Differentialschaden?

Diskutiere Differentialschaden? im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich bin neu hier und kenne mich auch mit dem 190er (noch) nicht aus. :rolleyes: Meiner (190E, 2.0, 5-Gang) macht beim Beschleunigen...

  1. Jan

    Jan

    Dabei seit:
    01.05.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und kenne mich auch mit dem 190er (noch) nicht aus. :rolleyes:
    Meiner (190E, 2.0, 5-Gang) macht beim Beschleunigen ein seltsames Geräusch.
    Ist schwierig zu beschreiben aber ich versuch es mal:

    Das "turbinenartige" Geräusch steigert sich in dem Maße in
    dem der Motor Drehmoment aufbaut. Hört sich an wie Fahrtwind
    oder ein Föhn. Ich würde sagen es kommt aus dem Bereich
    Hinterachse/Differential. Im Schiebebetrieb und bei wenig
    Last ist es nicht hörbar. Es ist auch nicht wirklich drehzahlabhängig
    sondern vor allem lastabhängig.

    Ist das der berühmt, berüchtigte Differentialschaden?
    Wenn ja: kann man ein Diff überholen (lassen)?
    Falls ich mich auf die Suche nach einem gebrauchten Diff mache:
    Kann man den Defekt im ausgebauten Zustand erkennen?

    Danke für eure Hilfe!

    Gruß Jan
    :wink:
     
  2. #2 Schrauber-Jack, 01.05.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    zu 85% halten die heulenden Diffs ewig. ist nur ein schönheizfehler. ein überholtes kann dir nach 10TKM auch wieder pfeifen, wenn die lagersitze nicht genug spiel haben, oder auch zu viel spiel.

    wenn die aufhängungsgummies an der HA defekt sind werden die heulgeräusche auch lauter übertragen, schau mal nach, ob sie noch gut sind. es sind meist die vorderen 2 aufhängungspunkte der karosserie/achs verbindung

    wenn genügend öl im diff ist und es nicht sabbert, kannst es auch lassen.

    ein neues kost 1000Euro, und pfeift nach 10TKM möglicherweise auch wieder.

    ist halt ein schönheizfehler, mit dem man mit älteren vehikeln leben muss.

    ausser du hast zu viel kohlen über, dann kannstes machen lassen, oder es pfeift so stark, das du schon ne mickey-maus brauchst....
     
  3. Jan

    Jan

    Dabei seit:
    01.05.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schrauber-Jack,

    die Gummis der Hinterachse scheinen OK zu sein.
    Das Gejaule ist außerhalb vom Auto auch lauter als drinnen.
    Die Mickey-Mäuse müßte ich also an Passanten verteilen :-)

    Neu oder Mercedes Werstatt kommt nicht in Frage.
    Ist es denn schwierig das Diff selber zu tauschen?
    Braucht man da Spezialwerkzeug?

    Naja, werde mir gleich erstmal so ein "jetzt mach ichs mir selbst"-Buch
    besorgen und ansonsten erstmal abwarten wie sich das Geheule
    weiter entwickelt!

    Vielen Dank erstmal.

    Gruß Jan
     
Thema: Differentialschaden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. differentialschaden mercedes gl