F1 F1 in Spa

Diskutiere F1 in Spa im Motorsport Bereich Forum im Bereich Rund ums Auto; Da haben sie bei Ferrari ja wieder lange genug auf die Tränendrüßen gedrückt damit Hamilton eine Strafe bekommt. In meinen Augen echt ein Witz...

  1. #1 El Ninjo, 07.09.2008
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Da haben sie bei
    Ferrari ja wieder lange genug auf die Tränendrüßen gedrückt damit Hamilton eine
    Strafe bekommt. In meinen Augen echt ein Witz gut er ist durch die Schikane
    gefahren aber doch nur weil er sich in einem engen Zweikampf mit Räikkönen
    befand und so wohl einem Crash aus dem Weg gegangen ist außerdem hat er den
    Ferrari dann ja auch wieder vorbei gelassen und konnte ja nicht ahnen das
    Räikkönen mit dem Schönwetterfahrzeug von Ferrari so schlecht unterwegs ist das
    er ihn sofort danach wieder überhohlen kann.




     
  2. #2 hijacker123, 07.09.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    539
    Ich finde die Strafe auch lächerlich!

    Ich glaube eher, dass man hier keine Gelegenheit auslässt, die sehr langweilig gewordene F1 (Ok, heute war es mal wieder einigermaßen spannend), seitens Bernie Ekkelstein, durch einen geringen Punkteabstand in der Fahrerwertung, künstlich spannend zu halten!

    Anders kann ich mir diese Bestrafung nicht erklären!
    Ich bin kein Regelwerksexperte in Sachen F1, aber Hamilton hat sich meiner Meinung nach schon korrekt verhalten!

    EDIT: Ich muss dazu sagen, dass ich mir Heute mal wieder seit langem ein Formel 1 Rennen in voller Länge angesehen habe! Dass die F1 langweilig ist, höre ich immer nur von Anderen, die sich das Ganze trotzdem!!! regelmäßig anschauen! :D
     
  3. E.D.

    E.D. Guest

    Ich war lange begeisterter F1 Fan und hab versucht mir jedes Rennen anzuschauen - auch vor der M. Schumacher Zeit (war eh nie Fan von dem). Doch in den letzten Jahren habe ich mehr und mehr die Freude daran verloren und seit diesem Jahr tue ich mir dieses Theater nicht mehr an. Das macht einfach keinen Spass mehr!

    Trotzdem habe ich mich heute wider aller Überzeugungen (und weil ich glücklicherweise früher Dienstschluss machen konnte) vor die Flimmerkiste gesetzt, den Kölner Sender mit dem kunterbunten Reporter eingeschaltet und das Rennen verfolgt. Nun, das Rennen fand ich schon ganz okay - auch das Hamilton (vermeintlich) gewonnen hat freute mich.
    Doch was danach am "grünen Tisch" entschieden wurde, lässt für mich nur einen Schluß zu: Ich schaue mir garantiert kein F1 Rennen mehr an!
    Mich wundert es ehrlich gesagt nicht, warum die Ränge an den Rennstrecken nicht mehr so gefüllt sid wie vor einigen JAhren noch...
     
  4. #4 silver Panther, 07.09.2008
    silver Panther

    silver Panther

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 230K S202
    Ich fand die Begründung von Ferrari auch tierisch zum ablachen. Hatte Hamilton nicht abgekürzt dann hätte er nicht in der nächsten Kurve Raikkönen nich Überholen können.
    Hätte Raikkönen, Hamilton nicht abgeträngt, dann wären sie gleich auf aus der Kurve gekommen und wäre schon vorher vorne gewesen.

    Manchmal glaub ich das Ferrari sich alles erlauben darf.
     
  5. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Oh, seit langen mal wieder ein Thread zur Formel 1. :tup

    Das Urteil und die Strafe ist für mich ein Witz. :rolleyes:

    So kann man die F1 auch kaputt machen. :tdw
     
  6. #6 spookie, 07.09.2008
    spookie

    spookie Guest

    Das hier postete ich in einem Forum direkt nach Rennende und Feierabend:

    Richtig geiles Ende, endlich auch mal Glück für unseren Jungen. Hab die letzten 6 Runden zum Schichtende gesehen. Meine Jubelschreie beim ersten Überholmannöver, dann der Brüller wegen dem zu Überrundenden, dann der Abflug von Ferrari - meine Kollegen sind schon richtig geschockt von mir und wissen nun endgültig, warum ich mir immer nur den Vito schnappe zum Arbeiten


    Und dann das Update vorhin:

    Hamilton hat die Situation perfekt korrigiert und ihn durchgelassen, ganz dem Reglement entsprechend. Schade dass man in der Formel Ferrari immer verascht wird und rein zufällig immer die Roten den Vorteil draus ziehen. Ich bleib dabei, Mercedes sollte komplett aussteigen, nach den Debakeln die letzten Jahre, was ihnen immer angetan wird.
     
  7. #7 teddy7500, 07.09.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.446
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Die F1 ist in Deutschland schon kaputt. Die Einschaltquoten sinken immer weiter. Warum wohl?

    An mangelnder deutscher beteiligung liegt es jedenfalls nicht.
    Diese Art Sport ist kaputtreglementiert worden. Immer neue Regeln und Qualifyings, durch die niemand mehr richtig durchblickt, der nicht jede Woche einschaltet, haben dafür gesorgt.
     
  8. Lutz1

    Lutz1

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz C 180 T Elegance
    Hallo und guten Abend Forumsmitglieder,

    auch ich möchte meinen Ärger Luft verschaffen. Ich habe mir das Rennen in voller Länger angesehen und muss sage ich finde es Sorry zum Kotzen. Wo hier ein Regelverstoss seitens Louis Haimeltons gewesen sein soll ist mir schleierhaft.

    Ich schließe mich auch meinen Vorgängern hier im Forum an und denke mal das hier Ferrari ( mit den entsprechenden Geldmitteln ) kräftig nachgeholfen hat.

    Für mich hat sich die Formel 1 erledigt. Mercedes sollte sich überlegen ob es sich noch lohnt von solchen Mafiaartigen machenschaften weiterhin sich lächerlich machen zu lassen.

    Ich würde semtliche Sponsorengelder der Formel 1 entziehen. Damit kann dann Ferrari alleine die Formel 1 bestreiten, nur hinschauen wird dann keiner mehr.

    Schade wieder eine Sportart die langsam aber sicher den Bach runtergeht.


    Gruss Lutz1
     
  9. #9 Wurzel1966, 07.09.2008
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.805
    Zustimmungen:
    727
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Ich bin der Ansicht,das McLaren-Mercedes seit dem Ominöse USA Grand Prix bei jeder sich bietenden Gelegenheit eine drauf bekommt,als Strafe für die damalige Renn Verweigerung.Und das heutige Geschehen bestätigt mir das wieder aufs Neue!Zudem ist mir die Formel 1 schon längere Zeit zu langweilig geworden,da meist nur die ersten 10 Runden spannend sind und es danach nur noch "ein über die Runden kommen "ist.Man sieht dies auch an den Fight's unter den einzelnen Teamkollegen,wenn's da zu eng (Fight) wird,merkt man richtig wie sie vom Team eingebremst werden.Heute zu sehen bei Massa vs. Raikkönen,damit zwei Ferrari Fahrer die Chance haben auf den Titel,wird der andere eingebremst!Wo sind da die Charakterköpfe ala Senna und Co.!?

    Gruß Ingwer :wink:
     
  10. #10 SLGeneration, 08.09.2008
    SLGeneration

    SLGeneration

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Sportcoupe 200 K Evolution AMG
    Eigentlich rege ich mich schon gar nicht mehr auf... Strafen in Form von Disqualifikationen, Rückversetzungen oder Ausschlüssen gegen McLaren sind doch in der Formel 1 leider mittlerweile zur Regel geworden. Das gestrige Rennen war vor allem in der Schlussphase schön anzusehen, eine echte Bereicherung nach der Langeweilefahrt von Valencia. Das es nach dem Rennen so kommen musste war ja eigentlich schon fast klar. Während der entscheidenden Szene sag ich noch zu meiner Freundin, alles OK er hat ihn ja wieder vorbeigelassen aber irgendjemand wird daran wieder etwas auszusetzen haben. Nach dem Studium der Telemetriedaten enthüllte McLaren-Mercedes, dass Hamilton beim Überfahren der Start- und Ziellinie um sechs km/h langsamer war als Räikkönen, was das Argument, er habe beim Schneiden der Schikane mehr Schwung mitnehmen können und sich so einen Vorteil verschafft, entkräftet. Aber alle Wahrheit bringt nichts, wenn Ferrari und die FIA dahinterstecken.

    :wink:
     
  11. #11 Samson01, 08.09.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Das hat doch nichts mit Ferrari zu tun.
    Kurz nach dem Manöver kam doch schon die Einblendung, dass die Situation von den Marschalls untersucht wird.
     
  12. #12 SLGeneration, 08.09.2008
    SLGeneration

    SLGeneration

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Sportcoupe 200 K Evolution AMG


    Und der Zitronenfalter faltet Zitronen :rolleyes:

    Ferrari hat zusätzlich nach dem Rennen Einspruch eingelegt...

    :wink:
     
  13. #13 spookie, 08.09.2008
    spookie

    spookie Guest

    So ein Blödsinn aber auch. Seit Jahren wird immer Ferrari geholfen, die können tun und machen was sie wollen, ohne dass sie Einhalt bekommen. Ein roter hätte hierbei keinerlei Strafe bekommen.
     
  14. #14 Samson01, 08.09.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    ach nee,
    alle hier schlauer als die Rennkommissare. Die kennen die Regeln im Schlaf.
    Die suchen noch häderingend um Unterstützung.
    Alle Schlaumeier und Besserwisser sofort bewerben.
     
  15. #15 SLGeneration, 08.09.2008
    SLGeneration

    SLGeneration

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Sportcoupe 200 K Evolution AMG
    Schlaumeier und Besserwisser bist hier wohl eindeutig du! --Der Rest des Satz wurde Editiert von Tewego---

    Tatsache ist: Hier wird mit zweierlei Maß gemessen. Dazu passt auch: der Brasilianer Bruno Senna wurde in Spa in der GP2-Serie für "exakt die gleiche Aktion" wie die von Massa in Valencia (Beinahekollision mit Sutil in der Boxengasse) mit einer Durchfahrtsstrafe belegt worden. Eine Strafe für seine leichtsinnige Aktion erhielt der Ferrari Pilot Massa im Gegenzug aber nie.

    Außerdem ist zu erkennen: Hamilton selbst ist als Führender in die entsprechende Schikane eingebogen und dort dann von Räikkönen abgedrängt worden (wortlaut Haug).

    Die Formel 1 spielt verkehrte Welt. Lewis Hamilton hat einen Unfall vermieden, indem er geistesgegenwärtig reagierte und dabei eben neben die Strecke geriet, dafür wurde er nun mit einer Strafe belegt die sich schlimmer nicht auf die WM auswirken kann.

    Das ganze geht nach dem Einspruch von McLaren jetzt vor ein Berufungsgericht der FIA (welche das Team bereits 2007 zu 100 Millionen Dollar Strafe im "angeblichen" Spionagefall verurteilte). An dem Ergebnis wird sich aber nichts ändern so fürchte ich, die Roten Zecken bekommen wieder Recht zugesprochen und der Sport wird weiter demontiert.

    :motz:
     
  16. cl33

    cl33

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    cl203
    Danke SL generation, wie immer ist unser samson01 ein recht subjectiver dauernd nörgelnder User. das hat nichts damit zu tun, das wir fast alle gerne McLaren am Ende der saison vorne sehen würden sonder OBJEKTIVITÄT. Wenn andere auf regulärem Weg besser sind haben sie es auch verdient.
     
  17. #17 spookie, 08.09.2008
    spookie

    spookie Guest

    Richtig Andreas!
    Damit wäre alles nötige gesagt und man darf nun warten was kommt, wohl aber nichts.
     
  18. #18 Samson01, 08.09.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Ich darf doch den Herrn diskret bitten, sich mit beleidigenden Äußerungen etwas zurückzuhalten.
    Wer den Regeln der F1 nicht mächtig ist, möge sich bitte sachkundig machen.
     
  19. #19 El Ninjo, 08.09.2008
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Hamilton und Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen kämpfen um den Sieg. Der
    junge Brite setzt mit seinem McLaren-Mercedes zum Überholmanöver an und
    wird vom Iceman abgedrängt. Hamilton muss deshalb die folgende Schikane
    abkürzen und landet vor dem Ferrari wieder auf der Strecke. Den Regeln
    entsprechend ließ Hamilton den Ferrari aber wieder vorbeiziehen und
    setzte sich direkt in dessen Windschatten.

    "Schade, dass immer wieder so tolle Rennen auf diese Art und Weise
    zerstört werden. Das ist ein Skandal allererster Güte und eine völlige
    Fehlentscheidung der Regelwächter", sagte RTL-Experte Christian Danner

    Ex-Weltmeister Niki Lauda konnte keinen Regelverstoß feststellen: "Das war ein blitzsauberes Manöver von Hamilton",


    Auch der ehemalige deutsche Formel-1-Fahrer Hans-Joachim Stuck ist
    fassungslos: "Diese Strafe kann ich absolut nicht nachvollziehen.
    Hamilton hat Räikkönen einwandfrei passieren lassen. Dass man ihn dafür
    bestrafen kann, sehe ich ganz und gar nicht so."

    Weiteren Zuspruch erhält Hamilton vom Premiere-Experten Marc Surer:
    "Ich bin schockiert. Die Strafe kam für mich völlig überraschend, denn
    Lewis hat aus meiner Sicht alles richtig gemacht. Er hat Kimi den
    Regeln entsprechend wieder passieren lassen, sich hinter ihm eingereiht
    und erst danach wieder angegriffen. Jetzt bekommt er eine Zeitstrafe
    für ein Vergehen, das keines war. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen."

    Es sei in den Augen Laudas "absolut inakzeptabel, wenn drei Leute (die
    Renn-Kommissare, d.Red.) die WM in dieser Weise beeinflussen".


    Nun wird uns Forumsmitglied Samson01 sicher gleich mitteilen das sich auch hier nur Leute geäußert haben die mit den Regeln nicht vertraut sind =)
     
  20. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    @ Samson01

    Ich habe die entsprechende Passage mal aus dem Posting und aus den Zitat entfernt.

    Ich gebe aber auch zu bedenken, das die Begriffe --Besserwisser & Schlaumeier--von dir ins Rennen geworfen wurde. ;)

    Und nun gehts hier bitte friedlich weiter. :]
     
Thema:

F1 in Spa

Die Seite wird geladen...

F1 in Spa - Ähnliche Themen

  1. Tipss für Kindergeburtstag im Mercedes F1 Style

    Tipss für Kindergeburtstag im Mercedes F1 Style: Ich habe hier ein etwas ungewöhnliches anliegen und bitte jetzt schon mal um Verzeihung. Seit dieser Saison steht mein Sohn (7 Jahre alt) total...
  2. F1 GP Ungarn

    F1 GP Ungarn: Letztes Rennen vor der Sommerpause! Würd' gern mal ein paar Prognosen einholen... würde ja wieder auf Mercedes tippen, wenn sie sich nicht wieder...
  3. Allgemeiner Hinweis zum F1 Tippspiel

    Allgemeiner Hinweis zum F1 Tippspiel: Nach den vielen Jahren des F1 Tippspiels ist es nach dem letzten Rennen zum ersten Mal vorgekommen, dass jemand behauptet (behauptet, weil ich es...
  4. F1 Tippspiel 2013 - Die Auswertungen auf einen Blick

    F1 Tippspiel 2013 - Die Auswertungen auf einen Blick: Hier werden automatisch die Ergebnisse der Rennen gepostet, damit Ihr sie auf einen Blick seht. Fragen und Diskussionen? Hier seid ihr richtig:...
  5. F1 2013 - GP von Australien / Albert Park

    F1 2013 - GP von Australien / Albert Park: Es ist wieder soweit. Die neue F1 Saison startet. Hattet Ihr schon Gelegenheit, reinzuschauen? Konnte heute morgen eine halbe Stunde lang das P2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden