Ersatzteil Kaufberatung

Diskutiere Ersatzteil Kaufberatung im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, ich fahre seit einem halben Jahr eine rostfreie C Klasse ( W203 ) Bj 2004 Vormopf. In dieser Zeit bin ich ca 13000 Kilometer gefahren....

  1. #1 MB-Falk, 09.07.2019
    MB-Falk

    MB-Falk

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C Klasse W 203, A Klasse W169
    Hallo,

    ich fahre seit einem halben Jahr eine rostfreie C Klasse ( W203 ) Bj 2004 Vormopf.

    In dieser Zeit bin ich ca 13000 Kilometer gefahren.

    Außer den unangenehmen Problemen wie gebrochene Stellhebel läuft er doch sehr gut.

    Ich möchte dieses Fahrzeug noch eine Weile fahren.

    Es ist ein Benziner mit Automatikgetriebe.

    Motornr. 271940 200ter Kompressor 163 PS

    Die Inspektion ist demnächst fällig. Aktuelle Laufleistung 114000 KM.

    Ich werde hier einiges selber machen.

    Unterstützt werde ich von einem Automechaniker, also keine Panik das wird schon.

    Zu meinen Fragen:

    Motoröl: Im Moment fahre ich mit 5 W 30.

    Ist 5 W 40 mit Mercedes Freigabe Nr zu empfehlen?


    Das Getriebeöl möchte ich wechseln.

    Was für Öl ist zu empfehlen?

    Wie viel Liter passen da rein?


    Da meine Bremsschläuche beim letzten TÜV bemängelt wurden kommen die auch neu, dadurch wird die Bremsflüssigkeit gewechselt.

    Was für eine Menge brauche brauche ich?

    Was für eine Marke ist empfehlenswert?


    Zündkerzen sollten auch neu.

    Was für eine Marke sollte man hier bevorzugen?


    Ich bin zuversichtlich, das hier alles klappt, aber ich will doch von der Erfahrung von erfahrenen Schraubern und Mercedesfahrern profitieren.

    Ich werde in der Hauptsache für den Einkauf der Teile da sein und die leichten Arbeiten.

    Ich hoffe auf etwas Hilfe bei der Produktauswahl und auf die Weitergabe von wertvollen Tipps.

    Vielen Dank in Voraus

    Gruß

    Falk
     
  2. #2 gentlelike0675, 09.07.2019
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    228
    Auto:
    V250
  3. #3 jpebert, 09.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    264
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Bei den Bremsschläuchen wäre Stahlflex bspw. von Spiegler am besten 4 Stück 100-120€. Ansonsten is es relativ Wurst, ob Du teuer von MB oder billig bei Ebay für 6€ das Stück kaufst. Alle Flüssigkeiten nach MB BeVo, was Du davon nimmst ist nicht mehr als Geschmacksache, wenn Du nicht unter sehr speziellen Umständen fährst bzw. Dein Fahrstil-/profil ist. Zündkerzen auch, wenn es Markenzündkerzen mit der richtigen Teilenummer sind. Mehr als 7€ das Stück müssen die nicht kosten ;)
     
  4. #4 MB-Falk, 09.07.2019
    MB-Falk

    MB-Falk

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C Klasse W 203, A Klasse W169
    Hallo,
    vielen Dank,
    da komme ich schon ein wenig weiter.
    Mit dem Preis für die Bremsschläuche habe ich nicht gerechnet, aber egal
    mein Stern bekommt was er braucht.
    Gruß
    Falk
     
  5. #5 jpebert, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    264
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Stahlflex muss nicht sein und ist auch nicht original drin. Ich bin da halt etwas neurotisch, bei mir sind alle Fahrzeuge mit Stahlflex nachgerüstet ;) 4 normale Bremsschläuche bekommst Du für unter 30€. Bremsflüssigkeit kannst auch nehmen was Du möchtest, sofern es DOT4(plus) erfüllt. ATE SL.6 Bremsflüssigkeit, 22€ 5l zum Bsp.

    Wenn Du einen großen Service machst, mit allem Drum und Dran solltest Du materialmäßig locker unter 200€ bleiben. Musst halt schauen, welche Filter, welches Öl, ... es gibt sehr, sehr preiswertes und gutes Material von Drittanbietern.

    Getriebeöl / ATF und vor allem das Diff nicht vergessen, wenn Du noch eine Weile problemfrei herumfahren möchtest.
     
  6. #6 MB-Falk, 11.07.2019
    MB-Falk

    MB-Falk

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C Klasse W 203, A Klasse W169
    Hallo Jpebert,
    vielen Dank für den Tip. Das Differenzial hätte ich sicherlich vergessen.
    Ich werde in 4 Wochen Urlaub machen und dann beginne ich mit der Zuwendung für meinen DB.
    Wird wohl ein bisschen mehr als 200€ Material kosten. Nur die besten Schmierstoffe, dann noch die hintern Bremsen und Handbremse. Aber egal, da er noch gut in Form ist und ich die Fahrweise dieser älteren Autos schätze bekommt er alles was nötig ist.
    Leider auch noch eine etwas größere Op, denn ab und zu zeigt er Fehler P0172 an. System zu fett.
    Das könnte der Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch sein. C- Klasse Fehler den werde ich gleich mitmachen lassen.

    Kann man eigentlich den Einschaltpunkt des Automatik Lichtes mit einfachen Mitteln manipulieren.
    Ich fahre immer noch ohne Licht wenn bei anderen das Licht an ist.
    Viele Grüße
    Falk
     
  7. #7 jpebert, 11.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    264
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Die angeblich besten Schmierstoffe sind meiste keinen Deut besser aber um das vielfache teuerer. Das lohnt nicht. Steck' das Geld in sinnvollere Wartungsdinge. Für Deinen Benziner bekommst Du passendes, der Norm entsprechendes Motoröl zum Bsp. für 60€ 20l.

    Der Fehler hat nichts mit der KGE zu tun, wie auch. Eher mit verschmutzen Luftfiltern oder LMM.

    Ja, einfach einen Filter auf den Sensor kleben oder mit einer SD (wahrscheinlich braucht man dafür eine Entwicklerversion) die Sensitivität verändern. Müsste ich bei Deinem Wagen nachschauen, geht aber.
     
  8. #8 MB-Falk, 11.07.2019
    MB-Falk

    MB-Falk

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C Klasse W 203, A Klasse W169
    Hallo,
    der Luftfilter ist neu, aber den LMM habe ich noch nicht gereinigt, vielleicht liegt es hieran.
    Mein Diagnosegerät primitiv und einfach, damit kann man den Fehler zurückstellen, aber er kommt bald wieder.
    Mein Schrauber sein Diagnosegerät um ein vielfaches teurer, damit ist der Fehler viel länger verschwunden nach dem löschen, aber komm auch wieder. Ich würde auf den Austausch sehr gern verzichten da man da sehr schlecht ran kommt.
     
  9. #9 jpebert, 11.07.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    264
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    An den LMM? Das ist doch ziemlich einfach.
     
  10. obko1

    obko1

    Dabei seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    C 220 CDI Kombi Automatik MOPF 2004
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o b
    nw
    j y *
    Das würde mich auch interessieren... ist bei mir auch so....
     
  11. #11 Benz.was.sonst, 07.08.2019
    Benz.was.sonst

    Benz.was.sonst

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203 T c270cdi
    Kennzeichen:
    r d
    sh
    p j x x x
    Dumme Frage von einem älteren Herrn, habt ihr in der Fahrschule nicht gelernt, wann man sein Fahrlicht einschaltet? Ich verlasse mich nicht auf solche Spielerein u. schalte selbst ein. Habe auch diesen ganzen Schwachsinn mit "Home comming" usw abgeschaltet, kostet nur unnütz Strom.
     
  12. obko1

    obko1

    Dabei seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    C 220 CDI Kombi Automatik MOPF 2004
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o b
    nw
    j y *
    Immer wieder schön zu lesen diese überflüssigen und sinnlosen Kommentare.... Es gibt halt User die den zwanghaften Drang verspüren in dem einen oder anderen Thread ihren sinnfreien Senf dazugeben zu müssen. Frei nach dem Motto.... dabei sein ist alles..... Zumindest wurde seitens des Users ja schon mal erkannt dass es sich um eine dumme Frage handelt.... die zum einen keiner Antwort bedarf und zum anderen die Hoffnung auf Besserung aufkommen lässt. In diesem Sinne....
     
Thema:

Ersatzteil Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Ersatzteil Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. 230 Benötige Kaufberatung für SL 350 - R230 ab Bj. 2007

    Benötige Kaufberatung für SL 350 - R230 ab Bj. 2007: Hallo an Alle, Ich habe mich entschieden, das ich mir meinen ersten MB SL kaufen will. nachdem ich schon einige Stunden hier verbracht und viel...
  2. Van für Sportverein - Kaufberatung

    Van für Sportverein - Kaufberatung: Hallo Sportfreunde, wir brauchen für unsere Boxabteilung einen 8- oder Neunsitzer; das Budget ist begrenzt, ich kann maximal 20tsd Euro für einen...
  3. Kaufberatung/Hilfe zur Kaufentscheidung gesucht

    Kaufberatung/Hilfe zur Kaufentscheidung gesucht: Moin! Ich stehe nun vor der Qual der Wahl mich für eines der folgenden Fahrzeuge zu entscheiden (Nummer entspricht der Favorisierung) 1. C209 280...
  4. 209 Kaufberatung C209 200K oder 240

    Kaufberatung C209 200K oder 240: Servus! Viel los ist hier ja leider nicht, ich versuche es trotzdem mal...ich bin versucht mir einen C209 zuzulegen. Was gibt es zum Auto zu...
  5. Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell

    Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell: Guten Morgen zusammen, bin hier neu im Forum und brauche mal eure Hilfe in Sachen Kaufberatung E Klasse E320 T Modell mit dem V6 Benziner Motor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden