E500 mit 388 PS oder 408 PS ?

Diskutiere E500 mit 388 PS oder 408 PS ? im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, Bin zur Zeit noch Besitzer eines E Coupe 350 CGI. Ich spiele mit demGedanken mir nächstes Jahr einen gebrauchten E 500 Coupe zu kaufen....

  1. #1 Theo Kamann, 18.10.2013
    Theo Kamann

    Theo Kamann

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    Bin zur Zeit noch Besitzer eines E Coupe 350 CGI. Ich spiele mit demGedanken mir nächstes Jahr einen gebrauchten E 500 Coupe zu kaufen.

    Da gibt es ja den 5,5 Liter mit 388 PS und auch den 4,5 Liter mit twin Turbo und 408 PS.

    Nun mein Anliegen.Ich weiß das der 408 PS Motor sparsamer ist, aber wie sieht es mit der Laufkultur aus ?

    Ist er genau so leise wie der andere ?

    Sind die Fahrleistungen spürbar anders ?

    Wäre echt super wenn dazu jemand am besten natürlich aus eigener Erfahrung was zu schreiben könnte.

    LG Theo
     
  2. M4dD0g

    M4dD0g

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E500 Coupé W212
  3. #3 Theo Kamann, 18.10.2013
    Theo Kamann

    Theo Kamann

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für den Tipp :)

    Habe mir das angesehen, wird ne schwere Entscheidung denke ich. Mal etwas vom Thema ab, der neue SLK ( hat meine Lebensgefährtin als SLK 200 184 PS 7 G Automatik )

    hat ja auch diese Turbo Technik, und was die Fahrleistungen angeht , vom Empfinden her, reagiert der SLK 200 besser als mein E 350 mit 292 PS.

    Ich fahre ständig beide Autos, man glaubt nicht das da 100 PS mehr im E Coupe sind !
     
  4. Drake

    Drake

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    176
    Auto:
    derzeit: C350cdi
    Verbrauch:
    Da muss man dann denke ich auf den Tacho schauen und sich nicht auf das Gefühl verlassen.
    War in den letzten Wochen auch ettliche C55 Probefahren und war nach der ersten Probefahrt sowas von enttäuscht, weils halt kein Aha-Erlebnis war, sondern einfach ok, aber mehr auch nicht (da hatte sich mein 350cdi "zügiger" angefühlt).

    Wenn man jedoch beginnt auf den Tacho zu schauen, dann sieht das schon ganz anders aus.
    Das eigene Empfinden spielt einem da oftmals einen Streich, zumal bei Autos die erst bei hoher Drehzahl kommen.
     
  5. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Sound
    Mittlerweile wurde an meinem BiTurbo eine Menge gearbeitet. Der Motor war draußen und der Kettentrieb überarbeitet. Zudem ist noch mal neue Software draufgekommen und die Abgasanlage wurde von Mercedes nachgebessert. Seither klingt er von außen nach Kraft, aber nicht nach V8. Im Stand bleibt ein Tackern der Einspritzventile - das schlimme Rasseln ist aber etwas besser.

    Im Coupe, Cabrio und dem SL ist die Abgasanlage deutlich aggressiver ausgeführt. Da kommt also etwas mehr Druck vom Auspuff her - vom Motor kommt jedoch gar kein Sound (auch nicht beim AMG!). Im "S"-Modus wird die Drehzahl etwas höher gehalten, dann geht das alles - aber kein Vergleich zum 5.5er. Der ist deutlich treckiger (in der Limo!).

    Schub
    Der Turbo-Bums beim BiTurbo ist schon gewaltig. Er geht aber auch objektiv unbestreitbar besser (siehe meine Facebook-Page mit GPS-Log: KLICKEN). Gefühlt liegen zwischen den Autos, gerade im Alltag 100PS. Im Alltag ist man mit Beiden selten über 2500 1/min unterwegs und da schlägt die Sternstunde des BiTurbo. 600Nm ab praktisch Leerlaufdrehzahl gegen 530Nm bei 2.800 1/min sind schon ein Unterschied. Genau Druck haben aber Beide.

    Verbrauch
    Auch hier Vorteil BiTurbo. Langzeitschnitt beim Kombi (387 PSer) sind bei mir 15 l/100km. Bei der Limo (4matic 408PSer) sind es 13,5 L/100km. Gleiches Fahrprofil.

    Welchen würde ich wählen? Den BiTurbo. Schon alleine wegen des Getriebes. Er ist einfach moderner. Aber keinesfalls (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) ohne MB 100! Unbedingt abschließen (JS und dann verlängern). Alles andere ist Wahnsinn. Mein Motor war schon einmal draußen und es gibt Leute, die haben das schon 3-4x hinter sich! Man hat das Problem mit den Kettenspannern wohl noch nicht im Griff.
     
  6. #6 Theo Kamann, 18.10.2013
    Theo Kamann

    Theo Kamann

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Das ist nicht ganz so wie du meinst, wenn ich beim SLk das Gas nur leicht antippe, gehts sofort los, beim E 350 passiert da echt weniger.Ich denke das liegt an der Turbo Technik, bin zwar kein Fachmann, könnte es mir aber vorstellen . J.M.G hat ja ähnliches wenn auch im anderen Motor aber auch mit Turbo beschrieben
     
  7. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.471
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Schau Dir einfach nur de Drehmiment Kurven an, da ist der Lader einfach deutlich im Vorteil! Hätte ich die Wahl, würde ich sicher auch zum Lader greifen! :tup
     
  8. #8 conny-r, 18.10.2013
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.075
    Zustimmungen:
    946
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 . SL 350 Sportmotor
  9. #9 Theo Kamann, 18.10.2013
    Theo Kamann

    Theo Kamann

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
  10. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.471
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Der "jemand" hat Dir oben auch schon ausführlich geantwortet!
     
  11. #11 Theo Kamann, 18.10.2013
    Theo Kamann

    Theo Kamann

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Stimmt ! und für den Link habe ich mich doch auch bedankt !
     
  12. #12 Vau-Sechs, 18.10.2013
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Ich persönlich würde immer zum ehrlichen Sauger greifen!

    Wenn ich mir die Turbofahrzeuge im Alltag so anschaue, wie die gescheucht werden. Motor kalt, volle Drehzahl weil is ja so "druckvoll"!
    Abgesehen davon hatte ich mal für ne Woche den S als 500er mit 435PS, der hat Öl gesoffen wie ein Loch. 4400km und mal ü1,5Liter verbraten. Hatte so Erinnerungen an meine alte Aprilia mit Rotax 122 Motor, allerdings war das ein 2-Takter.
    Verbrauch und Beschleunigung waren ok, aber Emotionen hats leider garkeine geweckt. Für mich persönlich ein Motor ohne Seele. Künstilich erzeugter Druck war sowieso noch nie mein Ding.
     
  13. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Den Ölverbrauch kannst Du auch beim M 273 ereilen, zumal die Blockseitig eh eng verwand sind, die M 273 / M 278.

    P.S.: Wenn ich meinem M 273 z.B. über 5.000 km auf die Fresse trete, will der plötzlich auch einen Liter / 5.000 - sonst 1 l/25.000km. Der Ölverbrauch kann also völlig normal sein. So lange es nicht M 113 EVO Werte annimmt - der alte Sauger nahm sich gerne 1 l/1000km und mehr.
     
  14. #14 Theo Kamann, 21.10.2013
    Theo Kamann

    Theo Kamann

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Welcher ist denn leiser wenn man drin sitzt ?
     
  15. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Doch glaubt man. :)

    Die Tage noch in der City nen Seat Ibiza FR gehabt, 150+ PS, machte da auf dicke Hose, war ja OK, die Kiste is leichter und geht sicher gut,
    also hab ich doch mal geschaut. :D
    Von der Ampel weg war de Sache klar entschieden (wenn auch nicht zu klar), 0-60, vorn war ich, wenn auch nicht die Welt, aber über ne Wagenlänge :D

    Hing mir in der Stadt ganz schön auf der Pelle und ich muss sagen ging schon gut der Kleine.
    Am Ortsausgang trennte sich dann die Spreu vom Weizen, 50 - 100 hielt er erstaunlich gut mit, jenseits der 100 ging ihm dann ein wenig die Puste aus
    und er wurde immer kleiner (nicht etwa weil er nicht weiter voll beschleunigt hätte) :D

    0 - 100 können se mittlerweile alle ziemlich gut und zügig, gerade bei den aufgeladenen Maschinen hat man da ein ganz anderes empfinden.
     
  16. 350er

    350er

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    86
    Auto:
    A 250 Sport
    Die aufgeladenen Motoren vermitteln halt immer ein "punch-igeres" Gefühl und man ist immer gefühlt schneller unterwegs als ein vergleichbarer Sauger. Wenn wir hier schon bei Vergleichen sind: :D

    Kumpel fährt einen gemachten Ford Focus ST (5-Zylinder Modell) mit knappen 270 PS/410 NM auf dem Prüfstand. Gefühlt drückt der Wagen um ein gutes Stück besser als mein CLC, auf der BAB sah es allerdings etwas anders aus...der Turbo zieht die ersten paar Meter leicht weg und dann nimmt sich das absolut gar nichts mehr. Dem Gefühl kann man nicht immer trauen.

    Zum Thema: nimm dir den Sauger, solange du noch kannst. Es wird nicht mehr allzu lange dauern, da bekommst du keinen hochwertigen Saugmotor mehr und die Turbo-Antriebe sind so und so im Vormarsch. Soviel rein zum Emotionalen. Rein rational ist der Biturbo sicherlich die bessere Entscheidung.
     
  17. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Bei Konstantfahrt der Kombi (also der alte 5.5er), was aber am Dämmglas liegen mag, das es beim 212er Vor-MoPf nicht für Geld und gute Worte gab. Beim beschleunigen ganz klar der BiTurbo. Der ist extrem leise und unemotional - geht aber wie Hölle.

    Was die Tips hier im Forum zum Sauger angeht: Wer von Euch hat bitte sehr beide schon gefahren - sowohl den 5.5er als auch den 4.6er TT? Wenn nicht, meint Ihr nicht, dass Ihr dazuschreiben solltet, dass Euere Aussagen aus der Papierlager heraus entstanden sind? Denn der BiTurbo ist drehfreudiger als der Sauger, er spricht genau so gut an und ist - nicht zuletzt auch dank der besseren Automatik - einfach lebendiger. Vom Leistungsplus ganz zu schweigen. Nur in einem Punkt fällt er mMn ab: Sound und damit Emotionalität. Da kann man aber Abhilfe suchen...
     
    Nero Augustus Germanicus gefällt das.
  18. #18 Theo Kamann, 22.10.2013
    Theo Kamann

    Theo Kamann

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Ich denke dann kommt der 4.6 Biturbo eher in Frage, wenn ich einen für mein Geld bekomme nächstes Jahr. Das leise ist das was ich an mercedes so mag.
     
  19. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Wobei der Vergleich natürlich auch etwas blöd ist. Der 5.5er steckt im Kombi, dessen Kombiheck natürlich Auspuff- und Reifengeräusche weit mehr in den Innenraum dringen lässt, als es das Heck einer Limo tut. Bei der Limo fehlt das Dämmglas - also so richtig beurteilen kann ich es nicht. Der Kombi klingt halt auf jeden Fall mehr nach V8, die Limo (BiTurbo) könnte auch der neue R3 sein (gerade von außen). Traurig aber wahr.

    Beide Fahrzeuge sind bei Reisetempo (80-130km/h) unglaublich leise - bei 130 habe ich beide mit 65db gemessen, was allerdings dafür spricht, dass der Kombi (aufgrund des Dämmglas) etwas leiser ist, denn die Reifen sind definitiv hinten lauter als bei der Limo zu hören. Zieht man die ab, so scheint der 5.5er leiser, aber noch mal: Ich kenne den Einfluss des Dämmglas auf die Lautstärke nicht!
     
  20. #20 Theo Kamann, 22.10.2013
    Theo Kamann

    Theo Kamann

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Bei mir wäre es auf jeden Fall das Coupe
     
Thema: E500 mit 388 PS oder 408 PS ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e500 w212

    ,
  2. w212 e500

    ,
  3. mercedes e500 w212

    ,
  4. mercedes e 500 408 ps test,
  5. w212 e 500,
  6. mercedes e500 coupe erfahrungen,
  7. e 500 408 ps verbrauch,
  8. e500 motor,
  9. mercedes e500 w212 probleme,
  10. w212 e500 probleme,
  11. E500 408 ps,
  12. w212 e 500 erfahrungen,
  13. mercedes e 500 408 ps technische daten,
  14. e 500 408 ps probleme,
  15. cls 500 408 ps erfahrung,
  16. mercedes e500 w212 test,
  17. e500 biturbo,
  18. mercedes e500 probleme,
  19. Mercedes e500 408 PS ,
  20. test e500 408ps,
  21. w212 e 500 probleme,
  22. mercedes w212 e500,
  23. e500 w212 verbrauch,
  24. e 500 408 ps technische daten,
  25. e 500 408 ps
Die Seite wird geladen...

E500 mit 388 PS oder 408 PS ? - Ähnliche Themen

  1. E500 Bremsscheiben

    E500 Bremsscheiben: Guten Abend, ich müsste demnächst meine bremsscheiben plus Beläge wechseln. Fahre ein E500 Limousine M273 Motor. Könnt ihr mir da Scheiben plus...
  2. S212 E500 mit Unfallschaden gekauft

    S212 E500 mit Unfallschaden gekauft: Hallo zusammen, ich war auf der Suche nach einem treuen Begleiter für meinen W210, bis ich auf folgendes Exemplar gestoßen bin:[ATTACH]Es wurde...
  3. E500 Sportauspuff

    E500 Sportauspuff: Schönen guten tag, ich wollte mal wissen ob die sportendschalldampfer eines E500 biturbo auf den E500 Sauger passt. Wäre super wenn das jemand...
  4. W212 E500 M273 leerlaufschütteln

    W212 E500 M273 leerlaufschütteln: Guten Morgen liebe Leute, Ich habe folgendes Problem und vllt kann mir jemand weiterhelfen. Ich fahre ein W212 E500 mit 387ps und einer...
  5. E500 Probleme mit Lambdasonden und Lima

    E500 Probleme mit Lambdasonden und Lima: Hallo, vllt kann mir von euch einer helfen. Ich habe seit einer Weile Probleme mit meinen lambdasonden, beim auslesen bringt er immer den Fehler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden