EHS 722.9 7G Tronic // Welche Magnetventile erneuern?

Diskutiere EHS 722.9 7G Tronic // Welche Magnetventile erneuern? im Geländewagen und SUV Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, erst mal ein paar Infos zum Auto: ML320CDI W164 Bj 2007 7G Tronic 722.9 230tkm Jetzt zum Verhalten: 1) Beim Schaltvorgang 1->2...

  1. #1 Christoph., 20.01.2023
    Christoph.

    Christoph.

    Dabei seit:
    20.01.2023
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    erst mal ein paar Infos zum Auto:
    ML320CDI W164 Bj 2007
    7G Tronic 722.9
    230tkm

    Jetzt zum Verhalten:

    1) Beim Schaltvorgang 1->2 braucht er manchmal bisschen länger, besonders wenn es kalt ist.
    Er dreht erst mal bis 2500 oder 3000 rpm bei geöffneter WÜK und schaltet erst nach einiger Zeit oder bei noch höherer Drehzahl oder manchmal auch, wenn ihm den Schaltbefehl gebe. Den nimmt er aber meistens dann nicht an.
    Wenn ich ein paar hundert Meter gefahren bin wird es besser. Es gibt auch keinen Ruck.

    2) Beim Schaltvorgang 2->1 gibt es manchmal einen mäßig starken Rück entgegen der Fahrtrichtung. Fühlt sich an, als schließe die WÜK zu schnell. Aber schließt die WÜK überhaupt im ersten Gang? Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass die im Ersten immer offen sei…?
    Einen Zusammenhang zur Öltemperatur kann ich nicht erkennen.

    Sonst hat das Getriebe keine Auffälligkeiten. Die übrigen Schaltvorgänge funktionieren einwandfrei.
    Ich habe vor zwei Jahren und 20tkm Getriebeöl und Filter gewechselt (nicht gespült). Danach war es etwas besser. Es hat sich seit dem aber auch nicht verschlechtert. Es ist auch nicht so schlimm, dass ich dringenden Handlungsbedarf sehe.
    Informationen über frühere Wartungen des Getriebes sind nicht bekannt.

    Seit ein paar Tagen schaltet er nicht mehr hoch. Diagnose bei MB -> Sensoren auf der EHS defekt. Habe mich dazu belesen und mir neue Sensoren und alle sonstigen Teile bestellt. Morgen will ich die EHS ausbauen und die Sensoren tauschen. Dabei werde ich die Siebfilter der Magnetventile reinigen (Magnet und Ölbad) und bei Beschädigung ersetzen.
    Jetzt frage ich mich, ob die unter 1) und 2) beschriebenen Verhaltensweisen auf die Ventile zurückzuführen sind und wenn ja - auf welche? WÜK liest man immer wieder…
    Ich habe mir vorsichtshalber acht neue Ventile bestellt. WIS ist vorhanden, Star Diagnose wird heute auch geliefert. An sich kann ich mit den Problemen 1) und 2) schon leben, aber wenn ich die Kiste schon mal offen habe, bietet es sich ja an, da ggf. was zu machen.

    Meine Frage ist jetzt vor allem:

    +++++ Welche Ventile würdet ihr tauschen? +++++

    WÜK, K1,2,3? Man könnte natürlich alle neu machen, aber das kostet dann auch 400€. Wenn die Erfahrung sagt, dass ist sinnvoll, bin ich auch bereit dazu. Habe ich aber jetzt noch nicht so gelesen - eher dass Leute nur das WÜK Ventil tauschen. Aber ich bin mir halt unsicher, deshalb bin ich froh um jeden Rat. Gibt es irgendwo was, das anschaulich beschreibt, wie die Hydraulik und Mechanik des Getriebes genau funktioniert und welche Kupplungen von den Ventilen K1,2,3 betätigt werden? Oder ist Fehler 2) auf den Ausfall einer der Bremsen zurückzuführen - wenn ja, welche?

    Grüße
    Christoph
     
  2. #2 Heisenberg, 20.01.2023
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2023
    Heisenberg

    Heisenberg

    Dabei seit:
    10.01.2023
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W168 - 1998 / W164 - 2005 beide CDI & Automatik
    Bevor du nun wild alle Ventile Tauschst, würde ich sie lieber vorher Stück für Stück in einem Ultraschall Reiniger mit einen Gemisch 50/50 (Benzin/Diesel) Reinigen, du wirst dich wundern was dort an Dreck und Feinabrieb herauskommt.
    Bei den Ventilen in einem 722.9 ist es wichtig das alle Ventile auch wieder an den gleichen Platz kommen, diese haben ein eigenes Gedächtnis.
    Video dazu:


    bei 18:24
     
    Christoph. gefällt das.
  3. #3 jpebert, 20.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.967
    Zustimmungen:
    1.061
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Mach doch erstmal das WÜK-Ventil und Drehzahlsensor. Es ist möglich, dass der Tausch des Drehzahlsensor bereits das Problem behebt, aber mit dem WÜK-Ventil macht man sicherlich nichts verkehrt. Meinetwegen auch noch Scahltschieberkasten reinigen.

    p.s. Die 3 Kontakte des Drehzahlsensors löst du am besten durch wegbohren oder fräsen (Dremel), statt mit dem Lötkolben die Folie zu versauen. Klar, dann kurz und knackig anlöten.
     
    Heisenberg und Christoph. gefällt das.
  4. #4 jpebert, 20.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.967
    Zustimmungen:
    1.061
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Um ganz ehrlich zu sein bin ich mir sicher, dass das Getriebeproblem bei der Diagnose mit dem Tausch des Drehzahlsensors behoben ist. Zum Wie findest Du mehrere Anleitungen im Internet.
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. #5 Heisenberg, 20.01.2023
    Heisenberg

    Heisenberg

    Dabei seit:
    10.01.2023
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W168 - 1998 / W164 - 2005 beide CDI & Automatik
    Ein Gas Lötkolben mit ordentlich Wumms ist die bessere Alternative ;)
     
  6. #6 Christoph., 20.01.2023
    Christoph.

    Christoph.

    Dabei seit:
    20.01.2023
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke für eure Antworten.
    Ich gehe auch davon aus, dass das Hauptproblem (Getriebe schaltet nicht mehr) durch den Sensortausch behoben sein wird - das scheint unstrittig.
    Ich wollte nur abklären, ob die "Probleme" 1) und 2) vielleicht einen Ventiltausch erfordert hätten, den ich in dem Zusammenhang ja leicht hätte erledigen können.
    Aber dann werde ich wohl nur sichtprüfen und reinigen.
     
  7. #7 jpebert, 20.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.967
    Zustimmungen:
    1.061
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Naja, hast die Leiterbahnfolie verbrannt, dann hat man eine ziemlich teure Problemlösung. 2000€ kostet die MB - Platine. Im Aftermarket nicht zu bekommen, ist ja kein 5G.
     
  8. Balmer

    Balmer

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    65
    Auto:
    G 350 BT
    Mit 400 € für alle Ventile wirst du bei MB nicht hinkommen, da heute eins 164,83 € kostet.

    Wo hast du die Drehzahlsensoren gekauft, die stehen nicht einzeln im EPC?

    Was sagt die Diagnose zu den Sensoren?
     
  9. #9 Balmer, 21.01.2023
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2023
    Balmer

    Balmer

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    65
    Auto:
    G 350 BT
    Hier noch ein paar Bilder von meiner verschmutzen EHS und den ausgebauten Ventilen.
    Im ersten Bild ist zu sehen welches Ventil wo steht und welche Funktion es besitzt.

    Ich habe nur die Ventile erneuert welche im beanstandeten Fall im Kreislauf benutzt werden.
    Die anderen Ventile wurden geprüft (waren optisch ok) und wurden mit neuen O-Ringen wieder eingesetzt. Die O-Ringe gibts bei MB auch nicht einzeln zu kaufen, deshalb habe ich sie ausgemessen und mir im technischen Handel bestellt. Die Schaltschieber waren alle ausgebaut unauffällig und leichtgängig.

    Nach Einbau der neuen Ventile habe ich die Adaptionswerte neu gesetzt. Das ist etwas zeitaufwendig da man mit Beifahrer fahren muss und dieser am Laptop die Werte abliest und den manuellen Schaltvorgang vorgibt. Das wird bei jedem zu adaptierenden Gang 7x gemacht, erst dann lässt sich die Adaption speichern.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Heisenberg gefällt das.
  10. #10 Heisenberg, 21.01.2023
    Heisenberg

    Heisenberg

    Dabei seit:
    10.01.2023
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W168 - 1998 / W164 - 2005 beide CDI & Automatik
    Ist keine Folie sondern Kupfer schiene. Hast du Folie? Auch egal, schnell warm/heiß und raus damit, das schädliche bei Folie und Leiterbahnen sind beim Löten zu geringe Temperaturen.
     
  11. #11 jpebert, 21.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.967
    Zustimmungen:
    1.061
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Das ist beim 5G eine Kupferschiene. Beim 7G ist der Drehzahlsensor mit einer Leiterfolie verbunden und zudem noch eingeschweißt, so dass man den Rand wegstanzen/fräsen muss.
     
  12. #12 jpebert, 21.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.967
    Zustimmungen:
    1.061
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Siehe hier, Seite 13. Die Sensoren gehen ab und an über den Jordan, vermutlich werden sie undicht.
     
    Heisenberg gefällt das.
  13. #13 jpebert, 21.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.967
    Zustimmungen:
    1.061
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Die Drehzahlsensoren bekommst Du beide mit Stanzer für 80€ bei Ebay. Das ist allerdings viel zu teuer verkaufte Chinaware. Direkt bei Ali haben die vor 5 Jahren 3,45€ gekostet, jetzt kosten die halt 6,45€ - 10€, je nach Anbieter. Den Satz Ventile bekommt man auch preiswerter, nicht mehr so wie früher für 50€ überholt und geprüft. Ich glaube es geht jetzt bei 250€ los, wenn man bisschen sucht.
     
  14. Christoph.

    Christoph.

    Dabei seit:
    20.01.2023
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke für Eure Beteiligung.
    Ich habe am Samstag die EHS ausgebaut und die Sensoren getauscht. Habe sie für 85€ bei Ebay bestellt, weil der Händler (OZ Autoteile) die beste Lieferzeit hatte - das war es mir Wert. Ich darf nicht verlinken, habe noch keine 10 Beiträge geschrieben.
    Die Siebfilter der Ventile waren nicht stark verschmutzt. Interessant war, dass alle Ventile schon mal getauscht wurden, das hat mir der Vorbesitzer nicht gesagt. Einige waren aus 2008 und einige aus 2018. Das WÜK Ventil (2008 ) war am stärksten verschmutzt, aber ich würde sagen nicht kritisch - siehe Bild. Habe es trotzdem prophylaktisch erneuert - 50€ Ebay, Bosch, Neuteil. Das Reinigen im Ölbad bzw. mit einem Magneten wie im WIS beschrieben hat nichts bewirkt.
    Nach dem Einbau und dem Rücksetzen des Fehlers und des Notlaufs haben die neuen Sensoren wieder Werte geliefert und die EHS funktioniert. Die WÜK habe ich neu adaptiert.
    Das Schaltverhalten wie oben beschrieben ist gleich geblieben. Also er fährt sich nicht wie ein Neuwagen aber auch nicht so, dass ich weiteren Handlungsbedarf sehe.

    Richtig, den Kontakt muss man vor dem Löten etwas freilegen, also die Folie wegkratzen/fräsen.
    Die Sensorgen aus der Fassung zu bekommen war nicht einfach. Sah mir aus, als wäre da ein bisschen Kunstharz drauf gegossen. Ich hatte das Stanzwerkzeug nicht und habe es mit dem Dremel ringsum abgefräst. Dann habe ich mittig ein Loch rein gebohrt (3,5mm) und eine Spax Schraube rein gedreht. Die Schraube habe ich am Kopf im Schraubstock eingespannt und die Platine vorsichtig mit dem Hammer bearbeitet.
     

    Anhänge:

    jpebert gefällt das.
Thema:

EHS 722.9 7G Tronic // Welche Magnetventile erneuern?

Die Seite wird geladen...

EHS 722.9 7G Tronic // Welche Magnetventile erneuern? - Ähnliche Themen

  1. Magnetventile auf der EHS 722.9

    Magnetventile auf der EHS 722.9: Moin, hoffe ich schreibe hier im richtigen Bereich. Auf so ziemlich allen Bildern, welche man im Netz so findet, sind auf der EHS 4 Magnetventile...
  2. 7G-Tronic -Elektrohydraulische Getriebesteuereinheit EHS Fehlerbeseitigung

    7G-Tronic -Elektrohydraulische Getriebesteuereinheit EHS Fehlerbeseitigung: 7G-Tronic -Elektrohydraulische Getriebesteuereinheit EHS Fehlerbeseitigung. 7G-Tronic -Elektrohydraulische Getriebesteuereinheit defekt...
  3. Automatik-Problem 5G W204 C180K -Fehler behoben: EHS defekt/getauscht

    Automatik-Problem 5G W204 C180K -Fehler behoben: EHS defekt/getauscht: Hallo zusammen, bin gestern liegengeblieben. Musste nach ca. 20 Min. Autobahn an einer Ampel anhalten. Als ich losfahren wollte ging zwar die...
  4. 168 ESP/BAS Kontroll-Lampe an, EHS Ausbau?

    ESP/BAS Kontroll-Lampe an, EHS Ausbau?: Hallo zusammen, wir haben eine alte A-Klasse A160 Automatik gekauft. Bei der Probefahrt war alles ok, nach 500 Km trat der Defekt auf. ESP / BAS...
  5. EHS vom Automatikgetriebe 722640

    EHS vom Automatikgetriebe 722640: Hallo, ich suche für meinen C270 CDI eine EHS vom Automatikgetriebe. Wer eine funktionstüchtige hat, bitte mit Preisvorstellung bei mir melden....