F400 Carving

Diskutiere F400 Carving im Studien und Conceptcars Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hi, letzte Woche habe ich im DSF den F400 Carving gesehen. Bei diesem Wagen wird wärend der Fahrt in den Kurven der Radsturz nachgestellt, so...

  1. #1 Mr. Bean, 11.11.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Hi,

    letzte Woche habe ich im DSF den F400 Carving gesehen. Bei diesem Wagen wird wärend der Fahrt in den Kurven der Radsturz nachgestellt, so das der Reifen immer optimal auf der Straße aufliegt und somit Kurvengeschwindigkeiten erreicht werden, von denen selbst die F1 träumen kann.

    So sieht der Wagen aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Leider ist er nur eine Sudie und wird nicht gebaut :( :( ;( ;( ;(



    Dazu habe ich auch einen Fahrbericht gefuden:

    http://www.autozeitung.de/archiv/2002/17/az43_fahrbericht1.html

    http://www.autozeitung.de/archiv/2002/17/az43_fahrbericht1_seite2.html
     
  2. Lord

    Lord

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    147
    Auto:
    SLK 230 k
    Hi,

    hört sich klasse an.

    Soll das Fahrzeug auch auf den Markt kommen oder ist und bleibt das nur eine Studie?

    Gruß Dirk
     
  3. #3 Mr. Bean, 11.11.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
     
  4. Lord

    Lord

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    147
    Auto:
    SLK 230 k

    ups sorry, war von den Bildern so begeister das ich den Text unten nicht gelesen habe :rolleyes: :rolleyes: :D
     
  5. #5 spookie, 11.11.2002
    spookie

    spookie Guest

    So in der Form natürlich nicht, aber es wird ein Fahrzeug entwickelt, welches es bis zur Serienreife schaffen soll - vornehmlich Sportwagen a la SLR - ist aber aus einer nicht ganz 100%igen Quelle
     
  6. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    688
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Die "News" vom F400 Carving ist zwar schon etwas älter... Oktober 2001... aber hier nochmal:

    Tokyo Motor Show 2001: DaimlerChrysler präsentiert Forschungsfahrzeug "F 400 Carving" mit zukunftsweisender Fahrwerkstechnik
    Tokyo, 17.10.2001:
    Auf der 35. Tokyo Motor Show (27.10. bis 7.11.2001) präsentiert DaimlerChrysler das Conceptcar F 400 Carving, eine Konzeptstudie mit neuartigen Systemen für noch mehr Fahrsicherheit. In der Kurve neigen sich die äußeren Räder um bis zu 20 Grad, durch diese aktive Beeinflussung des Radsturzes wird die Fahrstabilität erhöht, die Schleudergefahr verringert und der Bremsweg in Notsituationen verkürzt. Dank der aktiven Sturzverstellung erreicht das Forschungsfahrzeug eine maximale Querbeschleunigung von 1,28 g, es übertrifft damit die Werte aktueller Sportwagen um rund 28 Prozent.

    Erklärung der neuartigen Technologie:
    Die aktive Sturzverstellung des F 400 Carving ermöglicht ein ebenso neuartiges Reifenkonzept mit asymmetrischer Lauffläche. Neigen sich die kurvenäußeren Räder zur Seite, fährt der Zweisitzer auf inneren, leicht abgerundeten Reifenlaufflächen, deren Profil und Gummimischung speziell auf hohe Kurvendynamik und Kurvensicherheit ausgelegt wurde. Bei Geradeausfahrt haben hingegen die äußeren Reifenbereiche Kontakt zur Fahrbahn; sie zeigen ein bewährtes Pkw-Profil mit guten Schnelllauf- und Geräuscheigenschaften. So lassen sich dank der aktiven Sturzverstellung in einem Reifen zwei unterschiedliche Konzepte verwirklichen. Der Beiname Carving symbolisiert diese Technologie.

    Weitere Technologien:
    Elektronische Lenkung, dabei erfassen Sensoren die Lenkbewegungen des Fahrers, übertragen diese an zwei Mikro-Computer, die dann ein elektrisches Lenkgetriebe steuern. Die aktive Hydropneumatik passt sowohl die Federung als auch die Dämpfung blitzschnell an die jeweilige Fahrsituation an. Das Licht wird von Xenon-Lampen unter der Motorhaube durch Glasfaserleitungen geleitet. Damit stehen Technik und Design in einem faszinierenden Einklang, als Symbol für Innovation und Emotion.
     
  7. #7 spookie, 12.11.2002
    spookie

    spookie Guest

    Ähm, yo, ging eigentlich nur darum, ob er gebaut wird oder nicht ;)
     
  8. E22T

    E22T

    Dabei seit:
    01.11.2002
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    super teil will nicht wissen wieviel € sich das dc kosten lassen hat aber ohne grund war das nicht kann mir gut vortellen das das system mal kommt

    mfg E22T
     
  9. George

    George

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einmal gelesen, dass das System in ca. 5 - 10 Jahren verfügbar sein soll. Allerdings wird der Radsturz dann nicht mehr um max. 20° verstellbar sein, sondern ca. 10°. Ansonsten wären die Radkästen zu groß, oder der Wagen würde so aussehen wie die Studie und wäre damit auf das Roadster-Segment beschränkt.
     
  10. #10 turKisH, 25.11.2002
    turKisH

    turKisH

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hab gehört das die neue S Klasse irgendwas von dieser Tecjnik besitzen soll. Hab auch gelesen dass Mercedes mit der kommenden S Klasse neue Maßstäbe setzen will ( nix neues ). Allein das Nachtsichtgerät wird alles andere in den Schatten stellen. Super klarer sicht bei Nachtfahrt....wer will das net ?

    Auch sonst bin ich echt am meisten auf die S Klasse gespannt....die muss was besonderes werden, da 3 neue A8 7er und Pheaton im Ring stehen. Aber das wird wohl kein Problem.
     
  11. SLK200

    SLK200

    Dabei seit:
    24.02.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    also ich glaube nicht das die F1 von solchen kurvengeschwindigkeiten träumt! die schaffen noch viel mehr.
    der F400 kommt auf max. 1,2g
    F1 autos kommen beim max. abtrieb auf über 2g wenn nicht noch mehr.
     
  12. #12 Dieter Roßbach, 24.12.2002
    Dieter Roßbach

    Dieter Roßbach

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Der Wagen war auf der Essen Motor Show 2002 in der Halle, wo die Stilstudien ausgestellt waren, zu sehen. Das der so nicht kommt, ist klar, das Auto ist zu sehr Stilstudie und Technologieträger, als daß man es in Serie bauen könnte. Zudem ist der Markt für Autos ohne Dach einfach zu klein, selbst in Kalifornien regnet es ab und an.
    Die Fahrwerkstechnik wird so sicher auch nicht in Serie gehen, aber DC nutzt den Wagen, um extreme Lösungen in der Praxis auszuprobieren, und wird daraus Erkenntnisse ziehen können, die dann die Serienentwicklung, wenn auch weniger spektakulär, beeinflussen werden.

    Schön finde ich, daß man solch einen Versuchsträger interessant verpackt, ein einfaches unverkleidetes Fahrgestell hätte für Fahrversuche allemale ausgereicht, aber so macht es einfach mehr Spass.

    Gruß

    Dieter
     
Thema: F400 Carving
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f400 carving

Die Seite wird geladen...

F400 Carving - Ähnliche Themen

  1. SLA und F400 Carving

    SLA und F400 Carving: Weiss jemand, was aus diesen Studien geworden ist? Wird es einen davon je geben?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden