Eingebrannten Bremsstaub entfernen

Diskutiere Eingebrannten Bremsstaub entfernen im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; Man kauft sich 30%ige Schwefelsäure (Batteriesäure), mischt 1 Liter davon mit 4 bzw 3 literWasser (7%bzw.10%ige Löung). Kauft sich einen...

  1. #1 Hockenheimring, 03.08.2010
    Hockenheimring

    Hockenheimring

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    SL55 AMG
    Man kauft sich 30%ige Schwefelsäure (Batteriesäure), mischt 1 Liter davon mit 4 bzw 3 literWasser (7%bzw.10%ige Löung). Kauft sich einen Heizkörperpinsel und macht eine Felge nach der anderen mit zwischenzeitlichem abspülen. Achtet darauf, daß nicht so viel auf das Gummi und die Radbolzen kommt. Nicht in die Augen, Kleidung oder offene Wunden gelangen lassen. Vor Eurem Haus ist diese Anwendung natürlich verboten. Hab mich beim Umweltamt erkundigt und die sagten mir, wenn man dies an einer Selbstwaschanlage anwendet, bestehen keine Bedenken, da dort, wie auch bei allen anderen Waschanlagen, stark alkalische Reinigungsmittel eingesetzt werden, welche diese geringe Konzentration wieder Neutralisieren. ACHTUNG: Nicht auf verchromten und hochglanzpolierten Alus anwenden :tdw Danach wenn die Felgen getrocknet sind, mit einer Felgenversiegelung behandeln. Macht es genau so wie hier beschrieben und das Ergebnis wird Euch Freude bereiten :tup Denkt bitte daran, daß dies ein Tip für stark eingebrannten Bremsstaub ist. Öfters reinigen (1xpro Woche) und Ihr erspart Euch diese Radikaltour =)

    Gruß Siegfried :s66:
     
  2. #2 ohnenamen, 03.08.2010
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    Also ich mache es wie Du am Schluß schreibst.

    Öfter mal die Felgen per Hand mit einem Schwamm putzen auch wenn das ganze Auto noch nicht dran ist. Das macht 5 Minuten arbeit, aber ich hab nie so festen Bremsenabrieb.
     
  3. #3 Daniel 7, 03.08.2010
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    So mache ich es auch, ca. 1x wöchentlich Felgen waschen in 5-10 Minuten, und schon kennt man eingebrannten Bremsstaub nur vom hörensagen :]
     
  4. #4 Vau-Sechs, 03.08.2010
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Holla die Waldfee, das nenn ich Radikalkur! 8o

    Is ja noch übler als Motorradfelgen mit Benzin putzen.(Kettenfett etc.)
     
  5. #5 Hockenheimring, 03.08.2010
    Hockenheimring

    Hockenheimring

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    SL55 AMG
    Ist ja auch nur für die Leute gedacht, welche Ihre Felgen nicht so oft reinigen und dann alles mögliche versuchen!
    Bei uns auf der Rennstrecke ist das Gang und Gebe-alles muß schnell und effektiv sein und dies ist die einfachste und billigste Lösung!

    Gruß Siegfried
     
  6. #6 Vau-Sechs, 03.08.2010
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Ich kenns auch nicht anders von der Rennstrecke. ;)

    28/29.08 ist 500km Rennen in Hockenheim(Motorrad)
    Bist du da auch anwesend?

    Gruß :prost
     
  7. #7 Hockenheimring, 03.08.2010
    Hockenheimring

    Hockenheimring

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    SL55 AMG
    Nein, aber am 21.August auf unserem Mercedes Treffen und da ist Zeitgleich das "Ninja Racing Event"-10-19:00 Uhr Sa+So
    und da brennt auch wieder der Asphalt und die Magnesiumnägel in den Knieschonern :tup
    Hättest Du nicht auch Lust dabei zu sein mit deinem Stern. Schau mal im Stammtischbereich/Treffen-Hockenheimring und gib mir bescheid.

    Gruß Siegfried
     
  8. #8 Vau-Sechs, 03.08.2010
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Muss ich schaun wies mit dem Renntrainingskalender aussieht. Warte noch auf ne Bestätigungsemail.

    Klinke mich hier mal aus, zuuuuviel Offtopic sollte hier nicht geschwafelt werden. *hust* :D
     
  9. #9 Flacher-Erich, 03.08.2010
    Flacher-Erich

    Flacher-Erich

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mart 450 Passion Viano W639 V6 CDI
    Kennzeichen:
    l d k
    he
    * * * * *
    PPS: Die besagten Beläge sind unter anderem beim Direktvertrieb www.ebc-brakes.de zu finden! Selbstverständlich mit ABE!
     
  10. #10 der_dude, 03.08.2010
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    geheimtip von einem prof. aufbereiter: erstreiniger für fliesen und steinzeug ( grauschleier- entferner). sehr günstig, sehr effektiv.
    anwendung wie oben beschrieben, sehr kurze einwirkzeit beachten,und mit viel wasser entfernen. habe es mehrfach ausprobiert, und es klappt super gut, und ist sehr gründlich.
     
  11. #11 Hockenheimring, 03.08.2010
    Hockenheimring

    Hockenheimring

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    SL55 AMG
    Wenn es günstig sein soll, wirst Du an meinem Vorschlag nicht drum herum kommen, es sei denn, man kann Zementschleierentferner auf allen Felgen verwenden!

    Gruß Siegfried
     
  12. #12 clk-2222, 03.08.2010
    clk-2222

    clk-2222

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    Leihwagen
    Hallo zusammen,
    das mit der Batteriesäure geht schon, wichtig ist die Einwirkzeit nicht aus den Augen zu verlieren. Auch oft angewendet, von vielen auch falsch, ist Backofenreiniger.
    Hat nur den Nachteil, dass man die Konzentration nicht selbst verändern kann. Entsprechend schnell können dann die Alu's ruiniert sein. -> Daumen runter
    Die Säureanwendung macht übrigens auch eine "Stern"-NL bei der Fzg-Aufbereitung. -> somit Daumen hoch.
    Oder wie oben, wöchentlich reinigen :-)

    Gruss Arno
     
  13. #13 der_dude, 03.08.2010
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    ich hab es jedenfalls an meinen alufelgen gemacht, nachdem (!) ich gesehenn hab wie gut es funktioniert- letztendlich ist es ja auch eine säure. frei verkäuflich und " haushaltsgeeignet", und nicht so sehr agressiv.
     
  14. #14 Samson01, 03.08.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Bist Du hier auf Karneval?
    Und was soll diese merkwürdige Schriftform in rot untermalt? Das geht auf die Augen eines geneigten Lesers.
     
  15. #15 Hockenheimring, 03.08.2010
    Hockenheimring

    Hockenheimring

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    SL55 AMG
    O.K. Der Jecke war nicht Zeitgemäß. Hab Ihn wegen Dir entfernt. Alles andere lasse ich der Mehrheit wegen :s13:
    Das Internet ist nicht toternst. Und das Leben schon gar nicht. Oder verwechsel ich da gerade die Reihenfolge? Egal. :s3:

    In diesem Sinne :s4:
     
  16. #16 Fliegzeugerin, 02.04.2011
    Fliegzeugerin

    Fliegzeugerin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    E350T CDI BE
    Wir sind nun nicht die wöchentlichen Auto-Putzer.. auch die Felgen werden vernachlässigt... ich hätte es gern anders, aber ich habe wenig Zeit. Daher komme ich zu meiner Frage:

    Wir haben nun doch recht eingebrannten Bremsstaub, deshalb lese ich ja diesen Thread. :D Gilt dieses Szenario auch für lackierte Felgen? Unsere AMG-Felgen sind lackiert!

    Du erwähnst das Backofenspray: wie wendet man das denn richtig an? Mit Säure hab ich es nicht so. Ich hatte in einem anderen Thread mal nachgefragt, bekam aber keine Antwort darauf. Ich nutze das K2R für zu Hause. Das muß nämlich nicht erhitzt werden!
     
  17. #17 TeddyDU, 02.04.2011
    TeddyDU

    TeddyDU

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    CLC220CDI; W246 200BE; S204 Mopf 220CDI
    Verbrauch:
    Hey Fliegzeugerin,

    für wirklich hartnäckigen Schmutz an den Felgen nutze ich den Aluminium-Teufel. Erhältlich in jedem ATU für rund 10€. Okay, er ist Säurebasierend und sollte nicht zu lange auf der Felge gelassen werden. Aber mit dem habe ich bisher immer alles sauber bekommen. Für den "normalen" Schmutz der nach ner Woche oder so an den Felgen ist reicht auch ein 0815-Felgenreiniger vom Aldi oder so. Den Teufel nutze ich nur bei wirklich harnäckigem Schmutz. Ich denke der wäre für deinen aktuellen Fall geradezu Ideal.

    Nähere Infos hier: TUGA Chemie - Produkte - Aluminium-Teufel

    Dazu vielleicht noch die richtige Bürste für die Speichen: Autopflege und Autopflegemittel - EZ Daytona Speed Master Brush Felgenbürste / Speichenbürste EZ Daytona Speed Master Brush Felgenbürste / Speichenbürste - in unserem Autopflegeshop bestellen / kaufen
    und dann sollte alles wieder schön sein.

    Gruß
    T.
     
  18. #18 Fliegzeugerin, 03.04.2011
    Fliegzeugerin

    Fliegzeugerin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    E350T CDI BE
    Hi, Teddy!

    Vielen Dank für Deine Ausführungen... War sehr hilfreich. Hab alles schon im Warenkorb.. :D Dein Link zur Pflegebürste beinhaltet auch ein Video, welches ich mir angesehen habe. Nebendran fiel mir auch ein anderer Felgenreiniger auf, ohne Säure: [video]http://www.youtube.com/watch?v=Mxzr-mumjIU&feature=related[/video]

    Habe diverse Testberichte davon gelesen und wollte auch mal Eure Meinung hören. Hat diesen Reiniger schon jemand von Euch verwendet? Würde gern auf säurebasierende Reiniger verzichten! Ich bekomme da immer solch ein Kratzen im Hals.
     
  19. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.962
    Zustimmungen:
    3.185
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
  20. #20 stud_rer_nat, 03.04.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.663
    Zustimmungen:
    1.333
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Ich bin vor einiger Zeit auch auf den Tipp mit dem Backofenspray gestoßen: Das hilft wirklich perfekt! Ich verwende dazu Sidol-Backofenreiniger. War Testsieger (auch in der Materialverträglichkeit). Einfach nach Anleitung auf der Dose verwenden (Aufsprühen (Schaum), 10-20 Min. einwirken lassen - abwischen/abspülen. Sieht aus wie neu. Mache das jetzt schon zwei Jahre bei den Winterradkappen, die nach dem Winter absolut versifft und eingebrannt sind. Die sehen danach wirklich aus wie neu und es gab bisher keinerlei negative Reaktionen des Materials. Der Reiniger eignet sich übrigens auch hervorragend um die Scheiben des Kamins zu reinigen. Da geht auch das hartnäckigste Zeug weg.
     
Thema: Eingebrannten Bremsstaub entfernen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorradfelge reinigen kettenfett

    ,
  2. amg felgen reinigen

    ,
  3. bremsstaub entfernen

    ,
  4. felgenreinigen batteriesäure,
  5. bremsstaub ín das augen bekommen,
  6. eingebrannten bremsstaub alufelgen entfernen,
  7. festen bremsstaub entfernen,
  8. bremsstaub an alufelgen beseitigen,
  9. eingebrannten Bremsstaub von Alufelge entfernen,
  10. Sehr stark eingebrannter bremsstaub ,
  11. bremsen abrieb eingebrannt wie entfernen ,
  12. batteriesäure alufelge,
  13. zementschleierentferner zum felgenreinigen
Die Seite wird geladen...

Eingebrannten Bremsstaub entfernen - Ähnliche Themen

  1. Verkleidung B-Säule und Hecktüren entfernen

    Verkleidung B-Säule und Hecktüren entfernen: Hallo zusammen, bin neu bei MB und fahre den CLA recht gerne. Allerdings sind die Aussengeräusche recht deutlich vernehmbar und da gibts noch...
  2. Originalen Radioträger entfernen.

    Originalen Radioträger entfernen.: wie bekomme ich den Kunststoffträger in dem das Becker Indianapolis eingebaut war entfernt? Ich muss einen Standard Doppeldinträger einbauen.
  3. Stern Demontage - Hülsen entfernen

    Stern Demontage - Hülsen entfernen: Hallo zusammen, leider hat es bei mir mit der Demontage des hinteren Sterns nicht geklappt bei meinem A180. :wand Die Hülsen sind sehr stabil...
  4. Heckdiffusor entfernen wie (CLA 220)?

    Heckdiffusor entfernen wie (CLA 220)?: Hallo zusammen, habe mir in ebay einen Heckdiffusor in AMG Optik angeschaut denn ich mir auch bestellen will wahrscheinlich, wie bekomme ich von...
  5. W140 Kunststoffanbauteile entfernen

    W140 Kunststoffanbauteile entfernen: Hallo zusammen. wie entferne ich beim W140 BJ 1991 die Kunststoffanbauteile
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden