E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht

Diskutiere E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo zusammen! Ich bin Neubesitzerin eines MB E 280 T CDI Bj. 052009. Es ist mein erstes Automatik-Fahrzeug, daher bitte ich im Vorfeld, meine...

  1. #1 Warendorferin, 26.07.2019
    Warendorferin

    Warendorferin

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! Ich bin Neubesitzerin eines MB E 280 T CDI Bj. 052009. Es ist mein erstes Automatik-Fahrzeug, daher bitte ich im Vorfeld, meine vielleicht unqualifizierten Fragen zu entschuldigen. Nun zum Thema: Seit gestern spinnt mein Automatikgetriebe. Das heißt konkret: Morgens beim Starten schaltete es erstmal überhaupt nicht weiter in den 3. Gang. Hab dann angehalten, einmal auf P geschaltet und wieder zurück auf D, dann schaltete es erstmal weitestgehend nochmal. Auf der Landstraße fiel mir dann auf, dass das Fahrzeug ab dem 4. Gang nicht mehr richtig zieht. Normales Beschleunigen also weitestgehend unmöglich. Vom Vorbesitzer des Fahrzeugs erfuhr ich, dass er eine Getriebespülung gemacht hat bzw. hat machen lassen. Könnte das damit zusammenhängen?
    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      250,6 KB
      Aufrufe:
      7
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.365
    Zustimmungen:
    3.322
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nein, mit der Spülung, sofern der Ölstand halbwegs stimmt und das richtige Öl drin ist, sollte das nichts zu tun haben.
    Da hilft nur auslesen lassen, dann weißt Du, woher das Problem kommt.
     
  3. #3 gentlelike0675, 26.07.2019
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    215
    Servus !!! Also...ich stimme hier zu, eine Getriebespülung dürfte, sofern Sie auch professionell durchgeführt würde, das richtige Öl bei nun perfektem Getriebölstand verwendet würde, nichts mit deiner Beanstandung zu tun haben. Die Frage die sich mir aber hingegen stellt, warum eine Getriebespülung ??? Die wird im Gegensatz zum Automatikgetriebeöl- & Filterwechsel nicht bei bestimmten Wartungsdiensten durchgeführt sondern eigentlich nur dann wenn Hoffnung besteht, auf Grund von Ablagerungen, Abrieb oder gar Spänen im System (ein Automatikgetriebe schaltet quasi hyraulisch mittels Öldrücken) diverse Schaltqualitätseinbruche oder Beanstandungen dadurch beheben zu können. Da hilft leider nur der Gang zum Experten sprich zu MB (optimal einer Niederlassung) um durch eine Probefahrt und einem Auslesen mit dem Diagnosesystem dem ganzen auf die Spur zu kommen. Leider kann man wegen der Getriebspülung nun auf Grund der Ölfärbung, des Geruchs und im Öl enthaltener Kupplungsabrieb oder Späne den Zustand des Getriebes nicht beurteilen & auch ein Glykoltest (chemische Analyse des Öl's auf Kühlmittelspuren - Ölkreislauf und Motorkühlmittel werden im gleichen Kühler getrennt voneinander gekühlt & dürfen keine Verbindung/Durchlass zueinander haben)...aber die Getriebespezialisten bei MB können auf Grund von Erfahrungswerten, dem Schaltgefühl und den Adaptionsdaten via Tester dennoch gut einschätzen wo der Hund begraben liegt !!! Leider sind der Getriebeinstandsetzung aus früheren Jahren heute wirtschaftliche wie auch gewährleistungstechnisch sinnvolle Grenzen gesetzt & bevor eine oft recht kostspielige Einzelreparatur zwar möglich wäre, so wird dennoch meist det Einbau eines geprüften Tauschgetriebes empfohlen !!! Hier hingegen empfiehlt es sich in diesem Falle ein Gegenangebot nach Diagnose bei MB von einem reinen, zertifizierten Getriebespezialisten einzuholen....huwr kann man nicht selten den ein oder anderen 1000der sparen - muss aber auch länger auf sein Fahrzeug verzichten !!! Meine Empfehlung, Befund bei MB ausführen lassen & unbedingt auch auf die Spülung hinweißen - vielleicht nur eine Kleinigkeit wie z.B. zu viel/wenig Öl drinne oder eine Undichtigkeit !?!
     
Thema:

E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht

Die Seite wird geladen...

E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht - Ähnliche Themen

  1. Starke vibraitonen E220 CDI

    Starke vibraitonen E220 CDI: Hallo Jungs, Mein Auto ist ein E220 CDI Bj 2007 MOPF Automatic etwa 200 000Km Seit kurze habe ich problem (bessondere wenn Auto Kalt ist) das...
  2. defektes Zweimassenschwungrad E250 CDI

    defektes Zweimassenschwungrad E250 CDI: Hallo, hat einer von euch schon einmal Erfahrungen mit einem defektem Zweimassenschwungrad beim 250 CDI machen müssen? Habe gelesen, die ersten...
  3. Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell

    Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell: Guten Tag, bei mir ist gestern die hintere gesamte Beleuchtung, Blinker etc. ausgefallen. Nachdem ich heute das Rücklicht auseinander gebaut...
  4. GLK 220 CDI Software Update für Dieselmotor

    GLK 220 CDI Software Update für Dieselmotor: Hallo zusammen, Ende März 2019 habe ich ein Schreiben von Mercedes bekommen für eine Freiwillige Kundendienstmaßnahme Software Update für Ihren...
  5. Besichtigung Probefahrt E 350T Bj 10/2010

    Besichtigung Probefahrt E 350T Bj 10/2010: Guten Abend, ich habe nächste Woche mit folgendem Fahrzeug eine Probefahrt vor. E 350T Bj 10/2010 272Ps/200KW AMG-Style Avantgarde 2Vorb. 47565km...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden