der Werkstatt gewesen und bis auf die Karosse so ziemlich alles gewechselt... Da wird dann der freundliche zum besten Freund...

    Also Qualität ist schon noch ein Kaufargument und wenn man mit Toyota & Co. keinen Vertrag hat bleibt eigentlich nur DC.... Ich will das Auto ja auch irgendwann wieder verkaufen.. :prost
     
  19. #19 elTorito, 16.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Verkaufgründe von Autos sind bei mir folgende:
    Unfall oder zu viele Reparaturen...

    Habe eben noch mal geschaut wurden auch die Leitung vom und zum Kraftstofffilter getauscht so wie Leitungen von und Zur Hochdruckpumpe, scheinbar alle Leitungen die man so auf erster Sicht sieht. Motor wurde auch gereinigt.

    @CAB 110.000 KM auf 7 Jahre, .... bei dem Tempo was ich vorlege hab ich in 7 Jahren ca 750.000 KM auf der Uhr, ich glaube ehrlich gesagt nicht das mein W203 das packt ohne noch großartige Reparaturen.

    Aber wie der Verkäufer so schön sagte die einen packt es die anderen nicht, wahrscheinlich bin ich auch einer der wenigsten bei denen sich im W202 die Vakuumpumpe bei 140km/h in 10.000 Einzelteile zerlegte so das man sogar die Kugeln vom Lager aus der Motorwanne holen musste. Vielleicht quäle ich meine Autos einfach zu sehr , wobei mehr als reinsetzen und Pin durchdrücken doch gar nicht machbar ist =) =)

    Ich werd also mal drüber hinweg sehen und hoffen das nicht noch so eine Lapalie wie dichtungen die naechsten 100.000 KM passiert, und die Türverkleidung krieg ich auch schon wieder irgendwie geklabt ;(
     
  20. #20 elTorito, 17.11.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    238 EUR :( :( :( ;( ;(

    Fahrzeug- Unterwaesche
    Kraftstoffanlage auf Dichtheit prüfen
    Alle Vor und Rücklauf Kraftstoffleitungen erneuern
    119,70 Netto

    Teile:
    1 Leitung 15,75 Netto
    1 Leitung 8,44 Netto
    1 Leitung 20,48 Netto
    1 Halter 0,70 Netto
    1 Bremsreiniger 3,78
    49,85 (Netto)

    A-KLasse Miete 1 Tag 35 EUR (Netto)



    In der Auftragsbestätigung steht:
    Kunde beanstandet FZG. Verliert Diesel an der Hochdruckpumpe.


    Ist doch zum kotzen ... bin drum und dran die Karre zu verkaufen :motz: :motz: :wand :wand ;( ;( ;( :( :(
     
Thema: Dieselgeruch an der Hochdruckpumpe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vito 115 cdi verliert diesel am pumpe

    ,
  2. mercedes c klasse w203 cdi diesel verlust am motor

    ,
  3. vito 637 verliert diesel

    ,
  4. ML 270 dieselgeruch ,
  5. w212 diesel verlust,
  6. w212 e220cdi dieselverlust,
  7. w 124 diesel undicht an der pumpe forum,
  8. diesel verlust ml 220 cdi,
  9. vito w638 hochdruckpumpe undicht,
  10. vito w638 dieselverlust,
  11. mercedes vito 110 cdi dieselverlust an hochdruckpumpe,
  12. mercedes vito 110cdi verliert diesel,
  13. vito w 638 Dichtung Hochdruckpumpe,
  14. vp44 verschraubung rücklaufleitung leckt,
  15. w203 c220cdi diesel verlust,
  16. dieselgerucj verbrauch,
  17. mercedes 220 cdi rücklaufleitung,
  18. vito w638 kraftstoffabsperrventil,
  19. mercedes c 220 cdi hochdruckpumpe verliert diesrl,
  20. Dieselverlust Steuerseite Vito W638,
  21. mercedes 200cdi dieselverlust
Die Seite wird geladen...

Dieselgeruch an der Hochdruckpumpe - Ähnliche Themen

  1. W209 200 Cgi Problem Hochdruckpumpe

    W209 200 Cgi Problem Hochdruckpumpe: Guten Tag Zusammen, ich habe ein W209 200 cgi Coupe bj 2004 . Top Zustand, vollausstattung (fast) und erst 60000km. Leider hat vor einiger Zeit...
  2. Hochdruckpumpe

    Hochdruckpumpe: Hey Leute, bei meinem w204 C220cdi muss Dir Hochdruckpumpe neu abgedichtet werden. Leider finde ich dazu keine Absicht Sets. Die Pumpe ist von...
  3. Fehlercod beim auslösen Kraftstoff - Hochdruckpumpe defekt

    Fehlercod beim auslösen Kraftstoff - Hochdruckpumpe defekt: Hallo Vor zwei Wochen hatte ich meine 200 C-Klasse 204 in der Mercedes Niederlassung da die gelbe Motorleuchte beim fahren aufleuchtete und nach...
  4. Dieselgeruch im Motorraum

    Dieselgeruch im Motorraum: Hallo, seit geraumer Zeit Stelle ich einen dieselgeruch fest wenn ich den Wagen nach der Fahrt abstelle. Im Innenraum kommen keine Gerüche hinein...
  5. Dieselgeruch im Innenraum

    Dieselgeruch im Innenraum: Hallo Leute, habe vom Schwiegervater den E220 CDI übernommen. Das Problem ist das immer Diesel vom Tankstutzen austritt und dann der Innenraum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden