Differential nach 10tkm kaputt

Diskutiere Differential nach 10tkm kaputt im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Ich habe vor ca 10tkm mein Differential in meinem E190 2.0 mit ABS 3,23 gegen ein gebrauchtes mit 100tkm Laufleistung gewechselt. Das Austausch...

  1. auto

    auto Guest

    Ich habe vor ca 10tkm mein Differential in meinem E190 2.0 mit ABS 3,23 gegen ein gebrauchtes mit 100tkm Laufleistung gewechselt.
    Das Austausch Differential lief damals ohne Geräusche und Beschwerden und ist jetzt kaputt gegangen. Dass heißt: Sehr laute Laufgeräusche und ein Stocken im Antrieb (Kann man spüren, wenn man die Kardanwelle von Hand dreht bzw. ist so stark, dass man die Kardanwellen kaum weiter drehen kann von Hand).
    Das Öl wurde beim Wechsel gegen Getriebeöl (von Mercedes zugelassen) getauscht und ist jetzt immer noch bis zum optimalen Füllstand vorhanden. Das Öl ist jedoch sehr aufgeschäumt, was wohl von Differentialschaden kommt.

    1. Frage:
    Wie kann das sein, wenn man davon ausgeht, dass das Differential vom Grund her in Ordnung war?

    2. Frage:
    Passt ein Differential vom W124 und wenn welche?
    Dass ich den Deckel tauschen muss ist klar!

    Mancheiner sagt, dass es Sinnvoll ist, das Differential zu Reparieren und andere Sagen, dass es kein Sinn bringt. Da ich jetzt schon seit 2 Wochen suche währe es eine Alternative.
    =>3. Frage:
    Was meint Ihr? Bringt es Sinn oder nicht? Und wenn was kostet es, wie ist die Lebenserwartung und wer macht es?

    P.S.
    Wenn einer ein passendes Differential hat, dann bitte unter:
    Suche: Differential E190
    Posten! - Danke!


    MfG und vielen Dank im Voraus
    auto
     
  2. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    woher hast Du das gebrauchte Diff gehabt?

    MfG,
    Olli
     
  3. auto

    auto Guest

    Von einem aus diesem Forum.
     
  4. #4 Polarbär, 22.01.2006
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Wer weiß schon was mit einem alten Differential passiert ist. Ist eine Vorschädigung vorhanden, so kann auch das beste Öl nicht mehr viel retten.
    Ein seriös überholtes Diff. ist so gut wie ein Neues.
    Jedoch sind gerade bei den Kegelradgetrieben unsachgemäß durchgeführte Reparaturen Grund für spätere Defekte.
    Wird z.B. die Befestigungsschraube des Vorderen Flansches nicht genau nach Werksvorschrift angezogen (Reibmoment ermitteln), stimmt die Vorspannung der Ritzelwellenlagerung nicht und sie gehen im Laufe der nächsten paar tausend km kaputt. Gerade an dieser Stelle wird auch von Werkstätten häufig schlampig gearbeitet.
     
  5. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hallo,

    Schaum ist eigentlich normal, wenn man das Öl ablässt, kurz nachdem er gefahren wurde.
    Ich könnte mir nur vorstellen, das falsches Öl verwendet wurde. Nämlich normales Getriebeöl und kein Hypoid-Getriebeöl welches die höheren Drücke in den Zahnflanken bei der Hypoid-Übertrag (90°) aushält.

    Wir haben ein Differential aus einem 190D zu verkaufen, kann auch probegefahren werden. Ist wie neu!

    Gruß Rodion
     
  6. auto

    auto Guest

    Vielen Dank für die Antworten!

    Ich habe dieses Wochenende ein gebrauchtes Differential gekauft!


    MfG
    auto
     
Thema:

Differential nach 10tkm kaputt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden