Erfahrungen mit ADAC Mitgliedschaft

Diskutiere Erfahrungen mit ADAC Mitgliedschaft im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo, da ich vor kurzem einen neuen Job angefangen habe und deswegen viel mehr auf der Straße unterwegs bin, habe ich mir überlegt vielleicht...

  1. Jump74

    Jump74

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    SLK
    Hallo,

    da ich vor kurzem einen neuen Job angefangen habe und deswegen viel mehr auf der Straße unterwegs bin, habe ich mir überlegt vielleicht doch in den ADAC einzutreten! Wie sind euere Erfahrung dazu?

    LG

    Jump74 :D
     
    ToWa gefällt das.
  2. #2 Stern_im_Wind, 08.06.2011
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    ich bin schon ewig drin...

    Alleine durchs Abschleppen hab ich meine Beiträge schon wieder raus :rolleyes:

    weitere Vorteile:
    - bei Shell gibt es Rabatt für ADA Mitglieder
    - mit der ADAC Kreditkarte bekommt man 2% auf alle Umsaätze an Tankstellen
     
  3. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Schau mal bei deiner Versicherung nach einem Schutzbrief, ab wie viel KM von Daheim die etwas übernehmen,
    dann schaust mal ob du regelmäßig deine Inspektionen bei MB machst, da ist dann auch ein Mobilo-Service mit drin,
    kannst mal schauen was der abdeckt.

    Ich fahre mit den beiden Dingen schon seit einiger Zeit ohne ADAC.

    Alternativ gibt es auch noch andere Automobilclubs die den Service übernehmen und etwas günstiger sind. ;)

    @Stern_im_Wind
    Nen benz muss nicht abgeschleppt werden :P
    Die Vorteile sind keine, da ne Shell generell schon mal 2 Cent teurer ist und die Kreditkarte naja :rolleyes:
     
  4. #4 stud_rer_nat, 08.06.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    1.286
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Ich hab bisher nur positive Erfahrungen gemacht (mußte ihn bisher 2x in Anspruch nehmen wegen Starthilfe / leerer Batterie). Du bekommst bei vielen Firmen ADAC-Rabatt (z.B. Reifen-Direkt, Hertz Autovermietung, Teilesuche24, Shell,...). Reisepläne, etc. bekommt man kostenlos in den Filialen oder sogar zugeschickt. War total überrascht, als die mir vor kurzem ein großes Karten- und Infopaket für eine USA-Reise komplett gratis geschickt haben. Außerdem habe ich den Jahresbeitrag allein durch den extrem günstigen ADAC-Tarif für 3 Wochen Mietwagen bei Hertz wieder rein.
    Ist halt wie bei jeder Versicherung. Wenn nichts ist, braucht man sie nicht. Aber wenn was ist, ists blöd ohne. Ich denke die paar Euro (da bekommt man heute kaum noch eine Tankfüllung dafür) sollte man investieren.
     
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.158
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Also aus meiner Sicht ist der ADAC viel zu teuer für das was er bietet.
    Die Mitglieder hingegen hält man bei Laune mit Billiggimmicks wie ein "großes Karten- und Infopaket für eine USA-Reise".

    Auch die Vergünstigungen sind unter dem Strich in aller Regel nicht die günstigsten Angebote.
    Jede Wette emietwagen.de wäre günstiger für die USA Reise von stud_rer_nat gewesen als Hertz mit ADAC Rabatt! (und da kommt der Mietwagen am Ende genauso von einem der Großen der Branche).

    Ist man viel unterwegs und hat kein Mobilo von Daimler mehr, dann sollte man mal schaun, was die KFZ-Versicherung anbietet.
    Meine nimmt dafür 6€/Jahr. beim ADAC braucht man da schon die Premiummitgliedschaft (ADAC Plus) um das selbe, aber durchaus wichtige im Zweifel zu bekommen (einen Leihwagen, wenn man irgendwo in der Pampa sitzt).

    Den einen Nachteil möchte ich bei den Versicherungen aber auch nicht verschweigen. Sie helfen nicht in der eigenen Garage. Man muss meist min. 50km vom Wohnort weg sein.
    Oft kann man sich aber auch selbst helfen, wenn man zu Hause ist ;).

    Ansonsten kannst du, willst du unbedingt den ADAC aber auch auf die Panne warten. Vor Ort darf man den Vertrag nämlich auch gerne unterschreiben ;). Das spart, bis es dann mal so weit ist.

    gruss
     
  6. #6 stud_rer_nat, 08.06.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    1.286
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Glaub mir, ich habe sehr viele Anbieter verglichen und der Mietwagen war für ADAC-Mitglieder unschlagbar günstig... Außerdem habe ich bei der letzten USA-Reise schlechte Erfahrungen mit Billig-Vermietern (Dollar) gemacht...
    Außerdem: Mußt Du die Versicherung nicht für jedes Fahrzeug einzeln abschließen? Beim ADAC sind alle Fahrzeuge, die ich fahre, also z.B. auch das geliehene Auto von Muttern, Geschäftswagen, Mietwagen automatisch mitversichert.

    Die Starthilfe habe ich übrigens 2x auf dem Firmenparkplatz ca. 20km von zu Hause benötigt... :D

    Naja, 44,50€ / Jahr. Halbe Tankfüllung. Enorm... 8o

    Aber sicher hast du recht mit dem Unterschreiben des Vertrages im Pannenfall.
     
  7. #7 v12liebhaber, 08.06.2011
    v12liebhaber

    v12liebhaber

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    W202, 2x C124, E39
    Naja, sagen wir mal so. Mein Opa hat die ADAC Mitgliedschaft. Er hat diese noch nie gebraucht. Sein Subaru ist fast ein Neuwagen, und wird somit vom Subaru Service abgedeckt. Sein alter W124er hatte nie was, und das, was er dann hatte, konnten wir selbst beheben. Liegen geblieben sind die beiden Fahrzeuge noch nie.

    Bei mir und meinen Eltern ist das so, dass wir viele Leute kennen (Autohändler mit Hängern; Roten Nummern, Freie-Werkstattbesitzer usw.) und deshalb auch nie Hilfe von den Engeln brauchen, wir können uns eben immer allein helfen. Unser W211 ist 2x liegen geblieben, ich hab den einen Hänger geholt und dann das Teil aufgeladen und nach hause gefahren. Ich bin bisher auch noch nie mit meinen Autos liegen geblieben, sie sind immer angesprungen und fahren bis heute so, wie vorgesehen. D.h, für mich und meine Familie ist eine ADAC Mitgliedschaft vollkommen unnütz, denn wir können uns gegenseitig helfen.

    Wer halt wenig Kontakte zur Autobrange hat, für den lohnt sowas sicherlich. Im Ausland ist sowas bestimmt auch nicht schlecht.

    (Aber ein Mercedes bleibt jetzt ja nicht so oft liegen :driver )
     
  8. Herbix

    Herbix Guest

    Das was du jetzt lesen wirst, wird dich überraschen.

    Also:
    Wir sind letztes Jahr im Sommer in die Türkei mit unserer alten B klasse gefahren.
    4 wochen später auf dem Rückweg in Griechenland hatten wir dann ein Unfall, besser gesagt ein Totalschaden ohne verletzte (DANK UNSEREM MERCEDES :tup )
    Der Unfall geschah 6 Uhr morgens in Thessaloniki, wir riefen mit Hilfe von Fahrern die Anhielten die Polizei und danach den ADAC Deutschland, es ging sofort jemand ran, ohne Warteschlange. Wir wurden erst gefragt ob jemand verletzt sei.... dann wurde ein Abchlepper zu uns geschickt der innerhalb von 20min kam. Er brachte uns mit dem Wagen in die nächste MB - Niederlassung. Von dort aus wurden wir per Taxi abgeholt und ab ins Hotel. Es war schon 11 uhr. ca. halbe stunde waren wir im Hotel wollten uns von dem schreck erholen und da rief wieder der ADAC an, und meinten um 17 Uhr Startet ein Flieger richtung Berlin Tegel. Und es ging wieder ins Taxi und wir fuhren dann erstmal 2 std mit dem Taxi zum nächsten Flughafen. Da durften wir dann ca. 2 std warten dann ging auch schon der flug los.

    Das war alles an einem Tag. Es war ein Sonntag. Wir kamen nach dem unfall in griechenland nach nichtmal 12 Std. zuhause an.

    Kosten waren:
    Abschleppkosten ca. 100 Euro.
    Hotel 4 Personen ca. 300 Euro.
    Taxifahrt von Hotel nach nächste Flughafen 250 !!!!! Euro
    Flug Tickets 4 Personen ca. 1000 Euro.

    Jetzt darf jeder rechnen.Wir zahlen ca. 70 Euro für die ADAC Mitgliedschaft im Jahr. Die haben sich nun für die nächsten 20 Jahre bezahlt gemacht!
    Wir wurden nicht einmal nach Geld vom ADAC gefragt!
    Ohne ADAC wären wir wohl auf gut Deutsch am A.....
    und nein das ist kein Märchen ich poste gleich hier ein link wo mein Auto zusehen ist...
    HIER DER LINK: Totalschaden Bilder vom Juli 2010 - Meine B Klasse - Auto Friedhof - Mercedes-Forum.com


    Danke.!
     
  9. #9 Copperhead, 08.06.2011
    Copperhead

    Copperhead

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    3.038
    Zustimmungen:
    1.043
    Auto:
    Oo=*=oO
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    ... erzähl das mal bitte meinem Benz, der hat sich schon öfter abschleppen lassen ;)

    Mittlerweile habe ich die ADAC Plus-Mitgliedschaft, da diese wesentlich mehr bietet.

    :wink:
     

    Anhänge:

  10. #10 Stern_im_Wind, 08.06.2011
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    meinem bitte auch... :D

    [​IMG]
     
    Copperhead gefällt das.
  11. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Jaja das sind die Leute die über 11 Liter auf 100km verbrauchen :D
    Nee im Ernst, unsere bisherigen haben uns noch nicht hängen lassen:
    - A-Klasse W168 A140 (auch auf 3 Zylindern von Hamburg zurück nach Hause 500km)
    - A-Klasse W169 A200 (auch nach Unfall fuhr er noch brav bis zum Benzhändler)
    Bilder:
    [​IMG] [​IMG]
    (ok inkontinent war er) ;(
    - A-Klasse W169 A180cdi 2004 (viel dran, aber kein Abschleppwagen)
    - A-Klasse W169 A200cdi 2006 (auch kein unbeschriebenes Blatt, aber ebenso keinen Abschlepper gesehen)
    - SLK R171 200er Kompressor 2006 (keine Probleme)
    - CLC CL203 350er 2009 (wir arbeiten dran, aber den Abschlepper kennt er auch noch nicht)

    Hoffe das es immer so bleibt, leider ist das nicht immer so, am Montag (Rücktour vom Bodensee) gabs 2 Benze am Rand:
    1x CLC
    1x W204 (ADAC vor Ort)
    :(

    Von den anderen liegen gebliebenen Opel, Ford, Audi, BMW möcht ich nicht sprechen =)

    P.S.: Der Renault Clio BJ2005 meiner Freundin hatte mit 40.000km leider nicht so viel Glück....
    [​IMG]
    Schuld war der obere Totpunktgeber :rolleyes:
     
  12. WF17

    WF17 alias C55 AMG

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    1.020
    Auto:
    GLK 350 4Matic, R107 300SL
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w f 1 7
    d n
    nw
    w f 1 1
    Bei einem direkten Vergleich der Preis/Leistungsverhältnisse der größten Deutschen Automobilclubs schneidet der ADAC berechtigterweise immer sehr schlecht ab. Auch werden die z. T. kostenlosen Zusatzleistungen wie z. B. Kartenmaterial (alt und unpräzise), Präsentationen auf Events, Mitgliederwerbung (samt falschen Versprechungen) immer wieder von Verbraucherschutz Verbänden kritisiert, da diese Leistungen Kosten verursacht die jedes Mitglied tragen muss, ohne diese jemals zu nutzen.
    Kann den ACE als günstige und bessere Alternative empfehlen.

    Grüße
    Willy
     
  13. #13 spookie, 08.06.2011
    spookie

    spookie Guest

    Bin vollauf zufrieden mit dem ADAC, hab die Plus Mitgliedschaft und kann so wählen, wohin der Wagen kommen soll.
    Letztes Jahr platzte mir bei 220 einer der beiden Getriebeölschläuche zum Kühler - riesen Sauerei. Abgeschleppt, saubergemacht, Fahrer bester Laune - so muss das sein.
    War nicht das erste mal - bei wesentlich umgebauten Fahrzeugen kann schonmal was schiefgehen in der Anfangsphase.

    Ich würde nie aussteigen aus dem ADAC und ob ich im Vergleich zur Konkurrenz paar Kröten weniger bezahle ist mir auch egal. Bleibe da, wo mir immer geholfen wurde und mir auch schon ein Kindersitz für eine Woche ohne Kosten geliehen wurde für spontane Besucher - SOWAS bleibt im Gedächtnis.
     
  14. Herbix

    Herbix Guest

    Kann einer mir mal kurz erläutern was ADAC Plus sein soll? Auf der Homepage steht was sehr komplexes was ich irgendwie nich kapiere... ich geh mal am besten schlafen. gut nacht.
     
  15. #15 stud_rer_nat, 09.06.2011
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    1.286
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Copperhead gefällt das.
  16. #16 Vau-Sechs, 09.06.2011
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.152
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Was meckern hier soviele über den ADAC?
    Seit ich 16 bin habe ich die ADAC Plusmitgliedschaft. Ich wurde mit meiner Aprilia AF-1 Futura 125 ca. 4mal abgeschleppt, da ständig irgendwas im Eimer war, EInlassmembran, Zündbox etc.
    Mein Mercedes wurde abgeschleppt weil mir mal mein Schlüssel nach dem tanken runter gefallen ist, und mein Auto danach das Lenkradschloss nicht mehr entriegelt hat.
    Auf der Alpentour war ich mit Kumpels unterwegs, da ist beim Kumpel an seiner Ducati 916 die Pleuelstange abgerissen und die war hinüber. Den hab ich über meine Mitgliedschaft abschleppen lassen und dem haben se die Mopete binnen 24h von Italien nach Tübingen gefahren ohne das jemals ne Rechnung kam oder sonst was.

    Abgesehen davon ist die Shell bei uns immer die günstigste Tankstelle und mit ADA-Karte bin ich meist um einiges billiger oder gleichauf günstig wie die freien Tanken hier bei uns in der Umgebung.
    Ach und wer Lust auf Burger King hat, da gibts noch einen Euro Rabatt auf ein Menü frei nach Wahl.

    Und nach dem was Herbix gepostet hat und nach meinen Erfahrungen nach werde ich alles tun, nur nicht meine Mitgliedschaft kündigen! ;)

    Fünf Daumen für den ADAC:
    :tup :tup :tup :tup :tup
     
    Karl204 gefällt das.
  17. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
  18. WF17

    WF17 alias C55 AMG

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    1.020
    Auto:
    GLK 350 4Matic, R107 300SL
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w f 1 7
    d n
    nw
    w f 1 1
    Ihr wisst sicher auch, daß auch der ADAC, über die Nutzungen der Karte ein Kundenprofil erstellt und diese Infos verkauft. Was mit diesen Daten passiert ist in den Medien oder eMail-Briefkasten nachzulesen.

    Grüße
    Willy
     
  19. #19 Dome///AMG, 09.06.2011
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Ich bin auch seit ich 16 bin und meine 125er gefahren bin im ADAC, habe zusätzlich den Rechtsschutz von denen. Habe bisher nie Probleme gehabt, dauert zwar meist recht lange bis der Schlepper kommt aber das wird bestimmt nicht am ADAC liegen ;)
    Die Rechtsschutz hat bisher auch immer alles abgewickelt, wenn man sie nicht überbeansprucht wird man auch nicht rausgeschmissen :D (Mein Vater wurde gekündigt :P )

    Als Payback-Karte nutze ich meine ADAC Karte allerdings nicht ;)
     
  20. bandit

    bandit

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    C180 TK MOPF
    jaja.. manchmal sind die ADAC Jünger mit den APPLE Jüngern zu vergleichen.... man kann sich auch alles schönreden... gell :)

    :driver
     
Thema: Erfahrungen mit ADAC Mitgliedschaft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein citroen c5 abgeschleppt

    ,
  2. adac mitgliedschaft personenbezogen

    ,
  3. hat der adac getriebeöl mit ?

    ,
  4. adac sammelschlepper,
  5. adac plus mitgliedschaft erfahrungen,
  6. adac mitgliedschaft forum,
  7. adac mitglied plus erfahrung,
  8. motor c180 totpunktgeber
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit ADAC Mitgliedschaft - Ähnliche Themen

  1. Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen

    Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen: Servus an alle Sternfahrer, ich bin ab kommender Woche ein glücklicher MB Fahrer. Der Wagen ist nagelneu (CLA) und soll natürlich von Anfang an...
  2. GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?

    GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?: Hallo Leute, wie ist eure Meinung und Erfahrung für einen GLE63 Coupe 160.000km 2016? Welche Probleme können bei 160.000 - 200.000km auftauchen?...
  3. GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen

    GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen: Wollte mal Eure Empfehlung u Erfahrungen zwecks Sommerreifen für unseren GLE 350 4Matic auf 20" Felgen erfragen? Gruß Stefan
  4. Erfahrungen Luftfedern HA

    Erfahrungen Luftfedern HA: Hi Leute Hatte am WE mal Zeit meine Nivoregulierung an der Hinterachse zu Prüfen. Und ich habe einen Undichten Luftbalg/Luftfeder auf der...
  5. 52. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 3. – 4.August 2019

    52. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 3. – 4.August 2019: Informationen - Das muss man wissen zum… - 52. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 3. – 4.August 2019 „Cars & Fun“ Termin: 3....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden