Erfahrungen beim Verbrauch eines C 180 CGI ( 156PS)

Diskutiere Erfahrungen beim Verbrauch eines C 180 CGI ( 156PS) im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, ich habe mir vor einiger Zeit einen 2 Jahre alten C 180CGI/Automatik ( W 204) Kombi angeschafft. Zuvor hatte ich das Vorgängermodell...

  1. #1 Printe99, 17.01.2013
    Printe99

    Printe99

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C Klasse W204 Kombi Avantgarde Bj. 2010, obsidianschwarz; SLK 300 R 171 Bj. 2007, obsidianschwarz
    Hallo,

    ich habe mir vor einiger Zeit einen 2 Jahre alten C 180CGI/Automatik ( W 204) Kombi angeschafft. Zuvor hatte ich das Vorgängermodell einen W 203 Kombi mit 163 PS.
    Was mich mal abgesehen von dem ganzen Klappern im alten W 203 gestört hatte war der doch recht hohe Verbrauch. Im Stadtverkehr/Landstraße war er kaum unter 11l zu fahren. Und auch auf der Autobahn waren bei Durchschnitt 130km/h mind. 8,5-9l fällig Und ich betone hierbei , dass ich recht vernünftig und vorrausschauend dabei fahre :)! :driver Also hoffte ich, dass der jetzige C 180CGI mit einem um ca 10 Jahre "moderneren" Motor doch deutlich sparsamer sein sollte. Zumindest versprach das ja die Mercedes Werbung :D bei allen vorherigen Verbesserungen der Modellreihe.

    Nach jetzt ca 1000km mit dem Neuen muss ich feststellen, dass ich bei normaler zurückhaltender Fahrweise auch den CGI kaum unter 10l bewegen kann. Bei einigermaßen "normaler" Fahrweise jedoch, d.h. ich beschleunige nicht als ob ich einen 40PS Corsa fahre X( bin ich schnell wieder bei 10,5 bis 11l. Der Reiserechner zeigt jedenfalls immer etwas um die 11.11,8l im Durchschnitt an.

    Welche Erfahrungen habt Ihr da so ?

    Mir ist klar, dass ein Fahrzeug mit ca 160 PS nicht mit 6-7 Liter im Kurzstreckenverkehr zu bewegen ist auch wenn das der Hersteller mit seinen "Laborwerten dem Käufer suggerieren möchte. Aber das der Vorsprung bzw die Verbrauchsminderung zwischen zwei Baureihen und 10 Jahren Unterschied so gering oder eigentlich fast kaun wahrnehmbar ausfällt überraschte mich schon.

    Als ich in meiner MB Niederlassung die dortigen Mitarbeiter der Werkstatt darauf ansprach war man etwas betreten und konnte mir keine wirkliche Erklärung hierfür ( Wo ist der Fortschritt ?? :R ) geben.

    Freue mich zu hören welche Erfahrungen Ihr in Sachen Verbrauch gemacht habt.

    Gruß
    Printe
     
  2. #2 Nero Augustus Germanicus, 17.01.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass der 200 CGI absolut kein Sparer ist. 10L sind im gemischten Verkehr (70% Landstraße, 30% Stadt) bei alltäglichen Fahrten nur knapp zu halten. Auf den ersten ~ 4500km haben wir den Wagen jetzt mit 9,8L oder sowas bewegt, sollte das nicht besser werden dann kenne ich genug Sechsender die sparsamer unterwegs sind.
    Selbst bei längeren Fahrten auf der Bahn und auf der Landstraße habe ich ihn nur knapp auf 8,7L bekommen.
     
  3. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Das funktioniert nicht. Hätte ich dir auch vorher sagen können. Vielleicht ist ein halber Liter auf Hundert drin, mehr aber auch nicht
    Ich denke bei dir sollte man vor allem das Wort "Kurzstreckenverkehr" rausgreifen. Da ist nunmal kein Auto sparsam, vor allem nicht bei aktuellen Temperaturen. Der Laborwert kommt weder im Kurzstreckenbetrieb, noch bei Minusgraden zustande (sondern bei knapp +30°C ... natürlich ohne Klima). Probier es mit den Bedingungen und null Bremseingriff und du wirst sehen, der Wert wird passen ;).
    Der Fortschritt der letzten Jahre bzw. Jahrzehnte liegt vor allem bei mehr Leistung, viel besseren Abgasbedingungen, mehr Sicherheit und viel mehr Ausstattung und damit mehr Gewicht. Bei nahezu gleichem Praxisverbrauch.

    gruss
     
  4. #4 teddy7500, 17.01.2013
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *

    Ich glaube das ist eine sehr gute Beschreibung der Situation.

    Mehr Leistung, mehr Austattung, meist auch in Zusammenhang mit mehr Gewicht, ergeben dann leider keine wirkliche Ersparniss.

    Wenn man das alles rückbauen würde/könnte, hätte man vermutlich dann doch wieder eine Ersparniss........
     
  5. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Kurzstrecke ist immer problematisch.
    Vor alem die EU-Anforderungen bzgl. Abgas machen da ein schnelles aufwärmen des Motors nötig.
    Mir fehlt bei dir noch ne Info, Automatik oder nicht?

    Vergleiche findest du hier: Übersicht: Mercedes-Benz - C-Klasse - Spritmonitor.de

    Man kann den Wagen also mit weniger bewegen, allerdings für diese 10 Liter fahre ich den doppelten Hubraum spazieren :D

    P.S.: Es kommt durchaus auf die Fahrweise an, mein Vater schafft es unseren R171 200K mit 7 Liter im Schntt zu bewegen,
    wenn ich den fahre, braucht der schon mal generell 9 =)
     
    Karl204 gefällt das.
  6. #6 Nero Augustus Germanicus, 18.01.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Hm, aber diese unsinnige Gänge halten bis der Motor jault während er kalt ist kenne ich ehrlich gesagt nur von Mercedes? :(
     
  7. #7 Cookie_Dough, 18.01.2013
    Cookie_Dough

    Cookie_Dough

    Dabei seit:
    18.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz C180 BE
    Hallo,

    ich habe jetzt seit kurzem auch eine C-Klasse mit dem 156 PS Benziner (BJ 10/2011).

    Ich habe mich auch zu Beginn erschrocken, dass der Wagen so viel verbraucht. Bei der ersten Tankfüllung standen am Ende 11,5 Liter/100km zu Buche. Klar, ich bin da viel rumgefahren um das Auto einfach kennenzulernen... Kurzstrecke und Stadtverkehr überwiegend, aber dennoch war ich erschrocken.

    Ich bewege die Kiste jetzt bei der 3 Tankfüllung mittlerweile mit ca. 8,5 Litern/100km bei einer gemischten aber eher defensiven Fahrweise (recht vorausschauend, wenig schnelle Spurts, ca. 50% Stadtverkehr, 40% Landstraße und 10 % Autobahn). Das ist für mich nicht wirklich zufriedenstellend, aber viel weiter wird man im Alltag den Verbrauch auch nicht drücken können.

    Ich habe vorher einen Astra GTC mit nem 150 PS Diesel gehabt und war ganz andere Verbräuche gewohnt. Der gönnte sich bei gleicher Fahrweise gute 5,5-6,5 Liter, bei extrem sparsamer Faherweise/Lange Autobahnstrecken über hunderte Kilometer kam man auch auf eine 4 vor dem Komma :)

    Dass man die Fahrzeuge nicht vergleichen kann ist natürlich klar, dennoch habe auch ich gedacht, dass der MB-Motor doch etwas sparsamer ist, als er es jetzt wirklich ist.

    Ich bin bisher noch keine wirklich lange Autobahnstrecke gefahren, um mal zu schauen, wie weit man den Verbrauch drücken kann...
    Ich denke aber, dass im Sommer bei einer Autobahnfahrt über 300 km mit durchschnittlich 130 km/h eine 7 vor dem Komma stehen sollte. Wenn ich mich nicht irre, so ist der Verbrauch auch mit 7 Litern von Mercedes angegeben...

    Gruß
    Cookie_Dough
     
  8. #8 Printe99, 18.01.2013
    Printe99

    Printe99

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C Klasse W204 Kombi Avantgarde Bj. 2010, obsidianschwarz; SLK 300 R 171 Bj. 2007, obsidianschwarz
    Hallo,

    schön zu sehen das es zu diesem Thema doch viele Beiträge und Meinungen zu geben scheint.

    Übrigens ich fahre einen C 180 CGI Atomatik ....hatte gelesen das ich das wohl nicht erwähnt hatte (?).

    Ich möchte hier nochmal etwas zum Thema Fortschritt bzw. wie Ich die Frage meinte schreiben:

    Meine Frage bezog sich schon direkt auf die Motoren von Mercedes nicht den allgemeinen Fortschritt im Fahrzeugbau.

    Wenn wir eine C klasse Kombi W 203 Bj 2002 und einen C Klasse Kombi W 204 von Bj 2010 vergleichen bin ich der Meinung, dass alle sicherheitsrelevanten und somit zum Fahrzeuggewicht hinzukommenden Aspekte gleich sein sollten bzw sind. Auch mein W 203 von Bj 2002 war mit allen Aibags und Sicherheits Schnickschnack ausgerüstet. Das Fahrzeuggewicht der beiden Fahrzeuge war bzw. ist annähernd gleich wir bewegen uns hier bei ca 1500-1550kg Leergewicht.

    Sicher gibt es zwischen beiden Baureihen Fortschritte ( hoffe ich doch :D ) aber ich denke vom Grundsatz her vergleichen wir hier zwei sehr ähnliche Fahrzeuge wenn man Komfort/Sicherheitstechnik und Ausstattung betrachten und keine revolutionären Fortschritte in Ausstattung und Komfort!. Deshalb bezog ich dann auch meine Frage ganz konkret auf den Fortschritt in der Motorentechnologie. Insbesondere auf den Verbrauch!

    Der neue CGI Motor hat sicherlich einen geringeren CO2 Ausstoß,.... aber mahl ehrlich für mich als Fahrer ( auch wenn mich jetzt alle ökologisch geprägten Menschen steinigen werden X( ) zählt der Verbrauch :tup und was ich an der Tankstelle bezahlen muss.

    Und genau hier sehe ich, obwohl wir zw. Bj 2002 und 2010 mehrere neue und überarbeitete Motoren ( von 2.0 l / 163 PS Kompressor bis 2002 zum 1.8 Kompressor mit 163PS und zum 1.8 Direkteinspritzer/Turbo 156 PS) in diesem Segment und Fahrzeugklasse gesehen haben, keinen Fortschritt :R

    Beide Fahrzeuge verbrauchen beim selben Fahrer :) ( nämlich mich ) und somit gleicher Fahrweise annähernd gleich viel. Das angemerkt um denjenigen den Wind aus den Segeln zu nehmen die meinen es läge an der Fahrweise oder dem Fahrer =)

    Trotz dieses Mankos möchte ich aber deutlich machen, dass ich das Fahrzeug sehr schätze und ihn ja nicht nur unter dem Verbrauchsaspekt gekauft habe.

    Gruß
    Printe
     
  9. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.304
    Zustimmungen:
    2.050
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Dann solltest Du auf den Aktuellen umsteigen, dann siehst Du den Fortschritt ;)
     
  10. #10 conny-r, 18.01.2013
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.451
    Zustimmungen:
    831
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Was war das dann für eine Gammelkarre.
    C30 klappern tut nichts, Verbrauch über 10tsd km 8 L
     
    maCque gefällt das.
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Auch Automatik?
    Vollkommen richtig, bei Sicherheit, Komfort und auch der Motortechnologie wurden keine großen Sprünge mehr gemacht. Das Thema ist halbwegs ausgereizt.
    Nur nebenbei: Verbrauch und CO2 Ausstoß sind immer proportional zueinander. Soll bedeuten, hat der Neue den selben Verbrauch, hat er auch den selben CO2 Ausstoß ;).

    gruss
     
  12. #12 schildkraut, 19.01.2013
    schildkraut

    schildkraut

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C180 Avantgarde
    Hallo, fahre jetzt seit 4 Wochen meinen C180, Erstzul. 06/11 und bin mit dem Verbr. absolut zufrieden. Im BC stehen bei gemischter Fahrweise 7.8L, allerdings Handschalter. Ich denke das ich bei sommerlichen Temp. die 7,5 erreiche. Ich habe mich bewusst gegen die Automatik entschieden, da meine ehemaligen W202, W208 und BMW E46 mit Autom. alles Säufer waren und unter 10l nicht zu bewegen waren.
     
  13. mimi.

    mimi.

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Sprinter 906 / Lotus Elise / A 5
    Hallöchen,

    wir haben auch ein C180 T Erst.Zul. 08/11 Schalter vor kurzen gekauft, den Verbrauch finden wir o.k. Gemischter Betrieb ist bei uns Stadt (Berlin) etwas Landstraße sowie AB meist freigegeben (160-180 km/h).

    Der Vorgänger Saab 1.8 Turbo mit 150 PS hat ein kleinwenig mehr Verbraucht.

    Der Verbrauch hängt meiner Meinung auch sehr vom Fahrer ab, jedenfalls bleiben wir meist im Bereich der Herstellerangaben.

    Gruß Mirko
     

    Anhänge:

  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich würde sagen, dass ist doch mal eine echte Verzerrung der Realität!

    Normverbrauch sagt: 6,8l/100km, der Bordcomputer sagt: 9,3l/100km (Differenz 36% mehr). Wenn ihr mal auf den Normverbrauch kommen solltet, dann wäre das die absolute Ausnahme bei dem Durchschnitt.

    Davon abgesehen dürfte der Normverbrauch bei eurem Fahrprofil auch im Leben nicht erreichbar sein.

    gruss
     
  15. Zocker

    Zocker

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    S212, 300 CDI
    Verbrauch:
    Wenn man den Wagen nur 3km zum Bäcker und 7km zur Arbeit bewegt...ja dann kommt man locker auf hohe Verbrauchswerte ;)
    Hatte mit meinem s203 einen Verbrauch von 10 und mehr Liter - weniger gab mein Streckenprofil einfach nicht her.
     
  16. mimi.

    mimi.

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Sprinter 906 / Lotus Elise / A 5
    Hallöchen,

    Durchschnitt ist mit 7,1 Liter bzw.9,5 für Stadt angegeben. Das wir nicht darauf kommen liegt zum einen an der zu schnellen Fahrweise auf AB und teilweise Kurzstrecke in der Stadt. Momentan haben wir auch zu tiefe Temperaturen und auch die größeren Reifen 17 Zoll.

    Um zu sparen, müssten wir langsamer, länger und konzentrierter Fahren evtl. ohne Klima oder andere Verbraucher und schmaleren Reifen.

    Ich denke es dürfte kein Thema sein mit etwas guten willen im Sommer ein Verbrauch um 8 Liter im gemischten Betrieb zu erreichen.Dazu heißt es auf AB 120 Landstraße 100 und Stadt ohne ständige Staus und ohne Kurzstrecke.

    Ob das Spaß macht ist dann halt ne andere Frage.

    :wink: Mirko
     
    ToWa gefällt das.
  17. #17 Platinum1985, 20.01.2013
    Platinum1985

    Platinum1985

    Dabei seit:
    10.10.2010
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    140
    Auto:
    Belch 200 CDI
    Also ich kann meine Erfahrung wiedergeben im direkten wechsel vom

    S203 200 Kompressor 163 PS Automatik 5G Mischbereifung 225 245

    auf den

    S204 200 CGI 184 PS Automatik 7G Mischbreifung 225 255

    Mich hat der Spritverbrauch beim 200 Kompressor auch immer gestört, aber eins ist klar auch wenn der 200 CGI in meiner Fahrzeugausstattung mit der AMG Bereifung kein Spritsparer ist macht er 20 mal soviel Spaß wie der 203er bei gleichem Verbrauch sag ich jetzt mal.

    Ich hatte den Kompressor Motor sowas von satt und einfach alles an der 203er Reihe. Die Lenkung und das Fahrwerk einfach alles komplett veraltet.

    Wenn ich heute vom 204er zurück in meinen alten steigen müsste würd ich das sicherlich bestätigen können.

    Ich lass nichts auf den 203er kommen, er hatte seine Zeit und es war ein wunderschönes Auto.

    Ich kann mich an eine Fahrt erinnern mit einem W204 200 CGI mit schon ca. 40.000 km auf der Uhr da stand nach einer wirklich flotten Fahrt 60 % Autobahn 20 Stadt und 20 Land ein Verbrauchswert von 7,2 L auf 100 km auf dem BC.
    Allerdings war dieses Fahrzeug mit 225ern rundum bereift.
     
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Na das klingt doch gleich ganz anders ;).
    Natürlich gibt es Gründe warum ihr nicht auf den Normverbrauch kommt, aber nur weil es Gründe gibt, muss man doch nicht behaupten, man bleibt meist im Bereich des Normverbrauchs ;).

    gruss
     
  19. mimi.

    mimi.

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Sprinter 906 / Lotus Elise / A 5
    :wink:

    Ganz vergessen, wir tanken immer E 10. evtl. ist deshalb der Verbrauch eine klein wenig höher. :girl_wink:
     
Thema: Erfahrungen beim Verbrauch eines C 180 CGI ( 156PS)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. W204 verbrauch

    ,
  2. erfahrung w205 156 ps

    ,
  3. c 180 cgi erfahrungen

    ,
  4. benzinverbrauch S204 C180,
  5. w204 1.6 turbo verbrauch,
  6. w204 c180 verbrauch,
  7. benz c 180 t cgi komb benziner 2012 bj.156 ps erfahrungen,
  8. mercedes c 180 cgi erfahrungen,
  9. mercedes w204 verbrauch,
  10. mercedes service b c 180 cgi,
  11. erafahrungen c klasse 1.8 156 ps,
  12. c180 1.6 156ps verbrauch w204,
  13. c180 cgi verbrauch,
  14. s204 c180 cgi 156 Verbrauch ,
  15. c180 kompressor w205 kurzstrecke,
  16. benzinverbrauch mercedes cgi 180,
  17. mercedes c 180 cgi 156ps,
  18. erfahrungen mit c 180 amg cgi benzin bj 2013 automatik,
  19. w204 mopf verbrauch c180,
  20. c180 w204 Verbrauch ,
  21. verbrauch c180 w205 156ps,
  22. vergleich w204 spritverbrauch kompressor 180 und cgi.180,
  23. 180cgi jault,
  24. Verbrauch Stadt c 180,
  25. c 200 cgi w205 verbrauch
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen beim Verbrauch eines C 180 CGI ( 156PS) - Ähnliche Themen

  1. Lenkung beim ML270CDI Bauj. 2002 geht sehr schwer

    Lenkung beim ML270CDI Bauj. 2002 geht sehr schwer: Hallo Leute, bin ein absoluter Frischling in diesem Forum und auch als Mercedesbesitzer. Habe mir vor 2 Wochen einen ML270CDI, Bauj. 2002 gekauft....
  2. Scheibenantenne beim SLK R172 für DAB ?

    Scheibenantenne beim SLK R172 für DAB ?: Hallo Zusammen, ich bin neu im Mercedes-Forum und möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Holger, bin BJ 1966 und besitzer seit letztem...
  3. Zündkerzen wechseln beim C43 Amg

    Zündkerzen wechseln beim C43 Amg: Gibt es ein Servive Dokument oder eine Anleitung wo beschrieben steht wie ich beim C43 die Zündkerzen gewechselt werden?
  4. Kupplung rutscht beim Beschleunigen

    Kupplung rutscht beim Beschleunigen: Hallo zusammen, mein Sohn hat einen W 204 T, 115 Kw, 156 PS, Baujahr 2013. Das Problem habe ich schon mal geschildert. Er fährt auf der Autobahn...
  5. Schlagen und ein Ruck beim Gas runter

    Schlagen und ein Ruck beim Gas runter: Hallo Ich fahre einen E350 Avantgarde 2005 (W211) Keine Ahnung ob ich mir Sorgen machen muss oder ob das normal ist: Hab das Fahrzeug erst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden