Entscheidungshilfe E55 AMG

Diskutiere Entscheidungshilfe E55 AMG im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich bin neu hier im Forum und bräuchte mal eure Hilfe. Es geht um 2 E55 AMG W210. Wagen 1: Bj.98, 260.000km, Zylinderkopfdichtung neu,...

  1. #1 Sammy55, 08.04.2010
    Sammy55

    Sammy55

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190E 2,3 16v
    Hallo, ich bin neu hier im Forum und bräuchte mal eure Hilfe.

    Es geht um 2 E55 AMG W210.

    Wagen 1: Bj.98, 260.000km, Zylinderkopfdichtung neu, Kotflügel vorne neu weil beide verrostet waren, der Wagen hatte laut besitzer überall Rost. Er hat den Rost entfernen lassen und alle Teile neu lackieren lassen. Die Türen lackiert und neue dichtungen, Heckklappe, Kotflügel Schweller und kompletter unterboden sehen Top aus. Das Auto ist 8 fach bereift, hat aber leider kein Scheckheft. 6000 Euro



    Wagen 2: Bj.98, 145.000km, laut besitzer kein Rost( ist ja ne krankheit bei den 210 glaube ich). Scheckheft gepflegt bis 140.000km. 7000 Euro.

    Auf den ersten Blick ist der 2. der bessere wegen Scheckheft und Laufleistung. Im Netz habe ich allerdings schon gelesen, das man heutzutage Scheckhefte locker fälschen kann. Beide Autos haben Tüv bis 2010. Was würdet Ihr mir denn empfehlen? Beide sind ziemlich weit weg von mir ca 500km. Bin über jede antwort dankbar.
     
  2. #2 DasFreggel, 08.04.2010
    DasFreggel

    DasFreggel

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C200 CDI
    Hallo,
    und willkommen im Forum :wink:
    bei so einer KM Leistung würde ich kein Auto mehr kaufen, es sei denn du kaufst dir as auto um (gewollt) noch selbst dran rumzubasteln.Die Zylinderkopfdichtung ist nicht das Einzige was da noch kommen kann,alle anderen Teile des Wagens sind ja auch so alt. Ich hatte nun schon oft das Vergnügen gewisse Teile zu erneuern wie Lichtmaschine Kupplung usw. das sind im weiteren Sinen ja auch Verschleißteile nur denken da die Wenigsten dran.

    Wenn das Auto bei Mercedes gewartet wurden, dann ist es kein Problem dies nachzuforschen, wenn du die Fahrgestellnummer hast, kannst du damit auf ie Suche gehen und kannst auch herausfinden ob die KM echt sind.

    Bei so einem Fahrzeug geht man ja davon aus das man den auch mal die Sporen gibt, ich würde auch auf Vorbesitzer achten...Bei 260TKM würde ich kein Benziner mehr kaufen und mit soeiner Leistung erst garnicht.
    So wie du Wagen 2 beschreibst hört er sich doch soweit ok an, die Rostfrage kannst u ja vorort klären..sieht man ja, ausserdem würde ich bei einer Probefahrt en Fehlerspeicher auslesen lassen un sonst noch drunter gucken was Sache ist. Bei KM-Leistung musst du auch drauf achten wie der Innenraum aussieht (Zustand des Lenkrads, abgesessene Sitzpolster, abgenutzter Schalthebel)

    Wenn man 500KM für eijn Auto fährt , geht der Verkäufer davon aus das der Wagen so gut wie Verkauft ist. An deiner Stelle würde ich ganz neutral dahin fahren und das Auto angucken, lieber einmal umsonst fahren als mist zu kaufen.
     
  3. #3 Bytemaster, 08.04.2010
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    715
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Der Besitzer des Wagens Nr.2 soll Dir die Fahrgestellnummer per E-Mail vorher durchgeben, dann kannst bei deinem örtlichen MB-Händler auflaufen und Dir (wenn bei Mercedes gemacht) anschauen, was an dem Fahrzeug alles gemacht wurde!
     
  4. #4 h_matthias, 08.04.2010
    h_matthias

    h_matthias

    Dabei seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    E 500
    Hallo Sammy



    Ich hab mir eben mal bei mobile.de ein paar E55er angeschaut. Die von Dir genannten 6 - 7T€ ist der unterste Einstiegsbereich für dieses Fahrzeug. Dementsprechend viel (oder wenig) hast Du natürlich auch von dem Fahrzeug zu erwarten. Laß Dich nicht von so Parolen wie "ZKD neu gemacht", oder "Rost komplett beseitigt" täuschen: Die Dinger sind ein Groschengrab. Wenn Du was halbwegs vernüftiges mit noch akzeptabler Laufleistung haben willst. musst Du schon das doppelte hinlegen. Es ist halt immer sehr verlockend, ein (ehemaliges) Oberklassefahrzeug mit ordentlich Bumms zu kleines Geld zu fahren. Du musst Dich halt nur damit einverstanden erklären, einen Teil Deines Gehaltes schonmal vorab an die Werkstatt zu überweisen. Selbst wenn Du selber alles reparieren kannst, Mercedes hat immernoch den AMG- Zuschlag für die Ersatzteile.



    Das ist jetzt keine Kritik an Dir, bitte nicht falsch verstehen, sondern im erweiterten Sinne eine Antwort auf Deine Anfrage zu den beiden Wagen. Meine Empfehlung wäre: 3 - 4T€ drauflegen und einen Wagen kaufen mit weniger Laufleistung und (soweit erkennbar) weniger Abnutzung.



    Berichte mal, für was Du Dich entschieden hast.



    Matthias
     
  5. jboo7

    jboo7

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.100
    Zustimmungen:
    2.069
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Ich verschiebe das Thema mal in den AMG-Bereich... :verschieb
     
  6. #6 Sammy55, 09.04.2010
    Sammy55

    Sammy55

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190E 2,3 16v
    Hallo Leute, danke euch für eure antworten. Es freut mich ein Mitglied dieses Forums zu sein. Ihr habt mir schon weitergeholfen.Von Wagen 1 lass ich mal lieber die Finger. Habt Ihr schon recht. Wahrscheinlich außen Hui, innen Pfui. Das mit der Fahrgestellnummer ist eine Super Idee. Wusste ich garnicht, das man das machen kann. Ich werde mir die nummer geben lassen und mich dann mal bei Mercedes erkundigen. Wenn das gut ausfällt, fahre ich mal dahin und nehme ihn unter die Lupe. Natürlich bekommt man für mehr Kohle auch meistens ein besseres Auto, aber ich hoffe mal das ich ein relativ gutes Auto für ca 7000 euro bekomme. Etwas habe ich auch an die Seite getan, weil ich nach dem Kauf sofort eine kleine Inspektion machen wollte. Man sollte auch ein bißchen über haben, falls mal was ist mit dem Wagen. Ich werde euch berichten, wie der Wagen war und wie ich mich entschieden habe. Danke euch nochmal. :tup
     
  7. #7 Bytemaster, 09.04.2010
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    715
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Und wenn er die Fgst.-Nummer nicht rausrücken will, würde ich mir sowieso meinen Teil denken und die Finger vom Auto lassen!
     
  8. #8 Samson01, 09.04.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Wer ist denn so meschugge und gibt einem Unbekannten die Nummer?
    So etwas kann seriös nur über die Vermittlung eines DB-Händlers erfolgen.
     
  9. #9 Bytemaster, 09.04.2010
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    715
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Warum sollte ich (sofern ich nichts zu verbergen habe) jemandem nicht meine FIN geben? Was sollte er damit anfangen können, ausser die Historie des Fahrzeugs nachzuprüfen?
     
  10. #10 Sammy55, 14.04.2010
    Sammy55

    Sammy55

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190E 2,3 16v
    Hi Leute, ich bins wieder. Dank euch habe ich mir bestimmt ne menge Geld und stress gespart. Ich habe den besitzer von Wagen 2 angerufen und ihn gebeten, mir die Fgnr. zu geben damit ich mich mal erkundige bei Mercedes. Er wollte mir die Nummer nicht geben. Hab ihn gefragt ob alles bei Mercedes gemacht wurde, weil er ja Scheckheft gepflegt ist. Er antwortete nur, keine ahnung. Dann habe ich ihn gefragt ob er etwas dagegen hätte, wenn ich den Wagen bei der Probefahrt von einer Werksatt durchchecken lasse. Und dann bekam ich die antwort des Jahrhunderts. Ich Zitiere: Nein, das wäre nicht so gut. Ich: Warum? Er: Hier in der Nähe gibt es keine Werksatt. Dann müssten wir 15km weit fahren bis zur Stadt. Ich: Wo ist das problem? Er: Das Auto Verkaufe ich für einen Kunden. Wenn auf dem Weg bis zur Stadt was passiert, habe ich stress mit meinem Kunden. Es könnte ja jemand in das Auto reinfahren, weil in der Stadt ja immer viele Leute unterwegs sind. Ich : ?( und 8o . Was war das denn für einer???? So eine Labertasche habe ich noch nie erlebt. Also ich kann euch nur für eure Tipps danken, sonst wäre ich wahrscheinlich erstmal die 500km hingefahren und hätte ihn mir angeschaut ohne vorher großartig fragen zu stellen am Tel. Ihr seit Top :tup und die Karre wahrscheinlich ein Megaflop :tdw . Ich werde mich dann wohl weiter umschauen müssen. Danke an euch alle nochmal. Falls ich einen guten finde, werde ich es euch hier berichten.
     
  11. #11 Samson01, 14.04.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Die Götter mögen Dich vor deiner Gutgläubigkeit beschützen :s42:
    Mal bei einer Tasse gutem :s50: darüber nachdenken. Kommt man von alleine drauf.
     
  12. #12 DasFreggel, 14.04.2010
    DasFreggel

    DasFreggel

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C200 CDI
    da hast du wohl nochmal glück gehabt, wie so oft zählt der erste eindruck gewaltig, wenn so ein "schnarchsack" dran ist kann man sich schon vorstellen wie das auto aussieht
     
  13. #13 Bytemaster, 14.04.2010
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    715
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Jetzt komm schon, spann mich nicht auf die Folter!
     
  14. SIZE61

    SIZE61

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E50AMG
    Hi ,wenn dir jemand eine Hochleistungsmaschiene zum golf tarief anbietet,lass die finger davon.

    Von diesen fahrzeugen gibt es knapp 3000Stück.

    für einen einigermassen vernünftigen E55 musst du schon mindestens 10000 hinblättern plus 5-10000tuning bzw.

    optimierung.

    Es ist ein dreiventieler die vierventiler sind langlebiger und wurden von 1988-1997 gebaut.

    Das heisst viele Kinderkrankheiten sind weg.

    6000Euro für einen AMG ist eine Beleidigung ud es ist höchstwarscheinlich Schrott.
     
Thema: Entscheidungshilfe E55 AMG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e55 amg kaufberatung

    ,
  2. wiezkd com

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe E55 AMG - Ähnliche Themen

  1. C63 AMG Kauf - Entscheidungshilfe

    C63 AMG Kauf - Entscheidungshilfe: Guten Tag Autogemeinde, ich stehe vor der Entscheidung mir einen C63 AMG w204 zu kaufen. Da es sich um meinen ersten MB handelt brauche ich...
  2. Entscheidungshilfe Front Grill

    Entscheidungshilfe Front Grill: Habe mir einen anderen Grill gekauft und schwarz lackieren lassen,dazu den Hauben Deckel in schwarz. Sieht eigentlich ganz gut aus bin aber hin...
  3. C219 Entscheidungshilfe bezüglich CLS 350 Kauf

    Entscheidungshilfe bezüglich CLS 350 Kauf: Hallo zusammen, nach Jahren in meinem Jaguar XJR BJ 1995 werde ich jetzt auf eine CLS umsteigen. Ich habe mit dem Jaguar ordentlich Arbeit gehabt...
  4. Entscheidungshilfe S203 230K oder 280

    Entscheidungshilfe S203 230K oder 280: Servus Gemeinde, ich habe mich heute erst angemeldet und mich auch schon etwas durch die ü500 Seiten gelesen. Ich wende mich an Euch und hoffe...
  5. Entscheidungshilfe C350

    Entscheidungshilfe C350: Hallo zusammen Ich würde gerne ein paar Pros und Contras zu einem Modell von Euch hören! Ich habe über die Firma meiner Frau die Möglichkeit an...