Dürfen gebrauchte Teile als Neuware verkauft werden? (Werkstatt)

Diskutiere Dürfen gebrauchte Teile als Neuware verkauft werden? (Werkstatt) im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Mal eine Frage in die Runde, ich hatte kürzlich ein älteres Auto in der Werkstatt und es wurde ein defektes Teil durch ein neues ersetzt. Es...

  1. #1 Daniel 7, 20.06.2022
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.586
    Zustimmungen:
    2.647
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Mal eine Frage in die Runde, ich hatte kürzlich ein älteres Auto in der Werkstatt und es wurde ein defektes Teil durch ein neues ersetzt. Es handelt sich um ein Benzinpumpen-Relais für einen W124. Angeblich und laut Rechnung durch ein Neuteil.
    Zuhause habe ich mal nachgesehen, auf dem getauschten Teil ist ein Datumsstempel, und siehe da: das "neue" Teil ist sogar noch einige Monate älter als das vorher verbaute (das hatte ich mir geben lassen). Beide Teile sind aus 1991, eins von März (das "Neue") eins von August (das originale was vorher drin war).
    Es funktioniert zwar, aber trotzdem frage ich mich: Ist das rechtens?

    Auf meine Rückfrage bei der Werkstatt teilte man mir mit, dass verbaute Teil sei zwar alt und ein Gebrauchtteil, aber vorher auf die Funktion geprüft und somit wie ein Neuteil zu betrachten. Ich habe da jedoch Zweifel, ob dem wirklich so ist - und was, wenn das "neue" alte Teil in Kürze auch den Geist aufgibt?
     
  2. #2 Mercedes.S205, 21.06.2022
    Mercedes.S205

    Mercedes.S205

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mercedes S205, Mercedes 190E, Mercedes W176
    Also wenn die Werkstatt selbst saht das es ein geprüftes Gebrauchtteil ist. kann sie es dir doch nicht als Neuteil auf die Rechnung setzen, Selbst wenn es gut funktioniert Gebraucht ist nicht Neu!
    Was für eine Werkstatt du da erwischt hast ?
     
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    23.435
    Zustimmungen:
    4.123
    Auto:
    E400d 4matic
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nein, sauber ist das nicht.
    Es ist zwar momentan durchaus ein Problem Ersatzteile zu bekommen, weil die Produktion von Exotenteilen einfach keine Prio hat, aber kommentarlos ein Gebrauchtteil als Neuteil bezeichnen, das ist nicht in Ordnung.
    Preislich kann es durchaus sein dass Gebrauchtteile aufgrund der Knappheit auf dem Niveau des Neuteils liegen.
     
  4. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    336
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Wenn es nicht benutzt gewesen wäre, ist es ja trotz seines Alters ein " neuteil"..Wir haben aufgrund vieler alter Anlagen auch oft solche Probleme, wirklich neu produziert werden solche Exoten oft nicht mehr.. unbenutzt wäre da halt der bessere Ausdruck. In deinem Fall hätte es die Werkstatt aber sagen müssen, und wenn nur unter dem hinweis zeitwertgerecht
     
  5. #5 Daniel 7, 21.06.2022
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.586
    Zustimmungen:
    2.647
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Unbenutzt war es nicht, das hat mir die Werkstatt auf meine Nachfrage hin mitgeteilt. Es ist ein gebrauchtes, generalüberholtes Teil.
    Generell habe ich da auch nicht grundsätzlich etwas gegen, mir ist nur die Vorgehensweise etwas sauer aufgestoßen, dass es darüber keinerlei Informationen gab. Hätte ich nicht selbst auf dem verbauten Teil nachgesehen im Auto, hätte ich nicht erfahren das es sich um ein altes, überholtes Teil handelt.
     
    Andreas Harder und maCque gefällt das.
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.343
    Zustimmungen:
    2.348
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Und natürlich hast du Recht, dass das genau so auf die Rechnung gehört. Andererseits, was bringt es dir, wenn die Werkstatt die Rechnung entsprechend korrigiert? Vermutlich nicht wirklich was.
     
  7. #7 Mercedes.S205, 21.06.2022
    Mercedes.S205

    Mercedes.S205

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mercedes S205, Mercedes 190E, Mercedes W176
    Bringen tut es ihm nix aber das hat was mit Vertrauen zu tun, da wird man doch misstrauisch, die Werkstatt arbeitet vielleicht top, mach sich so aber den Ruf kaputt.

    Beim nächsten mal kotrolliert man noch mehr weil...
     
  8. #8 Daniel 7, 21.06.2022
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.586
    Zustimmungen:
    2.647
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Ja, die Fragen habe ich mir auch schon gestellt. Am Ende bringt es nicht viel, nachfragen werde ich aber dort definitiv nochmal.

    Ja, das Vertrauen ist definitiv weg. Da das Auto aufgrund des defekten Relais liegen geblieben ist, musste ich auf eine andere Werkstatt ausweichen, die ich vermutlich eh nicht nochmal aufgesucht hätte. Aber jetzt erst Recht nicht mehr.
     
  9. #9 player1, 21.06.2022
    player1

    player1

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    1.833
    Auto:
    C240 T Elegance
    Kennzeichen:
    e u
    nw
    h 3 7 0 0
    e u
    nw
    h 3 7 0 1
    e u
    nw
    h 3 7 0 2
    Man könnte es aber auch genau andersherum sehen.

    Im Eingangspost ging es noch um ein gebrauchtes auf Funktion geprüftes Relais, später war es generalüberholt. Wenn es wirklich generalüberholt (und nicht nur mit nem Lappen saubergewischt) ist, erkenne ich keinen Nachteil zu einem Neuteil. Dann darf das meiner Meinung nach auch so auf der Rechnung stehen, denn der Übergang von generalüberholt zu neu ist ein fließender. Aber unabhängig von der Definition von gebraucht/generalüberholt:

    Vielleicht war die Intention der Werkstatt eine ganz andere, als hier unterstellt wird. Es könnte ja sein, dass der Preis auf der Rechnung tatsächlich berücksichtigt, dass das Teil gebraucht/generalüberholt ist, und dass ein neues vom Werk (sofern überhaupt verfügbar) noch teurer gewesen wäre. Dadurch, dass sie das bewusst gebraucht eingebaute Teil aber nun in der Rechnung auch bewusst als neu ausweisen, bekommst Du auch die Gewährleistung/Garantie eines Neuteils, und zwar freiwillig auf deren Risiko. Das wäre dann extrem kundenorientiert und das genaue Gegenteil von dem beginnenden Bashing hier ;)
     
    W210E gefällt das.
  10. #10 Mercedes.S205, 21.06.2022
    Mercedes.S205

    Mercedes.S205

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mercedes S205, Mercedes 190E, Mercedes W176
    Es unterstellt doch niemand der Werkstatt etwas böses dabei, aber man sollte es doch einfach sagen bzw. dem Kunden erklären.

    Bei uns gibt es einen großen Bäcker der auch Sonntags auf macht und manchmal haben die sogar Brot da liegen, da sagen dann extra die Verkäufer es ist vom Vortag kostet aber nur noch die Hälfte...

    Wenn man dem anderen erklärt wie und was kommt es anders rüber als wenn man als Kunde merkt da stimmt etwas nicht und fragt dann bei der Werkstatt nach. Kommunikation mit dem Kunden schafft oft Vertrauen und man fühlt sich wohl, aber muss jeder selbst wissen wie er es sieht.
     
    Daniel 7 gefällt das.
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.343
    Zustimmungen:
    2.348
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Genau das würde ich auch erwarten. Die Rechnung und ggf. der Fehler darauf, sind eher nebensächlich. Der Kunde würde sich doch sofort abgeholt fühlen, wenn die Werkstatt von sich aus sagen würde, dass sie ein Gebrauchtes verbaut haben, weil ein Neues drei mal so viel gekostet hätte oder weil ein Neues gar nicht heran zu schaffen war oder weil ...

    Der Drops ist jetzt aber bereits gelutscht, da macht es keinen Sinn mehr, sich lange einen Kopf zu machen.
     
    Nemo78 gefällt das.
  12. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    336
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Es ist halt oft schwierig..Wie oft wird hier z.b über Mercedes gemeckert und nachher wars eigene Schuld.. da sagt auch meist der te nix mehr.. wenn man sowas liest und rum hört, Sendungen ( wenn auch nur Vorschau) sieht wo betrug aufgedeckt wird..jeder befürchtet doch gleich was schlechtes. Ob's gut gemeint war oder die Werkstatt eh sich dachte: okay, den sehen wir nicht mehr wieder..wer weiß es jetzt im Nachhinein?
     
  13. #13 Daniel 7, 21.06.2022
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.586
    Zustimmungen:
    2.647
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Wieso unterstellen? Ich halte mich an die Tatsache, dass man mir ein "neues" Teil verkauft hat, es sich aber um ein generalüberholtes handelt.

    Die Geschichte die du (be)schreibst klingt natürlich toll und wäre super kundenfreundlich. Aber ob es auch wirklich so ist, wissen wir beide nicht.

    Hätte man ja einfach genau so erklären können. Einfach kurz erklären, und schon ist alles in Ordnung. Wie schon geschrieben hätte ich nichts dagegen gehabt, wenn man das erklärt hätte. Aber nein, es war die Rede davon dass das Relais kaputt sei und man ein neues besorge. Und so steht es auch auf der Rechnung.

    So ist es :]

    Mach ich auch nicht. Ich habe ja schon mit der Werkstatt telefoniert und man gab im Telefonat ja bereits zu, dass es kein ganz neues Teil sei. Mir ging es ja nur noch um die Frage, ob das so üblich und in Ordnung ist oder nicht.
     
  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.343
    Zustimmungen:
    2.348
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Das wissen wir nicht, aber du hättest eine gewisse Chance das zu klären, indem du selbst recharchierst, ob das Teil irgendwo noch neu zu bekommen ist und was es ggf. dann kostet.
    Kannst du machen, kannst du lassen. Jeder wie er mag. Und wenn nein, werden wir es am Ende nicht wissen, ob man dich über den Tisch gezogen hat oder nur einen kleinen unschädlichen Fehler auf der Rechnung gemacht hat.
     
  15. #15 Daniel 7, 21.06.2022
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.586
    Zustimmungen:
    2.647
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Hab ich: Das von der Werkstatt verbaute Teil war nun um 6% günstiger, als es ein Teil von Mercedes Classic Parts gewesen wäre (ich weiß nicht ob die Teile da wirklich neu sind oder auch generalüberholt, auf der Webseite finde ich auf die Schnelle nichts dazu). Ohne Einbau versteht sich, bevor da wieder jemand Bashing sieht, also 1:1 vergleichbare Preise.
     
  16. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.343
    Zustimmungen:
    2.348
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Ok, in Summe nicht ganz optimale Werkstatterfahrung, aber weit weg von eine Katastrophe. Irgendwie doof, musst und sollst da auch nicht wieder hingehen, aber "Abgezockt" wäre dann doch was anderes.
    Man kann sich beim Spekulieren auch kaputt machen. Helfen tut es nichts ... leider.
     
  17. #17 Moonflow, 22.06.2022
    Moonflow

    Moonflow

    Dabei seit:
    08.04.2022
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Die Kommunikation ist natürlich nicht optimal keine Frage, ich kenne es persönlich aber auch dass Bauteile generalüberholt werden und die wesentlichen, in der Regel verschleißende Komponenten, mit Neuteilen überarbeitet werden. Generatoren und Turbolader werden ja auch überholt.

    Technisch ist ein Relais ja nur ein elektromagnetischer Schalter von daher ist eine Überholung natürlich machbar wenn keine/wenige, neue Originalteile mehr produziert werden.
    Bei noch älteren historischen Fahrzeugen bei denen die Ersatzteilversorgung kaum möglich ist hat man zur Überholung eines Bauteils in der Regel keine andere Option.

    Bei ordentlich ausgeführter Arbeit ist das in der Regel wie neu.

    Aber den Frust über die Kommunikation kann ich nachvollziehen, ist einfach nicht optimal, obwohl vermutlich keine böse Absicht dahinter stand.
    Generalüberholtes wird meist wie ein Neuteil behandelt.
     
  18. #18 Daniel 7, 22.06.2022
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.586
    Zustimmungen:
    2.647
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Nach den geschilderten Erfahrungen hier werde ich die Geschichte auch so abhaken. Ich hatte sowieso nicht vor einen Rechtsstreit anzufangen oder ähnliches, war ja nur die Frage ob sowas normal und rechtens ist, oder eben nicht. Und da zeigen die Erfahrungen hier, dass generell nichts dagegen spricht, aber es bestätigt sich auch, dass die Kommunikation noch leichtes Verbesserungspotenzial gehabt hätte ;)
     
    Moonflow gefällt das.
  19. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    336
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Ich denke sowas passiert öfter als man denkt..rechtens ist wieder definitionssache.in meiner dorfwerkstatt schreiben leute Rechnungen die kaum ahnung von der Materie haben, wenn da Bauteil gewechselt drauf steht auf dem arbeitsblatt würde ich nicht davon ausgehen das sie auch gebrauchte in Betracht ziehen.
     
Thema:

Dürfen gebrauchte Teile als Neuware verkauft werden? (Werkstatt)

Die Seite wird geladen...

Dürfen gebrauchte Teile als Neuware verkauft werden? (Werkstatt) - Ähnliche Themen

  1. Bremsen vorne Dürfen nur Verbundscheiben drauf?

    Bremsen vorne Dürfen nur Verbundscheiben drauf?: Hallo. Oder auch guten Morgen, Die Bremse vorne hat dieses Jahr ihre Fälligkeit erreicht nach nun nach 87tkm wird sie im Sommer neu kommen. So...
  2. Neue Regeln: Formel-1-Teams sollen wieder nachtanken dürfen

    Neue Regeln: Formel-1-Teams sollen wieder nachtanken dürfen: "Tankstopps, breitere Reifen, stärkere Motoren: Die Formel 1 plant einige Regeländerungen, um die Rennen spannender zu machen. Die Teams wünschen...
  3. AMG Probefahrt - CLA 45 AMG. Heute Golf R fahren dürfen. wow.

    AMG Probefahrt - CLA 45 AMG. Heute Golf R fahren dürfen. wow.: Frage wie fährt man einen AMG Probe??? Hab AMG via HP angeschrieben und bekam binnen Minuten eine nette Antwort und zugehörigen Link mit Auswahl...
  4. CL203 Wie laut dürfen die Bremsen sein? / Lenkrad quitscht und allgemeine Fragen

    Wie laut dürfen die Bremsen sein? / Lenkrad quitscht und allgemeine Fragen: Moin², bei meinem C180 Kompressor Automatik, Sportcoupe (Mopf) ist mir aufgefallen das die Bremsen bei stockendem Verkehr recht laut knartschen....
  5. Wie dick dürfen die Spurplatten sein?

    Wie dick dürfen die Spurplatten sein?: Hallo, ich möchte gern Spurplatten für folgende Radkombination einbauen. Kann mir jemand sagen welche Dicke max möglich ist, ohne die Radläufe zu...