Eure Erfahrungen mit der Automatik A-Klasse W169

Diskutiere Eure Erfahrungen mit der Automatik A-Klasse W169 im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Mercedes-Freunde, ich trage mich mit dem Gedanken nach längerer Abstinenz wieder einen Mercedes anzuschaffen. Da es sich dabei um einen...

  1. joemec

    joemec

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E-Klasse W212 200 T; C-Klasse S204 180 CGI T
    Hallo Mercedes-Freunde,

    ich trage mich mit dem Gedanken nach längerer Abstinenz wieder einen Mercedes anzuschaffen. Da es sich dabei um einen Zweitwagen handelt, habe ich die A-Klasse mit in die Erwägung aufgenommen. Da das Fahrzeug zwingend mit einem Automatikgetreibe ausgestattet sein muß, würde mich interessieren welche Erfahrungen von Eure Seite damit verbunden sind.

    Wie zuverlässig ist das Getriebe vor allem in Verbindung mit den Benzinmotoren?

    Welche Probleme, Schwachstellen sind bekannt und vorauf sollte man achten?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung und Hilfestellung

    MfG

    joemec
     
  2. r100t

    r100t

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo joemec,

    mich, als alter Schalterfahrer, hat meine Frau erst mit allen weiblichen Tricks und Raffinessen an den Kauf eines W 169 180 CDI heranführen müssen.

    Heute ist er mein Lieblingsfahrzeug. In der Stadt und im Stau richtig nervenberuhigend und entspannend zu fahren. Zusammen mit der hohen Sitzposition ist es jeden Tag eine Freude, den Elch zu fahren.

    Wenn er warm ist, ist er trotz Automatic zügig zu bewegen und sparsam im Verbrauch (5,7 lt/ 100km über 23.000 km). Er hält locker mit Schalterfahrzeugen mit und läßt diese teilweise durch fehlende Schaltunterbrechungen stehen.

    Etwas Eingewöhnungszeit braucht der Umsteiger, da die Beschleunigung sich nicht in lauter werdendem Motorgeräusch dank stufenloser Automatik äußert. Danach empfindet man die Geräuschkulisse nur noch angenehm ruhig.

    Kein Auto ohne Eigenheiten.

    Hier wäre das Kaltstartverhalten bei Temperaturen unter ca. 4 Grad zu nennen. Ganz gegen seine sonstigen Gewohnheiten dreht in dieser Situation der Motor hoch, ohne eine entsprechende Beschleunigung zu bewirken. Man hat den Eindruck, er will angeschoben werden.

    Erst nach ca. 1 Km reagiert er wieder mit normaler flotter Beschleunigung. Selbst die Schaltungsstellung S hilft nicht weiter. Da muß man einfach durch, soll mit der Zähigkeit der Hydraulikflüssigkeit zusammenhägen.

    Bei Außentemperaturen über 4 Grad geht`s direkt supi flott los.

    Ich rate zur ganztägigen Probefahrt.

    Viel Spass beim Testen.

    MfG

    r100t
     
  3. tuck

    tuck

    Dabei seit:
    21.12.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich fahre einen A200 CDI mit Automatik und bin sehr zufrieden. Gut, der Verbrauch ist für meine Geschmack etwas zu hoch (7.5 l/100km), aber ich fahre auch viel im Stadtverkehr. Aber gerade da ist diese Automatik eine Wohltat, wirklich sehr zu empfehlten!

    Bezüglich des Drehzahlverhaltens bei Temperaturen unter 4°C Außentemperatur ist mir zu Ohren gekommen, dass dadurch der Kat schneller erwärmt wird und dadurch bessere Abgaswerte erreicht werden können.

    Im Sommer ist bei Temperaturen über 30° die Leerlaufdrehzahl ebenfalls erhöht (ca. 1000 U/min). Angeblich um die Pumpe für das Getriebeöl auf einen höheren Volumenstrom zu bringen und damit das Öl besser zu kühlen. Das übrige Drehzahlverhalten wird hingegen nicht geändert.

    Viel Freude und ein frohes Fest!

    tuck
     
  4. #4 BrabusRocket, 21.12.2007
    BrabusRocket

    BrabusRocket

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Ex: Smart Cabrio CDI, Aktuell: Audi A3 Ambition 2.0 TDI
    Habe mal den 180 CDI sowohl als Schalter als auch als Automatik gefahren. Mit dem Schalter war man recht flott untwerwegs. Vom Automatik war ich ein wenig entäuscht. Irgendwie brachte diese die Leistung nicht so recht auf die Strasse. Ist das nicht sogar irgend so ne Stufenlose Automatik??
     
  5. tuck

    tuck

    Dabei seit:
    21.12.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ganz richtig!
    Die Automatik ist stufenlos (mit Wandler) und wird bei Mercedes Autotronik genannt.

    Grüße
    tuck
     
  6. #6 A170CDIL, 22.12.2007
    A170CDIL

    A170CDIL

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    B 200
    Ich habe die Autotronic bei meinem B 200 Benziner und bin damit insgesamt zufrieden. Allerdings hat dieses Getriebe ein paar Eigenheiten.

    Es ist eindeutig auf Komfort ausgelegt. Entspanntes Gleiten lautet die Devise. Sportliches Fahren artet schnell in eine Lärmorgie aus, ohne dass sich sonst viel tut.

    Womit wir beim nächsten Punkt wären: Die Höchstgeschwindigkeit wird kaum bzw. nur mit langem Anlauf erreicht. Nach dem, was ich bisher in den diversen Foren gelesen habe, scheint das nicht nur bei meinem Auto so zu sein, sondern kommt bei Autos mit Autotronic öfter vor.

    Bleibt schließlich der Verbrauch, der niedriger sein könnte.

    Ob sich bei der Höchstgeschwindigkeit und beim Verbrauch zukünftig noch was tut, kann ich jetzt noch nicht sagen, da ich noch keine 10.000 km auf der Uhr habe. Der Ölwechsel beim ersten Assyst Anfang Dezember hat keine spürbare Veränderung bewirkt.
     
  7. #7 ohnenamen, 24.12.2007
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    Hallo!

    Habe meiner Frau mitte Oktober einen W169 A150 Auto. gekauft. Vorher hatte sie jahrelang einen W168 A140 Auto..

    Die neue Autotronic finde ich absolut super. Passt wunderbar zu der A-Klasse. Der Verbrauch liegt bei 6,5 bis 7,5 Liter.

    Gruß Tom
     
  8. #8 Ruhpold, 25.12.2007
    Ruhpold

    Ruhpold

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Joemec,

    haben für meine Frau Anfang Mai den 180 CDI mit Autotronik im Werk in Rastatt abgeholt und sind seitdem begeistert. Man hört nur, außer bei starken Beschleunigungen, dank stufenlosem Getriebe, ein sanftes Motorengeräusch.

    Lediglich, wie von den Vorschreibern auch schon angesprochen, ist m.E. der Verbrauch, auch bei sparsamster Fahrweise, zu hoch, siehe:

    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/172981.html

    Auch der Durchzug lässt zu wünschen übrig. Da war ich mit dem DSG von VW besser bedient. Die Qualität und Verarbeitung würde ich gleichrangig bewerten. Auf jeden Fall die ganztägige Probefahrt machen und die Selbstbeteiligung auf 0,00 € setzen!!!

    LG

    Ruhpold
     
  9. joemec

    joemec

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E-Klasse W212 200 T; C-Klasse S204 180 CGI T
    Hallo Mercedes-Freunde,


    vielen Dank für eure Informationen. Nach meinen Informationen soll man auf alle Fälle die Kombinationen 200 cdi / 200 turbo mit Automatikgetriebe vermeiden, da das Getriebe wohl nicht für die Drehmomente ausgelegt ist. Von daher kommt für mich eigentlich nur die Kombination A170 / A200 mit Autotronik in die engere Auswahl.



    MfG



    joemec
     
  10. #10 Polarbär, 10.08.2008
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Hallo,
    wir fahren den A170 mit Autotronic. Ich muß sagen, diese Kombination macht viel Spaß beim Fahren. Allerdings denke ich, daß die Mechanik der Autotronik nicht annähernd so langlebig ist, wie die der konventionellen Automaten bei C und E-Klasse. Hier kenne ich viele mit Laufleistungen jenseits der 200.000km ohne größere Probleme. Leider kenne ich keine A-Klasse, deren Mechanik diese Laufleistung ohne größere Reparaturen erreicht hat. Die Motoren schaffen das ja, aber die Getriebe ?????
    Das Prinzip dieser Getriebe ist ja wie geschaffen für einen Verbrennungsmotor.

    Ich denke, dass die Autohersteller in den nächsten Jahren noch weitere neue (alte) Getriebeprinzipien umsetzen werden. Die konventionellen Automatikgetriebe sind halt sehr kompliziert aufgebaut und sehr teuer. Aufgrund der großen Erfahrung in diesem Bereich sind sie aber auch recht zuverlässig.
     
  11. #11 superfrunk, 10.09.2008
    superfrunk

    superfrunk Guest

    Also die Automatik bzw. Autronic verhält sich Temp. Abhängig wie oben von den 2 Kollegen beschrieben.
    Allgmeine fährt es sich aber sehr komfortabel und wenn gewollt auch sportlich! Ich ziehe hier einen Vergleich z. B. mit der 7 Gang Automatik von MB die auch super seicht schaltet aber so ruckfrei wie die Autronic schafft auch diese es nicht.
    Höchstgeschwindigkeit erreicht mein A200CDI problemlos, Verbrauch von 6,2 bis 9,6 alles möglich :wink:
     
Thema: Eure Erfahrungen mit der Automatik A-Klasse W169
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse w169 automatik probleme

    ,
  2. mercedes a klasse w169 probleme

    ,
  3. Mercedes A Klasse Automatik Probleme

    ,
  4. a klasse automatikgetriebe probleme,
  5. a klasse w169 automatikgetriebe probleme,
  6. mercedes a klasse automatikgetriebe probleme,
  7. w169 automatikgetriebe,
  8. autotronic w169,
  9. mercedes autotronic haltbarkeit,
  10. a klasse w169 automatik probleme,
  11. automatikgetriebe w169,
  12. w169 autotronic probleme,
  13. a classe getriebe erfahrungen,
  14. w169 automatik probleme,
  15. w169 automatikgetriebe probleme,
  16. a klasse w169 automatik,
  17. a klasse automatik erfahrungen,
  18. mercedes w169 schwachstellen,
  19. a klasse automatik probleme,
  20. mercedes autotronic probleme,
  21. mercedes a klasse w169 schwachstellen,
  22. a klasse automatik lebensdauer,
  23. automatikgetriebe probleme a klasse,
  24. mögliche probleme bei mb a200 benzin nach 130000 km,
  25. mercedes a 200 bj 05 automatik test
Die Seite wird geladen...

Eure Erfahrungen mit der Automatik A-Klasse W169 - Ähnliche Themen

  1. Ersatzteil Horror Bei Mercedes, wie sind eure erfahrungen??

    Ersatzteil Horror Bei Mercedes, wie sind eure erfahrungen??: Hallo an alle hier im Forum, gibt es hier Leute die auch slechte Erfahrungen haben mit Ersatzteil Lieferungen von Mercedes, ich habe im Moment ein...
  2. Hast du schon Mal deine HU oder einen Ölwechsel vergessen? Erzähl mir von deinen Erfahrungen!

    Hast du schon Mal deine HU oder einen Ölwechsel vergessen? Erzähl mir von deinen Erfahrungen!: Hallo allesamt! ich bin ein Hobby Programmierer und möchte meine Freizeit dafür nutzen, die Probleme von Fahrzeuginhabern zu lösen. :) Durch...
  3. W460 G300D Motor, Getriebe, Diff. Erfahrung, Schwachstellen

    W460 G300D Motor, Getriebe, Diff. Erfahrung, Schwachstellen: Guten Tag zusammen, ich beabsichtige demnächst (sobald man wieder vor die Haustür darf) einen G300D Bj. '91 mit knapp 200.000 km zu kaufen. Im...
  4. Wie viele Jahre hält die Karosserie eines A140? Hat jmd. Dazu eigene Erfahrungen oder Fundstellen/ L

    Wie viele Jahre hält die Karosserie eines A140? Hat jmd. Dazu eigene Erfahrungen oder Fundstellen/ L: Mir wurde ein 20 Jahre alter A140 angeboten für € 3000. TÜV ohne Mängel. Wie lange wird denn die Karosserie noch halten?
  5. Negative Erfahrung nach freiwilligen Motorupdate / Lösung: Weiteres Update

    Negative Erfahrung nach freiwilligen Motorupdate / Lösung: Weiteres Update: Am 11.04.2019 wurde das Fahrzeug Mercedes-Benz C-Klasse 2015 W205 C 200 D 2143 ccm mit 132000km erworben. Die angegebenen Verbrauchswerte:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden