elektronische Drosselklappenregelung

Diskutiere elektronische Drosselklappenregelung im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, :wink: ich fahre einen 280 TE, W124, 7/93, und habe folgendes Problem: Mein Fahrzeug ging im kalten Zustand immer aus. ich musste auf dem...

  1. #1 Mercedes280TE, 16.01.2005
    Mercedes280TE

    Mercedes280TE

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, :wink:
    ich fahre einen 280 TE, W124, 7/93, und habe folgendes Problem:
    Mein Fahrzeug ging im kalten Zustand immer aus. ich musste auf dem Gaspedal bleiben. Bei Automatik musste ich nun mit links bremsen. Wenn er warm war, lief er so mit 500 u/min. Wenn ich die Lenkung einschlug ging er oft aus. Ich fuhr zu Mercedes und bekam die Diagnose,
    Drosselklappenregelung defekt. Das ist ein ziemlich großes Teil unter dem Luftansaugstutzen und kostet 1350.-Euro incl.Mwst. Mein Tempomat ging auch nicht mehr. Das Teil war mir zu teuer, und ich bemühte mich im Internet nach diesem Teil zu suchen. In der Zwischenzeit veränderten sich die Laufeigenschaften meines Fahrzeuges. Der Motor lief beim starten erstmal hochtourig, dann sackte er ab, dann hatte ich mal, dass er von 1000 auf 1500 u/min und wieder zurück und wieder hoch. Manchmal kam ich mir vor wie ein Känguru, dann konnte ich Gas geben, aber er ging nicht höher als 1500 u/min und das ruckelig. Nun bekam ich ein gebrauchtes Teil mit genau der gleichen Teilenummer aus einem Unfallfahrzeug. Eine Dichtung habe ich dazu gekauft. Am 15.01 habe ich mit einem Mechaniker von Opel das Teil eingebaut. Alle Ansaugschläuche und Stecker haben wir genauestens kontrolliert. Nun läuft der Motor ganz anderst. Beim starten rast er erstmal 3000 u/min. Wenn ich auf D oder R schalte, senkt sich die Drehzahl auf 900 u/min und ist dann im Leerlauf zwischen
    1200 bis 1500 u/min. Die Drehzahl senkt sich auch im warmen Zustand nicht weiter. Die Batterie hatten wir auch abgeklemmt um den Speicher zu löschen. Mit einem Spray hatte mein Bekannter getestet ob irgendwo Nebenluft gezogen wird. Es war nichts festzustellen.
    Mein Tempomat geht übrigens immernoch nicht.
    Wer kann mir Tips geben, was noch sein könnte?
    Müssen da irgendwelche Computerdaten eingegeben werden damit die Steuerung das neue Teil erkennt? Ich glaube das Teil war garnicht defekt. Mercedes hat 126.- Euro kassiert und mir eine falsche Diagnose gestellt. ???????????????????????????????? :( :( :(
     
  2. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    Das das Teil dicht defekt war glaube ich auch. Wenn es nicht zuviel Arbeit ist mach doch das alte mal wieder rein. Ein Problem bei der Störungssuche ist das Du das natürlich nicht bei DC instandsetzen lässt und das wissen die auch. Also passiert auch nichts wenn die eine Falsche Diagnose stellen.
    Da sich das Laufverhalten des Motors geändert hat habt ihr seit ihr ja auf dem richtigen Weg. Es wird viel mit Unterdruck gesteuert, such mal das Forum nach "Unterdruck" durch. Habe mal gelesen das auch das Getriebe zum Teil unterdruck gesteuert ist. Wenn ein Unterdruckverlust da ist passieren die tollsten Sachen. :tup
     
  3. #3 Mercedes280TE, 16.01.2005
    Mercedes280TE

    Mercedes280TE

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    :wink:
    Hallo T_ Uwe,

    ich glaube das es nichts bringt, dass Teil wieder zurück zu bauen.
    Erstens war es sehr mühseelig das Teil zu tauschen und das Problem
    ist wohl, dass ich den Speicher gelöscht habe und das Steuergerät
    keine vernünftigen Ersatzwerte erzeugen kann, weil das defekte Teil
    noch nicht gefunden wurde. Ich hatte beim tauschen einige Unterdruckschläuche ab. Der Stecker vom Umschaltventil an der
    Resonanzklappe war ab und die Resonanzklappe war auch ausgebaut.
    Sonst bekam man die Drosselklappenregelung nicht durch die Öffnung
    des Schaltsaugrohres. Der Stecker vom Geber für die Kühlmitteltemperatur war ab. Wir haben alle Leitungen und Stecker wieder aufgesteckt. Ich habe im Forum unter Unterdruck geblättert
    und gelesen. Wenn man so liest, dann wird einem übel. Viele Betroffene
    mit ähnlichen Mängeln werden von den Werkstätten nur abgezockt und bekommen keine richtige Diagnose. Was währe eigentlich bei mir passiert, wenn ich die Reparatur laut Diagnose hätte ausführen lassen?
    Das Stellglied für die elektronische Motorregulierung ( so nennt DC das Teil ) währe erneuert worden und der Wagen läuft immernoch nicht.
    Dann hätte man irgendeinen kleinen Fühler gefunden der eigentlich defekt ist und mir eine Rechnung von 1450.-Euro + Mwst. präsentiert.
    Ich hätte es noch nicht mal gemerkt. :wand
     
  4. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    Also bis jetzt habe ich dann jedesmal einen Teil der Rechnungssumme nicht zahlen müssen wenn die Diagnose nicht stimmte und der Wagen ein weiteres mal wegen der selben Störung zur Werkstatt kam. Ist halt ne Abwegungssache. Ist schon klar das es auch auf 1400EUR rauslaufen kann und zu Verschenken hat keiner was. Solche Fehler sind die Hölle zu suchen und wenn Du jeden Tag auf Dein Auto angewiesen bist und bei dem Wetter ist Schrauben auch keine freude. :(

    Ich weis leider nicht wie bei unserem 280 der Kaltstart durchgeführt wird. Auf alle Fälle hatte Dein Wagen keine Kaltstartanhebung der Drehzahl mehr (Kaltstart def) und im warmen Zustand eine zu geringe Leerlaufdrehzahl (500 wären schon mit eingelegter Fahrstufe zu wenig), also fehlerhafte Grundeinstellung oder ein Messgrösse ist falsch. Wie sehen die Abgaswerte aus. Der Lamdaregelkreis korriegiert falsche Werte selber. Die Grundeinstellung wird nur für den Kaltlauf und die Beschleunigung benötigt da die Sonde noch zu kalt bzw zu langsam ist.
    Ist also bei einer konstanten Geschwindigkeit mit warmen Motor alles gut ist das schon mal OK.
     
  5. #5 andy4343, 16.01.2005
    andy4343

    andy4343 Guest

    Ja, ich hatte schon mal das gleiche Problem, alles wurde in Augenschein genommen und nichts war es.
    Ein Freund von mir, der Spezi auf 124 ist sagte: ,,Nockenwellensteuerung,, ja sieh an, es war die Nockenwelle!
    Aber, es war nur der Kontaktstecker der zur Nockenwelle läuft, der ist oft angegamelt und kann dann die Impulse vom Steuergerät nicht Lesen.
    Das wäre noch eine Möglichkeit, ansonsten mal einen Tag Zeit nehmen, mein Freund ist günstig und sherrrrrr gut auf dem Gebiet.
    Gruss Andy
     
  6. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    Kannst Du mal ein Bild von dem Teil einstellen oder beschreiben wo der ist? Wäre Super! :tup
     
  7. #7 andy4343, 16.01.2005
    andy4343

    andy4343 Guest

    Es läuft direckt vorne am Kopf, da wo der Einfüllstutzen vom Öl ist, nur weiter vorne.
    Kleiner Stecker der dort drauf geht, unterm Gummischutz!
     
  8. #8 Mercedes280TE, 16.01.2005
    Mercedes280TE

    Mercedes280TE

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    :tup
    Danke für die Info, ich werde das Teil mal suchen und überprüfen.
    Auf Deinen Freund werde ich vielleicht noch zurück kommen.
     
  9. #9 Mercedes280TE, 16.01.2005
    Mercedes280TE

    Mercedes280TE

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    siehe mal in meine Galerie, da habe ich ein Bild eingestellt was ich im Forum gefunden habe. Der Motor sieht aus wie meiner. Die Drosselklappenregelung ist unter den schwarzen Saugrohren.
    Meine Teilenummer ist DB 000141 57 25 und die VDO Nr. ist 408226 / 4 / 1. Die Nr. kann man von oben durch einen Schlitz erkennen.
     
  10. #10 andy4343, 17.01.2005
    andy4343

    andy4343 Guest

    Meiner ist auch so, wenn du nun die schwarze Verkleidung siehst mit dem Stern drauf, ganz vorne, darunter ist der Stecker dann! :wink:
     
  11. #11 Mercedes280TE, 17.01.2005
    Mercedes280TE

    Mercedes280TE

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andy4343, :wink:

    ich habe alle Stecker die ich da vorne gefunden habe, abgesogen,
    überprüft und mit Kontaktspray eingesprüht. Leider auch kein Erfolg.
    Den Fühler vom Kühlwasser habe ich heute auch erneuert. War auch umsonst. Alle Unterdruckschläuche habe ich noch mal kontrolliert, und einen habe ich erneuert. Keine Veränderung.
    Ich beschreibe noch mal genau wie mein Motor läuft.
    Ich starte, der Motor ist kalt, er geht bis auf 3000 Touren hoch.
    So nach 5 Sekunden fällt er bis auf 1100 u/min ab und schwankt
    dann bis auf 1500 u/min hin und her. Nach unterschiedlichen Zeiten
    bleibt er dann bei 1100/1200 Touren stehen. Wenn ich auf D oder R
    schalte fällt er auf 900 u/min ab und drückt dann ganz schön, so dass
    ich stark bremsen muss. Wenn ich gleich den Gang einschalte, macht er die beschriebenen Schwankungen nicht. Auch wenn ich fahre, kein Ruckeln oder sowas, auch Kikdown ohne Probleme. Auf jeden Fall werde ich DC noch mal damit konfrontieren. Immerhin habe ich für die Falschdiagnose 126.-Euro bezahlt. X( X(
     
  12. #12 andy4343, 17.01.2005
    andy4343

    andy4343 Guest

    Das verstehe ich nicht ganz, dann kann es ja nur an der Einspritzanlage liegen, denn Dampf macht er ja genug wie Du sagst!
    Wenn Du da keinen Erfolg hast sage bescheid, dann frage ich meinen Spezi dazu nochmal.
    Gruss Andy :wink:
     
  13. #13 Mercedes280TE, 19.01.2005
    Mercedes280TE

    Mercedes280TE

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr, :wink: :wink: :wink: :wink:
    ich wollte mich mal melden und nur bescheid sagen, dass ich am
    Freitag den 21.01. einen Termin bei DC habe.
    Bei der telefonischen Anmeldung hatte ich kurz dem Meister
    erzählt, dass mein Motor nach dem Tausch der Drosselklappe
    immernoch nicht richtig läuft.
    Er antwortete nur, dass er das auch nicht kann, weil die Elektronik
    der Drosselklappe neu eingelesen werden muss. :tup
    Na, da lassen wir uns mal überraschen. :rolleyes:

    Ich melde mich dann noch mal und berichte ob er läuft oder nicht.

    :prost
     
  14. #14 Mercedes280TE, 21.01.2005
    Mercedes280TE

    Mercedes280TE

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    An alle die bis hierhin mein Leid verfolgt haben. :wink:
    ich war heute morgen bei DC. Meine getauschte Drosselklappe
    ist nicht einlesbar. Ich habe diesmal mit dem Mechaniker reden
    können. Er sagte mir, dass mein Steuergerät in Ordnung
    aber meine Drosselklappe defekt ist, die muss erneuert werden. :tdw
    Es würde noch eine Möglichkeit geben, dass im Kabelstrang ein Defekt
    ist. Aber das ist sehr selten und sehr aufwändig zu finden.
    Wenn er recht hat, hat man mich mit dem gebrauchten Teil
    angesch...... :sauer: :sauer: :motz: :motz:
    Mein Spritverbrauch liegt mit dem Teil jedenfalls bei ca. 20 Liter. :rolleyes:
    Ich werde wohl erstmal meine alte Klappe wieder zurückbauen.
    Mit der war der Wagen wenigstens sparsamer. Da nun schon 550.-
    Euro in Sand gesetzt sind und die neue Klappe 1350.- Euro kosten
    soll, X( X( werde ich mich erstmal mit VDO in Verbindung setzten, ob
    die Steuerung von der Klappe auch repariert werden kann.

    Ich melde mich wieder :wink:
     
  15. #15 Mercedes280TE, 01.02.2005
    Mercedes280TE

    Mercedes280TE

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr, :wink: :wink:
    ich habe über einen Freund, der bei einer Autoteile Importfirma
    arbeitet, dass Teil für incl. 520.- € neu von VDO bekommen.
    Das muss man sich mal vorstellen, Mercedes nimmt 1350.-€.
    Am 31.01.05 hatte ich mein Fahrzeug bei DC angemeldet, um
    meine gelieferte Drosselklappe einbauen und einregulieren zu
    lassen. Das mussten die machen, weil die mir auch einen evt.
    Falscheinbau vorgeworfen hatten und ich, wenn das Teil auch
    keine Änderung bewirkt, nichst gegen die Fehldiagnosen machen
    kann. Am Nachmittag kam dann der erwartete Anruf von DC.
    " Wir haben die Drosselklappe eingebaut und er läuft nicht mehr
    ganz so hochtourig. Er würde den Wagen gern noch mal da behalten
    und ihn morgen früh weiter überprüfen. Der Mechaniker glaubt, dass
    da noch was mit dem Tempomat ist."
    Wollen die mich verarschen? Der gibt nicht mal zu, dass die Diagnose
    falsch war. Ich habe mich jedenfalls vorbereitet. Die Klappe ist zwar
    nicht zu reparieren, aber zu prüfen ob sie heil ist. Das hat mir die
    Fa. VDO bestätigt. :D
    Am 01.02. sollte ich gegen 9:00 Uhr morgens einen Anruf von DC
    bekommen. Die wollten gleich um 7:30 Uhr beginnen.
    Um 13:00 Uhr rief ich an. Der Meister wäre zu Tisch und er ruft zurück.
    Um 15:30 Uhr kam der Rückruf." Die haben ein Motorsteuergerät
    bestellt um auszuprobieren ob meins vielleicht defekt ist. Das würde
    morgen früh ausprobiert werden." Bei dem Versuch meine gebraucht
    gekaufte Drosselklappe einzulesen, sagte mir doch der Monteur, dass
    mein Steuergerät o.k. ist. Ich sag doch, die wollen mich verarschen.
    Am 02.02. ohne Uhrzeit, soll der Fehler diagnostiziert sein, sagt der
    Meister. Wie die sich das mit dem bezahlen denken, möchte ich mal
    wissen. Ich habe ja schon 126.-€ für eine Falschdiagnose bezahlt.
    Und sollte es tatsächlich das Steuergerät sein, dass ist teurer als die
    Drosselklappe. Hat vielleicht noch einer so ein Steuergerät mit der
    Nr. DC 013 545 13 32 ( 02), Bosch 261 200 408, liegen??? ( heil bitte)

    Glaubt ja nicht, dass mein Fahrzeug bei einer kleinen Mercedesglitsche
    steht. Nein, der Wagen steht bei der größten Niederlassung in Hamburg, im Friedrich Ebert Damm.

    Wäre einer von Euch schon in die Luft gegangen, so wie das HB-männchen???????
     
  16. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    Immer schön ruhig bleiben. Mich hat sowas schon mal 6900,-- DM gekostet und war bei BMW. Also, alles soweit wie möglich dokumentieren und nicht locker lassen. :tup
     
  17. #17 andy4343, 02.02.2005
    andy4343

    andy4343 Guest

    Hi, hatte Dir doch gesagt das Du dir mal einen Tag Zeit hättest nehmen sollen, mein Freund hätte den Fehler garantiert schneller gefunden, ausdem hat er fast alles für den 124t oder Limo auf Lager. Falls dein Steuergerät kaputt ist , werde ihn dann mal anhauen was er dafür haben muß. :wink:
     
  18. #18 Mercedes280TE, 07.02.2005
    Mercedes280TE

    Mercedes280TE

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    :wink: :wink: :wink:
    Es geht weiter. Am 02.02. nachmittags kam der erwartete Anruf.
    "Ihr Motorsteuergerät ist heil, wir haben jetzt ein Steuergerät vom
    Tempomat bestellt. Noch länger in der Werkstatt. Jetzt wollte ich
    einen Ersatzwagen, den ich auch bekam. Nur mal nebenbei, ein
    Mercedes A-Model ist nicht empfehlenswert.
    Am 03.02. um 15:30 Uhr kam wieder ein Anruf von DC.
    " Sie können Ihr Fahrzeug jetzt abholen, er läuft wieder einwandfrei. "
    Endlich, es war das Steuergerät vom Tempomat. Na, dass hätte auch
    schneller gehen können.
    Aber meine Spardose wurde nun leer. Das Steuergerät kostet 830.-€
    +Mwst+Arbeitslohn. Jetzt musste ich handeln. Der Gesamtpreis war
    nun 1100.-€ incl. Da muss ich jetzt lange für stricken und hoffen,
    dass nicht bald wieder was kaputt geht. Tüvfällig ist das Fahrzeug
    jetzt auch noch.
    Ich habe nun 2 gebrauchte Drosselklappen zu verkaufen. Wer mir
    einen Käufer vermittelt bekommt 50.-€ Provision.
    Ich möchte 550.-€ pro Stück haben. Hier noch mal die Teilenr.
    DC 000 141 57 25, VDO 408 226 /4 /1.
    Antwort an email: uscherenberger@hotmail.de :prost

    Also, wenn irgendjemand mal solche Anzeichen an seinem Fahrzeug
    feststellt, dann ist es das Steuergerät vom Tempomat. Vorrausgesetzt,
    man hat einen Tempomat.

    Ich verabschiede mich dann erstmal. :wink: :wink: :wink:
    Danke für Eure Anteilnahme.
     
  19. ovidio

    ovidio

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andi und alle anderen
    Also mit dem Tempomaten und allem drum und dran bist Du ja total verarscht worden. Es tut mir leid, dass ich erst vor kurzem das gleiche Problem hatte und anfing zu recherchieren. Ich bin techn. Redakteur und bin mir gewohnt solche Probleme zu beschreiben für die Werkstatthandbücher.
    Also darum an ALLE hier der Tipp - auf meiner Homepage im Download findet Ihr ein Dokument mit einer Anleitung zum Reparieren des Tempomaten. Bei meinen 4 Bekannten hat es bis jetzt immer funktionniert.

    Feedback von Eurer Seite nehme ich gerne entgegen.

    Tschüss und :prost
     
Thema: elektronische Drosselklappenregelung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w124 drosselklappe reparieren

    ,
  2. w124 resonanzklappe ansteuerung

    ,
  3. w124 resonanzklappe

    ,
  4. w124 kaltstartanhebung,
  5. w124 resonanzklappe für was ist sie da,
  6. w124 drosselklappe reinigen,
  7. w124 280 te motorsteuergerät ausbauen,
  8. w124 drosselklappenschalter prüfen,
  9. w124 e280 drosselklappe anlernen,
  10. w220 drosselklappepoti defekt,
  11. w 124 Drosselklappe klemmt,
  12. w124 drosselklappe prüfen,
  13. w124 resonanzklappe funktionsweise,
  14. w124 resonanzklappe defekt,
  15. w124 resonanzklappe Ansteuerung prüfen ,
  16. w124 Resonanzklappe überbrücken ,
  17. Drosselklappenstutzen prüfen,
  18. tempomat reparatur w124 kosten,
  19. w220 320 drosselklappe anlernen,
  20. w124 resonanzklappe keine masse ansteuerung vom steuergerät ,
  21. w124 resonanzklappe keine ansteuerung,
  22. elektronische drosselklappe prüfen,
  23. angegamelt,
  24. drosselklappenregelung prüfen,
  25. w124 drosselklappenpotentiometer
Die Seite wird geladen...

elektronische Drosselklappenregelung - Ähnliche Themen

  1. GLK 250CDI 4MATIC elektronik Problem

    GLK 250CDI 4MATIC elektronik Problem: Gute Tag, ich habe folgendes Problem mit meinem GLK 250 CDI 4MATIC Baujahr 2011: Nach dem die Lichtmaschine ausgefallen ist und ich müsste mit dem...
  2. Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?

    Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?: Hallo Mercedes Experten. Ich habe mir vor 10 Monaten meinen ersten Mercedes gekauft - einen MB C Sportcoupe CL203 C200. Leider scheint es so, dass...
  3. S203 (VorMoPf) Elektronik-Probleme

    S203 (VorMoPf) Elektronik-Probleme: Hallo liebe Community, ich fahre einen S203 Bj. 2003 (VorMoPf) C220 CDI in der Avantgard-Ausstattung. Vor ein paar Tagen war der Wagen in der...
  4. 207 Elektronik Porblem C207

    Elektronik Porblem C207: Hallo Liebe Community, Ich weiß nicht mehr weiter. Mein C207 Bj 2009 350 CDI hat folgendes Problem, Es leuchten alle Fehler auf SRS, ABS, Pre Safe...
  5. Elektronik schwach

    Elektronik schwach: Hey Leute, ich fahr einen W216 CL 500 Baujahr 2006 Ich erzähl euch mal meine Sorgen: Und zwar stand mein CL fast 1-2 Monat Fahr Ihn jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden