Erfahrung bei Fahrradträgern

Diskutiere Erfahrung bei Fahrradträgern im Anbauteile, Tuning, Felgen und Reifen Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo, hat jemand von Euch Erfahrungen bei Fahrradträgern? Ich würde für gerne meinen S211 einen soliden Träger anschaffen. Der Wagen hat das...

  1. #1 derblume, 28.05.2010
    derblume

    derblume

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E-Klasse 220 CDI T
    Hallo,



    hat jemand von Euch Erfahrungen bei Fahrradträgern? Ich würde für gerne meinen S211 einen soliden Träger anschaffen.

    Der Wagen hat das Flottenpaket, von daher ist es nicht möglich, eine Anhängerkupplung zu montieren, wie ich gelernt habe.

    Bliebe also nur die Lösung für das Dach.



    Danke.



    Dirk
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.425
    Zustimmungen:
    3.340
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Lt Meiner Erfahrung sind die Guten von Thule absolut erste Sahne.
    Ich habe einen Grundträger Alu Style von MB (oris) und einen von Thule.
    Stabil sind beide, der Thule ist aber komfortabler und schneller zu montieren.
    Bei den Radträgern idealerweise Gabelträger, steht weniger im Wind und stehen einfach stabiler.
    Wenn die Räder feste Schutzbleche haben, kannst das aber schon vergessen, dann bleiben nur klassische Radträger.
    Grundsätzlich macht man mit Thule, Oris, MontBlanc... aber eigentlich durchweg nichts falsch.
    Ich hatte einen Radträger von Atera, den hab ich direkt zurückgegeben und mir den 2. Gabelträger von Thule geholt.
    Sowas lumpiges ist ein Witz und gescheit abschließbar war er auch nicht.
    Tu Dir selbst einen Gefallen und kauf nicht die Billiglinie die manche Hersteller anbieten.. Aus meiner Erfahrung ist die meist auch wirklich biillig, auch wenn ein Premiumlabel draufpappt. (Lean line von Oris/MB beispielsweise)
     
  3. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.144
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    was hat das Flottenpaket mit der AHK zu tun?

    Das Flottenpaket umfasst meines Wissens nach Comand, Metallic Lack, Sitzheizung und noch ein paar Kleinigkeiten, aber warum da keine AHK nachgerüstet wereden könnte, verstehe ich erhrlich gesagt nicht. Wo hast du das denn gelernt?

    Ich hatte am S211 einen Fahrradträger für die AHK, und den benutze ich heute noch an meinem CLK Cabrio. Mit dem habe ich die besten erfahrungen gemacht, da die Räder meiner Meinung nach am Heck besser aufgehoben sin, als auf dem Dach.
     
  4. #4 elTorito, 28.05.2010
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Hola,

    also ich habe an meinen W203 die Alu Grundträger und die Original Fahrradhalter von MB (Abschließbar) ,
    habe die Fahrradhalter fast neu für 120 EUR bekommen, da kann man mal auf ein bisschen Komfort verzichten.

    Für Montage der Grundträger brauch ich 5 Minuten, die Fahrradhalter sind in weiteren 5 Minuten montiert, und in weitere 5 Minuten auch zwei Räder drauf.

    Anfangs schien mir die "Konstruktion" etwas Labil, weil die Räder nur durch einen Arm am Rahmen , und nur mit Schnallen an den Rädern befestigt werden.

    Ich transportiere meistens nur MTB's die haben wenig Anbauteile .

    Bis 80 km/h hält ist der Aufbau relativ ruhig.
    bis 100 km/h merkt man vor allem Schwingungen der Räder bei Bodenwellen
    ab 100 km/h tänzeln die Räder fröhlich mit
    ab 120 km/h fängts dann an kritisch zu werden....

    bis 140 km/h ohne Zusatzsicherung habe ich ausprobiert

    Ohne Zusatzsicherung fahre ich mit den Rädern nur kurze Strecken bis 100 km/h,
    für weitere Strecken und vor allem über Autobahn (bis 120 km/h) sichere ich die Räder zusätzlich mit Zurrgurten welche ich am Grundträger mit befestige, falls mal so eine ganze Radhalterung abreißen sollte (vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste)

    Sehr gut gefällt mir an dem Fahrradhalter das er Abschließbar ist, den so schnell wie man das Rad drauf bekommt ist es auch wieder abmontiert.
    Der Grundträger ist auch abschließbar, also kann der Fahrradhalter auch nicht so schnell weg kommen. Ich denke das die Schlösser zwar nur mäßig stabil sind, aber besser einen kleinen Sicherheitsschutz als gar keinen.

    Im nachhinein überlegte ich ob ich nicht auch lieber einen Gabelträger hätte, aber das Gefummel mit Rad ab/an finde ich etwas nervig, weil es da vor kommt das man sich auch schonmal die Bremse verstellt. Allerdings wäre das wohl die bessere Wahl, denn ich vermute das die Kräfte und Schwingungen auf dem Dach der Grund für meine Risse im Carbon Rahmen des MTB waren. Ist nur eine Vermutung , weil ich mir das sonst nicht erklären kann ;)

    Fazit : Ich bin mit dem Original Mercedes Zubehör sehr zufrieden, mit Gabelträger hätte ich das Problem bei meiner Limo das ich dann 2 Räder im Kofferraum verstauen müsste, und der ist ja schon nicht so wirklich groß. Finde den Style auch recht dezent , passend...

    [​IMG]
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.425
    Zustimmungen:
    3.340
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ el: Das rechte "MTB" ist ja mal schick:)

    Also 140 ist schon recht niedrig angesetzt. Dass Räder ein bisschen im Wind wackel/schwanken ist normal und unbedenklich.
    Mit meinen Gabelträgern bin ich auch schon kurzzeitig 200 gefahren... Da wackelt nix, alles steht bombenfest, da ginge auch noch mehr;)
    Spaß beiseite, natürlich sollte mans mit Radträgern nicht übertreiben. Was den Luftwiderstand betrifft ist der Heckträger klar im Vorteil. Den merk ich am Verbrauch nahezu nicht, den Dachträger merkst auf der BAB mit mind. 1l Mehrverbrauch, ne nach Geschwindigkeit und Beladung.
     
  6. #6 Samson01, 28.05.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Wenn ich solche Fahrzeuge mit Rädern auf dem Dach vor mir sehe, bekomme ich immer so seltsame Schweißperlen auf der Stirn und versuche, die schnellstmöglich zu überholen.
    Ich hatte schon mal erlebt, dass sich vor mir ein Rad selbsständig gemacht hat. Da blieb nur blitzschnelles Ausweichen auf den Standstreifen.
    Aber manche Idioten (der hatte so ein komisches beliebtes gelbes Nummernschild) wissen nicht, welche Kräfte bei 100 km/h dort wirken und sichern nicht entsprechend.
     
  7. #7 elTorito, 28.05.2010
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    @C240T: Ja das rechte MTB ist schick, 7 Gang, hehe... kommt aber nicht mehr so oft zum Einsatz , meine Freundin hat jetzt auch Ihr MTB bei mir stehen, lässt sich auch viel besser aufs Dach packen ;-)

    Ich mache die Radträger immer so drauf das die "Arme" sich in der Mitte kreuzen, und zurre die dann auch nochmal fest, gibt dem Aufbau nochmal zusätzliche Stabilität.

    @Samson: der Mini2711 hat auch fast Herzkasper bekommen als er mich so ankommen sah und zweifelt an der Stabilität, aber wie gesagt war ich anfangs auch skeptisch , aber das hält schon.
     
  8. #8 derblume, 28.05.2010
    derblume

    derblume

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E-Klasse 220 CDI T
    Hallo,

    vielen Dank für Euer Feedback, Thule und MB habe ich mir schon angesehen.

    Vom Preis her liegt die MB Variante unter 350 €, diesen Preisrahmen hatte ich auch schon vermutet.

    Thema Flottenpaket: Ich habe es irgendwo gelesen, fragt mich nicht, wo ... lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. :)

    @tewego: Flottenpaket + AHK geht also ?



    Viele Grüße



    Dirk
     
Thema: Erfahrung bei Fahrradträgern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heckfahrradhalter schwankt

    ,
  2. fahrrad gabelträger dach

    ,
  3. fahrrad gabelträger montieren

    ,
  4. vorteil gabelträger fahrrad
Die Seite wird geladen...

Erfahrung bei Fahrradträgern - Ähnliche Themen

  1. Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen

    Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen: Servus an alle Sternfahrer, ich bin ab kommender Woche ein glücklicher MB Fahrer. Der Wagen ist nagelneu (CLA) und soll natürlich von Anfang an...
  2. GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?

    GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?: Hallo Leute, wie ist eure Meinung und Erfahrung für einen GLE63 Coupe 160.000km 2016? Welche Probleme können bei 160.000 - 200.000km auftauchen?...
  3. GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen

    GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen: Wollte mal Eure Empfehlung u Erfahrungen zwecks Sommerreifen für unseren GLE 350 4Matic auf 20" Felgen erfragen? Gruß Stefan
  4. Erfahrungen Luftfedern HA

    Erfahrungen Luftfedern HA: Hi Leute Hatte am WE mal Zeit meine Nivoregulierung an der Hinterachse zu Prüfen. Und ich habe einen Undichten Luftbalg/Luftfeder auf der...
  5. 209 Fahrradträger

    Fahrradträger: Hey, da bin ich noch einmal. Mein Cabrio CLK 320 W209/A209, Bj 2004 hat eine Gasanlage. Für Fahrräder hätte ich da gerne eine abnehmbare...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden