Einf?hrung: Beseitigung von Lackkratzern

Diskutiere Einf?hrung: Beseitigung von Lackkratzern im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; Hallo Leute :wink:, vor einiger Zeit habe ich einen gebrauchten MB von DC bezogen. Als Gebrauchter hat er schon einige Lackschäden. Ich möchte...

  1. #1 ThomasB, 31.05.2004
    ThomasB

    ThomasB

    Dabei seit:
    20.05.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute :wink:,

    vor einiger Zeit habe ich einen gebrauchten MB von DC bezogen. Als Gebrauchter hat er schon einige Lackschäden. Ich möchte nun diese gern behandeln/beseitigen.

    Könnt Ihr mir bitte Eure Erfahrungen, Meinungen, Hinweise und Anleitungen geben, wie man folgende Schäden beseitigt ;( :

    1. Steinschlag (Farbe smaragtschwarz)
    2. leichte Kratzer - mehr Schlieren auf dem Lack
    3. tiefere sehr schmale Kratzer bis Grundierung/Lack
    4. Kratzer an den Plasteteilen/Einsätze der Stoßstange bis zum hellen Untergrund (Eckbereiche vorn)

    In den Foren ist einiges drüber zu lesen, aber doch schon etwas ältere Postings. Wie sollte ich vorgehen?

    Vielen Dank schon mal.

    Thomas :wink:
     
  2. T*B*S

    T*B*S

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 230 Kompressor
    Die kleinen und leichten Kratzer würde ich erst probieren rauszupolieren, wenn das nicht hilft, muss es wohl lackiert werden.
     
  3. dai

    dai

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    E200 T Kompressor (06/2008)
    Schaut auf meine Sig! .... mehr muss ich wohl nicht sagen X(

    Hat jmd. n Tipp, WELCHE politur man am besten nimmt ?
    (Also welche Marke, ob Farb-Politur etc.)

    Bin für jeden Hinweis dankbar, denn DAS hat Heute verdammt weh getan ! :motz: :motz: :motz:

    MfG

    dai
     
  4. #4 Indianer99, 03.06.2004
    Indianer99

    Indianer99

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Steinschlag: 2-Komponenten-Metallic-Lack ORIGINAL vom Benz-Händler kaufen, entrosten, Lack auftupfen und mit dem Klarlack versiegeln. Nach vollständer Aushärtung polieren. Gewinnt zwar keinen Schönheitspreis - ist aber besser als nix machen.
     
  5. #5 elTorito, 03.06.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.171
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ab wann ist der Steinschlag Kriminell?
    Ich bessere meine Lackschaeden nicht aus da eh jeden Tag wieder neue dran kommen, die weißen Pünktchen auf der Haube und Kotflügel machen wmir nicht so viel aus, Auto ist halt auch nur ein gebrauchtgegenstand, viel mehr stellt sich mir die frage ab wann faengt das an zzu rosten ? Und wie macht man die Schaeden von der SOnne vom Lack weg? also diese kleinen Vulkane die durch die sonne auf den Lack entstehen.
     
  6. dai

    dai

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    E200 T Kompressor (06/2008)
    Ich würd sagen, wenn man an den "kleine weissen Pünktchen" Rostbildung bemerkt, dann wirds kriminell und langsam Zeit! :]

    Wasn für Vulkane ? 8o
    Du meinst nicht diese "Pickelchen/Bläschen" im Lack ?
    (Darunter versteckt sich Rost!!!)


    MfG
    (ein immernoch frustrierter)
    dai
     
  7. #7 BoehserFrank, 04.06.2004
    BoehserFrank

    BoehserFrank Guest

    Derartige Kratzer habe ich bei meinem alten 190er (Bornit) mit Color-Politur wegbekommen. Diese hält allerdings nur für ein paar Wäschen! Muss danach wieder gemacht werden!! Aber ich denke, dass du deinen sowieso mehrmals jährlich polierst!!! :P
     
  8. #8 elTorito, 04.06.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.171
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ja genau die meine ich. Kennt eigentlich jemand das "phisische" Verfahren wie so etwas entsteht ?
    Brennt die sinne sich da ran, oder quillt das auf weil dort eine schwache Lackstelle ist?

    Habe neulich im Fernseh ein Bericht gesehn wo so Lack Doktoren geprüft wurden in 3 Verfahren, einmal Lackstift, einmal Motorhaube komplett lackierung und einmal teillackierung.

    Das einzigste vernünftige war die komplett lackierung, danach die teillackierung und dann der stift. Die Teillackierung soll aber nur anwendbar sein wenn die Lackschaeden nicht so extrem sind. Naja, werde mal abwarten und bei gelegenheit mal den Lackierer meines Vertrauens fragen was man da machen kann, weil wie gesagt wenn ich heute lackieren würde dann würde morgen wieder alles von vorne anfangen.

    Mal gucken ob es eine Kompromisslösung gibt die man einmal im Jahr durchführen kann oder so.

    PS tut mit leid das mit deiner stosstange
     
  9. #9 Robiwan, 04.06.2004
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Rost (Eisenoxid, Fe2O3 ?) entsteht wenn das Eisen mit dem Sauerstoff in der Luft reagiert (=Korrosion). Die Struktur die dabei entsteht (das Eisenoxid quillt förmlich auf) ist nicht sehr stark und das betroffene Objekt verliert an dieser Stelle die Belastbarkeit.
     
  10. dai

    dai

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    E200 T Kompressor (06/2008)
    Hab folgendes, zum Thema KRATZER, im W202 Forum gefunden:

    Weiss nicht obs hilft, müsste man testen ;(
     
  11. #11 ThomasB, 05.06.2004
    ThomasB

    ThomasB

    Dabei seit:
    20.05.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    cih finde es gut, dass Ihr hier so über die Pflege und der Beseitigung von kleinen und "großen" Problemstellen diskutiert. Als Initiator habe ich einige gute Infos dem Thred entnehmen können. Auch wenn meine Problemstellen noch nicht ganz so groß und massiv sind, werde ich an der Beseitigung arbeiten.

    In der Werkstatt hat man mir geraten den inneren Plasteteil der Stoßtange (Eckbereiche) zu umkleben, leicht zu schleifen und mit Sprühdose leicht zu lackieren.

    Was mache ich mit den schmalen Kratzern, welche bis zum Grundlack gehen?

    Thomas
     
  12. #12 Scherzi1, 07.06.2004
    Scherzi1

    Scherzi1

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allseits,

    also wenn die Gebrauchsspuren unterschiedlich tief sind, dann würde ich mal die professionellen Fahrzeugaufbereiter befragen. Die Preise für deren Service sind nicht so hoch (in Relation zu der Garantie, die man auf die Dienstleistung hat!). Guckst Du: Fahrzeugaufbereitung da findest Du sicher jemanden in akzeptabler Nähe. Diese Betriebe haben die Spezialausrüstung und können auch die Lackschäden ggf. preiswert richten.
     
  13. #13 ulli1969, 22.06.2004
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Da gibt es eigentlich kein Patentrezept, muß man viel ausprobieren.... Für verschiedne Kratzertiefen, verschiedene Polituren. Ich betreibe schon ein paar Jahre eine Fahrzeugaufbereitung und mein Kollege nebenan eine Lackiererei, so das ich echt sagen kann, das bei tiefen Kratzern in dem und dem Lack am besten die Schleifpolitur von soundso ist, bei anderen Lacken wiederum garnix zu polieren geht (VAG - Rot z. B.)....
    Diese kleinen "Vulkane", kann ich mir nur als "Kocher" erklären, die durch schlechte Lackierungen entstehen (kommt oft vor), zu kurze Abluftzeiten vorm Klarlackgang, Überbeschichtung, usw..... Das kannste am Besten so lassen bis der Rost durchkommt, denn wenn Du die Pickel wegpolierst, dann ist der Klarlack flöten und dann siehts nicht mehr gut aus.....
    Wenn wir neue Hauben und Kotflügel lacken, dann mischen wir dem Füller schon einen passenden Grundton bei, so das der Steinschlag später nicht mehr auffällt. Teillackierungen sind mittlerweile durchaus zu empfehlen, denn durch die neuen Wasserlacke ist alles viel besser geworden. Wir haben schon eine 30 c 30 cm große Flche in der Tür (040er schwarz) lackiert, und es ist NICHTS zu sehen davon.
    Wenn euer Auto mal richtig glänzen soll, schaut bei mir rein: SWIZÖL – The ultimate car care products hand-made in Switzerland']Classic Driver - MAGAZIN - Reportagen
     
  14. Yaggo

    Yaggo

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250 CDI (S204)
  15. dai

    dai

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    E200 T Kompressor (06/2008)
    guckt mal hier: Home

    Hat da jmd. Erfahrung mit ?
     
Thema:

Einf?hrung: Beseitigung von Lackkratzern

Die Seite wird geladen...

Einf?hrung: Beseitigung von Lackkratzern - Ähnliche Themen

  1. Denglisch - oder warum sind v.a. Deutsche so einf?ltig?

    Denglisch - oder warum sind v.a. Deutsche so einf?ltig?: Hey Leute, lest euch mal das durch. [IMG] Was haltet ihr davon? :wink:
  2. CLK Hallo Welt ! - Einf?hrung MFL?

    Hallo Welt ! - Einf?hrung MFL?: Ab wann gab es eigentlich das Multifunktions-Lenkrad im CLK Cabrio ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden