E 10

Diskutiere E 10 im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo Mercedes-Fahrer, gerne würde ich eure Meinung über den neuen Sprit "E 10"hören.Ich fahre einen A170 Bj 2009 und kann das neue Benzin...

  1. #1 broher10, 26.01.2011
    broher10

    broher10

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A 170

    Hallo Mercedes-Fahrer,
    gerne würde ich eure Meinung über den neuen Sprit
    "E 10"hören.Ich fahre einen A170 Bj 2009 und kann das neue Benzin angeblich bedenkenlos tanken.(Ist nur teuerer und der Verbrauch wird angeblich etwas mehr, beim A170 sowieso nicht gerade wenig)
    Nach einer gewissen Übergangszeit wird man es dann tanken müssen,ob der Motor dabei Schaden nimmt kann warscheinlich noch keiner sagen.
     
  2. #2 Tom114010, 26.01.2011
    Tom114010

    Tom114010 Guest

  3. #3 Bytemaster, 26.01.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    604
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Hat es jemand eigentlich schonmal irgendwo an einer Tankstelle gesehen? Bei uns hier im süddeutschen Raum, hab ich noch keine einzige Tankstelle bis jetzt gesehen, die E10 anbietet! (Dafür hats eine gleich ums Eck, die E85 anbietet)
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.836
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich kenne auch nur die V orrüstungen dafür an den Tankstellen. Selbst wenn es dat Zeugs gibt, dann werd ichs vlt mal 2 Tankfüllungen testen, aber ich halte nix von.
    @ Tom: Im Grunde geb ich Dir recht.. es bringt nur nichts, wenn man die Zuckerrüben und ähnliches erst über den Ozean schippert und dann bei uns als Biokraftstoff vertickt.. Nachhaltige Emissionssenkung is wat anderes:D
     
  5. #5 teddy7500, 26.01.2011
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Vor allem wenn dadurch evtl. sogar noch der Verbrauch steigt. Wo soll das dann bitte für die Ökobilanz besser sein.
    Der Energieaufwand für die Herstellung ist auch nicht zu unterschätzen.

    Alles Humbug in meinen Augen.

    Und da das für alle Autos ein Thema ist und nicht nur für A und B Klasse :verschieb
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.836
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der Grundgedanke ist ja nicht falsch: Wir haben nur endliche Reserven an Erdöl. Diese Ressource zu schonen ist ja im Grund gut.
    Parallel wollen wir aber auch die CO² Emissionen senken, und hierfür ist es sicher mehr als sinnlos, wenn man den Rohstoff zunächst über den großen Teich schippert und dann hier verarbeitet und beimischt. Auch wenn bereits vor dem verschiffen das Bioethanol erzeugt wird, wird die Bilanz nicht viel besser.
    Vergessen darf man dabei nicht, dass beim Bioethanol in etwa die Menge CO² beim Verbrennen erzeugt wird, die zuvor die Pflanze aufgenommen hat. Es ist also quasi eine Art Kreislauf.
    Eben dies ist ja der Vorteil der Biokraftstoffe.
     
  7. #7 teddy7500, 26.01.2011
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Das stimmt wohl, nur hat das einen Haken.
    Der Energieaufwand für die Herstellung des Ethanols ist aber auch nicht gerade gering.

    Generell ist wohl auch ein Motor der etwas verbrennt sowieso ein Auslaufmodell, ist nur eine Frage der Zeit. Aber das wird noch dauern.......
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.836
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das wird noch eine ganze Weile dauern... Was bringts denn wenn wir alle elektrisch fahren, plötzlich lauter Akkus bauen müssen mit imensem Energieaufwand... und woher soll die elektrische Energie denn kommen?
    Nene.. So schnell geht die Äre der ICE-Motoren noch nicht vorüber meines Erachtens;)
     
  9. #9 teddy7500, 26.01.2011
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ja das ist wohl so.

    Find das auch immer lustig.
    Ich bin ja so ökologisch, ich fahre ein Elektroauto.
    Wo kommt der Strom her?

    ÄHHH aus der Steckdose? =) =) =)
     
  10. #10 seti1337, 27.01.2011
    seti1337

    seti1337

    Dabei seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    W204 C250CGI

    =) jop genau ich halte die Technik der E-Autos auch für schlecht und nicht gerade Umweltfreundlich und wir füttern wieder die Großkonzerne.
    Eine Brennstoffzelle sagt mir da eher zu, aber daran können die Großkonzerne im Nachhinein nciht so viel verdienen....deshalb kommt die wohl auch erstmal nicht.
     
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.836
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Sorry, aber eine Brennstoffzelle im Auto ist imho Quark.
    Wasserstoff ist bis heute nur hochkompliziert speicherbar und die Brennstoffzelle mag nur statischen Betrieb. Für einen KFZ-Antrieb also nur mit riesigen Puffern sinnvoll.
    => teuer und schwer...

    Die Technik der Elektroautos ist im Grunde schon ein Schritt in die richtige Richtung, da der technische Aufwand gering ist und das Gewicht ebenso. Es fehlt zwar eine sinnvolle Infrastruktur zur Sicherung der Mobilität, was imho nur mit einem standartisierten Akkutauschsystem an den "tankstellen" machbar ist, aber diese Probleme sind lösbar.

    Was aber bislang fehlt ist ein Konzept zur regenerativen und Emissionsneutralen Deckung bzw. Erzeugung der dann drastisch steigenden elektr. Energiebedarfs.
    Mit Windrädchen und Solarpanels wirds imho jedenfalls nichts:D
    Eben daher sehe ich den Verbrennungsmotor noch lange nicht im Abseits. Der EInsatz wird sich zwar verändern, Hybridisierung, Range extender etc.. aber wegfallen wird er imho noch lange nicht.
     
  12. #12 Tom114010, 27.01.2011
    Tom114010

    Tom114010 Guest

    Mensch wo der Thread einen und uns hinführt...
    Als ich mit über einen berühmten Schwaben 1992 unseren damaligen Wagen mit einem G-Kat hatte nachrüsten lassen, riefen auch alle "das setzt sich nicht durch" und so weiter...
    Auch dass der Wagen abgasmäßig Welten, ja Universen besser war als die C32 AMG, die auch auf der Rolle standen, sie auch nur am Rande erwähnt....

    Mittlerweile gibts gar keine Benziner mehr ohne....
    Dass die Diesel nach dem Prinzip der Franzosen (HdI) mit Harnstoff ... das wollte damals auch keiner glauben, und: heute feiert sich einer, der das wirklich nicht verdient hat damit...
    Die E-Autos gibts ja nun wirklich schono lange,. es fehlt, wider besseren Wissens, der Industrie der Ar*sch in der Hose, dies auch flächendeckend einzführen.
    Für mich ist das alles eine immerwährende Wiederholung:
    es gibt ein paar Vordenker, und wenns Geld bringt zieht die Industrie nach
    bis dahin sind die Vordenker immer Spinner ....
    oder was wurde über die Frau gesagt, die in der Apotheke Benzin kaufen musste? ;)
     
  13. #13 seti1337, 27.01.2011
    seti1337

    seti1337

    Dabei seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    W204 C250CGI
    wie angedeutet ich warte auf die Brennstoffzelle :] und die E-Autos sind nicht so nach meinem Geschmack.

    Um den Stombedarf zu decken würde es ja reichen die Wüsten mit Solarzellen zu pflastern, so wie es auch geplant ist und die Übertragung mit hilfe von Gleichspannung, so wie es auch schon geplant ist.
     
  14. #14 Bytemaster, 27.01.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    604
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Meiner Meinung nach liegt die Zukunft im Wasserstoff, aber nicht für ne Brennstoffzelle, sondern im direkten Betrieb. Also so z.b. wie es BMW mit dem 7er gemacht hat! Brennstoffzelle, denke ich so wie C240T, wird sich eher nicht durchsetzen, da die nicht für nen Betrieb in Fahrzeugen ausgelegt ist. Noch dazu ist das Hauptproblem, das viele einfach nicht nur ein Summen beim Fahren, sondern ein richtiges Verbrennungsgeräusch hören wollen. Und Wasserstoff hat nunmal den Vorteil, das es eben fast unbegrenzt verfügbar ist und aus dem Auspuff auch mehr oder weniger nur Wasser rauskommt! (Korrigiert mich bitte, fals ich hier Blödsinn geschrieben haben sollte!)
     
  15. #15 derdietmar, 27.01.2011
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.719
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    :tup wie auch bei der Brennstoffzelle ganz simpel H2 + 0,5 O2 = H2O

    Aber ob die direkte Verbrennung besser ist, ist fraglich. Denn ein Elektroauto braucht kein Getriebe und hat damit weniger Reibungsverluste. Am Ende müsste man sich also den Gesamtwirkungsgrad beider ansehen und vergleichen. Ausserdem braucht man ja eh Strom im Auto, und damit sowieso eine Zelle oder einen Generator.

    Viele Grüße :wink:
     
  16. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Das ist nun wirklich das geringste Problem.
    Im Ernst, da kommt ein Soundgenerator rein, du wählst den für dich passenden Sound aus und innen und auch aussen hört man den Motor blubbern oder schmatzen.
     
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.490
    Zustimmungen:
    2.131
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Zu den Biokraftstoffen um die halbe Welt schippern:
    Stimmt an sich, aber das Öl sprudelt in D auch nicht grade vor der Haustür aus der Erde.
    Sprich beim Öl muss man auch noch so einiges an CO2 draufrechnen und nicht nur das was bei der Verbrennung frei wird.

    Und zu den Elektroautos:
    Klar werden die kommen, aber bei denen ist es nicht anders, wie bei anderen Fortschritten im Automobilbau sonst auch, die Zeit muss stimmen, ansonsten setzt man viel Geld in den Sand.
    Fast alle wichtigen Innovationen gab es viele Jahre bevor sie sich durchgesetzt haben schon einmal und da hat sich jemand verkalkuliert.
    Auch das Elektroauto gibt es schon ewig, aber es hat sich aufgrund der Nachteile noch nie richtig verkauft. Warum sollte es sich in ein paar Jahren ändern?
    Wird es nicht, es sei denn es kommt der nächste massive Ölpreisschock.

    gruss
     
Thema:

E 10

Die Seite wird geladen...

E 10 - Ähnliche Themen

  1. Wir suchen E-Klassen für Filmprojekt

    Wir suchen E-Klassen für Filmprojekt: Hallo zusammen, mein Name ist Olli. Habt ihr Lust auf ein cooles Filmprojekt, indem ihr und eure E-Klasse die Stars seid? Unser Ziel ist es,...
  2. Wert"schätzung" , 190 E , 2,6

    Wert"schätzung" , 190 E , 2,6: Hallo MB Freunde, ich habe einen 190er, 2,6 , der jetzt in die Jahre gekommen ist (30 J.) und hin und wieder Problemchen hat (das ist ja...
  3. NTG4 mit aktueller Firmware und Bluetooth Probleme mit Android 10

    NTG4 mit aktueller Firmware und Bluetooth Probleme mit Android 10: Mein Telefon (Oneplus 6) wurde über die Feiertage auf Android 10 upgedatet. Nun funktioniert Bluetooth Audio nicht mehr. Meine Frau hat das selbe...
  4. A207 E Cabrio Navi Update

    A207 E Cabrio Navi Update: Hallo zusammen, habe ja jetzt ein A207 E Cabrio Baujahr 2010 mit einem Audio 50 APS und der Naviversion 2013... Was für Optionen gibt es denn für...
  5. E 350 CGI /M 272 /292 PS Probleme

    E 350 CGI /M 272 /292 PS Probleme: Hallo zusammen, Bei mir ist das Problem das Motor Leuchte an geht und das Fahrzeug geht von alleine aus beim fahren.Fehler ausgelesen : Fehler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden