Ergebnis Automatikgetriebe?lwechsel

Diskutiere Ergebnis Automatikgetriebe?lwechsel im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, es wird sicher einige Leute interessieren, was es bringt beim 5 Gang Automaten das Öl zu wechseln. Mercedes sagt ja, das es nicht...

  1. #1 Frank79, 26.09.2004
    Frank79

    Frank79

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es wird sicher einige Leute interessieren, was es bringt beim 5 Gang Automaten das Öl zu wechseln. Mercedes sagt ja, das es nicht gewechselt werden muß. Aber ein Lebensdaueröl gibt es in meinen Augen nicht.

    Außerdem schaltet der Automat nun auch fast unmerklich, also man merkt schon einen großen Unterschied im Schaltkomfort!

    KM Stand bei Wechsel war ca 86500KM. Das Öl sah leicht bräunlich aus. Schwarz war es nicht.

    Komplikationen beim Ölwechsel: Der extra gekaufte Ölpeilstab bei Mercedes (Teile-Nr. W140589152100) der laut Verkäufer und WIS passen soll, passte nicht bis zum Anschlag ins Rohr rein. Was tun an einem Sonntag nachmittag? Genausoviel Öl wie aus dem Getriebe rauskam wurde auch wieder mit neuem Öl eingefüllt, in dem Fall waren es exact 7,0l. Werde morgen zu Mercedes fahren und die sollen mir mal zeigen wie man mit dem Peilstab das messen soll. Evtl. auch Öltemp. mit dem Laptop...

    Öl ist Org. Mercedes nach Blatt 236.10.

    Hinterachsöl (Castrol SAF XJ)wurde direkt mitgewechselt. Füllmenge sollte eigentlich 1,1l sein, es passte aber etwa 1,25l rein, zu viel kann es nicht sein, da zuviel Öl ja wieder rausläuft. Exact bis unterkante Einfüllöffnung.

    Ich kann jedem nur empfehlen das Automatikgetriebeöl zu wechseln. Wär meint das das Getriebe doch für immer hält kann sich ja mal bei den Gebrauchtwagenbörsen im Internet umschauen und stellt dann fest das etliche Mercedes mit Automatikgetriebe über einem KM Stand von 150TKM ein Austauschgetriebe habe...Zufall? Wohl kaum!

    Gruß Frank
     
  2. Mark23

    Mark23

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Frank,

    kann das was du in Hinsicht auf den Schaltkomfort geschrieben hast uneingeschränkt bestätigen.

    Habe mein Öl bei ca. 100.000 km gewechselt (Getriebe und HA) und der Unterschied war subjektiv unmittelbar im Schaltkomfort spürbar.

    Laut meinen Infos empfehlen auch die Leute im Werk aus der Getriebetechnik, zumindest die mein Meister aus der Werkstatt meines Vertrauens dort kennt, den Wechsel bei etwa 100.000km. Allerdings nur unter der Hand, da die offizielle Firmenpolitik eben eine andere ist.

    Bin jetzt schon wieder 40.000 km gefahren und denke ich werde das nächste mal bei etwa 180.0000 wechseln lassen wenn ich das Auto dann noch fahren sollte.

    Und auch ich bin der Meinung jedes Öl altert, wenn nicht durch den Betrieb des Getriebes an sich dann aber durch den Kontakt mit dem Luftsauerstoff über die Zeit. Ich würde daher ein Öl auch wechseln wenn es älter als sagen wir mal 4 Jahre ist.

    Gruß

    Holger
     
  3. #3 MW_1207, 26.09.2004
    MW_1207

    MW_1207

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Bezieht sich das nur auf Automatik oder sollte man beim Schalter das Getriebeöl auch mal wechseln??



    Mfg MW_1207
     
  4. Haetni

    Haetni

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes-Benz C180 Esprit
    Verbrauch:
    Ich werde auch das Automatikgetriebeöl bald tauschen lassen. Und zwar hier:

    Automaten-Meyer AG

    Hier nuch ein Link mit guten Typs:

    Automatik Getriebe Tips

    Ich hab zwar erst ca. 62'000 km drauf! Aber nach 8 Jahren würde ich auf jeden Fall mal das Öl wechseln lassen. Ausserdem verbaut die Automaten-Meyer AG auch noch einen Magneten am Boden des Getriebes, sodass etwaige Metallteilchen dort hängen bleiben. Ist bei Mercedes leider nicht serienmässig mit eingebaut aber bei vielen anderen Fabrikaten!

    Eingefüllt wird auch das Originalöl plus noch ein spezieller Zusatz.
     
  5. SKone

    SKone

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...!

    @
    Der Ölmessstab für die 5 Gang Automaten muss NICHT bis zum Anschlag, d.h. bis zum Kopf in das Führungsrohr reingesteckt werden! Messtab einfach bis zum ersten, spürbaren Widerstand reinstecken! Der Messtab wird noch für andere Baureihen mit längerem Führungsrohr verwendet!!!


    @Haetni
    Der Magnet (A 220 271 00 98) ist Serie bei den letzten 202 Automaten, kann aber in jede Ölwanne gelegt werden.

    :wink:

    Sven
     
  6. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Genau, also das Führungsrohr ist bei fast ejdem Motor unterschiedlich und der Peilstab für alle gleich. Wir haben uns zu Erst auch gewundert, haben uns aber dann das Führungsrohr angeschaut und gemerkt, dass es nur halb so lang wie der Stab ist. Also das ist schon so alles in Ordnung Frank.

    Gruß Rodion
     
  7. #7 SilenceX, 04.10.2004
    SilenceX

    SilenceX

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kann der Magnet dann wieder irgendwie sauber gemacht werden?
     
  8. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Ja sicher, dazu brauchst du ein paar Lappen und mit denen kannst du den Magneten säubern. Später noch mit Bremsenreiniger anprühen, damit keine Fussel etc. dran sind.

    Gruß Rodion
     
  9. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    Also.........wenn ich das hier so lese, dann habe ich echt die Befürchtung, das evtl. in meiner NL gefuscht wird.
    Ich glaube kaum das es wirklich Spezialisten für den Ölwechsel geben wird, da ein Ölwechsel des AG mit Sicherheit nicht alltäglich ist.

    gruss oppa
     
  10. #10 Zarrooo, 04.10.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Ich frage mich, wofür es da mittlerweile einen Spezialisten brauchen soll?! ATF-Wechsel war noch beim 124er regelmäßig vorgeschrieben (Zusatzarbeiten alle 60tkm). Andererseits verstehe ich auch nicht, was dieser Blödsinn von der "Lebensdauerfüllung" soll, den DCX da seit kurzem verzapft. Bei BMW war "Lebendauerfüllung" letztlich ein Euphemismus für "künstlich begrenzte Lebensdauer durch unterlassene Wartung". Viele Automaten sind da völlig überflüssig bei etwa 150tkm verreckt. :sauer:

    cu ulf
     
  11. Blubb

    Blubb Guest

    Wenn Du unsicher sein solltest: In der NL Am Handweiser wurde letztes Jahr das Öl ordentlich und (verhältnismässig) preiswert gewechselt. Diese NL kann ich also nur empfehlen.
     
  12. #12 Ghostrider, 04.10.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    308
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Bei meinem 210er habe ich damals auch bei 60.000 Kilometern einen Automatikgetriebeölwechsel machen lassen.

    Der Filter war teuer, aber : Alles was gefiltert wird, muß irgendwann mal "frisch". Ich wechsele nun immer alle 60.000 Kilometer, da der damalige Komfortgewinn sofort spürbar war ...
     
  13. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Der Filter kostet als Ersatzteil etwas über 7 Euro.
    Das teure beim Wechsel ist eigentlich das Öl.

    Gruß Rodion
     
  14. #14 Frank79, 04.10.2004
    Frank79

    Frank79

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Komisch beim Filter fand ich aber das der nur reingesteckt war-die Sache sah mir recht locker aus. Nicht das das Ding wieder rausfällt wenn man übern Schlagloch fährt 8) aber ich glaub wenn die Ölwanne montiert ist drückt die dagegen...
    Früher waren die Ölfilter wohl mit Clipsen befestigt-das spart man sich heute.
     
  15. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hi,

    ja, der ist nur gesteckt und wird duch den O-Ring gehalten.
    Wenn die Ölwanne aber montiert ist, dann sitzt er fest.

    Bei VW/ Audi werden die Ölfilter noch mit 2 Schrauben angeschraubt.
    Und deren Volumen ist auch noch mindestens doppelt so groß.

    Gruß Rodion
     
  16. #16 Frank79, 04.10.2004
    Frank79

    Frank79

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    ja, der ist nur gesteckt und wird duch den O-Ring gehalten.
    Wenn die Ölwanne aber montiert ist, dann sitzt er fest.

    Dann bin ich beruhigt :]

    Bei VW/ Audi werden die Ölfilter noch mit 2 Schrauben angeschraubt.
    Und deren Volumen ist auch noch mindestens doppelt so groß.

    Hmm, trotzdem halte ich von VW/Audi Automatigetrieben nichts...hab einen bekannten mit nem TDI PD und Automatik, da war das Getriebe nach 150TKM in 2,5 Jahren platt!

    Schreiben andere Hersteller eigentlich Getriebeölwechsel vor?

    Gruß Frank
     
  17. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Na das gibts ja auch bei DC, dass die Getriebe nach 150TKM kaputtgehen.

    Aber auch bei anderen Herstellern wie z.B. Audi, BMW, VW wird kein Ölwechselintervall vorgeschrieben.

    Gruß Rodion
     
  18. #18 Frank79, 04.10.2004
    Frank79

    Frank79

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt natürlich leider. Obwohl es früher sowas nie gab!
    Unser alter 300SE W126 hat 280TKM ohne einen Getriebeölwechsel geschafft. Heute sieht man manchmal W202 oder W210 mit 150TKM und Automatikgetriebeschaden.

    Bei BMW weiß ich das die 540iA E34 (bis BJ1995) nie mehr als 150TKM geschaft mit dem Automaten - egal ob Ölwechsel oder nicht. (alter E34 Fahrer 8) )

    Aber bei meinem hab ichs vorsichtshalber gemacht und nun schaltet er auch viel schöner! :]

    Grüssle
     
  19. Klauz

    Klauz

    Dabei seit:
    03.12.2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w202t 220 cdi
    Ich habe jetzt auch nach 120 000 km mal das Öl im Automaten wechseln lassen.
    Wie bei einigen Vorposten beschrieben schaltat der Automat bei mir jetzt auch wesentlich sauberer.
    Es ist nur noch ein ganz leichtes Schalten merkbar vom 2. in den 3. Gang. Ansonsten vollkommen Ruckelfrei.
    Obs jetzt die Lebenzdauer des Automatenn verlängert ist nun mal dahingestellt, aber für mich hat sich der Wechsel alleine schon wegen des Schaltkomforts gerechtfertigt.
     
  20. #20 Netzhaan, 17.10.2004
    Netzhaan

    Netzhaan

    Dabei seit:
    13.12.2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    Also kann man das A. öl auch ruhig selber wechseln ???
    Was brauch man alles???
    Wie lange dauert es????
    Gruß Daniel
     
Thema:

Ergebnis Automatikgetriebe?lwechsel

Die Seite wird geladen...

Ergebnis Automatikgetriebe?lwechsel - Ähnliche Themen

  1. E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht

    E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht: Hallo zusammen! Ich bin Neubesitzerin eines MB E 280 T CDI Bj. 052009. Es ist mein erstes Automatik-Fahrzeug, daher bitte ich im Vorfeld, meine...
  2. Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.

    Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.: Das Automatikgetrieb meines 200 CDI, Baujahr 2010 schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück und die Motordrehzahl sowie die Leistung sind...
  3. Abdeckung vom 7G Automatikgetriebe

    Abdeckung vom 7G Automatikgetriebe: Hallo, ich habe einen C320 CDI W203 BJ 2005 mit 7G Tronic Automatik. die Abdeckung (Führung des Wählhebels) ist defekt und löst sich immer wenn...
  4. Meine neue Erfindung! Anti-Stress-Sicherheit für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe.

    Meine neue Erfindung! Anti-Stress-Sicherheit für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe.: Hallo an alle. Ich habe eine Erfindung, die es vermeidet, das Gaspedal zu drücken, anstatt das Bremspedal im Falle einer Belastung während der...
  5. Automatikgetriebe rückwärts nur warm

    Automatikgetriebe rückwärts nur warm: Guten Tag ich habe einen 518cdi mit 5 Gang Automatik. Im kalten Zustand fährt er nur mühsam Rückwärts. Sobald das Getriebe warm ist funktioniert...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden