E 240 wirklich sooooooo schlecht?

Diskutiere E 240 wirklich sooooooo schlecht? im W210 / S210 Forum im Bereich E-Klasse; Ich muß immer wieder lesen wie schlecht der E 240 ist! Hoher Benzinverbrauch,keine fahrleistung,lahme Ente... Ist es wirklich so schlimm?Also...

  1. #1 Angelo007, 09.09.2003
    Angelo007

    Angelo007 Guest

    Ich muß immer wieder lesen wie schlecht der E 240 ist!
    Hoher Benzinverbrauch,keine fahrleistung,lahme Ente...
    Ist es wirklich so schlimm?Also ist man mit einem e 200k oder 280er besser bedient?
     
  2. #2 StefansCLK, 09.09.2003
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    -
     
  3. #3 Ghostrider, 09.09.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Ist eben ein Komfortmotor für die Klientel, die unbedingt einen Sechszylinder unter der Haube haben will. Paßt gut zum W-210, wenn man nicht sportlich um die Ecken wetzen will.

    Sehr leise, angenehmer Reisemotor mit (leider) etwas zu hohem Verbrauch.

    Probefahrt kann sicher nicht schaden, um sich selbst ein Bild zu machen ...
     
  4. #4 Thomas K., 09.09.2003
    Thomas K.

    Thomas K.

    Dabei seit:
    31.05.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Sehr leises und konfortables Reisen ist damit möglich.
    Apropo Spritverbrauch: Sind jetzt über 2000 km nach und durch Österreich gefahren. Durchschnitt zwischen 100 bis 120 Km/h gefahren. Mit Klimaanlage ein Verbrauch von 8.5 l/100km.
    Im Durchzug ist der Motor eher schwach. Also entweder cruisen oder richtig über Drehzahlen Leistung abverlangen. Ab 140km/h kommt der Motor wieder richtig gut.
    Vor allem in Verbindung mit einer Automatik (meiner Meinung nach Pflicht) kommt der sanfte Motor wirklich gut zur Geltung. Aus/in Parklücken kannst du auf den Zentimeter heraus/hinein parken. In Stau's rollst du einfach mit. Drehmoment ist wichtig, aber nicht alles,
    Thomas
    PS: Fahre übrigens den "kleinen" 240'er. Meine Frau kam sofort mit dem "Schiff" klar.
     
  5. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    also...ich liebe mein Schnucki *V6*
    sicherlich ist es keine Rakete...aber der Sound..hmmmm :]
    Wer Komfort sucht, kommt eh am V6 nicht vorbei.
    im unteren Drehzahlbereich ist er sicherlich ein bisserl schwachbrüstig....*zugeb*im Verhältnis zu seinen 170PS
    aber trotzdem im normalen Alltagsgebrauch vollkommen ausreichend....
    Da ich aber Wenigfahrer bin, sind für mich 12-13l in der STadt völlig okay...auf der Bahn locker unter 10l Verbrauch bei anständiger Fahrweise.

    Für sportliche Faher ist der 240-ziger mit Sicherheit nichts...
    dann eher ein Kompressor oder 280 bzw. 320-ziger

    Mache mal ein paar Runden mit verschiedene
    Motoren und beurteile es dann selbst.... ;)
     
  6. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Bin den E240 (W211) gefahren und muss sagen der Motor hat mich überrascht (im positiven Sinne von der Leistung her). Natürlich ist es keine Rakete, aber ein durchaus würdiger Motor. Im direkten Vergleich mit einem CLK320 (W209) hat er nicht schlecht abgeschnitten(subjektiv natürlich). Allerdings muss man dazu sagen dass das alles fabrikneue Autos waren (max. 500km drauf). Allgemein zum V6 von Mercedes: die Laufkultur konnte mich nicht besonders überzeugen, da waren die "alten" R6 im 280er und 320er um Welten besser. Allerdings kenn ich den neuen 3,7L Motor (noch) nicht.
    Mfg
    Conan
     
  7. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w2xx
    Der 240er hat m.M. nach 2 Probleme. Einmal der Spritverbrauch der dem 280er ziemlich nah kommt trotz geringerer Leistung. Da sagen sich halt viele warum dann noch einen 240 nehmen, kann ich mir gleich den 280 holen.
    Das zweite ist der 200k. Mit seinem 163 PS ist der nicht wesentlich langsamer und für viele eine Alternative.

    Und weil ihr immer von Rakete sprecht, wenn der 240 schon keine ist, was sind denn dann 180 oder 200 CDI? Man sollte das immer im Verhältnis sehen. Und irgendwann ist einem auch der E55 Motor zu lahm. (Ok, dauert vielleicht etwas. ;-) )

    mfg ratte
     
  8. #8 Zarrooo, 10.09.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    740
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Das würde ich auch so sehen. Der 240er ist irgendwie überflüssig im Programm. Der Kompressor wird nicht nur "nicht wesentlich langsamer" sein, sondern durch den günstigeren Drehmomentverlauf eher kraftvoller zu Werke gehen als der 240er.

    cu ulf
     
  9. #9 CRY_FoR, 10.09.2003
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2

    Endlich hat's mal einer verstanden ;-) Die Tage habe ich noch etwas gelesen, wo der Unterschied zwischen E 500 und E 55 AMG wie Tag und Nacht beschrieben wurde, der E 500 wäre lahm, hätte keine Power, das wäre so, als wenn man vom A 160 in den E 500 steigen würde... na ja, jedem das seine, solang man mit seinem Auto persönlich zufrieden ist :tup
     
  10. #10 Ghostrider, 10.09.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Und das ist der EINZIGE Punkt, der interessiert.
    Es muß völlig uninteressant sein, was andere sagen, denn man lebt ja für sich und nicht für andere.

    Ich zumindest. :wink:
     
  11. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    @Ghoustrider:
    Natürlich hast du da Recht, nur wurde eben nach einer Beurteilung des E240 gefragt (anscheinend W210, hab ich übersehen).
    Bzgl. E500/E55: es kommt immer ganz drauf an was man sich so vorstellt. Ich meine wenn man in einer E-Klasse Platz nimmt erwartet man natürlich einen gewissen Antriebskomfort, dem der E500 aber sicher(und leicht) gerecht wird. Ich kenn nur den W220 S500 und der Motor war wirklich perfekt für das Auto (hab ich zumin. so empfunden). Klar geht der E55 besser, dafür ist er aber auch 30.000€ teuerer...
     
  12. #12 Ghostrider, 10.09.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Mercedes ist eben gezwungen, einen kleinen Sechszylinder anzubieten.

    In manchen Managerkreisen sind die Vierzylinder verpönt, ebenso wie ein Diesel.

    Leider ist dieses Konzern Statusdenken in manchen Firmen fest verwurzelt. Mir persönlich gefällt der 240er sehr, denn er paßt, wie bereits geschrieben, sehr zum Komfortcharakter der E-Klasse.

    Wenn da eben zwei Liter Mehrverbrauch auf dem Zettel auftauchen, was solls.
     
  13. #13 Hubernatz, 10.09.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Irgendwann wird dir jedes Auto zu lahm/langweilig.
    Ich kann das ganz gut verfolgen, meine Schritte waren 75, 90, 109, 129 und jetzt 193 PS. Am Anfang begeistert dich jede Auto und die Beschleunigung treibt dir ein Grinsen ins Gesicht. Aber das legt sich mit der Zeit, weil man sich daran gewöhnt. Selbst bei 250 PS hab ich das nicht mehr. Vielleicht wieder in künftigen Autos (M3 oder so).

    Von daher behaupte ich, daß auch ein E500 zu lahm sein kann und auch der E55 AMG irgendwann seinen Reiz verlieren kann.

    Der 240 ist sicher nicht lahm, aber für das Auto halt nur zum Cruisen geeignet, wer heizen will, der ist da definitiv am falschen Motor. Typisches 6-Zylinder-Einstiegsmodell eben.
     
  14. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Naja, bei einem 500er kann ich mir das noch vorstellen das er zu "lahm" wird, aber bei einem E55 glaube ich das nicht, 500PS sind schon eine Hausmarke.
    Meine Hayabusa fahre ich jetzt auch schon 2 Jahre, lahm wird die aber sicher nie, dass kann ich sagen. Man gewöhnt sich an die Leistung, das vielleicht, ja, aber zu lahm...nein.
     
  15. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0

    Ich denke mal, da überteibste um Welten :tup
    Dank gegenläufiger Ausgleichswellen ist die Laufkultur fast identisch mit dem alten R6....
    Folgende Punkte sprechen für mich ganz klar gegen den alten R6

    1. Gewichtsersparnis, da komplett aus Alu..
    2. Spirtersparnis bis ca. 9 %
    3.Dreiventiltechnik (dadurch höhere Abgastemperaturen, und höherer Wirkungsgrad des Kat.)
    4.bessere Emisionswerte

    Es gibt sicherlich noch weitere Vorteile....ich denke aber, das das schon reicht, die geringfügig bessere Laufkultur des R6
    bei weitem aufzuwiegen....

    Aber jedem das sein..*zwinker*
     
  16. Isi

    Isi

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Die Laufkultur des V6 ist sehr gut.
    Wir hatten vorher einen 300 SE in der Familie ( W126), also mit R6, daß mein C 240 unkultivierter laufen soll stimmt nicht.
    Gerade der 240er wird immer als sehr kutiviert genannt, beim 280er und 320er sieht das vielleicht schon anders aus.
    Ich bin vor 2 Wochen einen Audi A6 3.0 für ein Wochenende gefahren - da hab ich gemerkt wie ein unkultivierter V6 klingt.Ich war froh danach wieder ein meinem C 240 zu sitzen.

    Grüße Isi
     
  17. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0


    Du sprichst mir aus der Seele !!! :wink:
     
  18. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.823
    Zustimmungen:
    2.328
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Problemchen :D es sind bei genauerer Betrachtung nämlich keine ;)

    Nö kann man nicht weil der kostet in der Anschaffung und in der Steuer mehr! Versicvherung weiß ich nicht!

    Aber eben nur ein 4-Zylinder! und der kann nie so laufen wie ein 6er!


    Ich kann den Motor empfehlen! Mein Verbrauch ist angemessen, er ist ruhig und dreht seidig hoch wie eine Turbine! Würde mir ihn allerdings nicht mehr kaufen, weil wie oben erwähnt ich mich an die 170PS gewöhnt hab! Jetzt muß was mit über 200PS her aber ich fahr meinen 240er noch eine Weile :]
     
  19. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Denke ich nicht. Ich kann nur auf meine eigenen Erfahrungen zurückblicken. Konkret: direkter Vergleich E240 W211 und CLK320 (W209) gegen W210 E280 R6, da sind schon deutlich Nachteile auf Seiten des V6 spürbar. Bin den E240 und den CLK einen Tag lang gefahren, danach wieder mit dem W210 heimwärts, und ich muss ohne Übertreibung sagen der R6 ist besser. Außerdem kam er mir im Vergleich zum CLK320 kräftiger vor, aber das mag subjektiv sein.
    Vielleicht lags auch daran, dass die beiden neuen auch noch nicht eingefahren waren :rolleyes: ?
     
  20. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Übrigens zur 3Ventil Technik: kann ja nicht das gelbe vom Ei sein, da die kommenden V6 /V8 wieder 4 Ventiltechnik bekommen sollen...
     
Thema: E 240 wirklich sooooooo schlecht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e240 w210

    ,
  2. w210 e240 verbrauch

    ,
  3. e240 verbrauch

    ,
  4. mercedes w210 e 240 verbrauch,
  5. mercedes E240 probleme,
  6. w210 240 verbrauch,
  7. e 240 w211 probleme,
  8. w210 240,
  9. e240 motor,
  10. w210 e240,
  11. mercedes w210 e 240 tuning,
  12. w210 e 240 verbrauch,
  13. e240 w210 verbrauch,
  14. mercedes e 240 erfahrungen,
  15. s210 240 Erfahrungen,
  16. mercedes w210 e240 verbrauch,
  17. w211 e240 motor,
  18. verbrauch mercedes w210 e240,
  19. e 240 test,
  20. mercedes benz e 240,
  21. mercedes 240 motor,
  22. mercedes motor 240,
  23. w210 e240 krankheiten,
  24. mercedes e240 baujahr 2001 mit 330000km kaufen?,
  25. mercedes e 240 verbrauch
Die Seite wird geladen...

E 240 wirklich sooooooo schlecht? - Ähnliche Themen

  1. E 240 M112 Kettenproblem Ausgleichswelle?!

    E 240 M112 Kettenproblem Ausgleichswelle?!: Hallo liebe Mitglieder, ich habe einen W211 E240 2002 mit 2,6L M112 Motor (aktuell 168tkm) bei 140tkm Prins Autogas Anlage verbaut. Leider hat...
  2. Felgen für den Clk 240

    Felgen für den Clk 240: Hallo, ich will mir neue Felgen für mein clk 240 bj 2003 kaufen und zwar wären das 21". Ich frage mich aber nur ob so eine Größe überhaupt drauf...
  3. Clk 240 /w209 Lenkung stellt sich nicht richtig zurück

    Clk 240 /w209 Lenkung stellt sich nicht richtig zurück: Guten Tag , und zwar habe ich ein Problem. Ich habe ein Clk 240 / w209/ bj .2004 vor ungefähr 3 Monaten gekauft Checkheftgepflegt. nun ist mir...
  4. CLK209 240 Cabrio

    CLK209 240 Cabrio: Hallo guten Tag, hab seit 14 Tagen ein 240 Cabrio Automatic, Bj.2004, 99tkm. schoenes Auto, hatte vorher SLK170,auch sehr gut,aber wollte mal was...
  5. W211 E320 CDI ist bei 240 wirklich Schluss ?

    E320 CDI ist bei 240 wirklich Schluss ?: Hallo, ich habe am 2.4. meinen E320 CDI in Sindelfingen abholt und im Lauf der letzen Woche bis 1600 km eingefahren (wechselnde Drehzahl, nicht...