Eskalation in New Orleans

Diskutiere Eskalation in New Orleans im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Soviel zum Thema Zivilisation... Da bekommen Endzeit-Filme doch eine ganz andere Glaubhaftigkeit... Deutschland, Ausland und Panorama:...

  1. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
  2. bv33

    bv33

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    1
    Was für eine Zivilisation ?

    Die Betroffenen vor Ort nennen das Chaos im Fernsehen "unser Tsunami" , aber gegenüber dem 'echten' Tsunami z.B. in Khao Lak/Thailand gibt es einen wesentlichen Unterschied. In diesen gerne als unterentwickelt belächelten Ländern endet die eigentliche Katastrophe mit dem Abfließen des Wassers. Danach wird sich gegenseitig geholfen und provisorisch durchgehalten, bis professionelle Hilfe allmächlich wieder für Stabilität sorgt. Die "Weltmacht" Bu$hland kennt nur Ellenbogen, jeder gegen jeden, der mit dem größeren Gewehr setzt sich durch. Was wären ein paar tausend Soldaten, die ausnahmsweise mal zuhause statt in fernen Ländern für Ruhe sorgen ? Für Mr. President maximal ein kurzes Telefonat, das viele Leben retten würde, Vergewaltigungen verhindern und Resteigentum schützen könnte.

    Ich könnte mich in Rage reden ..

    Gruß, Bernhard
     
  3. #3 HappyElvis, 02.09.2005
    HappyElvis

    HappyElvis

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ich kenne dieses Szenario vom Hurricane Andrew 1992. Ich habe es persönlich miterlebt und daher kann ich nur sagen wie grausam sowas ist. Nach jeden Hurricane wo städte ausgelöscht werden (wie z.b. 1992 Homestead bei Miami) kommen die Soldaten der Nationalgarde und versuchen die Ordnung herzustellen. Man muss sich nur vorstellen das dein ganzes hab und gut (hoffe richtig gechrieben) weg ist. Was machst du dann? Die soziale einrichtungen und ähnliches sind nicht gerade gut dort. Du kämpfst praktisch mit deinem Überleben. Ich kann es sehr gut nachvollziehen was sich in New Orleans abspielt. Du stehst da, bist von der aussenwelt abgeschnitten, alles ist zerstört. Du hörst kein radio, medien u.s.w... Was machst du dann? Du holst was damit du überleben kannst oder? Genau das ist das szenario was sich gerade in der umgebung von New Orleans abspielt. Leider hört man hier nicht was sich woanders abgespielt wird wie z.b. Biloxi oder umgebung. Dort sieht es leider auch nicht anders aus. In Homestead nach hurricane andrew 1992 war das szenario nicht so extrem wie hier jetzt in new orleans, biloxi etc....

    Na klar kann man sich denken warum gleich so gewaltsam u.s.w.... Es herrschen in USA bandenkriege. Sie sehen hier jetzt die chance nach der verwüstung banden auszulöschen und ihr revier zu bekommen. Ich finde das völliger blödsinn. Sie schaden sich damit selber diese leute wenn sie keine Hilfe annehmen. Aber leider läuft es dort so ab.

    Die armen Menschen von New Orleans und umgebung.... :(
     
  4. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Nicht vergessen:

    In Asien sind/waren die Tsunami-Opfer ziemlich gleich arm. Außerdem fahren da nur einige Touristen hin, die Land und Leute mögen. Der Rest der Touris mag eher die kleinen Leute, besonders kleine Mädchen.

    Also kein großartiger Geldzufluss.

    In New Orleans ist die Sache anders, da Touristen dort massenweise des Flairs wegen hinfuhren.

    Dementsprechend ist dort viel Geld vorhanden, Geschäfte sind voll mit teuren Sachen und es wohnen recht viele "Normalverdiener" dort.

    (Zumal das ein Gebiet der Größe von 2/3 Deutschlands ist...)

    Wenn aber Wohlstand, dann gibt es auch Armenviertel. Und daher kommen die Jugendbanden, die die Stadt aufmischen...

    Viele Leute räumen die Läden wegen des Wassers und der Lebensmittel leer.

    Die Jungs klauen Wertsachen, rauben Leute aus und vernaschen, wen sie kriegen können.
     
  5. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Zeigt sich wieder mal, wo die Vierte Welt sitzt. Bei den Amis zuhause! Sobald die öffentliche Ordnung bricht, rollen die Wertsachen das "soziale Gefälle" hinunter. Und so steil, wie in Amisland (hier Südstaaten) ist es in der Zivilisation nicht. Gut das wir nicht in so einer "Bananenrepublik" leben. (Schon der Chef wirkt so dumm, um nicht zu sagen kohlig, der behauptet sogar, in einer freien Wahl zum Präsidenten gewählt worden zu sein)

    Eine kluge Nation würde aus diesem Anlaß Waffen verbieten!




    (Hab und Gut)
     
  6. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Meint Ihr, es wäre in Deutschland anders bei einem vergleichbarem Spektakel? Ich glaube nicht... :rolleyes:
     
  7. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Mit Sicherheit!

    Hatten wir nicht eine gute Flächenabdeckung bei der Überschwemmung vor der letzten Wahl? Niemand hat da die Hilfskräfte beschossen. Hier kriegt nicht jeder Depp eine Waffe(, mal von denen abgesehen, die schon eine haben).

    In USA hat jeder Depp eine Waffe, was dabei rauskommt sieht man immer, zur Zeit nur mehr als sonst.
     
  8. #8 Sesselfurzer, 02.09.2005
    Sesselfurzer

    Sesselfurzer

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    ich kann die komischen amis so oder so nicht verstehen,

    auch deren gesätze, alles komisch da.

    mfg
     
  9. Tofffl

    Tofffl

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Da zeigt sich doch, wie ein Land bzw. eine Nation und deren Menschen in Wirklichkeit ist: Nach aussen hin immer die starke Weltmacht, besser als jeder andere, über jedem Menschen stehend, Weltherrscher. Sobald aber ein Problem auftaucht, wie hier eben, ist man hilflos und weiß nicht weiter. Dann verschwindet der Schein, ähnlich wie bei 9/11, dann wird aus der Weltmacht ein Jammerland. In anderen Ländern gehören solche Katastrophen zur Tagesordnung, nur ist das dem Ami egal - macnhmal sogar ganz recht.
    Schade, dass viele Menschen (gerade der Ami) erst bei Katastrophen merken, dass sie doch nur Menschen sind und nicht ein besseres Wesen...
     
  10. stern

    stern

    Dabei seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    0
    ein sehr konkreter beitrag...... :rolleyes:

    was sind denn gesätze, meinst du gesetze????

    nicht alles an den amis is schlecht, weder die gesetze, noch die sozialpolitik, da gibts hier auch genug komisches!
    und so manchmal wäre es auch hier nicht allzu schlecht eine waffe zu haben!
     
  11. #11 Sesselfurzer, 02.09.2005
    Sesselfurzer

    Sesselfurzer

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    sry mein 10 finger system ist noch nicht perfect.

    ...hallo was man da nicht alles hört, ein mann der beim einbrechen in ein fremden haus hinfliegt und sich dabei das bein bricht,

    klagt den haus besitzer an auf schmerzens geld und bekommt noch dabei recht.

    PS: waffen ist nicht das richtige.

    mfg
     
  12. idk

    idk alias TranceMellow

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Renault Clio 1.2
    Naja... also wenn da jemand in Häuser einbricht und alles klaut was nicht niet und Nagelfest ist... dafür hab ich keinerlei Verständniss.
    Und hätte ich eine Waffe und jemand versucht mein Hab und Gut zu entwenden... in einer Situation wo ich selbst total verzweifelt und nicht weiß wie es weitergehen soll... oder wie ich über die Runden kommen soll... vlt würde ich da auch auf die Schiessen...

    Wenn jedoch gerade mein ganzes Hab und gut weggeblubbert ist... die Wasserversorgung nicht mehr funktioniert... und auf nem kleinen Hügel ein paar hundert Meter weitere in verlassener Supermarkt wäre... ich glaub das ich rein aus verzweiflung vlt schon dort hinwürde und mich mit Wasserflaschen, Gaskocher und unverderblichen Lebensmittel bedienen würde... ich glaub in einer solchen Verzweiflungssituation hätte ich kein Skrupel.
    Jedoch würde ich nicht in die Elektronikabteilung und Digitalkameras mitgehen lassen... wobei das irgendwie auch komisch ist wenn man weiß, das in ner Stunde eh alles überflutet wird... ?( Nundenn.. würde das trozdem nicht machen :sauer:
     
  13. #13 el`shorro, 02.09.2005
    el`shorro

    el`shorro

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    das halte ich für ein Gerücht das in Deutschland nicht jeder Depp ne Waffe bekommt. Dazu kommt noch dort stehen auch die waffenläden leer wer keine hat steigt halt da schnell ein und hat ein ganzes arsenal.
    Ausserdem kannste die Überschwemmungen nicht Vergleichen
    1. ganz andere Fläche
    2. Bevölkerungsdichte
    3. sozialer Unterschied
    4. Dammbrüche

    und falls sowas hier mal passieren sollte in Berlin Hamburg oder Frankfurt
    würde es genauso zugehen.
     
  14. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Sicherlich sind die USA kein perfektes Land. Aber Deutschland bei Weitem auch nicht.
    Da muss ich "stern" ausnahmsweise :D mal Recht geben.

    Oder steht etwa unser sogenanntes "Sozialsystem" nicht vor dem Ruin? :rolleyes:

    Zudem halte ich "Verallgemeinerungen" für überhaupt nicht i.O.
    Hier gibt es min. genauso viele Assoziale wie in den Staaten (prozentual gesehen meine ich).
     
  15. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
  16. Tofffl

    Tofffl

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    um unser Sozialsystem beneiden uns sehr viele Mensche und Staaten! Da und in vielen anderen Dingen stehen wir erheblich besser da als andere Länder.
     
  17. Haetni

    Haetni

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes-Benz C180 Esprit
    Verbrauch:
    In Germany nicht... Aber in Holland (Niederlande)!

    Die sind ja auch mit Dämmen geschützt und eigentlich unter Wasser! :rolleyes:

    Irgendwann kommt da bestimmt eine Welle.

    Aber zum Glück sind ja immer etwa die Hälfte aller Holländer mit ihren Wohnwagen in der Schweiz unterwegs! So können sie nicht aussterben! =)
     
  18. C240H0

    C240H0

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Warum muss ich bei der Gewalt in New Orleans immer an einen Spruch denken:

    Pack schlägt sich Pack verträgt sich.

    @el`shorro
    Zumindest auf legalen Weg erhält in Deutschland nicht wirklich jeder eine Waffe !
    Die Anforderungen an die Zuverlässigkeit sind in Deutschland wohl schon fast als pervers zu bezeichen:
    - Unter 25 Jahren -> MPU
    - Einmal mit 0,8 Promille erwischt = 10 Jahre Waffenbesitzkartensperre da unzuverlässig.

    Also ich kenne hier in Deutschland niemand der eine WBK besitzt und in meinen Augen ein durchgedrehter Freak währe.
    Ok es mag Jäger geben die etwas sehr unsicher in der Handhabung von Selbstladenden Flinten sind ( selber schon erlebt das sich so ein Penner mit dem Ding am Schießstand umgedreht hat, war aber angeblich nicht mehr geladen ). Das Schadenspotenzial dürfte sich bei solchen Unfällen aber maximal auf den Personenkreis andere Jäger erstrecken...
     
  19. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0

    ...ach...wenn so eine "Sperre" gäbe, auch für den Führerschein... :D

    ...plötzlich wäre auf unsere Strasse diesselbe Verkehrsdichte wie 1950 und die Spritpreise, wahrscheinlich auch, durch die sinkende Nachfrage...mit 10 Teuro volltanken 8o

    *traum*
     
  20. #20 Cartman, 04.09.2005
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    10000 euro volltanken? soviel verfahr ich nichtmal im jahr...
     
Thema:

Eskalation in New Orleans

Die Seite wird geladen...

Eskalation in New Orleans - Ähnliche Themen

  1. W210 320 CDI Elegance new owner from France

    W210 320 CDI Elegance new owner from France: Hello Mercedes lovers I should maybe introduce myself in another place in this forum but I must say I'm not confortable at all with German...
  2. Alustyle Ski-Halter mit New Alustyle Grundträger

    Alustyle Ski-Halter mit New Alustyle Grundträger: Was läuft falsch... Die Systeme passen in- bzw. zueinander. Hab die Skihalter noch vom w203 und seither nicht mehr montiert gehabt. Montier und...
  3. Neues Auto - Hyundai New Generation i20

    Neues Auto - Hyundai New Generation i20: So, heute wurde die Sache mit dem neuen Auto beschlossen. :) Ich war am Samstag beim Hyundai-Händler und habe mir den neuen 2014er i20 angesehen....
  4. Suzuki New Grand Vitara 2.0

    Suzuki New Grand Vitara 2.0: So, wie ja bekannt ist habe ich mir als Ersatz für die C-Klasse und zukünftig auch für den Jimny, nen 2007`er Grand Vitara mit folgenden Daten,...
  5. Dachreling Grundträger New Alu Style für Mercedes C-Klasse (w204)

    Dachreling Grundträger New Alu Style für Mercedes C-Klasse (w204): Artikelbezeichnung: Dachreling Grundträger New Alu Style für Mercedes C-Klasse (w204) Preis: 150,- VB Zahlungsmöglichkeiten: Bar bei Abholung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden