Drehzahl bei Bremsen!

Diskutiere Drehzahl bei Bremsen! im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hi Leute, hab seit einigen Wochen ein Problem mit meinem C180! Jedesmal wenn ich abbremse und das auto dabei zurückschaltet(Automatik) geht die...

  1. #1 [C180er]FFM, 29.03.2004
    [C180er]FFM

    [C180er]FFM

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    hab seit einigen Wochen ein Problem mit meinem C180!
    Jedesmal wenn ich abbremse und das auto dabei zurückschaltet(Automatik) geht die Drehzahl unter 500 Umdrehungen und geht dann wieder auf seinen Normalzustand (etwa 700Umdrehungen).
    Woran kann das liegen? Selbst wenn ich nur im 1ten gang fahre und dann langsam auf 0Km/h bremse, geht die Drehzahl wieder bergab und ist und der Motor ist manchmal kurz vor dem Absaufen...

    Weiß vielleicht jemand woran das liegen könnte?
    Hoffe mir kann jemand auskunft geben.

    Danke [C180er]
     
  2. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    Hatte das mal bei einem anderen Auto. Dort war es der Leerlaufdrehsteller der die Leerlaufdrehzahl halten soll. Der war verdreckt und so ist mir das Auto sogar einige male ausgegangen.
    Wäre für mich ein Ansatzpunkt.

    mfg ratte
     
  3. AFRI1

    AFRI1 Guest

    Ein anderer Ansatzpunkt wäre der Füllstand des Automatikgetriebeöls, so daß der Drehmomentwandler nicht korrekt arbeiten kann
     
  4. #4 spookie, 30.03.2004
    spookie

    spookie Guest

    Hatte selbiges Problem an meinem 180er. Nachdem sich die PWI in Stuttgart die Zähne ausgebissen hat, hatte es meine Niederlassung gefunden am 2. Tag: Es war das Abgasrückventil, kostet 20 Euro, aber muss man auch erstmal drauf kommen.
     
  5. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    PWI = ?

    Ich hoffe das ist nicht ansteckend? ;-)

    mfg ratte
     
  6. #6 spookie, 31.03.2004
    spookie

    spookie Guest

    PWI = PKW Instandsetzung, die sitzen direkt im Werk Untertürkheim, kommt man über den Seiteneingang rein, sofern man einen Ausweis hat
     
  7. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    Alles klar. Wieder was gelernt mit dem ich meine NL ärgern kann. :D

    mfg ratte
     
  8. #8 DasFreggel, 12.03.2009
    DasFreggel

    DasFreggel

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C200 CDI
    hallo gemeinde,
    ich hoffe mir kann wiedermal wer helfen ^^.
    also folgendes problem, bei meinem w202 c200 (om611) cdi geht die drehzahl in den keller sobald ich bremse, also ich meine im stand. ihr müsst euch das so vorstellen: der wagen steht und ich betätige die bremse, und schon geht die drehzahl von ca 1000 u/min auf ca. 750 u/min runter. nun , ich dachte erst, dass sei normal aber bei dem c250 d w202 bewegt sich der drehzahlmesser nicht ein stück , die drehzahl bleibt also konstant und auch bei meinem c180 w202 war das damals so.mich stört das nicht weiter aber manchmal fängt der wagen an zu schütteln aufgrund der niedrigen drehzahl.
    komisch ist auch, dass es egal ist wie stark ich die bremse betätige, die drehzahl geht trotzdem immer gleich in den keller, also auch wenn ich das bremspedal nur kurz antippe. Dann ist es so, dass zeitverzögert(etwa eine sekunde) später die drehzahlschwankung auftritt.
    ich habe alle filter und flüssigkeiten geprüft/ gewechselt die man wechseln kann aber nichts hilft.
    PS: der bremskraftverstärker knackt im inneren.ausserdem habe ich ein schaltgetriebe
    ich denke es hat mit der elektronik im verstärker zu tun, denn wenn man das bremspedal nur kurz antippt muss ja der fehler dort liegen oder? wenn ich das pedal trete wird ja ein schalter betätigt der dem system sagt " der fahrer bremst" . es könnte das steuerteil dafür sein, denn dem wird ja gesagt, dass die bremse getreten wird, dann wird die magnetspule im inneren des verstärkers ausgestellt damit der bremsvorgang einsetzen kann. aber noch weiss ich net so recht ob es das ist oder wie ich das beheben kann......und da kommt ihr ins spiel :D
    danke schonmal, ich hoffe mir kann geholfen werden.

    greetz :wink: :prost
     
  9. #9 Wurzel1966, 12.03.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.806
    Zustimmungen:
    727
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    @DasFreggel

    Eine mögliche Fehlerquelle wäre der Bremslichtschalter.Bei den CDI's ist es so,daß man nicht mehr gleichzeitig Gas geben kann und Bremsen.Über den Bremslichtschalter wird ein Signal ans Steuergerät gegeben,daß die Bremse betätigt wird,wodurch das Steuergerät ein Gas geben unterbindet.Wenn jetzt der Bremslichtschalter defekt ist (passiert recht oft),könnte es sein das das Steuergerät einen falschen Befehl (Signal) bekommt und dadurch zu stark die Kraftstoffzufuhr drosselt.

    Du solltest den Fehlerspeicher mal Auslesen lassen,da solche Fehler normalerweise abgelegt werden.Dann weist Du genau was defekt ist und mußt nicht ins blaue hinein Teile tauschen.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  10. #10 DasFreggel, 12.03.2009
    DasFreggel

    DasFreggel

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C200 CDI
    hallo ingwer, der fehlerspeicher wurde vor kurzem ausgelesen da ich dachte, dass ein injektor kaputt ist oa. weil der motor schüttelte und manchmal nur auf drei zyl. lief(behoben)
    also im fehlerspeicher stand folgendes :
    b28 druckgeber code p0105
    b34 bremsdrucksensor code p1222
    bas brake assistent code c1025-003 ( die can - kommunikation mit dem steuergerät n47-7 (steuergerät der abs) ist gestört. wenn keine kundenbeanstandung vorliegt, kann der fehler gelöscht werden.)
    ....
    es steht noch mehr drin aber zu dingen die nicht dazugehören, denke ich.

    danke für deinen tip, es wär toll wenn du mir sagen könntest wie ich das herausfinde bzw. beheben kann

    EDIT: also ich hab mal gesucht und bin auf einige antworten gestoßen bezüglich des bremslichtschalters, also dann müsste doch theoretisch die asr lampe leuchten aufn amaturenbrett oder nicht? also das tut sie nicht, aber es könnte ja trotzdem durchaus möglich sein denn wie gesagt, auch wenn ich nur das pedal antippe, also ohne das eine bremswirkung entsteht geht die drehzahl runter.

    nochmals vielen dank! :prost


    greetz :wink:
     
  11. Carle

    Carle

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    S202 200CDI Automatic
    Verbrauch:
    Eine Leerlaufdrehzahl von 1000 U/m scheint mir aber auch ein Fehler zu sein.
    Mein 200CDI dreht stur 750, -ohne Schüttelei.
     
  12. #12 DasFreggel, 12.03.2009
    DasFreggel

    DasFreggel

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C200 CDI
    hallo,
    meiner dreht bei 750 auch normal ohne schütteln, hätte ich aber die drehzahl bei 750 im stand gelassen dann wär bei der betätigung des bremspedals der motor abegsoffen, weil dann ja die drehzahl runter geht. deswegen habe ich die drehzahl im stand auf ca 1000 gestellt damit der motor nicht ausgeht, und 1000 sind meiner meinung nicht zuviel, obwohl es nicht normal ist....is ja auch nur übergangsweise.
    da ich in dieses wochenende keine möglichkeit mehr habe auf das inet zuzugreifen kann ich leider nicht antworten. es würde mich aber freuen wenn noch einpaar antworten zusammen kommen.
    danke schonmal

    greetz :wink: :prost
     
  13. Carle

    Carle

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    S202 200CDI Automatic
    Verbrauch:
    Nun weiß ich nicht mit Sicherheit, ob es so ist wie ich vermute.
    Wenn es schon im Bremskraftverstärker knackt, wird der wohl hin sein. Der nötige Unterdruck wird beim Benziner vom Ansaugrohr bei geschlossener Drosselklappe erzeugt. Wenn nun das beim CDI genau so ist (eine "Drosselklappe" hat er ja auch), würde der Motor durch einen defekten (undichten) Bremskraftverstärker ungeregelte Falschluft bekommen, was dieses Drehzahlverhalten erklären könnte.
    Leider habe ich das bei mir noch nie genauer betrachtet, verzeiht mir, wenn ich da also falsch liege.

    Bei meinem alten Passat gab es zur Erzeugung des Unterdruckes eine extra Pumpe, der hatte auch keine Klappe im Ansaugtrakt.

    Gruß, Carle
     
Thema: Drehzahl bei Bremsen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w202 drehzahl fällt unter 500 bei starkem bremsen

    ,
  2. w203 Drehzahl beim bremsen

    ,
  3. beim bremsen und stehen bleiben kurz untertourig

    ,
  4. w 203 cd 220 bein bremsen ghet auto aus,
  5. mercedes e280 cdi drehzahlmesser im keller,
  6. Mercedes w211 geht unter 1000 Umdrehungen aus,
  7. automatik bremsen drehtahl untertourig,
  8. drehzaschwankungen beim Bremsen,
  9. w201 bremsen Drehzahl ,
  10. c 220 drehzahl geht abrupt runter,
  11. vito abgasrückstellventil wo,
  12. mercedes c220 drehzahl springt beim bremsen nach oben,
  13. drehzahl fällt unter normal ,
  14. nach starkem bremsen drehzahl unter 500 automatik,
  15. w203 automatik geht aus beim bremsen aus,
  16. w202 diesel drehzahl fällt beim bremsen ,
  17. drehzahlschwankung beim bremsen,
  18. w202 drehzahl fällt ab beim bremsen,
  19. W211 drehzalschwankungen beim bremsen
Die Seite wird geladen...

Drehzahl bei Bremsen! - Ähnliche Themen

  1. Erhöhte Drehzahl bei Kaltstart

    Erhöhte Drehzahl bei Kaltstart: Hallo zusammen, ich fahre einen S205 C400 T BJ 2016. Wenn ich morgens den Motor starte (also Kaltzustand), dreht dieser ca. 10-15 Sekunden höher...
  2. C320 CDI T-Modell, Bremsen-Alternative

    C320 CDI T-Modell, Bremsen-Alternative: Weil wohl demnächst die Scheiben und Beläge meines Cäsars fällig sind, werfe ich mal die Frage in die Runde, welche alternativen Bremsen man denn...
  3. Weiche Bremse vito w639

    Weiche Bremse vito w639: Moin moin, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich weiß Bremse fachwerkstatt usw Ich fahre einen vito w639 Bj 2008 167tsd km gelaufen. Folgendes...
  4. Bremse hinten rechts wird sehr heiß

    Bremse hinten rechts wird sehr heiß: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich habe seit ca 2-3 Wochen ein quietschen bzw. ein schleif Geräusch beim fahren. Dieses Geräusch...
  5. Abs greift beim leichtes bremsen

    Abs greift beim leichtes bremsen: Hallo Leute, beim leichtes bremsen greift der abs nach, bei Kräftige Bremsungen alles okay, Fehler am Display siehe Foto. Fehler ist nicht mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden