Energieversorgung in Deutschland

Diskutiere Energieversorgung in Deutschland im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo, und weil es Spass macht gleich noch eine politische Diskussion zum Thema Energieversorgung aus aktuellem Anlass :) . Die Abschaltung...

  1. #1 derdietmar, 05.01.2012
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    und weil es Spass macht gleich noch eine politische Diskussion zum Thema Energieversorgung aus aktuellem Anlass :) .

    Vollständiger Text: Netzstabilität: Österreich rettet die deutsche Stromversorgung - Nachrichten Wirtschaft - Energie - WELT ONLINE

    Es ist ja nicht so, dass nicht vor derartigen Szenarien gewarnt wurde, als der Ökowahnsinn parteienübergreifend seinen Lauf nahm. Was wird in Zukunft auf uns zukommen?

    Viele Grüße :wink:
     
    Sternfahrerin gefällt das.
  2. #2 Schorsch, 05.01.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    was da noch kommt? Ist doch klar. Es wird teurer. Außerdem wirds teurer und dann teurer. Und wenn´s dann teurer geworden ist, überall Windräder stehen und neue Transitleitungen gebautr werden müssen, kommen die Ökos und finden einen ökologisch wichtigen Grund, warum die bösen Leitungen nicht gebaut werden dürfen. Aber davon mal abgesehen - irgendwas muß passieren. Atomstrom ist zwar eine komfortable Sache, die aber zwei bis dato nicht gelöste Probleme mit sich bringt. Selbst in einem Hochtechnologie-Land wie Japan haben wir gesehen, daß die Technik eben doch nicht zu beherrschen ist (wir reden von Japan, nicht von solider russischer analog/Röhrentechnik) und wohin mit dem Dreck? Das ist ja das eigentliche Problem. Selbst wenn ich alles in Beton eingieße, in Glas brenne und mit Kupfer ummantele und in 3 KM tiefen Granitstollen vergrabe - wer weiß wirklich, wie lange das gutgeht Wir reden nicht von 100 oder 200 Jahren. Vielviel länger. Und wer kann da mit Gewißheit sagen, wie sicher die Sache auf Dauer ist? Wer kann das? Und Solarzellen sind auch keine Alternative. Vor 3-4 Jahren waren wir mal in Dunkeldeutschland (ganz dunkel, Bitterfeld) bei einem Solar-Hersteller. Hinter vorgehaltener Hand wurde zähneknischend zugegeben, daß ein Solarpanael bei seiner Herstellung mehr Strom braucht, als es in 20 Jahren an Strom liefern kann. Öko-technisch also Schwachsinn. Aber es gibt lecker Subventionen. Womit mal wieder der Beweiß erbracht ist, daß Subventionen Teufelswerk sind....
     
  3. #3 Bullethead, 05.01.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Es wird sich das realisieren, was schon einige Male buchstäblich in letzter Sekunde verhindert werden konnte. Das Netz wir großflächig zusammenbrechen. Davon betroffen werden auch andere abhängige Systeme wie Telekommunikation, Wasserversorgung, Fernwärme, Gasversorgung, Treibstoffversorgung etc. sein. Dann wird sich auch zeigen wie schlecht der Katastrophenschutz vorbereitet ist; der verfügt nicht einmal über Satellitentelefone.

    Das sind aber notwendige Schritte, damit sich unsere Gesellschaft neu orientieren kann bzw. sie durch Politik und Medien neu ausgerichtet wird.
     
  4. #4 Robiwan, 05.01.2012
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    So Leute, dann seit mal schön nett zu mir. Ich arbeite nämlich bei einem österreichischen Netzbetreiber und der Strom für euch muss bei mir durch :D.
     
    Stern_im_Wind, Südfalke, Sternfahrerin und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #5 Sternfahrerin, 05.01.2012
    Sternfahrerin

    Sternfahrerin

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    113
    Auto:
    brumm
    jaja die Öko - lüge..

    Ich finde es ja auch außerordentlich bemerkenswert das unsere Sic heren AKWs abgeschaltet werden damit wir aus weniger sicheren Akws unseren Strom bekommen!? Aber wir sind ÖKO wichtig wichtig wichtig..

    Ich hatte hier schon mal in einem Anderen Thema etwas stromtechnisches geschrieben. diese Öko menschen die so öko sind das es schon realitätsfern ist also auch die die Politisch unterwegs sind,, sich vom Pulli stricken auf faulsack menschen abzocke eingerichtet haben ( Beispiel Öko pferdebetrieb ) früher stand arbeit hinter der landwirtschaftlichen arbeit heute kommen Ökofanatiker mit angeblichen Allergiker Hotties und leben im Öko Wahn Steinzeit.. (Zahlen und machen alles selbst um natürlich das Ökofeeling zu genießen... )

    solche menschen haben schon die idee perfekt.. Um die Stromversorgung hinzubekommen sollen um 6 uhr morgens bis 18 uhr abends die privaten haushalte vom netz genommen werden das die wirtschaft genug saft hat,.. alles logisch man muss halt ab---striche machen für die Ökobilanz... wie das werden soll hihi gute frage nächste frage aber so oder sso ähnlich wird es wohl laufen aber fakt ist sollte das so sein hätte ich gerne mein kleinst akw im keller und dann "Mors lecken geit um"
     
    (murcielago) gefällt das.
  6. #6 Südfalke, 05.01.2012
    Südfalke

    Südfalke

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 250 (C 204)
    Glücklicherweise haben die Österreicher gar keine AKWs, also ruhig Blut.

    Btw - wie sicher die ach so sicheren AKWs sind, hat man ja vergangenen März gesehen. Kerntechnologie zur Stromerzeugung ist nicht "billig", wie es immer wieder gesagt wurde. Die, welche davon profitieren, sind unsere lieben Energieversorger. Es ist keine nachhaltige Methode der Energieerzeugung, und es ist gut, dass wir ausgestiegen sind.

    So weit von der Realität entfernt sich die angeblichen "Ökos" gar nicht mehr. Manche erkennen die Zeichen der Zeit früher, andere später.
     
  7. #7 Sternfahrerin, 05.01.2012
    Sternfahrerin

    Sternfahrerin

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    113
    Auto:
    brumm
    Gut die Ösis nicht ich bediene auch nicht google wenn ich was schreib,,, aber die Tschechen und Franzosen ole..

    und wir sind hier in good old Germany ja auch voll Tsunami gefährdet gell.. Oo

    Und was is nachhaltig ein Windrad das die Natur unter sich durch die vibration killt und so auch nicht mehr als 60 jahre geht und dann großflächig getauscht werden muss wo bleibt dann der müll?? Ich kenne in Brandenburg eine region die seit Windradbebauung extreme stürme hat die zuvor nicht da waren,, aber voll Nachhaltig gell, und solar ja richtig effektiv gell..

    Am besten buddeln wir uns alle ein Erdloch und gehen back to the Steinzeit.. kein Strom kein fließend Wasser aus Wand, außer bei Überschwemmungen loool.. warm nur mit feuer-- Brennstoff im wald gesammelt --hab ich nun die Zeichen der Zeit erkannt?? *grinsbreit*
     
    (murcielago) gefällt das.
  8. #8 Südfalke, 05.01.2012
    Südfalke

    Südfalke

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 250 (C 204)
    Das war nur ein bildhaftes Beispiel - wenn man sich etwas mit der so sicheren Kerntechnik beschäftigt, dann sieht man die Risiken. Dazu muss man aber etwas lesen. ;)

    Ich bin mir jedenfalls sicher, dass irgendwelche Katastrophenszenarien in Deutschland nicht passieren werden. Da ändert ein kleiner Artikel nichts daran.
     
  9. #9 TeddyDU, 05.01.2012
    TeddyDU

    TeddyDU

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    CLC220CDI; W246 200BE; S204 Mopf 220CDI
    Verbrauch:
    Was haben denn aufkommende Stürme im direkten zusammenhang mit dem Bau von Windkraftanlagen zu tun? Das hätte ich gerne mal gewusst.
    Der Klimawandel (ob jetzt natürlich oder durch Menschenhand herbei geführt) führt zu mehr und heftigeren Stürmen, aber dass die von den Windrädern verursacht werden, wäre mir neu.

    Das manche der sogenannten Ökos teilweise realitätsfern handeln mag ja durchaus der Fall sein, aber die o.g. Aussage ist auch nicht viel besser!

    Genauso wie das hier:
    Wenn du an der Küste oder gar einer der Inseln wohnen würdest dann würdest du es wahrscheinlich nicht so lapidar ausdrücken. Wir brauchen uns nur mal Sylt anschauen von der nach jeder Sturmsaison wieder ein kleines Stück fehlt. Ist vielleicht nicht mit einem Tsunami zu vergleichen aber auch nicht weniger problematisch. Und jetzt bitte keinen Beitrag nach dem Motto: "Auf Sylt hat's sowieso nur überwiegend B-Promis um die es nicht schlimm ist.

    Man mag über die Abschaltung der AKW's geteilter Meinung sein, aber es ist zwingend notwendig, dass in der nächsten Zeit in Sachen Nachhaltigkeit einiges getan wird.

    Gruß
    T.
     
  10. #10 der_dude, 05.01.2012
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    ist es nicht eh alles egal, wenn lt. maya-kalender der weltuntergang ende 2012 vorhergesagt ist... :D
    spaß bei seite, wenn es nach den ökos geht sollte man ja am besten nichts konsumieren, den konsum bedeutet CO2 ausstoß. selbst atmen und f+rzen ist klimaschädlich...
    für mich sind das realitätsfremde phantasten mit immer hahnebüchenener forderungen um den klimawandel zu verlangsamen( ein übrigens völlig natürlicher prozess in der weltgeschichte)
     
    Vau-Sechs, Sternfahrerin und marecki gefällt das.
  11. #11 Vau-Sechs, 05.01.2012
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Jow cool was bringt mir das wenn die AKWs in D abgeschaltet sind?
    Die Anbieter kaufen dann in Frankreich ein (wird bei uns in BaWü sowieso schon getan) und im Osten des Landes wird in Polen eingekauft.
    Da unsere lieben, lieben, lieben Nachbarländer auch genau die selben Sicherheitsstandards haben wie wir hier in Deutchland, wird auch garantiert nichts passieren! Nein, ein Schelm wer Böses dabei denkt! :rolleyes:

    Aber mir Hupe der nächste GAU kommt garantiert aus dem Ausland. =)

    Und wer darf dann wieder helfen und alles bezahlen? Na wer wohl, ganz klar! Deutschland! :rolleyes:
     
  12. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Stimmt! Aber Japan ist disqualifiziert wegen Frühstart! Wir könnten also da hin ;)

    Ansonsten hat sich ja schon der/die ein oder andere seine Meinung dazu geBILDet =)
     
    jboo7 und Joerg1 gefällt das.
  13. #13 Demolition Man, 05.01.2012
    Demolition Man

    Demolition Man

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    68
    Auto:
    2009 S204 C180 Kompressor
    Ach, alles käse !


    :wink: DEUTSCHLAND RETTET DIE WELT ! :]


    Ehrlich gesagt ? Ich pups drauf, Deutschland muß nicht immer erster sein ! :driver :popcorn


    Cu,
    Sven
     
  14. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Stimmt! Wir können auch von der Erdöl-, Gold- oder Seltene-Erden-Förderung leben. Oder als Land mit den weltweit billigsten Lohnkosten. Wir müßen in der Technologie nicht immer erster sein, da hast Du recht ;)
     
    TeddyDU und Albrecht5080 gefällt das.
  15. #15 Albrecht5080, 05.01.2012
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
    :R
    :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw

    Eben nicht! ;)
    Die Energierücklaufzeit beträgt ca. 5 Jahren bei einer Lebensdauer von ca. 25 Jahren also sehr wohl lohnend.
    Nachzulesen hier:
    Greenpeace Wuppertal: Energieruecklaufzeiten von Photovoltaikanlagen
    oder hier
    Energetische Amortisationszeit für PV-Anlagen - Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) - Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse-Reststoffe und Stromspeicher für die Energiewende


    Überhaupt:
    Ich stimme dem "hotw" vollkommen zu, und ich finde es auch richtig das Deutschland den ersten Schritt macht. :tup

    Wie lange gedenkt Ihr denn noch nach dem "wird sich schon was finden" Prinzip zu wirtschaften, und "hauptsache ist schööööön billig" ?(
    Auf der Erde leben 7 Milliarden Menschen, aber Enerergie und Rohstoffe sind begrenzt; je später man damit anfängt desto schwieriger wird es.

    Zu 100% bin ich zwar mit der Ökopolitik auch nicht einverstanden (u.a. Glühlampenverbot, Feinstaub-Schwachsinn...), aber im Großen und Ganzen finde ich den Weg richtig. :)
    Habe selber Solarkollektoren (aber für Warmwasser) auf dem Dach.


    Gruß Holger
    :driver
     
    TeddyDU und hotw gefällt das.
  16. #16 Robiwan, 05.01.2012
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Das ist sinnvoll, vorallem da sich das warme Wasser halbwegs unkompliziert speichern lässt! :tup. Ich hab schon eine größere Solarthermie-Anlage gesehn, bei der der Puffer ganze 5000l Fassungsvermögen hatte!
     
  17. #17 Stern_im_Wind, 05.01.2012
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    so, dann will ich mal meine unkorrekte Einstellung zum Thema beitragen :D

    Von mir aus können die AKWs bleiben, den Müll ab ins Weltall.

    Bei Solar und Windkraft schreit das nährere Umfeld: "verschandelt die Natur", bei Windrädern kommt noch hinzu: "macht Lärm und wirft unruhige Schatten".
     
  18. #18 teddy7500, 05.01.2012
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *

    Ja klar. Nach mir die sintflut oder wie?

    Verantwortungsvolles handeln sieht anders aus.

    Ob das abschalten nun sinnvoll ist oder nicht, ist eine andere Frage. Im Moment finde ich einen totalaustieg sinnlos, aber für die Zuknft denke ich das man auch gut ohne Atomenergie auskommen kann.
     
  19. #19 Stern_im_Wind, 05.01.2012
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    nööö, hab ich auch nicht gesagt.

    Egal welche Ernergiequellen angezapft werden, rechtmachen kann man es eh nicht allen ;)

    Und bei dem ganzen Dreck der im All rumschwirrt, fällt der Atommüll nicht auf.
    Wen störts wenn der Dreck auf nem anderen Planeten rumliegt, die Ausserirdischen?
     
  20. #20 teddy7500, 05.01.2012
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *

    Und wer garantiert dir, das der mist nicht irgendwann zu dir zurückkehrt?


    Klar kann man es nicht allen Recht machen, das ist keine Frage.;)
     
Thema:

Energieversorgung in Deutschland

Die Seite wird geladen...

Energieversorgung in Deutschland - Ähnliche Themen

  1. Zulassung von EU-Neuwagen, der hier in Deutschland von privat gekauft wurde

    Zulassung von EU-Neuwagen, der hier in Deutschland von privat gekauft wurde: Moin zusammen, folgende Situation: Person A kauft in Belgien ein Fahrzeug (samt COC) und führt es nach Deutschland ein (inkl. Zahlung der...
  2. Navigation CD DX für Comand 2.0 - Deutschland/Benelux

    Navigation CD DX für Comand 2.0 - Deutschland/Benelux: Hallo, ich Suche eine original Navigation CD DX für ein Comand 2.0 Gesucht wird 1 mal Deutschland und 1 mal Benelux. Wer etwas anzubieten hat...
  3. Hitchbot - Ein Roboter reist per Anhalter durch Deutschland

    Hitchbot - Ein Roboter reist per Anhalter durch Deutschland: Der ein oder andere hat vielleicht schon von "Hitchbot" gehört: ---------- Der Hitchbot ist ein soziales Experiment eines Teams um die...
  4. Quer durch Deutschland (fast) im Schlaf

    Quer durch Deutschland (fast) im Schlaf: Hallo, Autobild hat in recht beeindruckender Form die Fähigkeiten der neuen Assistenzsysteme moderner Fahrzeuge am Beispiel der C-Klasse...
  5. SPIEGEL.DE Bericht: Deutschlands schnellstes Taxi: Der Tacho reicht bis 320 km/h (MC660 loaded, get

    SPIEGEL.DE Bericht: Deutschlands schnellstes Taxi: Der Tacho reicht bis 320 km/h (MC660 loaded, get: Auszug: ---------- 660 PS, 341 km/h Spitze: Wer in Recklinghausen ein Taxi ruft, erlebt womöglich sein elfenbeinfarbenes Wunder. Mit einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden