E220 cdi Fehler 2359 und 2626

Diskutiere E220 cdi Fehler 2359 und 2626 im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo zusammen, Ich hab seit ein paar Tagen immer mal wieder Notlauf. Dann fährt er noch 140, mit viel Anlauf, aber so richtig Power ist nicht...

  1. #1 DerSilberne211, 09.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Hallo zusammen,

    Ich hab seit ein paar Tagen immer mal wieder Notlauf. Dann fährt er noch 140, mit viel Anlauf, aber so richtig Power ist nicht mehr da. Nach dem Abstellen ist es manchmal weg.

    Mit ner StarDiag konnte ich die beiden obigen Fehler finden - das ist alles, was er hat.

    Nun ist mir vor ein paar Wochen aufgefallen, dass er nur noch 80 Grad plus 1 Balken max. dazu warm wird, das heißt, das Thermostat muss neu. Hab ich grad gekauft, 92 Grd Abschaltung, das wollte ich morgen einbauen. Die Vermutung meinerseits ist, das er nicht mehr richtig regeneriert, und daher der Fehler 262 (zu viel Ruß im Filter, um Regeneration zu starten) kommt, und durch den Rückstau auch der Fehler 2359 verursacht wird, wenn in manchen Situationen der Ladedruck nicht mehr erreicht wird.

    Ferner ist vor 5 Jahren schon mir mal aufgefallen, dass die Kammer oben auf dem AGR - Ventil voll Russ lag, so dass der Arm kaum noch laufen konnte. Ich hab auch da ein neues gekauft, liegt hier, kommt auch morgen ins Auto.

    Nun frage ich mich, was ich evtl. noch tun muss ? Denkbar wäre ja noch ein Ausbau des Turbos samt Ladeluftsteller, und dann entweder der Tausch der Spindel darin, oder das Einsenden zum Überholen der Einheit. Der Turbo ölt so gut wie gar nicht, es ist extrem trocken (268 tsd hat die Kiste jetzt...). Der Steller hat am Gestänge etwa 1 mm Spiel, das hätte ich auf „normal“ eingestuft, ich las aber irgendwo, das „null spiel“ richtig ist, und jegliches Spiel den Verschleiß auf der Schnecke im Stellmotor anzeigt ? Sprich, wenn Spiel vorhanden, dann überholen ?

    Und ich könnte den Partikelfilter ausbauen und zu Barten oder DPF24 senden, für 380 Euro freibrennen und spülen, „wie neu“. Das ist nen Happen Geld, um 150 Gramm Russ loszuwerden, aber was sonst tun ? Notdürftig irgendwie selber freibrennen, und dann einbauen, und hoffen das das reicht, damit er selber wieder freibrennt ?

    Ich könnt ferner noch ein Zaubermittel aus dem Regal in den Diesel gießen, sowas wie „Partikelfilterreiniger“. Ist das Snake Oil oder funktioniert sowas ?

    Was denkt ihr ?

    Ich habe so die Hoffnung, das wenn er die Temperatur wieder hat, und das AGR wieder funktioniert, dass dann das Freibrennen doch wieder losgeht, und es sich dann heilt ?

    Carsten
     
  2. #2 DerSilberne211, 16.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Der Thermostat war easy. Aber das AGR. Meine Fresse. Ein Auge brach ab, selbst mit Zughammer und Hebel nix zu machen. Ohne Dynamit geht das nicht raus. Und dann ist es zerbrochen, quer durch, seht selbst:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich hab mir dann eine Bohr - Orgie geliefert, 2h lang. An einer Stelle hab ich das Chassis verletzt, mal gucken, ich glaube, der Rand überdeckt es, sonst fülle ich die Macke mit JB Weld.

    Es ist immer noch nicht ganz raus, der untere Ring und das Ventil selber stecken noch drin. Morgen bohr ich weiter.

    Die Späne hol ich per Staubsauger raus, Schlauch drankleben und rein damit. Ist auch nur Alu, ein paar Späne verdaut so ein Diesel zur Not auch.

    Carsten
     
  3. #3 DerSilberne211, 17.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    So,

    Hab alles wieder zusammengebaut : Auto war anfangs mausetot. Leiert nur noch leer, als gäbs keinen Diesel mehr.

    Aktuell, nach viel Gesuche und probieren: er läuft im Leerlauf halbwegs ruhig, aber hochdrehen ist problematisch.
    Geht die Drehzahl wieder runter, schüttelt er sich böse. Irgendwann wird er dann wieder ruhiger.

    Was mir einfallen würde im Moment:

    a) ich prüfe mal, ob das gelieferte AGR überhaupt passt - technisch schon, hat 4 pins, 3 belegt- aber Kennlinie ? evtl. anders ?

    b) muss ein AGR angelernt werden ? Wenn ja, wie geht das ? Ne SD hab ich. Aber das Fachwissen dazu nicht, was man da wo tun muss.

    c) ich hab ja an 2 Stellen das Abgasrückführrohr, dieses Alu- Druckgussteil, verletzt, beim Ausbohren Ist nicht 100% dicht gewesen, man kann an 2 Stellen sehen, wo Abgas beginnt rauszudrücken (extrem wenig, aber dennoch). Wenn das SEHR empfindsam sein sollte, muss ich das tauschen. Egal wie, das AGR Ventil ging nicht anders da raus. Schade, aber wäre dann so. Die Macken sind flache Anbohrungen aus der großen Kammer nach unten durch, und aus der großen Kammer nach außen, jeweils 1x 3 mm würde ich raten.

    Ich hab es mit Keramikpaste eingesetzt, es geht gut rein und raus, klemmt nicht. Ich würde wetten, das die kleinen Fehlstellen vom Bohren sich zügig mit Russ zusetzen würden. Wenn das überhaupt relevant ist.

    Carsten
     
  4. #4 conny-r, 18.02.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    830
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Da ist Geduld gefragt, Schrauben entfernen, mehrfach mit Rostlöser oä einsprühen.Dann an einer Lasche im 45° Winkel kleinen Meißel ansetzen und wenn man 1 mm geschafft hat, immer wieder sprühen, in die andere Richtung 2 mm usw.
    Wenn man es auf 45° Drehung gebracht hat, ... ist man aus dem Schneider. Bei meinem C30 habe ich die Aktion bei 230tsd km durchgeführt, dann natürlich ein Original Wahler ( mit AMG Stempel :rolleyes: ich habe aber billiger bezogen :] ) eingebaut.
    AGR sind Verschleißteile, die Rückstellfeder erlahmt und macht Probleme, Schaltverhalten ,Notlauf usw.

    AGR alt > siehe Meisel Ansatz
    .
    AGR C 30 alt.jpg
     
    jpebert gefällt das.
  5. #5 jpebert, 18.02.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    226
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Naja, den DPF müsstest Du auch noch freibrennen.
     
  6. #6 conny-r, 18.02.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    830
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Wo am C30 :D
     
  7. #7 jpebert, 18.02.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    226
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ich gehe mal davon aus, dass das irgendwie stimmt? Habe es aber auch nicht nachgeprüft. Ohne FIN oder Ausstattungsliste schwierig.

    Du kannst zunächst den Versuch unternehmen, den DFP mit der Diagnose freizubrennen. Funktioniert das nicht musst Du den DPF zunächst freiräumen. Dazu baue ich den DPF ab, dichte den DPF mit Tape ab, befülle Ihn mit Russlöser (DPF - Reiniger, Geschirrspülmittellösung, ...), lasse das 24h wirken (ein paar mal zwischendurch hin & herschwenken) und dann kärchern. Also ab zur SB oder zu Hause, je nach Möglichkeit und den DPF von hinten und vorn so lange kärchern, bis er wieder durchgängig ist und klares Wasser zu sehen ist. Danach wieder einbauen und eine Diagnosefreibrennung starten.

    Ein professionelle DPF - Reinigung bekommst Du ab 200€ mit Versand und ca. eine Woche warten. Dann musst Du Dich noch fragen, warum der DPF voll Russ ist. Da kommen mehrere Möglichkeiten in Frage. Wenn nichts anderes offensichtlich als Ursache auszumachen ist, dann würde ich noch 200€ für einen neuen DiffDruck-Sensor und DPF-Temperatursensor ausgeben.
     
  8. #8 DerSilberne211, 18.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Ich fürchte, ich muss erstmal das Rohr, in dem das AGR steckt, tauschen. Ich hab da ja diese leichte seitliche Anphasung reingebohrt, d.h. das AGR wird unten „umgangen“, wenn auch nur sehr sehr wenig.

    Hat jemand eine Idee, wie man das reparieren kann ? Mit JB weld abdichten, mit dem Dremel nachglätten ? Hält sowas ?

    Carsten
     
  9. #9 conny-r, 18.02.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    830
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Ich fürchte auch, wenn man murkst ...
     
  10. #10 DerSilberne211, 18.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Naja, murkst ist jetzt ein etwas harter Vorwurf, hm ?

    Ich mach seit 30 Jahren uralte Autos, und das ein Bohrer mal im Alu verläuft, kommt vor.

    Ich brauche 6461400708, mal suchen, ob ich das kriege. Hoffentlich lässt sich das halbwegs umbauen, an die Schrauben kommt man glaub ich kaum dran. Von unten hoch ? Hat das mal jemand machen müssen ?

    Carsten
     
  11. #11 conny-r, 18.02.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    830
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Als was willst du das sonst bezeichnen
     
  12. #12 DerSilberne211, 18.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Ich würde es Reparaturversuch nennen, und finde es völlig normal, dass auch mal ein Bohrer verläuft oder etwas abbricht.

    Ansonsten möchte ich aber gern zum Thema zurückkommen.

    Also - ich versuche jetzt den Tausch des Teils, es ist ja nicht teuer, nur mühsam. Und gucke dann, wie er dasnn läuft, spülen des DPF habe ich eh vor (vermutlich erst in Eigenregie, wenns dann ok ist, bleibt es so).

    Das Problem ist, das das ein tolles Auto ist, aber man nicht weiß, was aus der Dieselhysterie noch wird, und der Restwert sich ja nun auch in sehr überschaubaren Regionen befindet - ein 14 Jahre alter Kombi mit 270 tsd....

    Carsten
     
  13. #13 conny-r, 18.02.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    830
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Nachdem was ich von dir gesehen habe würde ich auf keinen Fall ein Auto von dir kaufen
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.612
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Und wen interessiert das, bzw. was trägt das sinnvolles zu diesem thema bei?
     
  15. #15 DerSilberne211, 18.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    ...das hab ich mich auch gefragt. Weitere Kommentare überflüssig.

    ....und meine uralten Autos, aktuell noch ein E, aber von Jaguar, mach ich eh nur für mich. Du kannst also gar kein Auto von mir kaufen... its my dirty hobby.

    Carsten
     
  16. #16 DerSilberne211, 19.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Ich hab eben es endlich geschafft, ins WIS zu schauen. Der Ausbau des Abgasrückkühlers sieht nicht so schwierig aus, Ersatz ist schon unterwegs (25 Euro - A6461400708 ).

    Was mich freut - kann es sein, dass Kat und DPF sich in einem Gehäuse befinden, das in der Mitte teilbar ist ? Laut WIS ist das wohl so. Dann müsste man das doch gut spülen können, weil man - ausgebaut, zerlegt, geteilt und offen- da super drankommt, oder ?

    Leider bin ich krankenhausbedingt doch sehr eingeschränkt im Moment, aber sobald das wieder geht, geh ich da dran...

    Carsten
     
  17. #17 conny-r, 20.02.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    830
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
  18. #18 DerSilberne211, 20.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Ja - mir war damals schon klar, das das nur mit ner Sprengung rausgeht :-).

    Immerhin kriegt man das Druckgussteil, in dem das AGR drin ist, wohl ganz gut raus. Hab das am Auto und im WIS angesehen, das geht.

    Aber wir haben damals das Thema „wie wäre es besser gegangen“ verlassen. Mein Vorschlag ist nach wie vor eine Stufe im AGR, die dann auf eine Gegen-Stufe im Rohr passt. Das ganze mit 1 mm Spiel, und dann legt man waagerecht auf die Stufe einen Kupferring ein. Dieser kann ein Hohlring sein - der dann beim Einbau und anziehen 1x als Quetschung seine Form annimmt, und dichtet. Früher hat man das als Fire Rings an Kopfdichtungen in Rennmotoren so gemacht, das geht gut. Und durch das Spiel muss man das AGR nur losschrauben und rausheben.

    Schade, aber ich wette, aus Kostengründen hat man sich bei DB anders entschieden. Vermutlich kamen die AGR gekühlt aus dem Schrank, reinstecken, fertig. Klar ist das so auch dicht und so - aber der Reparateur hat Spass....

    Carsten
     
  19. #19 DerSilberne211, 28.02.2019
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Hab jetzt heute alles umgebaut - das neue Ansaugrohr rein, das AGR rein etc. Das Umbauen vom Abgasrückführrohr ist furchtbar. Die beiden sichtbaren Schrauben, das geht ja noch, aber die beiden drunter, T30 oder was das ist, entsetzlich. Das geht nur von oben (das WIS sagt, von unten, aber vermutlich nur mit gebrochenen Unterarmen oder noch einem Gelenk mehr). Ferner geht es nur mit einer 1/4- Ratsche und Stecknuss, alles andere ist zu groß.

    Nach der Demontage von Abgasrückführror, dem Metallrohr mit der Haltefeder und dem Luftmassenmesser vorn hat mich gelinde der Sdhlag erwischt: da drin sieht es aus wie in einer Tropfsteinhöhle:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Oben der Blick ins Venturirohr am LMM, unten der Blick in den Ansaugkrümmer. Den hab ich dann per Schraubenzieher freigekratzt, und mit dem Staubsauger ausgesaugt. Sicher ist das ein oder andere Brockenteil nach unten in die Rohre gefallen, aber das muss ein Diesel vertragen.

    Dummerweise springt er nicht mehr an, der Anlasser leiert leer. Die Batterie war fast leer, es kam dann „Generator sofort anhalten“ im Display, ich hab jetzt erstmal über Nacht das CTek drangehängt.

    Ich frag mich nur wieso ? Abgestöpselt hab ich nicht viel, und alles ist - mehrfach geprüft- wieder am richtigen Platz eingesteckt und gesichert.

    Klingt als kriege er keinen Diesel. Er sprang aber vorher an, als ich in die Halle gefahren bin. Jetzt nach 2 h Umbau, alles wieder zusammen, tot.

    Verstehe das wer will.

    Ich glaube, ich fahr morgen wieder da hin, mit SD, resette den komplett (alle Fehler löschen F8 oder F9 glaube ich, ich hab ne 2012er mit C3), und probier es dann nochmal. Hoffentlich erzählt er mir dann, was er hat.

    Kann man gegen diese enormen Ruß - und Teerklebemengen ( das wird Ruß und Öl sein) was tun ? Sollte ich, wenn er läuft, Turbo und Injektoren mal prüfen (lassen), irgendwo kommt das doch her ? Andererseits hat das auf 270 tsd keiner aufgehabt, ich meine 14 Jahre lang...

    Carsten
     
  20. #20 conny-r, 01.03.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    830
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Ich kann Dich gut verstehen, beim C30 ähnlich, Hebammen-hände das mindeste. Habe dann zum Einbau eine nicht verbaut, reicht aus und man hat es beim nächsten Mal leichter. :]
    Bei 270tsd ist einiges zusammen gekommen, viel Arbeit.
     
Thema: E220 cdi Fehler 2359 und 2626
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mercedesfehler 0190-001

    ,
  2. e 220 cdi 2359

    ,
  3. E 220 cdi fehlercode 5270

    ,
  4. 2626 motorleuchte,
  5. mercedes 220cdo 2359 fehler
Die Seite wird geladen...

E220 cdi Fehler 2359 und 2626 - Ähnliche Themen

  1. Fehler: Bremsflüssigkeit, Kühlwasser, Wischerwasser,

    Fehler: Bremsflüssigkeit, Kühlwasser, Wischerwasser,: Hallo Allerseits, mein Auto W203 220 cdi Baujahr 2001 zeigt Fehlermeldungen Bremsflüssigkeit, Kühlwasser, Wischerwasser, hatte vorher nie...
  2. Sprinter 213 cdi om651

    Sprinter 213 cdi om651: Moin moin in die Runde, habe folgendes Problem am sprinter er hat kaum noch Leistung und im fehlerspeicher steht p2Bac (agr deaktiviert) Was...
  3. Fehler P0172

    Fehler P0172: Hallo, Mitte des Jahres hatte ich um Kaufberatung in diesem Forum gebeten. Hier ging es um diverse Teile für die Inspektion. Ich legte aber auch...
  4. 270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig

    270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig: Hallo alle zusammen, Wie ihr der Überschrift sicher schon entnommen habt, habe ich meinem C270 CDI (Bj. 2003, Vormopf) ein neues Thermostat...
  5. C180 Coupé MKL An Fehler P0131 & P0130

    C180 Coupé MKL An Fehler P0131 & P0130: Hallo Freunde Ich bin seit gestern Besitzer eines C180 CL203 bj.2002 129 PS Benziner 184.000 KM. Ich habe denn wagen bewusst mit MKL an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden