E350 cdi Motorschaden nach Werkstatt besuch

Diskutiere E350 cdi Motorschaden nach Werkstatt besuch im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo liebe Community, mein wunderschönes E Klasse Coupé (350cdi 265ps OM 642) hat einen Motorschaden bekommen bei 192tkm. Die Geschichte fing...

  1. #1 DieterMüller1990, 05.06.2020
    DieterMüller1990

    DieterMüller1990

    Dabei seit:
    04.06.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Community,

    mein wunderschönes E Klasse Coupé (350cdi 265ps OM 642) hat einen Motorschaden bekommen bei 192tkm.
    Die Geschichte fing so an, das man beim Ölwechsel gemerkt hat, dass die Dichtungen von ölkühler undicht sind. Kann ja Mal passieren bei den Temperaturen, dass sie heiß werden und dadurch hart. Die Dichtungen wurden getauscht und nach knapp 50km hörte ich ein lautes Geräusch und stellte das Auto ab. Es war ein pleulagerschaden laut Werkstatt. Ich habe versucht heraus zu finden, wie so ein Schaden entstehen kann... viele sagen, wenn der ölkühler nicht richtig sauber gemacht wird (besser noch ausgetauscht wird) und dort dreck wie Staub, Sand etc. Gelangt, können diese zum Motorschaden führen... was bei mir ja passiert ist. Wo ich die Werkstatt besucht habe lagen die ausgebauten Teile auf den Boden und meine Frage ist, ob es tatsächlich daran liegen könnte ? Es kann kein Zufall sein, das ich nach 50km einen Motorschaden bekomme, nachdem mein Auto die Werkstatt verlassen hat.
    Meine Optionen sind Motoraustauschen zu lassen gegen gebrauchten ( falls da Erfahrungen sind gerne auch was dazu schreiben) oder motorinstandsetzung ...

    mit freundlichen Grüßen
     
    Carsiastik gefällt das.
  2. doko

    doko

    Dabei seit:
    06.11.2019
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    SLK R170 2,0 Kompressor + S203 2,0 Autom. + S203 1,8 Kompressor 163 PS + Suzuki GSXF600 ( Hobby )
    Hallo,

    hier ist genau dein Problem beschrieben, ab Minute 15:



    Klaus
     
    Carsiastik gefällt das.
  3. #3 jpebert, 05.06.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    726
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Der Ölkühler ist einer der unwahrscheinlichsten Kandidaten für einen Motorschaden/Pleuellagerschaden! Der Ölkühler geht faktisch nie kaputt und wird praktisch nur von Motoröl und Kühlwasser durchlaufen. Ist gibt auch nichts was einen Defekt auslösen bzw. was der Ölkühler kaputt machen könnte. Was Du dazu im Internet ließt ist gelinde gesagt Unsinn.

    Auch ein bisschen Schmutz läßt den OM642 nicht aufgeben. Da liegt wahrscheinlich ein Materialfehler vor oder wie @doko bereits schrieb. Etwas zu sparsam beim Ölwechsel gewesen. Nach Tausch des Ölkühler sollte man den Motor spülen oder zumindest einen Ölwechsel machen. Genauso das Kühlwasser, weil unvermeidlich Dreck in die Bohrungen läuft. Aber ein Drama ist das nicht.

    Ich kann verstehen, dass Du nach einem Schuldigen suchst, aber hier liegst Du ziemlich daneben. Habe letztens erst zum zweiten Mal bei meinem Renner die Dichtungen des Ölkühler gewechselt. Musst mal nach dem Thread suchen.
     
  4. #4 conny-r, 05.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    1.134
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Der Typ ist Klasse, alle seine Videos haben Hand und Fuß. Da kann man noch sehr viel lernen.
    Auch sehr bedeutend, das Öl setzt den Filter zu, dann geht alles über den Bypass !
    youtu.be/Uh7glVcTkeI?t=1225 < mit Google Suchfunktion gelangt man an diese Stelle. :]
     
  5. #5 Bytemaster, 05.06.2020
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    723
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Bist Du Dir da sicher? Ich hab schon mehrfach gegenteiliges gelesen. Bekannt ist nämlich, das gerne die Dichtung des Ölkühlers undicht wird. Und wenn man beim Wechseln der Dichtung nicht aufpasst kommt Dreck in die Ölkanäle. Da gibt's sogar ein Youtube Video der "Sterngarage" dazu, einem der wohl bekanntesten Mercedes Schrauber, was man da beim OM642 alles falsch machen kann und was dann passiert.
     
  6. #6 jpebert, 05.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    726
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ganz sicher, den OM642 kenne ich bis auf die letzte Schraube. So ist das halt, wenn man nur die Hälfte versteht, was die Leute bei YouTube von sich geben bzw. Halbwissen verbreitete wird. Die Dichtung geht kaputt und das mit Sicherheit. Der Ölkühler nicht. Dreck kommt unweigerlich in die Bohrungen von Kühlwasser und Öl, das der Ölkühler waagerecht aufliegt und beim Abnehmen das Öl und Wasser, was sich noch im Ölkühler befindet, breitläuft und in die Bohrungen. Geht nicht anders. Aber das Dreck in die Bohrungen kommt solange der Ölkühler aufliegt, auch wenn die Dichtung defekt ist, ist ausgeschlossen. Das sollte auch dem Autointeressierten mit halbwegs physikalischen Verständnis klar sein.

    Ich sauge sofort alles ringsum ab und aus den Bohrungen. Nach Fertigstellung wird der Motor und Kühlsystem halt noch gespült. Das sollte eine Pflichtübung sein. Fakt ist, das von einem bisschen Dreck aus dem V kein Pleuelager den Geist aufgibt, der Öldruck abfällt, dass Pleuelstange bricht ... Das verhindert der Ölfilter. Zumal der Motor vor Spülung oder Ölwechsel auch betriebswarm sein muss, also gelaufen. Alles andere ist sinnlos.

    Was ich aber voll unterschreibe oben im Video: Schlechtes Öl, keine Ölwechsel, keine Filterwechsel. Der Ölwechsel ist nicht mal das wichtigste. Der Filter muss zumindest Intervallmäßig erneuert werde. Da die Teile aber ab 3,50 zu haben sind, kaufe ich die bspw. im Zehnerpack und Wechsel die alle 5Tkm. Das ist besser als irgendein Markenfilter für 25€, der dann bis zum Umfallen gefahren wird und leider auch keinen Deut besser als ein Billigfilter ist.
     
    conny-r gefällt das.
  7. #7 conny-r, 05.06.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    1.134
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Sehe ich auch so.
     
  8. #8 DerWahreBachelor, 15.06.2020
    DerWahreBachelor

    DerWahreBachelor

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    S212 3L 265PS Blue Efficiency Avantgarde
    Und was hast du bis jetzt unternommen?
     
  9. wheel

    wheel

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    s
    Gibt es hierzu irgendwelche neuen Informationen oder Entwicklungen?


    Hallo zusammen,

    bin neu hier, hätte bisher eigentlich allen Grund gehabt, mich hier anzumelden, bei meinem langen Leidensweg mit meinem S212.
    Derzeit aktuelles Problem: Ähnlich wie vom TE beschrieben, ist es mir auch ergangen. Deshalb meine Nachfrage.

    Ölkühlertausch in Werkstatt an meinem OM642LS (ca. 250Tkm). Nach ca. 30km Tickergeräusch aus Motorraum, hauptsächlich, wenn etwas Last anliegt, also nicht beim dahingleiten.
    Das Ende vom Lied: Lagerschaden am 1. Zylinder, Kurbelwelle auch in Mitleidenschaft gezogen.

    Von Lagerschäden, grade am 1.Zylinder kann man ja hier einiges lesen. OK, kann alles Zufall sein. Zweifel kommen aber schon auf.
    Bin jetzt am Überlegen, ob ich da nochmal Geld reinhänge.
     
  10. #10 conny-r, 22.09.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    1.134
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Was denn jetzt Pleuellagerschaden. Bist Du viel Kurzstrecke gefahren und hattest somit die wunderbare Ölvermehrung.
     
  11. wheel

    wheel

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    s
    Ja, Pleullagerschaden.
    Standartfahrprogramm sieht in etwa so aus: 25km zur Arbeit uns zurück. Kleinere Einkaufsfahrten, im etwa zwei mal die Woche Strecken um 100km.
    Ölstand habe ich regelmäßig kontrolliert, mir ist nichts aufgefallen.
    Meinst Du mit "Ölvermehrung", dass evtl. durch den defekten Ölkühler, bzw. Dichtung, Kühlflüssigkeit ins Öl gekommen sein könnte?
     
  12. #12 jpebert, 22.09.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    726
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Wie sicher ist die Diagnose Pleuellagerschaden?
     
  13. #13 conny-r, 22.09.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    1.134
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Nein Diesel, wenn der Motor nicht 80-100° Öltemperatur erreicht.
     
  14. wheel

    wheel

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    s
    Die Diagnose ist sicher, Ölwanne ist ab, habe die Lager gesehen.
    Im Normalfall lag die Temperatur etwa bei 85°. Höher habe ich sehr selten gesehen.
    Vor einiger Zeit war der Thermostat defekt, da war die Temperatur zu niedrig, was mir evtl. ein paar Tage gar nicht aufgefallen ist. Nach Erneuerung war alles beim alten.
     
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    3.789
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    wurde bei der Reparatur des Ölkühlers denn ein Ölwechsel durchgeführt?
     
  16. wheel

    wheel

    Dabei seit:
    22.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    s
    Ja, Öl und Kühlflüssigkeit wurden gewechselt.

    Auch wenn das hier wohl nicht der Fall war: Wie kann denn Diesel ins Motoröl kommen?
     
  17. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    135
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Hauptsächlich durch die Regeneration vom DPF..( einfach gesagt)
     
  18. #18 conny-r, 23.09.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    1.134
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Erklär das mal näher.
     
    jpebert gefällt das.
  19. #19 jpebert, 23.09.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    726
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    'Ölvermehrung' kommt durch schlecht dichtende Kolben zustande. Abnutzungserscheinungen.
     
    conny-r gefällt das.
  20. #20 conny-r, 23.09.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    1.134
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, 04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Hier noch etwas für Dich bezüglich Lagerschaden. Es hat alles eine Ursache ... youtu.be/Uh7glVcTkeI?t=1225 . markieren und mit Google kommst Du gleich an die richtige Stelle.
     
Thema:

E350 cdi Motorschaden nach Werkstatt besuch

Die Seite wird geladen...

E350 cdi Motorschaden nach Werkstatt besuch - Ähnliche Themen

  1. E350 cdi limo kein Air matic

    E350 cdi limo kein Air matic: Moin Jungs ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich wollte letzte Woche TÜV machen und bei TÜV stand dann kummuniktaionsfehler zum Steuergerät Fahrwerk...
  2. E350 CDI Notlauf AGR Ventil

    E350 CDI Notlauf AGR Ventil: Hallo zusammen, Ich habe bereits einen Thread bei der Seite von motor-talk.de erstellt, dachte mir aber, dass es bestimmt nicht falsch ist, hier...
  3. Verbrauch E350 CDI Blue Efficiency Avantgarde 3.0L 265 Ps T-Modell S212 02/2012

    Verbrauch E350 CDI Blue Efficiency Avantgarde 3.0L 265 Ps T-Modell S212 02/2012: Wer hat gleiches Modell? Wie viel braucht eurer so? Stadt? Bahn? Land? Mix? MB spricht von 7,5L im Mix ?
  4. S212 E350 CDI Internet / Explorer ohne Funktion im Comand Online?

    S212 E350 CDI Internet / Explorer ohne Funktion im Comand Online?: Wie ist das möglich trotz Login ins Internet nur für Wetter? Was erlaubt sich Mercedes das einfach außer Betrieb zu setzen, bzw. zu blockieren?
  5. S212 E350 CDI 265PS Airmatic Störung kurz nach Einbau Airmatic Stoßdämpfer

    S212 E350 CDI 265PS Airmatic Störung kurz nach Einbau Airmatic Stoßdämpfer: Nachdem Ein Händler mir 2 neue Airmatic Stoßdämpfer hinten und 2 neue Manschetten vorne um die Federbeine verbaut hat kommt sporadisch jetzt schon...