Export oder nicht? Was tun mit dem alten Benz?

Diskutiere Export oder nicht? Was tun mit dem alten Benz? im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; In nächster Zeit werde ich meinen 190er (Automatic) verkaufen. Natürlich habe ich auch ständig Karten an dem Fahrzeug, zum Export-Verkauf....

  1. Ute

    Ute

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    In nächster Zeit werde ich meinen 190er (Automatic) verkaufen.

    Natürlich habe ich auch ständig Karten an dem Fahrzeug, zum Export-Verkauf.

    Allzu lange fahre ich das Fahrzeug noch nicht, so ca. drei Jahre. Vorher kam es aus erster Hand, von einer älteren Dame, deren Mann das Fahrzeug ursprünglich gekauft hatte, dann aber verstorben war. Es hat wohl längere Zeit gestanden, denn als ich es kaufte, hatte es gerade mal 88.000 km gelaufen.
    Nachvollziehbar. Nun hat er 120.000 km gelaufen. (Bis dahin Garagenfahrzeug)

    Direkt zu Beginn meiner Zeit mit dem recht schönen Fahrzeug hat uns ein LKW auf die Schüppe genommen und die hintere Seitenwand eingedellt. :( Dabei wurde ausschließlich die Seitenwand beschädigt, die Beleuchtung usw. war alles nach wie vor einwandfrei. Der Unfall war auch recht kurios, das möchte ich hier nicht näher ausführen, wens interessiert, der kann ja nachfragen. Es ist jedenfalls kaum was passiert, obwohl die Situation schon haarig war.

    Der 190er ist Bj. 83, ich meine Mai. Er hat ABS, was auch funktioniert, allerdings leuchtet die Kontrolleuchte. Man sagte mir, das sei der Fühler. Bremsbeläge/Radlager sind grad neu gemacht. An der B-Säule ist eine Macke in dem schwarzen Bezug, an einem der Radläufe hinten zeigen sich Blasen. Die Antenne fehlt und der Stern ist seit neuestem auch Abgebrochen. Das Türfangband hinten rechts fängt an zu klemmen und knarren. Das Fahrzeug hat eine AHK von mir bekommen, weil ich ab und an einen kleineren Anhänger (son Feuerzeug) ziehen muss, wenn ich mal Hecke schneide und das Grünzeug wegbringe. (2x im Jahr) Vorher war es kein Zugfahrzeug, es wurden auch nie wer weiß wie schwere Dinge damit gezogen. Soweit zur groben Beschreibung. Das Fahrzeug hat U-Kat, kostet also momentan 504 Euro steuern.
    Nichtraucherfahrzeug.

    Was mache ich nun damit? Das einfachste ist natürlich, die Karten abzutelefonieren, die ich gesammelt habe und ihn gegen Bares und ohne Fragen an einen Exporteur zu verscherbeln. Oder gibt es für so ein Fahrzeug schon Liebhaber? Und lohnt sich das, trotz der verbeulten Seitenwand? TÜV hat er natürlich. Es dauert ja nicht mehr sooo lange bis zum "Oldie". Ich verkaufe ihn im übrigen deshalb, weil mein Kadett B Kombi bald fertig werden soll. Und der ist mir persönlich nun mal lieber, obwohl sich son Benz ja einfach schön fährt (hatte vorher schon einige 123)

    Was meint ihr dazu? Weg damit in den Export?

    Ich bin da unschlüssig. :rolleyes:
     
  2. #2 Nightvision, 06.03.2005
    Nightvision

    Nightvision

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S202 220 CDI Sport, Automatik, 09/1999
    bj 83 kann schon mit oldtimer kennzeichen fahren. das kommt verdammt günstig würd ich sagen:) und ist dementsprechend für sammler nicht uninteressant...für arme studenten aber auch nicht:) würd versuchen das auto erstmal hier in gute hände zu geben...
     
  3. Maack

    Maack

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 280 CDI Vollausstattung
    dir ist en kadett lieber als ein benz, man fasst es nicht

    kein wunder das du über verscherbeln an nem exporteur nachdenkst, der pfercht das teilauf ein schiff und ab ncah afrika dem interessiert doch nicht wie das auto aussieht
     
  4. #4 Zarrooo, 06.03.2005
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Einen '83er kann man allenfalls mit rotem Dauerkennzeichen fahren - wenn man es denn bekommt (einige Behörden bestehen auf einem Mindestalter von 30 Jahren, was mittlerweile auch als bundesweite Grenze angestrebt wird). Außerdem ist die Nutzung auf die Teilnahme an Oldtimer-Treffen und -Rallyes, Probefahrten, Prüfungsfahrten, sowie Fahrten zum Zweck der Reparatur und Wartung beschränkt. Ein Fahrtenbuch muß geführt werden. Da das 07er Kennzeichen nicht als reguläre Zulassung gilt, darf das Auto nicht in öffentlichem Verkehrsraum abgestellt werden. Folglich muß ein Stellplatz auf Privatgrund vorhanden sein.

    Für Sammler ist das Auto IMHO sowieso uninteressant. Alleine der beschriebene Blechschaden klingt nach wirtschaftlichem Exitus, wenn man ihn repariert. Und reparieren muß man ihn, wenn das Auto als Sammlerstück und nicht als Letzthand-Gurke durchgehen soll.

    @Maack: Ein ordentlicher B-Kadett wäre mir auch lieber als ein ramponierter 190er. Denn ein B-Kadett ist ein Oldtimer.

    cu ulf
     
  5. Higgi

    Higgi

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E500 4-Matic (W212)
    Machts nur nicht zu kompliziert ;)

    Ein Auto soll verkauft werden!

    Dann ist es doch ganz einfach - Auto an den jenigen verklaufen der den besten Preis zahlt bzw. den eigenen Vorstellungen am nächsten kommt! Egal ob er dann von einem Liebhaber die nächsten 20 Jahre weitergefahren wird oder nach Ostafrika verschwindet!

    Bei Abtelefonieren dieser "Kaufe ihr Auto"-Kärtchen sollte man aber auch eine gesunde Portion Mißtrauen haben!
    Ist halt wie beim Autokauf - am besten nicht alleine machen und noch jemanden dabei haben der sich auskennt und Sprüche wie "...da ist Kopfdichtung kaputt, Motor kaputt - kriegst Du 200 Euro" gleich abbügelt!
     
  6. #6 ulli1969, 06.03.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Ich würde den bei EBAY reinklatschen. Da habe ich schon gutes Geld für Krücken bekommen, die normalerweise kostenpflichtig hätten entsorgt werden müssen. (Polo 2 mit Unfall für 900€!!!)

    Ein B - Kadett ist natürlich eine feine Sache, der hat Stil! :tup
     
  7. Ute

    Ute

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Na, da weiß ich schon mal mehr. Wenn ich einen B-Kadett in dem Zustand von dem Benz bekommen hätte, hätte ich mir n Bein abgefreut. Vielleicht von daher meine Zurückhaltung bei der Afrikanisierung.
    Verhandlungen mit den Kartenleuten kann ich wohl führen, da muss man nur etwas dickköpfig sein, zumeist wollen die sehr schnell wieder weg und das alles zügig abwickeln. Allerdings muss man schon wissen, was man haben möchte für so ein Fahrzeug.
    Und ja, ich bin so ein Romantiker, dem es nicht scheißegal ist, wenn eine gute Substanz zuschanden geritten wird. Nur 190er gibt es ja soo viele. Noch.

    Ich danke jedenfalls für die Gedanken :D und habe ja noch etwas Zeit, mir das zu überlegen. Und wenn der Sternenkreuzer dem Blitz weichen muss, dann wohl auch deshalb, weil es keine schnöde Limousine ist, sondern ein 4-türiger Kombi mit Dachreling und allem. Mein Herzblatt eben. Ansonsten immer gerne Benz. :wink:
    Danke Euch.
     
  8. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    Mal was anderes, willst Du den schönen B Kadett für täglich nutzen ? Ist das nicht ein wenig zu schade ?
    Wie wäre es wenn Du den 190er für täglich und für Deine Heckenschnitte behalten würdest, denn wirklich viel wirst Du für den nicht bekommen.
     
  9. #9 ulli1969, 07.03.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Bist Du sicher, dass Du von einem Kadett B berichtest? Die gab es nicht mit Dachreling...
    Und was meinst Du mit "Dachreling und Allem...."
    Die Kadett B waren ja nun sehr, sehr spatanisch eingerichtet, und der Teppichboden war ja anfangs nur gegen Aufpreis zu bekommen. Stell doch mal ein Foto ein. Der wurde ja meines Wissens nur bis 1971 gebaut.....
     
  10. Ute

    Ute

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    Das wäre das Bild, das - ziemlich aufs Haar genau - meinem Kadett entsprechen würde, wenn er schon komplettiert wäre. Wie man sieht: Dachreling, "L"-Ausstattung, 4-türig...sogar die Farbe stimmt. So, jetzt muss ich noch was Chrom putzen...oder ist es doch wieder Alu? ;-)

    Ach, so, -ich kann fast alles zu Fuß erledigen, von da her stimmt "Alltagsfahrzeug" nur bedingt, aber ein Auto muss rollen und nicht nur "ausgestellt" werden. Das ist son Brot und Butter-Auto wie ein Kadett B auch gar nicht gewöhnt. Von zu viel Bewunderung bekommt der Beulen. Das überlassen wir den Sternenkreuzern :-)
     
  11. #11 Gumballrace, 08.03.2005
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    Wie man sieht: Dachreling,


    ....naja, also meine trüben Augen sehen einen DACHGEPÄCKTRÄGER 8)
     
  12. #12 ulli1969, 08.03.2005
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Schönes Fahrzeug, auch ohne Dachreling. 8)
     
  13. #13 andy4343, 08.03.2005
    andy4343

    andy4343 Guest

    So eine Kiste hatte ich auch mal vor 20 Jahren, dass gute an dem war der Diebstahlschutz!
    Der Motor ist so klein das man ihn einfach in die Tasche stecken kann.
    Dachreling????????? Lach!! Das ist ein Gepäckkorb den viele hatten.
    So einen würde ich eher in der abteilung Oldtimer parken, viel zu schade zum Heckeschneiden etc.
     
  14. Ute

    Ute

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, das macht mich doch jetzt nachdenklich... ich dachte immer, was fest auf dem Dach aufgeschraubt ist und wenn die Chromleisten direkt am Dach angeschraubt sind - und auch nicht abnehmbar - dann ist das eine Dachreling.

    Und ich dachte, einen Dachgepäckträger setzt man seitlich auf die Regenrinne auf und schraubt oder klemmt ihn dort - jederzeit wieder abnehmbar - fest.

    Aber wenn so viele den "Gepäckkorb" hatten.... warum gibt es sie dann so selten??? Ich komme wirklich ins staunen. :rolleyes: :D
     
  15. #15 andy4343, 09.03.2005
    andy4343

    andy4343 Guest

    Wenn Du mal richtig schaust dann siehst Du das der Gepäckkorb direckt an der Wasserkante am Dach festgemacht ist.
    Vergrössere das Bild mal, dann siehst Du es besser.
    Es gab nie eine Dachreling beim B Modell und zu dieser Zeit, bei Opel eh nicht.
    Macht aber nichts, trotzdem schöner Wagen und zu schade zum Heckeschneiden. :wink:
     
  16. Ute

    Ute

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Was mich nachdenklich macht, ist nicht das Bild, sondern die Tatsache, dass ich die Reling ja nun mal auf meinem Kadett habe.
    Und siehe da - ich hab da son ollen Opel - Prospekt... da sieht man das URO (Unbekannte relingähnliche Objekt) schön aufm Kombi aufgeschraubt. Und nun muss ich meinen Fehler zugeben, denn: Opel schreibt dazu: Dachgepäckträger gegen Mehrpreis. Also hat zunächst mal Gumballrace den ersten Preis gewonnen.
    Wenn mir jetzt noch jemand erklären kann, wo der Unterschied zwischen einer Dachreling und diesem Dachgepäckträger liegen? Ist das nun Firmenspezifisch?
    Wobei ich dann feststellen müsste, dass Reling aufgrund der Namensreihe (Kadett - Kapitän - Admiral) ja nun besser zu Opel passen würde :D

    Ist das nun Wortklauberei oder gibt es tatsächlich Unterschiede? Jedenfalls ist das Teil NICHT in der Wasserkante festgemacht, sondern mit Schrauben an der Dachhaut befestigt. Man löst es, indem man innen den Himmel entfernt und Leiste für Leiste sowie die sechs Füße abschraubt.

    Muss ich das Bild noch scannen und posten?

    Na, ich polier noch n bisschen das Dachdings... wie auch immer.

    Andy, wenn die Karre fahrbereit ist :prost , aber auch nur, wenn Du mir beim Hecke schneiden hilfst :D . (Es gibt noch andere Fahrzeuge für den Heckenschnitt, keine Sorge)

    Kann es sein, dass wir irgendwie vom Thema abgekommen sind? Jedenfalls ist das kein 190er Kadett ...
     
  17. #17 andy4343, 09.03.2005
    andy4343

    andy4343 Guest

    Kannst ja mal ein Bild posten, würde mich echt mal interresieren was das ist. :] :]

    Heckeschneiden, na klar!!
    Sage bescheid, dann schneiden wir sie zusammen kurz. :D 8)
     
  18. Ute

    Ute

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    [​IMG]

    Nu bin ich gespannt.

    By the way: 20 Meter lang, 2,50 Meter hoch, 2 Meter dick + Weißdorn. 8)
     
  19. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    wow lol Du hast nen Benz und willst dann die alte Möhre. Ich habe als Studie schon zwei davon verbraucht, einmal Caravan einmal Limousine (was für ein Wort in dem Zusammenhang) .

    Aber in Punkto Sicherheit, Straßenlage, Spritverbrauch sind 30 Jahre vergangen. Die Bremsen sind an den Mühlen richtig Scheiße. Das waren übrigens die Scheiben, die ich selbst abgedreht ab, waren danach wie neu.

    Der Kadett E sogar, vermittelt das Gefühl eines völlig anderen Autos.
    Vor allem läuft der mit gleicher PS-Zahl 30Km/h schneller. Die Bs haben halt den cw-Wert einer Presspanplatte quer.

    Ne echt, die Dinger sind ein gutes Argument Benz zu fahren. Echter würde das 70er Jahre Picknick noch mit nem Trabbi aussehen, wieso dann nicht gleich Trabbi kaufen?

    Regenrinne? Die mußte weg, um auf der Autobahn dem Gehörschaden vorzubeugen. Aber schneller als 100 würd ich mit der Kiste eh nicht mehr fahren.
     
  20. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Also als Liebhaberauto geht der Benz nur dann durch, wenn er repariert und somit knitterfrei ist.
    Sonst ists und bleibts eine "Letzthand-Möhre", wie schon erwähnt.

    Wenn du ihn weghaben willst, verkauf ihn für den Export, wenn dir diese Händler einen guten Preis zahlen.

    zum Kadett B:

    Der B ist heute sicher Kult, dass er damals im Alltag nicht so super war glaub ich gerne, aber du kannst ihn eben nicht mit einem aktuellen Auto vergleichen, QuixX.
    Der B Kombi ist sehr selten, überhaupt in gutem Zustand, und besitzt Kultstatus, gar keine Frage!

    Lukas
     
Thema:

Export oder nicht? Was tun mit dem alten Benz?

Die Seite wird geladen...

Export oder nicht? Was tun mit dem alten Benz? - Ähnliche Themen

  1. Biete Mercedes Benz AMG A45 Winterreifen Kompletträder 235/40 R18 95H EL

    Mercedes Benz AMG A45 Winterreifen Kompletträder 235/40 R18 95H EL: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mercedes-benz-amg-winterreifen-komplettraeder-235-40-r18-95h-el/986892379-223-9334 Biete hier gebrauchte Winter...
  2. W221 Mercedes Benz W221 S500 Bj.2005

    Mercedes Benz W221 S500 Bj.2005: Hallo habe mir seid neustem ein neuen Benz gekauft und das folgende Problem ist das ich wenn ich bei 20Km/h bin egal ob ich abbremse oder nicht...
  3. Mercedes Benz 407D > Tür- und Rahmendichtungen

    Mercedes Benz 407D > Tür- und Rahmendichtungen: Liebe Spezialisten, vor einem Jahr haben wir uns einen fantastischen 407D zugelegt und haben bereits eine mehrmonatige Reise hinter uns. Ganz...
  4. Höherlegung Mercedes Benz 814 K

    Höherlegung Mercedes Benz 814 K: Hallo ich habe mir einen Mercedes Benz 814 K zu gelegt, und möchte nun folgendes wissen, er steht hinten höher wie vorne, gibt es da eine...
  5. Mercedes Benz W204 Unterschiede beim Bordcomputer?,

    Mercedes Benz W204 Unterschiede beim Bordcomputer?,: Hallo mercedes freunde habe vor 1 monat ein c klasse w204 bj.2007 gekauft der verkeufer meinte das der Boardcomputer Defekt ist habe ok gesagt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden