Erste Bilder zum W212 Facelift - nun isses raus

Diskutiere Erste Bilder zum W212 Facelift - nun isses raus im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, auf der Website der Auto, Motor und Sport gibt es einen Artikel zum Facelift der Baureihe 212 und 207: Erlkönig Mercedes E-Klasse:...

  1. #1 derdietmar, 30.10.2012
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.712
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    auf der Website der Auto, Motor und Sport gibt es einen Artikel zum Facelift der Baureihe 212 und 207:
    Erlkönig Mercedes E-Klasse: Auffrischung für Anfang 2013 - AUTO MOTOR UND SPORT

    Detaillierte Informationen zum Facelift gibt es auch hier:
    www.jesmb.de

    Bilder aus Motor Authority:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    2014 Mercedes-Benz E Class Wagon Spy Shots

    Vom E63 ist bereits ein Bild ohne Tarnung durchgesickert, man kann gut erkennen, dass der Hüftschwung entfällt und das Vieraugengesicht nur noch stilistisch durch die einteiligen Scheinwerfer angedeutet wird. Die Frontschürze des AMG-Modells wurde komplett überarbeitet und kommt in völlig neuem Stil daher:
    [​IMG]
    El nuevo Clase E, descubierto en Madrid por un lector de Autofácil - Autofácil

    Viele Grüße :wink:
     
    350er, Charlie, Kipperknecht und 2 anderen gefällt das.
  2. Ad Am

    Ad Am

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    478
    Auto:
    Mercedes-Benz E320
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    a p 4 3 0
    Starker Auftritt, gefällt mir auf Anhieb sehr gut. :tup Vor allem der fehlende Hüftschwung und die Rückleuchten im Stil des gelifteten GLK sind in meinen Augen ganz gut gelungen. :]
     
  3. #3 Brabuspower, 30.10.2012
    Brabuspower

    Brabuspower

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    44
    Auto:
    Blauer Löwe
    Schade das nun das Vier-Augen-Gesicht entfällt, aber jede Ära hat ein Ende. Das Design auf dem Foto wird etwas sehr durcheinandergewürfelt. Der Grilleinsatz mit weißer Umrandung passt nicht und eine E-Klasse ohne thronenden Stern käme für mich absolut nicht in Frage, muss das jetzt in jedem Modell sein? :motz:
    In dieser Perspektive wirken die Rückleuchten zudem etwas wie die eines E90 Coupes, der entfallene Ponton-Schwung wirkt dagegen besser als jetzt. Immerhin wirken die Interieurbilder gelungen, den Rest werd ich mir bei einem Nicht-AMG erst noch anschauen müssen.

    MfG
     
  4. #4 w123fan, 30.10.2012
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    Den als Coupe und ich könnte schwach werden :) :tup
     
  5. #5 derdietmar, 30.10.2012
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.712
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    optisch macht zumindest der AMG schon viel her.

    Beim V6 Benziner ist Mercedes nun endlich konkurrenzfähig, bei den V6-Dieseln ist der Rückstand zur Konkurrenz allerdings noch immer eklatant. Euro 6 nur mittels Harnstoff und am oberen Ende der Leistungsklasse nichts vergleichbares zur direkten Konkurrenz. BMW hat schon seit 2009 einen Biturbo im Programm, der Entwicklungsrückstand von Mercedes ist also nunmehr fast vier Jahre (und wenn man zu Grunde legt, dass die Motorbasis noch viel älter ist wird der Unterschied noch schlimmer). Ich frag mich manchmal ernsthaft ob die auch was arbeiten :D .

    Zur Baureihe 207 gibt es leider noch kaum Infos. Die Retuschen fallen hier aber deutlich geringer aus. Am Interieur wird sich wohl nicht viel ändern.

    Viele Grüße :wink:
     
    xnL gefällt das.
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    20.990
    Zustimmungen:
    3.233
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Was heisst hier bitte "NUR" mit Harnstoff? Das System ist wesentlich langzeitstabiler als alle anderen Systeme zur NOx Reduktion! Allerdings eben nicht das günstigste.
    Wie macht denn BMW den Euro6? Willst lieber eine MW-AGR Version oder gar NOx-Speicher...? nää Du. Das is zwar billiger aber das wars auch schon.

    Was den Otto betrifft: In den letzten Jahren konnte BMW verbrauchsseitig dem M276 nie paroli bieten. Auch hier ist technisch MB mit der Schichtladung definitiv vorn. Bei den Otto-4-Zylindern dafür mit dem M271 eher schlechter aufgestellt.
    Bei den 4-Zylindern muß sich das Spiel neu mischen, wenn jetzt der M274 in Serie geht.
    Zudem ist einfach die Frage: Wie groß ist der Diesel-Markt oberhalb von 200kW? Ich sehe so gut wie keinen derartigen BMW auf der Straße. Wo ist also der Fortschritt?
    Insofern hat MB wohl gar kein Bestreben dieses Treiben noch weiter mitzumachen. Nicht umsonst hat man den OM629 ersatzlos gestrichen.
     
  7. #7 derdietmar, 30.10.2012
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.712
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo Markus,

    bislang sehe ich persönlich keinen Vorteil bezüglich Standfestigkeit bei Mercedes, ich kenne keinen einzigen BMW oder Audi der Neuzeit mit V6-Diesel der einen Motorschaden hatte, ebenso wenig wie Mercedes (dafür kenne ich reihenweise Fälle von mehrfach (!) defekten Vierzylinder-Dieselmotoren bei Mercedes aufgrund mangelhafter Injektoren). Theoretisch mag der Mercedes-Diesel also standfester sein, allerdings hat der auch mehr als 100 PS (bzw 50 PS ggü. Audi) weniger Leistung. Daher ist das für mich kein wirkliches Argument. Wenn ich bei der Konkurrenz einen deutlich schwächeren Motor wähle ist die Standfestigkeit wohl kaum schlechter. Ich kenne sowohl C 320 CDI, 535d als auch A6 3.0 TDI mit jeweils weit über 250 Tausend Kilometern. Bis der Motor an seine Grenzen stößt haben die Fahrzeuge meist ganz andere Probleme, die zu Ausfällen führen.

    Ich zweifle das SCR-System gar nicht an, ich vermute in Zukunft führt daran kein Weg vorbei. Mercedes braucht das allerdings schon für Euro 6 und nicht erst für Euro 7 oder später, warum können diese Hürde andere noch ohne diesen Zusatz? Es ist ja nicht nur BMW, sondern auch viele anderen Hersteller, die es ohne schaffen. Mazda braucht nicht mal mehr einen DPF zur Erfüllung von Euro 6! Zumindest sammelt Mercedes nun schon jetzt Erfahrungen mit dem neuen System.

    Bei den Benzinern kenne ich mich nicht mehr sonderlich gut aus, der V6-Sauger kann möglicherweise sparsamer sein als ein vergleichbarer BMW oder VAG-Motor. Allerdings hinkt auch der wieder in der Leistungsausbeute hinterher.

    Mercedes kann ordentlich Motoren bauen, das beweist (noch) der V8 und hoffentlich der neue V6-Turbo. Aber bei aller Liebe zur Marke muss man einfach sagen, dass sie bei den Dieselmotoren den Anschluss verloren haben. Ich glaub dabei auch nicht, dass es am Wollen liegt, sondern eher am Können und an der Fehlplanung. Einen Markt gibt es für große Diesel, der neue A6 BiTu geht weg wie warme Semmeln und selbst der 550d verkauft sich trotz der noch vorhandenen Macken äußerst gut. Den V8-Diesel hat Mercedes auch nur gezwungenermaßen aufgrund der vielen Probleme entsorgt. Und bei den Benzinern beteiligt sich auch Mercedes eifrig am Wettrüsten. Zudem geht es nicht nur darum ob es einen Markt gibt. Wer selbst mit "Das Beste oder Nichts" wirbt sollte Trends setzen. Ansonsten kann sich Mercedes auf Höhe VW oder noch weiter hinten einreihen.

    Viele Grüße :wink:
     
    Jupp, bandit, Joerg1 und 2 anderen gefällt das.
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    20.990
    Zustimmungen:
    3.233
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    ich glaub Du brauchst mal einen Crashkurs in Sachen Motoren...
    Vieles was Du da schreibst ist ziemlich oberflächlicher und halbgarer Käse und mit Verlaub teilweise auch noch schlicht falsch. Lies mal nicht so viel in der Presse:D
    Wenn Du glaubst, dass BMW keine Probs mit ihren Dieseln hat.. dann mach die Augen auf!
    Wer hier was "kann" das kannst DU mit Sicherheit gar nicht beurteilen, dazu fehlt Dir schlicht der Sachverstand.
     
    Kadutsa, w123fan und wolfi.r gefällt das.
  9. #9 Karl204, 30.10.2012
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    745
    Auto:
    GLK 220 CDI
    Mein Sohn hat einen BMW 535D bei 145 000 KM kapitalen Motorschaden 15000€ kosten, nix auf Kulanz,
    Steuerkette ist übersprungen
    Gruß Karl :wink:
     
    Kadutsa, w123fan und Albrecht5080 gefällt das.
  10. #10 Nero Augustus Germanicus, 30.10.2012
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    636
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Leute, wir wollen sachlich bleiben - seit wann sind Einzelfälle noch mal repräsenativ? ;) Die Injektorenproblematik war allerdings kein Einzelfall, das kann man nicht verleugnen.
     
    Joerg1 gefällt das.
  11. #11 derdietmar, 30.10.2012
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.712
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Joerg1 gefällt das.
  12. nostu

    nostu

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    CLK 200 (w208)
    Sehe ich das richtig, dass das Vier-Augen-Gesicht verschwindet? Sehr schade ... okay, mir haben die letzten, eckigen Augen zwar nicht sonderlich gefallen (im Vergleich mit den Vorgängern), aber es war ein schönes Alleinstellungsmerkmal und so herrlich typisch für di E-Klasse.

    ?(
     
    Kadutsa gefällt das.
  13. #13 Charlie, 30.10.2012
    Charlie

    Charlie

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    738
    Auto:
    S204 - C63 T
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    s t d
    ni
    * * * * *
    Ich gehe mal zurück zum Topic.

    Also ich finde es definitiv schade, dass das Vier-Augen-Gesicht verschwindet.
    Ich überlege nun doch noch einen der letzten VorMopf S212er als Firmenwagen zu guten Konditionen zubestellen, da mir echt das Vier-Augen-Gesicht bei einer E-Klasse schon fast schlichtweg normal und dazu gehört.
    Natürlich warte ich auf offizielle Vorstellung vom Facelift.
    Genauso finde ich es schade, dass das KI nun zum 3 Tuben Design ändert es sind Dinge die ich derzeit einfach gewohnt bin und mir so am meisten gefällt beim 211er oder 212.
    Drive Kit Plus für IPhone? Na wenn das endlich mal klappt, kann ich nun sehr glücklich mit meinen angefressenden Apfel auch im Mercedes gut Leben.
    Wobei mit der Analoguhr in der Mitte finde ich es auch schon chic, kennt man ja vom CLS.

    Die Bilder vom AMG gefallen mir schon, aber wie werden die normalen 212er aussehen?

    Für mich jetzt eine Persönliche Analyse :

    Negative Punkte :
    - Kombiinstrument auf 3 Tuben Design ( Schade, keine Analoguhr mehr im KI )
    - Zentral Stern ( der gehört für mich als Limousine an die Spitze )
    - Vier-Augen Gesicht verschwindet ( Eine Ära endet )
    - Scheinwerferdesign ( Ich mag die derzeiten Scheinwerfer beim 212 od. 211 in Verbindung mit den LED Tagfahrleuchten (beim 212er) , nicht die Golfschläger Form )

    Positive Punkte :
    - Analoguhr wie beim CLS nun in der Mitte der Lüftungsdüse
    - Rücklichter ( wenn man sich am E63 Facelift orientiert )
    - Neues Comandsystem in Verbindung mit Drive Kit Plus

    Derzeit spricht für mich einiges gegen den 212er Facelift.
    Da ich immer noch und weiterhin zu der Dieselfraktion gehöre sehe ich auch keinen Grund derzeit auf den neuen 350er CDI zuwarten.

    Viele Grüße
    Charlie
     
    Kadutsa und Muxxboy gefällt das.
  14. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Monatskarte + Swift
    Ich will mich gar nich zu sehr auslassen aber ich möchte doch ein paar Sachen zu bedenken geben:

    1. die Quervergleiche sind zwar interessant aber für keine der beiden Seiten representativ!
    2. Probleme mag jeder haben, insgesamt hat MB aber mit seinem Injektor-Flop die größere Bruchlandung hingelegt.
    3. Wer welche Motorenphilosophie bevorzugt entscheidet immernoch der Kunde für sich und man kann nicht leugnen das selbst der noch so intelligente und bedachte Kunde gern ein paar Pferde mehr hat als der Gegenüber. Diesem Trend folgt auch MB, hat aber in Sachen Diesel leider nie das Konkurentenniveau angeboten. Ob sies können oder nicht spielt hierbei keine Rolle.


    So und nun lasse ich mich doch mehr aus als gewollt. Deine Sachkentniss in Ehren lieber C240T aber sich mit der Harnstoff-Entwicklung für pro MB zu brüsten ist schlicht und ergreifend Mercedes Rosasonnenbrillen blind. Die Technik ist weder von Mercedes entdeckt noch im Grundstadium entwickelt worden. Und nur weil MB vielleicht einer der ersten ist, die Sie in Serien PKW zum Einsatz bringen und damit gute Abgaswerte + lange Lebensdauer erzielen muss man sich nicht brüsten. Zumindest nicht gegenüber Mitentwicklern oder im Namen von anderen Firmen die es entwickelt haben. Du magst noch so viel Ahnung von den Motoren usw. haben, aber das hat nichts damit zu tuen was schon angesprochen wurde. Es geht nich darum ob MB gut oder schlecht ist, darum muss sich hier keiner Sorgen. Wichtig ist wie MB sich verkauft, denn das hat auch der noch so hochnäsigste Konzern nötig: sich gut verkaufen! MB bedient sich einer längst bekannten Technik und das ist sogar gut so! Aber es gibt eben auch zu denken wenn andere selbe Kriterien ohne Harnstoff System schaffen. Ob das langfristiger von MB gedacht ist oder nicht ist dabei völlig uninteressant. Wichtig ist viel mehr das MB diese Art der Technik, in die sie ja offensichtlich viel Hoffnung legen, an den Mann bringt. Denn die meisten der Käufer, und GERADE MB KÄUFER sind oftmals Idealisten mit Statushintergedanken, wenn nicht sogar Blender. Da nützt dein Verstädniss wenig wenn man es nicht an den Kunden bringt. Und bisher ist das nicht geschehen! Ich hab auch nix dagegen wenn sich die neue E Klasse nich mehr verkauft sondern nur noch Statusblender die Karre kaufen, aber dann braucht sich auch kein Werktstättler hier im Forum mehr aufzuregen wenn dümmliche Fragen zu Öl oder Reifen gestellt werden.

    Fakt ist: Mercedes erreicht einen Standard wie andere Hersteller auch, bedient sich einer alten Technik auf die andere bisher Verzichten und will sich in Zukunft damit Profilieren. Darüber sich gedanken zu machen ist nicht verkehrt und da helfen solche Beiträge wie eben nicht wirklich. Eher machen sie deine Glaubwürdigkeit kaputt, was in Anbetracht deiner Dienste und Kentnisse hier im Forum nicht nötig wäre.
    Interessanter wäre es wenn du deine Felsenfeste MB Meinung nicht nur verteidigen würdest sondern auch erklären würdest.

    Lasst die Spiele beginnen. :wink:
     
    Voodoo2150 und bandit gefällt das.
  15. #15 stud_rer_nat, 31.10.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.417
    Zustimmungen:
    1.233
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Das Facelift ist für mich definitiv ein Fortschritt. Endlich ist dieses häßlich-kantige 4-Augen-Gesicht Geschichte. Sieht für mich immer irgendwie "asiatisch" aus. Die "4 Augen" waren für mich von Anfang an ein Design-Flop, wenn ich auch selbst einen W210 und C215 (zu dem es noch am besten paßte, wenn auch normale S-Klasse-Scheinwerfer besser ausgesehen hätten) hatte. Auch von der Seite kann man jetzt wieder wenigstens etwas von Eleganz sprechen. Die grob gehauenen Proportionen und Sicken sind nun etwas geglättet.

    Zur Diskussion generell: Ich finde Mercedes sollte das "Große Töne Spucken" besser etwas zurückschrauben und mal konstant ein paar Jahre wieder durchweg gute Autos bauen, und das nicht nur in den gehobenen Klassen (auch preislich), sondern in allen Klassen wo man einen Mercedes-Stern draufklebt.

    Die Zeiten der Dominanz und (Markt-) Führerschaft sind schon lange vorbei. Dazu hat man den Ruf mit eklatanten Qualitätsproblemen zu sehr ruiniert. In den Chefetagen scheint das aber wohl noch nicht angekommen zu sein. Das ganze Auftreten der Marke ist von Arroganz geprägt - Arroganz die mittlerweile absolut Fehl am Platz ist. Zudem springt man auf jeden "hippen" Zug auf um noch etwas mehr Rendite rauszukitzeln. Laut, schrill, aufdringlich - so kommt Mercedes für mich langsam rüber. Wenn die Werbung der A-Klasse läuft muß ich umschalten. Soviel Möchtegern cool und jung und laut tut schon fast weh. Naja, und der nächste Smart geht ganz sicher auch in die Hose - bei der Optik. Ganz zu schweigen von den Renaults mit Mercedes-Stern...

    BMW hat sich ganz leise und ohne viel Tamtam, nur mit dem Bauen (meistens) guter Autos an die Spitze gearbeitet. Man hat Trends gesetzt anstatt ihnen immer nur hinterherzulaufen. Diese "Bescheidenheit" würde Daimler auch mal eine Weile gut zu Gesicht stehen...
     
    Zarrooo, bandit, TeddyDU und 2 anderen gefällt das.
  16. #16 w123fan, 31.10.2012
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    ....und geht jetzt eine Kooperation mit Toyota ein,rasiert die ganzen 6 Zylinder und stellt auch Schritt für Schritt auf Frontantrieb um - weil billiger.Wenn das ein " Trend " sein soll...... 8o In der heutigen Lage geht der unter, der sich nicht rechtzetig einen vernünftigen Partner sucht. Die alten Zeiten sind vorbei und kommen auch nicht wieder, daß ist nun mal so und nicht zu ändern.Wem das nicht passt kann sich ja einen Oldtimer kaufen und stellt dann fest, daß in der verklärenden Vergangenheit auch nicht alles Gold war was glänzte.In Bezug auf das Aussehen stimmt die Richtung wieder,der Schwulst ist weg.Wenn jetzt wieder die Qualität den Preisen angeglichen wird, dürfte die Zukunft gut aussehen - allerdings wohl nicht mehr in der Oberklasse,jedenfalls vorerst.
     
    Albrecht5080 gefällt das.
  17. #17 Dome///AMG, 31.10.2012
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Wow, auf dem letzten Bild sieht der schon verdammt gut aus :tup
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    20.990
    Zustimmungen:
    3.233
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ maCque:
    Wer die SCR Technik erfunden hat, spielt doch gar keine Rolle. Viel wichtiger ist, wer hats Serienreif und bietet es dem Kunde?
    Die Technik die BMW heute beginnt anzubieten hatte MB schon vor 3-4 Jahren (300 Bluetec-Varianten)
    MB hat das System schon seit vielen jahren im NFZ Bereich laufen, keine Frage.
    Der Punkt ist vielmehr, dass keiner hier die Vorteile versteht, denn dazu müsste man sich mit Motoren wirklich auskennen.

    Die Darstellung von "derdietmar" oben ist schlicht falsch, denn SCR ist nicht ein "brauchen" damit man die EU6 erreicht, das geht auch anders, sondern es ist ein Vorteil gegenüber den Wettbewerbern.

    Es gibt derzeit 3 gängige Systeme zur NOx Reduktion:
    -Hoch/Mehrwege AGR
    -NOx-Speicherkat
    -SCR-System
    Die individuellen Vor und Nachteile werde ich hier jetzt nicht breittreten, das ginge zu weit.

    Fakt ist jedoch eines: SCR ist genau was man (der Kunde) von MB erwartet: Das Beste oder nichts.
    Langzeithaltbar, hoher Verbrennungswirkungsgrad (niedriger Verbrauch), für den Kunde idR wartungsfrei, da im Zuge des Service aufgefüllt wird, langzeithaltbar, keine Regeneration notwendig.
    Nachteil: Teuer/Bauraumbedarf.

    Alle anderen derzeit gängigen Systeme sind hier in der Summe der Eigenschaften klar "schlechter".

    Die Aussage MB "braucht" dieses System um die EU6 zu erreichen ist also Käse. Im Gegenteil, das geht auch ohne/anders, passt aber im Hochpreissegment nicht zur Philosophie.
    Wo jetzt die rosarote Brille ist.. die darfst mir gerne zeigen.. meine ist jedenfalls klar bis leicht getönt.. hab eben nochmal geschaut :D

    BTT: Was den Mopf betrifft: einfach mal einsteigen und genießen wenn möglich...ich finde er ist zum Vormopf ein rundum gelungener Fortschritt.
    Auch das etwas ruhigere Karosseriedesign finde ich sehr gelungen.
     
    conny-r und derdietmar gefällt das.
  19. #19 derdietmar, 31.10.2012
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.712
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo Markus,

    danke für die Erklärung! Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum Mercedes sowas nicht stärker betont. Momentan sieht es für den Endkunden schlicht so aus, als braucht Mercedes eine aufwändige zusätzliche Harnstoffeinspritzung, welche die Konkurrenz nicht nötig hat obwohl das am Ende möglicherweise sogar besser für den Kunden ist.

    Zum Design:
    Der Stern auf dem Kühlergrill verschwindet nicht zwangsläufig. Es wird wie in der C-Klasse gehandhabt. Elegance mit Haubenstern, Avantgarde und Sportmodelle mit Stern im Kühlergrill. In Anbetracht der Verteilung bei der C-Klasse ist die Strategie konsequent und richtig, wie ich finde.

    Viele Grüße :wink:
     
  20. #20 Daniel 7, 31.10.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.407
    Zustimmungen:
    2.545
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Die Diskussion um die SCR-Technik erinnert mich ein wenig an Diskussionen um Energiesparlampen. Je größer z.B. der Anteil flüssigem statt gebundenem Quecksilber in Energiesparlampen, desto schneller bringen die Leuchtmittel die volle Leuchtkraft. Der Verbraucher erfreut sich an der Helligkeit, nimmt dafür aber - größtenteils wohl unbewusst - mehr Schadstoffe und höheres Risiko bei Bruch in Kauf.

    Nicht alles was für den Endverbraucher auf den ersten Blick besser aussieht, ist es auch tatsächlich ;) Das mag natürlich auch daran liegen, dass es nicht ausreichend kommuniziert wird durch den Hersteller wie derdietmar schon geschrieben hat.
     
    Albrecht5080 gefällt das.
Thema: Erste Bilder zum W212 Facelift - nun isses raus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amg paket 350 e klasse

    ,
  2. s212 innen

    ,
  3. mercedes w212 led scheinwerfer forum

    ,
  4. beschreibung w212 regeneration led,
  5. geriffelte rückleuchten verschmutzt,
  6. w212 innen,
  7. w212 facelift,
  8. w212 mopf interieur,
  9. innenausstattung w212 mopf,
  10. w212 mopf innen,
  11. mercedes w204 c 200 m271 de al kühlwasserverlust,
  12. mercedes e klasse w212 facelift,
  13. s212 mopf,
  14. scheinwerfer tönen s204
Die Seite wird geladen...

Erste Bilder zum W212 Facelift - nun isses raus - Ähnliche Themen

  1. becker radio geht nicht raus

    becker radio geht nicht raus: hallo..ich habe einen 96er w210 mit einem becker cassettenradio drin..das radio möchte ich raus haben,jedoch funktioniert das mit den ausziehhaken...
  2. Biete E63s AMG 4Matic W212 T 585PS Garantie 20“ BAS LenkPilot

    E63s AMG 4Matic W212 T 585PS Garantie 20“ BAS LenkPilot: Verkaufe meinen schönen E63 s : KV1 Felgen in 20“ Nichtraucher, Garagenwagen, Bj.03.2015, unfallfrei, alle Inspektionen bei Mercedes, 79.900km...
  3. Erst Ausfall der Blinker und Scheibenwischer; SAM defekt? Batterie abgeklemmt, keine Leistung mehr

    Erst Ausfall der Blinker und Scheibenwischer; SAM defekt? Batterie abgeklemmt, keine Leistung mehr: Moin Leute, als Neuer im Forum stelle ich mich kurz vor. Ich bin 48 Jahre alt und habe seit einiger Zeit einen C 180 Elegance als T-Modell in...
  4. W212 OM651 - Fehlercode P246F Abgastemperatursensor 4 Bank 1

    W212 OM651 - Fehlercode P246F Abgastemperatursensor 4 Bank 1: Ich fahre W212 - 220 Bluetec mit dem Motor OM 651. Laut OBD 2 Gerät o.a. Fehler wird angezeigt. Hat jemand eine pdf. Datei oder kann mir...
  5. mein erster Stern

    mein erster Stern: Hallo allerseits, nun ists passiert: ein C200d mit dem OM654 und AMG-Lametta wurde bestellt und sollte kurz nach der Bescherung 2018 da sein und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden