E55T Goodbye - Hello E350CDI T

Diskutiere E55T Goodbye - Hello E350CDI T im E- und S-Klasse Forum im Bereich User-Fahrzeug-Galerie; Hallo, gestern war es nun soweit und ich habe nun das Heizöl-Taxi abgeholt und den E55T abgegeben. Meine ersten Eindrücke möchte ich euch nicht...

  1. #1 Wolfman36, 06.03.2011
    Wolfman36

    Wolfman36

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    CLK280 / E350CDI T
    Hallo,

    gestern war es nun soweit und ich habe nun das Heizöl-Taxi abgeholt und den E55T abgegeben. Meine ersten Eindrücke möchte ich euch nicht vorenthalten.

    Vorab sei zunächst gesagt, dass ich positiv überrascht wurde. Der Unterschied zum AMG fällt nicht so deutlich aus wie ich es zunächst erwartet hatte.

    Erster Eindruck:

    Nachdem das Auto beim Händler vorgefahren wurde, gefiel es mir auf Anhieb sehr gut. Sowohl Farbe, als auch Interieur finde ich ansprechend. Obwohl ich zunächst skeptisch war (Elegance und AMG-Sportpaket - wie passt das zusammen?), bestätigten sich meine Befürchtungen nicht. Die Kombination ist gut gelungen.

    Interieur:

    Die Elegance Ausstattung passt perfekt zum T-Modell und harmoniert sehr gut mit dem schwarzen Nappa-Leder und dem ebenso schwarzen Alcantara-Himmel. Obgleich doch ein sehr starker Unterschied zum W211 vorliegt, scheint auf den ersten Blick alles vertraut. Insgesamt finde ich, dass der neue E betreffend des Raumgefühls stark zugenommen hat. Alles wirkt größer; ein rollendes Wohnzimmer - fast schon wie eine S-Klasse.
    Die aktiven Multikontursitze sind sehr bequem und verrichten ihre Arbeit zuverlässig, wenngleich sie auch bei schnelleren Kurvenkombinationen doch einmal durcheinanderkommen bzw. einfach nicht mit dem Anpassen der Seitenwangen hinterherkommen. Die Sitz- u. Spiegeleinstellung war schnell gefunden und abgespeichert. Sämtliche Bedienelemente fand ich auf Anhieb passend angeordnet und übersichtlich. Wie man es von der E-Klasse eben kennt. Auch die Bedienung des neuen Comand APS, das in Menüführung und Bedienung doch deutliche Unterschiede zum W211 aufweist, ist kein Hexenwerk und man kommt intuitiv sofort damit zurecht, ohne großartig die Bedienungsanleitung wälzen zu müssen. Gleiches trifft für die Bedienung des KI über das AMG-Sportmultifunktionslenkrad, das sehr gut in der Hand liegt, zu. Hier wurden m.E. sogar erhebliche Fortschritte gegenüber dem 211 gemacht. Es fällt wesentlich leichter, die einzelnen Menüs aufzurufen und div. Auswahlmöglichkeiten zu treffen.
    Die Anbindung meiner 3 Mobiltelefone (iPhone 4, 3GS und Nokia N8 ) per Bluetooth funktionierte auf Anhieb und problemlos. Auch die Ansteuerung und Bedienung der iPod-Funktionen, der beiden Apple-Telefone per Multimedia-Interface klappte sofort, nachdem ich erst einmal den Anschluss im Handschuhfach gefunden hatte, was mich zugegebenermaßen einige Mühe kostete.
    Das Harman-Kardon vermag mich bisher jedoch klangmäßig nicht so zu überzeugen, wie im W211. Hier war der Klang deutlich satter.

    Exterieur:

    Die kantige Linienführung vermag zu gefallen, wenn man sich denn einmal daran gewöhnt hat. Mir geht es damit eigentlich wie mit jeder E-Klasse seit dem W124: am Anfang finde ich sie furchtbar hässlich; mit zunehmenden Ansehen gefällt sie mir jedoch immer besser. Frontlippe, Schwellet und Heckschürze des AMG-Sportpakets runden die Optik passend ab und verleihen dem Äußeren noch etwas mehr Dynamik. Sehr gut gefallen mir auch die 8-Speichen AMG-Leichtmetallräder, die jedoch auf den nachfolgenden Bilder nicht zu sehen sind, da ich gleich die Winterräder wieder montiert habe.

    Motor / Antrieb / Fahrleistungen:

    Vom E55T kommend war ich natürlich mehr als skeptisch, fehlen doch nun 2,5 Liter Hubraum, 245 PS und 160 Nm Drehmoment. Das erste Starten des Motors war, verständlicherweise, enttäuschend. Gewöhnt an das sonore V8-Grummeln, entlockt einem der 3l V6-Diesel nicht gerade ein Frohlocken, aber das war auch nicht zu erwarten. Die gestern zurückgelegten 500 Autobahnkilometer überzeugten mich jedoch vollends. Der Motor zeigt sich durchzugsstark, bis 200 Km/h geht es vergleichsweise zügig voran. Bis 220 Km/h ist es auch noch erträglich und erst dann wird es langsam zäh. Das soll jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass dauerhafte Reisegeschwindigkeiten um die 230 Km/h problemlos möglich und kurzfristig zu erreichen sind. Selbstverständlich presst es einen beim Beschleunigen nicht in den Sitz, wie man es vom E55 gewöhnt ist, beachtet man jedoch den Tacho, stellt man fest, dass es doch sehr zügig vorwärts geht.
    Meine, nach Tachometer gefahrene, Höchstgeschwindigkeit am gestrigen Tage lag bei 249 Km/h, wobei meiner Ansicht nach da noch etwas Luft gewesen wäre. Allerdings habe ich dann, aufgrund der montierten Winterreifen, die Geschwindigkeit wieder reduziert.
    Der Verbrauch spricht natürlich für sich, gerade wenn man vom AMG wechselt. Insgesamt lag mein Verbrauch gestern bei 12,2l / 100 Km bei äußerst brachialer Fahrweise. Das Fahrzeug wird bei gemäßigter Gangart sicherlich unter 10l zu bewegen sein.
    Das 7G-Tronic ist optimal auf den Motor abgestimmt und verrichtet seine Arbeit wie gewohnt zuverlässig und unspektakulär. Die Schaltwippen am Lenkrad sind natürlich bei diesem Fahrzeug so notwendig wie ein Kropf...


    Fahrwerk:

    Das verbaute (vermutlich adaptive) Direkt Control Fahrwerk finde ich sehr passend und perfekt auf den Kombi abgestimmt. Es vermittelt ausreichend Sportlichkeit, bei sehr gutem Komfort. Insgesamt lag das Fahrzeug sehr gut auf der Straße; bei hohen Geschwindigkeiten in langgezogenen Autobahnkurven kam keine Unsicherheit auf. Auch lange Bodenwelle und härtere Kanten vermochten diesen Eindruck nicht zu trüben, was beim Luftfahrwerk des E55, das bisweilen doch zu sprunghaftem Verhalten neigte, oftmals nicht der Fall war.
    Begeistert war ich von der Lenkung, die erstaunlicherweise deutlich direkter arbeitete als die des E55, sich jedoch im normalen Stadtverkehr kinderleicht bewegen lässt. Auch hier ist ein deutlicher Fortschritt zu erkennen.

    Fazit / Gesamteindruck:

    Den Umstieg bereue ich nicht im Geringsten. Die Fahrleistungen sind akzeptabel, bei hervorragendem Kraftstoffverbrauch. Insgesamt ist das Fahren mit dem 350CDI wesentlich entspannter und harmonischer als es das beim E55 der Fall war. Der E350CDI tut das, was er kann - eine schnelle Reiselimousine sein - und das macht er sehr gut. Der E55 tat stets das, was er nie beherrschte: er versuchte ein Sportwagen zu sein...

    Anbei noch ein paar Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    elwetritsche, BMW-Ralf und Bergischer_Jung gefällt das.
  2. #2 Daniel 7, 06.03.2011
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.408
    Zustimmungen:
    2.545
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ein sehr schöner und ausführlicher Bericht, danke für die Mühe :tup

    Schöne Winterreifen übrigens.

    Davon abgesehen verschiebe ich das mal in die Galerie :verschieb
     
  3. #3 Wolfman36, 06.03.2011
    Wolfman36

    Wolfman36

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    CLK280 / E350CDI T
    Keine Ursache.

    Das sind die Winterräder, die ich auf meinem AMG drauf hatte. Wenn das mal kein gutes Omen ist. Das ist in der Tat das erste Auto, zu dem ich keine Räder kaufen musste. Meistens waren entweder die Reifen runter oder die alten Felgen passten nicht mehr.

    Die mitgelieferten Sommerräder gefallen mir auch sehr gut. Hier kann man sie noch ansatzweise sehen:

    [​IMG]
     
  4. #4 derdietmar, 06.03.2011
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    1.712
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    schöner Wagen auch wenn die Farbkombi etwas düster ist :) . Wenn man das AMG-Paket hat beschränken sich die Unterschiede zwischen Elegance und Avantgarde auf minimale Details. Anderer Kühlergrill z.B. oder anderes Holz im Innenraum.

    Musstest du die Winterräder eintragen lassen?

    Viele Grüße :wink:
     
  5. #5 Wolfman36, 06.03.2011
    Wolfman36

    Wolfman36

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    CLK280 / E350CDI T
    Meine Frau meinte gestern auch: "was hasten da für nen Leichenwagen mitgebracht..." :D

    Aber es ist erträglich. Wenigstens kein schwarz oder silber. Das machte ich dem Verkäufer zur Auflage, als ich ihn anrief und bat, mir ein Fahrzeug zu suchen.

    Gegen etwas farbenfroheres hätte ich zwar auch nichts einzuwenden gehabt, aber da ist halt schwer was zu kriegen. Das Tenoritgrau geht schon in Ordnung.

    Freund schwarzer Innenausstattungen bin ich normalerweise auch nicht, aber gerade bei der Familienkutsche ist es sehr praktikabel. Hell ginge da gar nicht.
     
  6. #6 Karl204, 06.03.2011
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    745
    Auto:
    GLK 220 CDI
    Glückwunsch zum neuen , schöne Farbkombi :]
    Viele Grüße :wink:
     
  7. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.567
    Zustimmungen:
    3.101
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    Glückwunsch zum sehr schönen neuen Fahrzeug. :prost

    Das ist Motormäßig ja ein richtiger Schritt zurück, aber manchmal muss auch die Vernunft Siegen. Ich habe diesen Schritt zurück vor 24 Jahre auch einmal von einem W116 - V8 auf einen S123 - R4 auch gemacht, und mich dann über einen 5 jetzt wieder zum 6 Zylinder hochgearbeitet. Es war eine sehr große Umstellung, aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier, und du wirst dich vermutlich auch an das neue Fahrzeug Gewöhnen.

    Ich freue mich schon auf deine Berichte, die noch folgen werden, wenn das Neue vom Fahrzeug ab ist.

    Auf jedem Fall allzeit gute und Beulenfreie :driver mit dem Fahrzeug. :wink:
     
  8. #8 Wolfman36, 06.03.2011
    Wolfman36

    Wolfman36

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    CLK280 / E350CDI T
    Danke für die Glückwünsche.

    Theo, der Rückschritt ist nicht zuletzt auch meinem geänderten Fahrprofil geschuldet. Ich hab mich die letzten Monate mehr oder weniger selbst beim Fahren beobachtet und dabei festgestellt, dass ich nur noch selten schneller als 220 fahre und die Leistung des AMG auch nur noch in den seltensten Fällen abgerufen habe. Ich werd eben alt :D
    Das alles kann ich auch mit dem Diesel haben. Entspannter und günstiger. Allein gestern hab ich 2,5 Tankfüllungen zu 120,- EUR eingespart.
    Und wenns wirklich mal schneller gehen soll, hab ich ja auch noch den 997 Cabrio in der Garage stehen.
     
    Tewego gefällt das.
  9. #9 DarkReaper, 06.03.2011
    DarkReaper

    DarkReaper

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    53
    Auto:
    C219
    Kennzeichen:
    m i
    nw
    s j * * *
    Der sieht ja aus, wie mit Perwoll gewaschen. :]

    Also, Glückwunsch zum 212er und immer eine knitter- und unfallfreie :driver
     
  10. #10 Wolfman36, 06.03.2011
    Wolfman36

    Wolfman36

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    CLK280 / E350CDI T
    Die mit Perwoll gewaschenen sind eh die Besseren :D

    Früher hab ich mir öfter mal nen Neuwagen geholt, seit ein paar Jahren nicht mehr. Ich finde Jahreswagen geradezu ideal. Bereits eingefahren, den gröbsten Wertverlust zahlt jemand anders und aussehen tun sie noch wie neu. :)
     
  11. #11 Schorsch, 06.03.2011
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    treffender hätt ich den 211er/212er Unterschied auch nicht beschreiben können. Wenn ich hier ausreichend lange suche, finde ich meien "Umstiegsbericht" vom 210er auf den 211er. Bis vorgestern war ich der Meinung, daß der 211er/212er-Schritt nicht ganz so deutlich war. Nach 700 Kilomtern Autobahn heute, hab ich das Gefühl, als wäre ich die letzten 4 Jahre mit einem Dacia rumgefahren. Wenn wir mal von der fehlenden Lenkradheizung + Distronic absehen. *gibtseinklicheinendekadenzsmilie?"
     
  12. #12 Wolfman36, 06.03.2011
    Wolfman36

    Wolfman36

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    CLK280 / E350CDI T
    Das sind die beiden Dinge, die mir leider auch fehlen. Gut, die Lenkradheizung kann man aufgrund der vorhandenen Standheizung vernachlässigen, aber die Distronic wird mir fehlen. An die hatte ich mich im AMG so schön gewöhnt.
    Ist mir sowieso schleierhaft, wieso derjenige, der das Auto seinerzeit konfigurierte, die nicht noch mit reingepackt hat. Bei 40 TEUR an Extras, die da reingepackt wurden, wäre es darauf auch nicht mehr angekommen.
     
  13. #13 RazzFazz, 06.03.2011
    RazzFazz

    RazzFazz

    Dabei seit:
    23.01.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 280T
    Danke, für den tollen Bericht von Dir. Jedoch kann ich nicht glauben, das wenn du nun dein 6 Zyl. Diesel Motor startest mit etwas Wehmut an den Achtzylinder-V-Motor vom AMG E55 denkst...

    Trotz der großen Fortschritte im Motor-Diesel Bereich, bei einen Start des Motors zur dieser Jahreszeit klingt selbst der V8-Diesel höre ich nur nagel,nagel, nagel...^^

    Ohne Zweifel du hast Dir ein wirklich tolles Auto zugelegt, nur könnte ich mir vorstellen in naher Zukunft, das du den E-55 vermißen wirst. :rolleyes:
     
  14. M.K.

    M.K.

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mercedes Benz C 220 CDI T-Modell
    Verbrauch:
    Ein Traum auf 4 Rädern !!!


    Einfach schön.......



    Wünsche unfallfreie und lange Fahrt !


    LG Mike
     
  15. dirkrs

    dirkrs

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C-180 Limo Avantgarde
    Demnach bist Du hier im Forum das erste " Downsizing " Opfer. :D

    Ich hätte mich auch so entschieden nach Deinem Bericht, die einzige Gefahr die ich sehe ist das Dir der E zu langweilig wird...aber der 997 gleicht das schon noch aus.

    Glückwunsch zum tollen Auto!

    gruß

    dirk
     
  16. #16 Wolfman36, 07.03.2011
    Wolfman36

    Wolfman36

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    CLK280 / E350CDI T
    Freilich vermisst man das Bollern des V8. Gerade wenn man sein ganzes Leben nur ausschließlich Benziner gefahren hatte. Allerdings entschädigt mich dafür beim Einsteigen bereits der Blick auf die Tankuhr :D

    Ich war eigentlich bekennender Diesel-Hasser, aber der Ehrlichkeit halber muss ich schon sagen, dass die Motorentechnik in diesem Bereich erhebliche Fortschritte gemacht hat. Was Laufruhe und Laufkultur angeht, steht der V6 Diesel dem V8-Benziner in nichts nach bzw. übertrifft diesen dort noch, insbesondere, wenn es um den runden Lauf im Standgas geht, wo der V8 zeitlebens doch immer minimale Drehzahlschwankungen aufwies.

    Dass ich den E55 langfristig vermisse, glaube ich nicht. Im Gegenteil, wenn man mich fragte, würde ich derzeit wohl antworten, dass es fraglich ist, ob ich mir je wieder einen Benziner als Familienkutsche anschaffe, aber hier schwingt auch noch die Faszination des Neuen mit, die sich ja bekanntlicherweise auch wieder legt.

    Ansonsten wird es so sein, wie vom Vorposter beschrieben. Der 997 wird den Verlust schon kompensieren.

    Edit meint noch: am wenigsten werde ich ihn vermissen, wenn ich nachher gleich den Knopf der Fernbedienung für die Standheizung drücke, die für den E55 generell nicht verfügbar war. :D
     
  17. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.868
    Zustimmungen:
    667
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Sehr schöne Fotos und herzlichen Glückwunsch :tup

    Mir persönlich stinken auch die aktuellen Dieselgenerationen noch zu sehr, daher kommt für mich kein Diesel in Frage. Aber ich denke dennoch, dass es eine gute Entscheidung war :]
     
  18. dirkrs

    dirkrs

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C-180 Limo Avantgarde
    Und jetzt kannste sogar eine Anhängerkupplung dran machen.....was wohl beim E55 auch nicht ging! :wink:
     
  19. #19 Wolfman36, 07.03.2011
    Wolfman36

    Wolfman36

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    CLK280 / E350CDI T
    Stimmt. Auch wenn diese Überlegung bei mir eher theoretischer Natur ist. :D
     
  20. #20 BMW-Ralf, 07.03.2011
    BMW-Ralf

    BMW-Ralf

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    280
    Gratulation!
    Wirklich ein sehr schönes Fahrzeug - mir gefällt die Farbkombination (innen + außen) und auch die stimmige Ausstattung. :tup
    :wink:
     
Thema:

E55T Goodbye - Hello E350CDI T

Die Seite wird geladen...

E55T Goodbye - Hello E350CDI T - Ähnliche Themen

  1. W205 T Modell Subwoofer Kofferraum nachrüsten

    W205 T Modell Subwoofer Kofferraum nachrüsten: Moin, Ich bin seit einer Woche nun stolzer Besitzer eines AMG C43 mit „leider“ Standard HiFi Anlage. Der Klang ist leider alles andere als gut....
  2. Anleitung - Grundträger/Relingträger A2058900193 Mercedes C-Klasse T-Modell

    Anleitung - Grundträger/Relingträger A2058900193 Mercedes C-Klasse T-Modell: Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich hatte bei Ebay-Kleinanzeigen den Dachträger für meine C-Klasse Kombi (03/2018 ) gebraucht gekauft....
  3. Biete E63s AMG 4Matic W212 T 585PS Garantie 20“ BAS LenkPilot

    E63s AMG 4Matic W212 T 585PS Garantie 20“ BAS LenkPilot: Verkaufe meinen schönen E63 s : KV1 Felgen in 20“ Nichtraucher, Garagenwagen, Bj.03.2015, unfallfrei, alle Inspektionen bei Mercedes, 79.900km...
  4. Felgen und Reifen beim AMG C43 T

    Felgen und Reifen beim AMG C43 T: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach 18" -Felgen für den C43, was sich quais als unmöglich herausstellt, will man nich die Originalfelgen...
  5. Bilstein Luftbälge W211 T-Modell

    Bilstein Luftbälge W211 T-Modell: ... kann man recht günstig im Moment erwerben, 259€ das Stück. Arnott ist nicht günstiger, Noname und China nur unwesentlich und bei MB kaufen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden