E Klasse für Otto- Normal Verbraucher?

Diskutiere E Klasse für Otto- Normal Verbraucher? im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo ich habe bei einem nahen Händler mir neulich einen E 200 CDI mit 136 PS angeschaut. Das Auto hat 23000 km runter und sehr viel Ausstattung....

  1. #1 benzler213, 25.05.2012
    benzler213

    benzler213

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    -
    Hallo ich habe bei einem nahen Händler mir neulich einen E 200 CDI mit 136 PS angeschaut. Das Auto hat 23000 km runter und sehr viel Ausstattung. Der Preis liegt bei 27000€. Der Verbrauch liegt bei 5,5 Liter also durch aus im Rahmen (ich rechner aber so mit 6-7 Litern) Nun ist es mit dem Kauf alleine ja nicht getan. Hinzu kommen ja noch Unterhaltungskosten (Inspektion, Wartung etc.), KFZ Steuer und so weiter. Wie sieht es mit diesen kosten aus? Mercedes soll ja in der Wartung sehr teuer sein? Ich fahre zurzeit einen Skoda Octavia Bj 2008. Sind die Unterhaltungskosten vergleichbar oder ist die E Klasse doch eine Hausnummer die ich besser sein lassen sollte?
     
  2. #2 Rubbel-Die-Katz, 25.05.2012
    Rubbel-Die-Katz

    Rubbel-Die-Katz

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    S204 Avantgarde C220 T CDI BlueEF; EZ 06/2009; Avantgarde; Tansanitblau metallic; Automatik; Comand APS NTG 4
    - Krafstoff: Weißt du selber. Verbrauch * Krafstoffpreis * Fahrleistung
    - Versicherung: Kriegst du selber raus. Deine Versicherungssituation kann hier niemand beurteilen. Im Internet findest du die Typenklassen und Versicherungsrechnert. Oder frag deinen Versicherungsheini
    - Steuer: Kriegst du auch selber raus. Wird bei MB nicht anderes berechnet, als bei allen anderen Herstellern auch.
    - Wartung & Verschleiß: Oberklasse Mercdes ist natürlich teurer also unterer mittelklasse Skoda (Octavia Kombi = Golf Variant).
     
  3. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Glaskugel - Zeit :s49:

    Otto-Normalverbraucher ist zu allgemein.
    Da reicht das monatlich frei verfügbare Einkommen von 0 bis vielleicht 1000€.
    Kfz-Steuer kannst du dir selbst im Internet berechnen. Die Wartung ist 1x im Jahr oder alle xxtkm fällig.
    Die Wartung kann vergleichsweise günstig ausfallen, wenn du z.B. dein Öl selbst mitbringst und so Sachen wie Wischwasser nachfüllen oder Wischergummis erneuern ablehnst.
    Reparaturen kann man nicht vorhersehen, aber die 200-er haben normalerweise nicht allzu viel Zusatzausstattung die kaputt gehen kann (Nicht von so Sachen wie x Airbags, elektrische Fensterheber, Klima, etc. in der Ausstattungsliste blenden lassen. Das meiste was da normalerweise drin steht ist Serie).
    Zu den Assyst (Inspektions-) Kosten kannst du dir den Thread mal durchlesen:Klick
    Auch wenn der W212 200CDI da vielleicht nicht/nicht allzu häufig auftritt, so bekommt man doch einen ersten Eindruck von den Kosten.
    Ob du dir das Auto leisten kannst, mußt du selbst wissen. Denn du wirst hier wahrscheinlich nicht deine komplette Einkommenssituation offenlegen. ;)
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.679
    Zustimmungen:
    2.201
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Wo liegt der wesendliche Unterschied?
    Einfach im Wertverlust!
    27t€ ... da gibt es enorm Potential abzubauen im Gegensatz zu vielleicht 8t€ bei deinem Skoda.
    Wenn ich die nächsten drei Jahre sehe, dann werden Sprit, Steuern, Versicherung, Reparaturen, Wartung etc. also alles was du in Bezug auf Unterhalt sieht, Peanuts sein, gegenüber den min. 2-3t€/Jahr was dich die E-Klasse an Wertbverlust kosten wird.
    Das muss man sich leisten wollen und das kostet richtig Geld! Rede dir selbst bitte nicht ein, dass diese E-Klasse günstiger ist oder gleich viel kostet, nein sie ist unvergleichlich teurer!

    gruss
     
  5. #5 benzler213, 25.05.2012
    benzler213

    benzler213

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    -
    Danke euch. Die Vergleiche habe ich schon gemacht. Aber es ist immer besser Leute zu fragen die so einen Wagen fahren, als nur stur Daten abzufragen. Nun mit Otto- Normal Verbraucher meinte ich ein Durchschnittliches Einkommen.
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.679
    Zustimmungen:
    2.201
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Das solltest du näher definieren.
    Denn mache hier eine Umfrage und da wird ein entsprechendes, vollkommen uneindeutiges Ergebnis bei rum kommen ;).

    Ob du es dir leisten kannst, naja das solltest du dir durchrechnen können.

    Ich persönlich fände es falsch, solch ein Auto auf Pump zu kaufen, denn auch der Skoda wird dich gut und zuverlässig von A nach B bringen, nur günstiger.
    An solcher Stelle sich verschulden ist einfach falsch (meine Meinung).
    Ich will aber nicht damit sagenb, dass es bei dir der Fall ist.

    gruss
     
  7. #7 stud_rer_nat, 25.05.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1.374
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Ich möchte mal behaupten, wenn man einen 200 CDI zum Benz- :) bringt und einen Skoda Octavia zum Skoda- :) nehmen sich die Wartungskosten nicht allzuviel. Das sind Märchen. Die Stundenlöhne nehmen sich bei den Markenwerkstätten nicht wirklich soviel.
    Dann ist zu überlegen: Willst Du den Wagen die nächsten 10 Jahre behalten? Dann würde ich, wenn der Wagen aus der Gewährleistung raus ist auf den Weg zum :) verzichten und nur wirklich reparieren lassen, was kaputt ist. Wischwasser nachfüllen kannst Du selbst machen und einen Luftfilterwechsel (Öl vielleicht auch noch) bekommt jeder hin. Das braucht man nicht zu Stundenpreisen jenseits von Gut und Böse bei Mercedes machen lassen... Meine Meinung.
    Gut, was ich vergessen hatte: Mercedes hat das Wartungsintervall auf 1 Jahr gekürzt - somit dürfte dann der Skoda wohl doch deutlich günstiger kommen bei diesem Punkt, bzw. es spricht gegen eine "Scheckheftpflege" = jährliche Geldvernichtung.
    Willst Du den Wagen allerdings nach 2-3 Jahren wieder halbwegs problemlos abstoßen, wirst Du da nicht drumrum kommen.
    Kann Jupp da nur zustimmen. Ob die Kisten 1-2 Liter mehr oder weniger verbrauchen ist fast Wurst, wenn man sich den jährlichen Wertverlust ansieht. Deshalb würde ich (als Schwabe im Geiste) mir auch kein Auto kaufen das jünger als 3-5 Jahre ist und somit den Großteil des Wertverlusts schon hinter sich hat.

    P.S.: Fahr bitte erstmal Probe. 136 PS bei dem Gewicht - kann mir nicht vorstellen, daß der die Wurst vom Brot zieht...
     
  8. #8 benzler213, 25.05.2012
    benzler213

    benzler213

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    -
    Da hast du recht; Kurz und knapp ich rechne nochmal alles durch. Wird es mir dann doch zuviel köme ja noch die C Klasse in Frage (der kleine Bruder =) ). Definitiv möchte ich mir ein neues Auto zulegen, aufgrund der doch schon hohen Laufleistung und weil ich was anderes haben möchte. Der C sollte ja ein paar Cent günstiger sein :P
     
  9. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    "In Westdeutschland stiegen die durchschnittlichen Bruttojahresverdienste um 2,1 Prozent auf 41.943 Euro und in Ostdeutschland um 1,5 Prozent auf 29.795 Euro. "
    Quelle
    29.795€ = Nein
    41.943€ = Schon eher ;)

    Ob du dir die E-Klasse leisten kannst oder nicht mußt du dir selbst ausrechnen.
    Nur du weißt, was du im Monat über hast und ob du bereit bist das in eine E-Klasse zu stecken oder vielleicht in anderen Bereichen eher Rücklagen bilden solltest (Freundin schwanger, Dach undicht, Keller feucht, etc.).
    Letztlich liegen z.B. die Reparaturkosten immer auf Neuwagenniveau. Und da ist ne E-Klasse nunmal teurer als der Octavia (40t€ gegenüber ~16t€ Basispreis jew. kleinstes Modell).
     
  10. #10 stud_rer_nat, 25.05.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1.374
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Ich würde auch den E90 Facelift mal mit in Betracht ziehen... :D
    Hatte bisher einige Benze, aber an meinen aktuellen 3er kommt nix ran (bis auf mein Ex-S-Klasse-Coupé...)... Der 320d ist für einen Diesel ein absoluter Sahnemotor. Sparsam und stark.

    [​IMG]
     
  11. #11 benzler213, 25.05.2012
    benzler213

    benzler213

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    -
    Also BMW kommt mir nicht in die Garage 8o
     
    Karl204 gefällt das.
  12. #12 Rubbel-Die-Katz, 25.05.2012
    Rubbel-Die-Katz

    Rubbel-Die-Katz

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    S204 Avantgarde C220 T CDI BlueEF; EZ 06/2009; Avantgarde; Tansanitblau metallic; Automatik; Comand APS NTG 4
    Die C-Klasse ist auch ein schönes Auto, wobei sich die beiden als Gebrauchtwagen hinsichtlich Kaufpreis und Wertverlust nicht mehr viel geben. Für meinen damals 19 Monate alten C220 CDI S204 (Kombi), Automatik, Avantagarde, großes Navi mit 67 TKM auf der Uhr habe ich letztes Jahr auch 26.500 hinlegen müssen. Da hätte man auch eine E-Klasse gleichen Baujahres mit gleicher Leistung, gleicher Laufleistung und besserer Ausstattung für bekommen. Aber im Unterhalt ist die C-Klasse eben doch einen Tick günstiger als eine E-Klasse. Abgesehen davon ist es nicht in allen Job's möglich, den gleichen Wagen zu fahren, wie die Geschäftsleitung.
     
  13. #13 stud_rer_nat, 26.05.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1.374
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Aha, aber ein Skoda... =) Du weißt ja nicht, was Du verpaßt... 8) :D

    Auch solltest Du Dich mit dem Thema Injektoren beim "Wunderdiesel" OM651 befassen. Das Thema ist nicht ausgestanden. Der 200CDI hat das Problem zwar nicht, spritzig kann man den aber nicht gerade nennen. Auch Wasserpumpen und Steuerketten(spanner) sind ein Thema.
     
  14. #14 floppyger, 26.05.2012
    floppyger

    floppyger

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLC180 BJ 2009 "Sternchen"
     
Thema: E Klasse für Otto- Normal Verbraucher?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten inspektion mercedes e klasse w212

    ,
  2. mercedes e klasse unterhaltskosten

    ,
  3. w212 inspektionskosten

    ,
  4. w212 unterhaltskosten,
  5. unterhaltskosten mercedes e klasse,
  6. reparaturkosten mercedes e-klasse,
  7. mercedes e klasse reparaturkosten,
  8. was kostet ein e 400 cdi t model im unterhalt,
  9. kosten reperaturen ect. mercedes w211 und w212,
  10. inspektionskosten mercedes e klasse,
  11. Inspektion Mercedes eklasse kosten,
  12. inspektionsintervalle mercedes e-klasse w212,
  13. wartungskosten s212,
  14. kann ich mir eine e klasse im unterhalt leisten,
  15. mercedes w212 kosten reparatur wischwasserbehälter,
  16. mercedes e 200 w211 unterhaltskosten,
  17. w212 unterhalt,
  18. kilometerkosten mercedes e-klasse,
  19. inspektionskosten mercedes e-klasse w212,
  20. w 212 unterhalt,
  21. mercedes w212 werkstattkosten,
  22. mercedes e klasse 2015 wartungs und Reparaturkosten,
  23. mercedes w211 220 cdi kosten,
  24. Unterhaltskosten w212 220cdi,
  25. mercedes e 350 unterhaltskosten
Die Seite wird geladen...

E Klasse für Otto- Normal Verbraucher? - Ähnliche Themen

  1. Mercedes E-Klasse Schlüssel dreht sich nicht

    Mercedes E-Klasse Schlüssel dreht sich nicht: Hallo zusammen ich fahre einen W211 E280 CDI 4Matic vom Jahr 2008 seit etwa 3Monaten ging der 2.Schlüsse nicht Aufschliessen/Abschliessen ging...
  2. Suche S Klasse

    Suche S Klasse: Liebe Forummitglieder, ich suche einen W220. Er sollte unbedingt aus erster Hand sein. Lack Kriterium kein Unfall. Technisch in guten Zustand....
  3. A-Klasse 168 (BJ 2001) startet nicht

    A-Klasse 168 (BJ 2001) startet nicht: [Das ist mein erster Kommentar in diesem Forum. Falls ich im falschen Bereich gelandet bin, bitte verschieben.] A-Klasse W168 (Baujahr 2001)...
  4. V Klasse Liegepaket nachträglich einbauen ... ?

    V Klasse Liegepaket nachträglich einbauen ... ?: Weiß jemand, ob es möglich ist, das Liegepaket in einem V Klasse Wagen mit Schienensystem nachträglich einzubauen? Was wäre dabei zu beachten?
  5. Mercedes S-Klasse Comand CD DVD Wechsler bj 2010

    Mercedes S-Klasse Comand CD DVD Wechsler bj 2010: Hallo zusammen Mercedes S-Klasse Comand CD DVD Wechsler bj 2010 startet 2 mal danach läuft es normal weiter. Nach dem anlassen vom Motor. Was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden