Diskussion zu aktuellen politischen Entwicklungen

Diskutiere Diskussion zu aktuellen politischen Entwicklungen im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Ob die hier arbeiten ist mir kurz oder MIttelfristig auch gar nicht so wichtig. Das mag ja für dich vollkommen ok sein. Trotzdem muss man dem Volk...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Das mag ja für dich vollkommen ok sein. Trotzdem muss man dem Volk klar sagen, dass diese Wohltätigkeit richtig Geld eines Jeden kostet. Denn nur das ist die Wahrheit.
    Und dann kann jeder selbst entscheiden, ob er deine Meinung teilt oder nicht. Anders gesagt, ob er spenden will oder nicht. Diese Spende kreuzt er dann auf dem Wahltzettel an oder nicht (bisschen blöd ist, dass man auch für den Nachbarn da kreuzt).

    Aber nochmal: Die Nachrichten, dass die Flüchtlinge irgendwann unsere Renten zahlen ... die sind massive Falschmeldungen gewesen!
     
  2. Marcus85

    Marcus85

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Ford Focus ST Mk3, Ducati Monster 796
    Dann kann man darüber ja sachlich reden und muss nicht mit falscher Darlegung versuchen das ganze zu dramatisieren.
    Sonst haben wir auch in 10 Jahren noch eine Diskussion wo die einen etwas schöner reden als es ist und die anderen den deutschen Niedergang vorraussagen.
     
  3. #5303 stud_rer_nat, 21.06.2019
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.313
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    In 10 Jahren werden hier Viele den Kit aus den Fenstern fressen, wenn die Idioten so weiter machen (können). Und noch größere (grüne) Idioten stehen ja in den Startlöchern... Hier wurde soviel eingerührt, was dieses Land ruinieren wird, da hätte selbst eine AfD zu kämpfen das wieder hinzubiegen...
    - Erziehung und Bildung am ***** Lösung der "Idioten": Noten abschaffen...
    - Babylonische Verhältnisse v.a. im Westen - "ethnische" Konflikte kann man auf der ganzen Welt bestaunen, sind häufig "Fluchtursachen"...
    - Zerstörung der deutschen Industrie, dem Standbein der Wirtschaft
    - Mal sehen wie lange es noch dauert bis regelmäßige Stromausfälle an der Tagesordnung sind... da nützt einem dann auch 5G nichts mehr...
    - sog. "Flüchtlinge" kosten zusätzlich Hunderte Milliarden und bringen keinen Nutzen, sind im Gegenteil das trojanische Pferd für gewollten und geförderten Nachzug
    - die EU-Krake fordert immer mehr Geld und Kompetenzen

    Selbst 3°C höhere Durchschnittstemperaturen sind wohl unser kleinstes Problem...
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    An der Stelle muss man aber sagen, dass die Dramatisierung nicht signifikant ausgefallen ist, die Grundaussage durchaus stimmte und Maulkorb das sicher nicht mit Vorsatz gemacht hat, sondern einfach nur zu doof ist. Denn seine Aussage hätte er genauso mit echten Zahlen belegen können.
    Dass hingegen was die Journallie veranstaltet hat, das war vorsätzlich falsch. Die Flüchtlinge als Retter der Rente und co. darzustellen, war bereits damals alles andere als seriös. Das ist eine andere Hausnummer für mich.

    Meist rege ich mich bei Politikern und Medien ja nur auf, aber gestern bei Markus Lanz war Joachim Gauck zu Gast und den hatte ich gar nicht so in Erinnerung. Ich konnte weitgehend mit seinen Ausführungen mitgehen, an vielen Stellen hat er mir aus der Seele gesprochen. Er hat es z.B. auch geschafft zu differenzieren zwischen einer rechten Meinung und Rechtsextremismus. Das bekommen die Medien heutzutage leider nicht mehr hin und verursachen damit auch viel Schlechtes.
    Markus Lanz vom 20. Juni 2019
     
  5. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    218
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Tja Maulkorb...einfach nur googeln bestätigt doof..leider....googeln ersetzt keine Bildung und kein Wissen..es ist nur ein Wegweiser....aber da fehlts eben bei dir.
     
    Joerg1 gefällt das.
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Bei dir fehlt es aber genauso bzw. noch mehr. Einfach weil du gerne das nachplapperst, was die staatsmedien propagieren. Maulkorbs Zahlen waren zwar nicht korrekt, die Schlussfolgerung daraus aber schon. Und das ist der eigentliche springende Punkt.
     
  7. Marcus85

    Marcus85

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Ford Focus ST Mk3, Ducati Monster 796
    Wenn du Differenzierung bei rechten Meinungen gut findest, dann wende dies doch auch für andere Meinungen an, die vielleicht irgendwo in der Mitte liegen.
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Das tue ich. Ausnahmslos alle Meinungen in der Mitte sind legitim. Da brauche ich nicht differenzieren, weil auf 100% das zutrifft (sonst wären die nicht Mitte). Anders ist es am linken Rand/rechten Rand. Da da gibt es eine Grenze und genau da muss man differenzieren (ich tue das, Gauck auch, aber die Medien und viele andere Politiker leider nicht).
     
    Nero Augustus Germanicus gefällt das.
  9. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Eine korrekte Schlussfolgerung aufgrund falscher Fakten, die Logik dahinter bleibt dir überlassen.
    Aus Wahrem folgt nur Wahres.
     
  10. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Die Medien allgemein zu verteufeln erzeugt ein falsches Bild. Man muss schon sehr genau unterscheiden zwischen Bericht und Kommentar, zwischen Information und Meinung. Seriöse Medien sind kritisch und bereiten Fakten so auf, dass die Bürger zwischen Tatsachen und Meinungen unterscheiden können.
    "Erinnert sich jemand an Daimler-Chef Dieter Zetsche? Der hat im September 2015 – auf dem Höhepunkt der Willkommenskultur – gesagt, die ins Land kommenden Flüchtlinge könnten die Grundlage für "das nächste deutsche Wirtschaftswunder" werden."
    Welcher Gedanke hat ihn damals geritten? War es nicht vorrangig die Aussicht auf billige Arbeitskräfte?

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/fluechtlingspolitik-migrationsdebatte-humanitaet-willkommenskultur-5vor8
     
  11. #5311 stud_rer_nat, 22.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2019
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.313
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Deshalb "verteufeln" wir ja die (Staats-)Medien... Weil da nur noch ganz wenig Objektivität und ganz viel (nicht gekennzeichnete) Meinung(smache) gesendet wird.
    Finde es köstlich, wie sich die Medien seit Jahren an Trump abarbeiten. Nach deren Propaganda müssten die USA längst am Boden liegen. Dann muss man aber doch zugeben, dass die Wirtschaft durch Trump brummt, die Arbeitslosigkeit auf einem Rekordtief ist und er gute Chancen hat wiedergewählt zu werden. Man bereitet die gehirngewaschenen Zuschauer in d, für die Trump zum Popanz aufgebaut wurde, auf dessen Wiederwahl vor... Das kommt davon wenn Wunsch und Wirklichkeit immer weiter auseinanderklaffen. Erinnert mich immer mehr ans DDR-Staatsfernsehen. Aber die Erfahrungen habt Ihr ja nicht. Für Euch ist Diktatur ja neu...
    Ebenso mit GB... Jahrelang erzählt man uns die Wirtschaft geht dort kaputt wegen des Brexit. Vor zwei Tagen dann die Meldung, dass die Wirtschaft brummt.... ABER ein harter Brexit KÖNNTE die Wirtschaft ruinieren... 8)
    Selbst wenn dort nach dem Brexit paradiesische Verhältnisse ausbrechen, wird man dem Wahlvolk in d erzählen es sei der reinste Horror dort. Wie zu DDR-Zeit im "Schwarzen Kanal"... Diese Medien sind der Feind des Volkes und der Wahrheit! Da hat Trump absolut recht. Absolute Fakenews!
    Vielleicht will man uns das Reisen ja deshalb zukünftig unbezahlbar machen... damit man wie zu DDR-Zeiten diese ganzen Horrorländer nicht mehr selbst in Augenschein nehmen kann um sich eine eigene Meinung zu bilden. Auch wie zu DDR-Zeiten...

    Und Zetsche wollte billige Arbeitskräfte? Das ist auch wieder diese typisch sozialistische Sichtweise. In d gibt es bei solchen Konzernen keine billigen Arbeitskräfte, nicht in solchen Konzernen! Da gibt's Gewerkschaften, die den Hals nicht voll kriegen und vergleichsweise wenige, überbezahlte Arbeitskräfte hervorbringen. Zetsche ging es einfach wie den Politikern. Weit weg von der Realität dachte er junge, kräftige Männer könnten der Wirtschaft was bringen. Ich glaube nicht, dass der zum Aldi selbst einkaufen geht und sieht was das für Männer sind...

    Nochmal ein Gedanke zur "Ungleichheit" auf der Welt. Ist ja eigentlich ganz einfach und vergleichbar mit einer Stadt mit unterschiedlichen Vierteln, oder noch kleinteiliger mit Wohnungen oder Familien. Da gibt's asoziale Familien, da liegt der Müll in der Stube, alles ist dreckig und abgeranzt und die Leute sitzen qualmend auf dem Sofa und glotzen in die Röhre. Und es gibt Familien, da könnte man vom Boden essen, alles ist ordentlich und sauber und die Leute sind auf Arbeit. Das gleiche ist es bei Völkern. Da gibt's Regionen, da herrscht Chaos, Dreck und Gewalt und andere dort ist es sauber, ordentlich, geregelt und friedlich. Das lässt sich auch ziemlich genau abgrenzen...

    Soll heißen, die Menschen sind größtenteils für die Zustände verantwortlich in denen sie leben, nicht umgedreht. Wenn ich immer irgendwelche verarmten Leute in Slums sitzen sehe. Den ganzen Tag nichts machend, aber ringsum sieht's aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen... Dreck, Müll, Unordnung. Das hat nicht's mit arm und reich zu tun. Unsere Vorfahren waren früher auch größtenteils arm, aber es war schon immer sauber und ordentlich. Wer den ganzen Tag rumsitzt, hat genügend Zeit seine Umgebung sauber zu halten und zu verschönern. Aber es liegt eben nicht bei allen in den Genen...
    Viele Länder sind an Rohstoffen reich, die Menschen dort machen aber nichts daraus. Umgedreht, wie in d, gibt es Länder die haben kaum Rohstoffe, sondern nur Ihre Tatkraft und Intelligenz und haben damit Wohlstand geschaffen.
     
  12. Marcus85

    Marcus85

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Ford Focus ST Mk3, Ducati Monster 796
    Und du meinst wenn du ein deutsches Baby nehmen würdest und das in einem der unordentlichen Länder aufwachsen lässt, das es nach 20 Jahren der einzige in der Umgebung ist der versucht Ordnung zu halten und was zu verbessern?
    Ohne gute Schulbildung? Ohne einen Staat der entsprechende Bedingungen bietet?
    Ich würde da den Einfluss der Gene mal nicht überbewerten.

    In Deutschland hat man früher seine Scheisse auch auf die Straße geschüttet.

    In der DDR waren auch nicht alle fleißig auf Arbeit, weil der Staat dafür keine guten Bedingungen geschaffen hat.
     
  13. #5313 stud_rer_nat, 22.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2019
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.313
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Ein Einzelner kann und wird nichts ändern können... Der muss sich an den Rest anpassen. Einzelne kann man immer "integrieren" und "mitziehen". Eine Masse wird sich nie freiwillig einer anderen Masse anpassen, sondern jede dieser "Massen" wird versuchen eine zur Anpassung zu zwingen. Dabei gewinnt zumeist die "Stärkere". Wobei die europäische "Masse" moralisch und geistig schwach gemacht wurde von roten und liberalen Ideologen.

    [​IMG]

    Aber glaubst Du umgedreht, man kann Europäer durch Afrikaner und Araber ersetzen und hier läuft alles so wunderbar weiter wie bisher? Man schaue sich die arabisch-afrikanischen Stadtteile von z.B. Paris oder Berlin an... Sind aber sicher auch alles nur Opfer von Diskriminierung und anderem linken Blablabla...

    [​IMG]

    Findest Du es nicht komisch, dass egal wohin "Europäer" nach Afrika und Amerika gekommen sind, "blühende Landschaften" entstanden sind und nachdem Sie wieder weg waren wieder das Chaos und Armut ausgebrochen ist und man nur noch von den Hinterlassenschaften zehrt? Wenn in Südafrika die weißen Farmer niedergemetzelt und vertrieben sind, sieht's dort ruckzuck aus, wie im Rest von Afrika. Davor kann man die Augen verschließen und die Afrikaner immer als Opfer und Unschuldige betrachten. Die Realität spricht leider Bände... Sieht man auch immer wieder schön bei Reportagen von dort. Da kommen "weltoffene" und "tolerante" Europäer mit rosaroter Brille nach Afrika und landen ganz schnell auf dem Boden der Tatsachen... Nichts funktioniert, auf Absprachen und Termine ist kein Verlass und die Arbeitsmoral und -qualität ist unterirdisch.
    "Schönes" Beispiel Haiti... Geldgierige Europäer haben dort vor Jahrhunderten afrikanische Sklaven angesiedelt. Die Weißen sind weg, aber aus dem übernommenen Paradies wird nichts gemacht... Armut, Chaos, Bürgerkrieg. Nach einem Erdbeben wird sich auf Hilfe aus dem Ausland verlassen. Wenn da nichts kommt, bleiben die Trümmer eben liegen... In der benachbarten DomRep läuft's besser. Dort ist die Bevölkerungsstruktur auch eine andere...

    Im Mittelalter hat man die Scheiße auch auf die Straße geschüttet, mangels technischer Alternativen. Aber man hat alles daran gesetzt die Zustände zu verbessern. Eine Stadt ist und bleibt ein unnatürlicher Lebensraum, auch für Menschen, damals noch mehr wie heute...

    Der Sozialismus in der DDR hat die Fleißigen bestraft und die Faulen belohnt, wie in jedem Sozialismus. Siehe deutschland 2019. Dennoch ging es der ddr wirtschaftlich im Warschauer Pakt immer noch am besten. Trotz der Kriegsschäden und Reparationen an die Russen. Auch komisch, oder?

    Aber der "aufgeklärte" deutsche findet für alles und jeden einen Grund und eine Ausrede, warum er an allem Leid auf der Welt schuld ist und sich eigentlich für sein Dasein und seine Vorfahren schämen muss... und warum es einem Teil der Welt schlecht geht, warum das alles "Opfer" sind...

    "Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott!", auch so ein deutsches Sprichwort (nicht von den Nazis! ;) )

    Bismarck hat mal treffend gesagt: "Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist."

    Die deutschen sind schon ein komisches Volk... :rolleyes:
     
  14. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Dito, heute in unserer Tageszeitung, ein Bericht aus Washington über den gestoppten Vergeltungsschlag für den Abschuß, und jetzt kommt´s : "eines unbemannten US-Überwachungsflugzeugs ... ". Überwachungs-Flugzeug hört sich ja viel dramatischer und bedeutender an, als das was es war : eine Überwachungs-Drohne. Ein Versuch der Gefühlsbeeinflußung des Lesers durch die psychologische Hintertür. Eine andere Deutung ergibt keinen Sinn.
     
  15. #5315 Bytemaster, 22.06.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.608
    Zustimmungen:
    569
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Richtig, es sind auch nicht die Gene, sondern die Erziehung in Verbindung mit dem sozialen Umfeld. Nimm umgekehrt ein afrikanisches Baby um gib es einer "deutschen" Familie und es wird nach den gleichen Werten aufwachsen wie ein "deutsches" Baby in der gleichen Familie.
     
  16. #5316 stud_rer_nat, 22.06.2019
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.313
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
  17. #5317 stud_rer_nat, 22.06.2019
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.313
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Von diesem "Einzelwesen", dass gezwungen ist, sich im Rahmen seiner Möglichkeiten anzupassen, kann man nicht auf das Generelle schließen.
    In der Sahara und im Regenwald haben andere Genkombinationen überlebt, als in der Eiszeitwüste im Norden. Da sind andere Eigenschaften gefragt. Nennt sich Anpassung und funktioniert seit Jahrmillionen.
    Eure These könnte stimmen, wenn es in ein paar afrikanischen Ländern schlecht, in anderen gut laufen würde. Aber nach unseren Maßstäben läuft es überall schlecht. Außer vielleicht dort, wo man noch von früher zehren kann oder Farmer im Land hat, die effektiv arbeiten, wie in Südafrika.
     
  18. Marcus85

    Marcus85

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Ford Focus ST Mk3, Ducati Monster 796
    Die einzige Deutung die hier noch Sinn macht ist das du nur trollen willst. Das kann nicht dein Ernst sein.
     
  19. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    292
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Denk waste willst. Meine Beobachtungen/Wahrnehmungen sind meine Wahrnehmungen. Aber Du bekommst garantiert n paar Gefällt mirs ... :wink: :popcorn
    P.S.: fürs hierige Trollen ist W210E alleinig zuständig !! =) Ich würde nie nicht an seinem Stuhl sägen wollen. :D
     
  20. Marcus85

    Marcus85

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Ford Focus ST Mk3, Ducati Monster 796
    Um da zu einem Fazit zu kommen müsste man ein Afrikanisches Land haben das Schulbildung und sonstige Bedingungen wie Europa hat. Wenn es dann dort immer noch alles gleich bescheiden läuft, dann könnte man gucken wieviel schon angeboren ist.
    Gerald Asamoah kann ich ausser von der Optik nicht als "nichtdeutsch" wahrnehmen. (einzelbeispiel, ich weiß)
    Wenn Afrikaner halbwegs jung nach deutschland kommen und! betreut sind, entwickeln die sich auch nicht viel anders. Das es eventuell einen Anteil Vererbung gibt will ich nicht abstreiten.
     
Thema: Diskussion zu aktuellen politischen Entwicklungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. deutschland immobilienpreisentwicklung

    ,
  2. politische rethorik and populismus

    ,
  3. preisentwicklung immobilien deutschland

    ,
  4. Alte Häuser lustig debeste,
  5. deutschland wird sich verändern,
  6. mercedes rückruf diesel,
  7. VERGESST NICHT MERKEL DEN ROTEN TEPPICH AUSZULEGEN DA SIE DOCH IMMER UNSERE WÜNSCHE BERÜCKSICHTIGT HAT.,
  8. gibt des neue c klasse noch nicht als advanced ausstattung,
  9. a12 gehaltsrechner,
  10. Südtirol kriminalität,
  11. nimmt fremdenfeindlichkeit in Deutschland zu,
  12. Populismus parlamentarische Demokratie ,
  13. deutsch türkisches sozialversicherungsabkommen wiki,
  14. Mervyn King: Wirtschaftliche Krise in Europa wurde »bewusst herbeigeführt« - Kopp Online,
  15. fühle mich immer wie benebelt chemtrails,
  16. australien sichert seegrenze,
  17. pfeifkonzert-tounee,
  18. online diskussion zu aktuellen geschehen,
  19. bismarck durchgeprügelt kämpft wie ein löwe,
  20. Ich fühle mich hier nicht mehr sicher. Warum tun die nichts.Uns reichts! Wir wählen CDU
Die Seite wird geladen...

Diskussion zu aktuellen politischen Entwicklungen - Ähnliche Themen

  1. aktueller Rückruf...?

    aktueller Rückruf...?: Aus der Tagespresse hab ich erfahren, dass Mercedes wohl knapp 750.000 Diesel-Fahrzeuge aus unterschiedlichen Klassen zurückrufen will/muss... ab...
  2. Aktuelle Verkaufssituation für Diesel Fahrzeuge?

    Aktuelle Verkaufssituation für Diesel Fahrzeuge?: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken meinen S204 Diesel zu verkaufen und wollte mal in die Runde fragen, ob es Erfahrungen von Leuten hier...
  3. Aktueller Rückruf V-Klasse/Vito

    Aktueller Rückruf V-Klasse/Vito: Hallo,hat schon jemand Erfahrung mit dem Aktuellen Rückruf? (Elektrische Erdung der Lenksäule,Beschädigung der Kontaktierung im...
  4. Audio 20 mit MP3 - In aktuellen Ordner zurückspringen

    Audio 20 mit MP3 - In aktuellen Ordner zurückspringen: Hallo zusammen, ich habe eine aktuelle C-Klasse von Mai 2017. Mittlerweile ist die Liste der Dinge, die mich richtig nerven bei dem Auto echt...
  5. Comand NTG 2.5 Firmware 09/29 aktuell?

    Comand NTG 2.5 Firmware 09/29 aktuell?: Hallo zusammen, ist die FW 09/29 beim NTG 2.5 immernoch aktuell oder gibt es da weitere Updates? Grüße und danke Vormopf
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden