R172 Fahrbericht SLK200 R172 aus Sportfahrer-Sicht

Diskutiere Fahrbericht SLK200 R172 aus Sportfahrer-Sicht im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo ins Forum, kürzlich hatte ich die Möglichkeit einen SLK 200 (R172) zu fahren. Das Fahrzeug hatte folgende, relevante Sonderausstattung:...

  1. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Hallo ins Forum,

    kürzlich hatte ich die Möglichkeit einen SLK 200 (R172) zu fahren. Das Fahrzeug hatte folgende, relevante Sonderausstattung:
    • Automatikgetriebe 7g-TronicPlus
    • Fahrdynamikpaket
    • Fahrassistenzsysteme (Spurhalte/Totwinkel/Abstands Assistent)
    • Sportpaket
    • Xenon (ILS) mit Fernlichtassistent
    • Nackenheizung
    • und kleines Navi

    Was soll ich sagen: Mit knapp unter 190cm finde ich wunderbar Platz auf Fahrer und Beifahrersitz. Der Gepäckraum ist vergleichsweise beengt (besonders mit geöffnetem Dach). Alle Schalter sind da wo man sie erwartet. Die Assistenzsysteme arbeiten wie gewohnt. Einzig das (Xenonbasierte) ILS-Licht ist mittlerweile etwas angestaubt (kein Ausstanzen des Gegenverkehrs usw.).

    Das Offen-Fahr-Vergnügen gestaltet sich -im Vergleich zu konventionellen Cabrios- relativ zugig. d.h. wer schneller fährt, der killt die eine oder andere Frisur.

    Soviel zum Vorgeplänkel. Kommen wir zum Eingemachten.

    I. Getriebe
    Das Fahrzeug verfügt über die 7g-TronicPlus. Diese ist äußerst agressiv abgestimmt (in S und M). So wird vehement mit Zwischengas heruntergeschaltet, der Ladedruck in S eigentlich immer aufrecht erhalten und das Hochschalten wird mit herrlichen Schaltsound quittiert. So macht Automatikfahren Spaß. Erinnert verdammt an AMG-Setups der Vor-MCT-Zeiten.

    II. Motor
    Der Motor (hier noch der M271) ist sportlich knurrig mit einem bösen Ansauggeräusch. Leider überrascht er mit einer ausgeprägten Anfahrschwäche. Ist allerdings erst mal genug Drehzahl da, drückt der 1,8 Liter famos und macht richtig Spaß. Mir würden die 184 gebotenen PS locker reichen. Verbrauch: Zwischen 7 und 17 ist alles auf der Landstraße / Stadt möglich...

    III. Fahrwerk
    Das Fahrwerk ist tendenziell idiotensicher leicht untersteuernd ausgelegt. Allerdings verfügt der Wagen mit optionalem Fahrdynamikpaket über die Torque Vectoring Brake. Das macht richtig, richtig Laune. Einfach die Bremse minimal beim Einlenken getreten lassen und die Kiste kommt wie auf Schienen kontrolliert mit dem Heck. Dann fix aufs Gas und sogar Querfahrten sind kein Problem. Wirklich gelungen und Spaßig.

    Auch ist es nicht so hart abgestimmt, dass dabei der Komfort auf der Strecke bliebe (außer im Sport Modus des Fahrwerks). Das führt auch dazu, dass sich der Grenzbereich idiotensicher ankündigt. Wirklich herrlich zu fahren und auf langen Strecken noch sehr erträglich.

    IV. Fazit
    Mein Fazit: Der Wagen macht derart viel Spaß, dass ich auf der Landstraße nicht ein PS vermissen würde. Mit der modernen Ausstattung ist der Wagen zudem (bis auf Lichtsysteme) auf der Höhe der Zeit und äußerst sicher. Sehr empfehlenswert.

    V. Videos
     
    someguy und C230K SC gefällt das.
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.054
    Zustimmungen:
    3.556
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Klingt, als ob da jmd eine Menge Spaß hatte:-)
     
    J.M.G. gefällt das.
  3. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Das Ding ist der Hammer und (subjektiv) deutlich dynamischer als der Wettbewerber aus München, die doch gerade das Kapitel Sportlichkeit gepachtet zu haben scheinen.

    Mir macht er richtig Spaß. Er gefällt mir halt von außen nicht, aber das ist letztlich (a) Geschmackssache und (b) sitzt man ja drin ;).
     
  4. #4 someguy, 15.05.2015
    someguy

    someguy

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    Mercedes SLK230 Kompressor
    Schöner Bericht.
    Der Eindruck, dass sich der R172 deutlich dynamischer anfühlt als ein aktueller Z4, den bestätigt auch ein Bekannter von mir. Der ist deswegen von BMW weg (Z4 trotz tollem Motor gefühlt zu massig/wuchtig) und zu einem R172 350 mit AMG-Paket gekommen und in Summe sehr happy mit dem gebotenen Gesamtpaket.

    Übrigens, netter Youtube-channel.
     
  5. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Vielen Dank, ich tue, was ich kann ;)


    Bezüglich des 350iger. Das ist halt ein Saugmotor alter Schule, auch wenn ihm meiner Meinung nach etwas Drehfreude fehlt (kenne ihn nur aus dem C350). Zum SLK wird er jedoch wahrscheinlich prächtig passen!
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.054
    Zustimmungen:
    3.556
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    öhm. dann kennst du den 350er nicht im SLK:)
    Der dreht, nahezu so willig wie früher der m272 Sportmotor.
     
    J.M.G. gefällt das.
  7. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Klingt doch sehr gut, da wir solch eine Büchse daheim haben kann ich das durchaus so bestätigen.

    Einzig die Innenraumgeräusche (gerade mit geschlossenem Dach) sind bei vielen Modellen vorhanden.
    Wir haben lange gesucht bis da mal was Vernünftiges dabei war.
    Unser Nachbar (Schrauber bei VW) hatte jetzt von nem Bekannten den R172 mit und kam danach zu
    uns um zu fragen ob der auch so grässlich knarren und knacken würde, das wäre ja nicht normal für ein
    Fahrzeug dieser Preisklasse...
    Irgendwo hat er recht und nen R171/R172 würde ich nie ohne ausgiebige Probefahrt kaufen. :(
     
Thema: Fahrbericht SLK200 R172 aus Sportfahrer-Sicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meinung zu eurem slk r172

    ,
  2. slk200 r 172 automatic

    ,
  3. slk 200 r172 0-100

    ,
  4. slk r172 stabis knarzen,
  5. slk200 r172,
  6. slk 200 r172,
  7. r172 fernlichtassistent
Die Seite wird geladen...

Fahrbericht SLK200 R172 aus Sportfahrer-Sicht - Ähnliche Themen

  1. Fahrbericht Mercedes E220d (W213) - Video

    Fahrbericht Mercedes E220d (W213) - Video: Auf das es unterhalten möge! Das Video besteht aus zwei wesentlichen Teilen: 1. Bis 7:15min ein Walk Around mit persönlichen Dingen die mir...
  2. W205 - kleiner Fahrbericht

    W205 - kleiner Fahrbericht: Nabend, vor weg: Ist nicht der erste 205er den ich fahre, aber es ist der erste mit Automatik und vorallem hab ich jetzt selbst einen 204er zum...
  3. Fahrbericht W453 - Smart ForFour

    Fahrbericht W453 - Smart ForFour: Am Dienstag den 31.03.2015 ergab sich die Gelegenheit dem neuen Smart ForFour mal auf den Zahn zu fühlen. Nachdem Smart Mitte 2006 die...
  4. C218 Fahrbericht CLS Shootingbrake (CLS350 CDI SB 4MATIC und CLS500 SB) inkl. Tachovideo

    Fahrbericht CLS Shootingbrake (CLS350 CDI SB 4MATIC und CLS500 SB) inkl. Tachovideo: Hallo ins Forum, nachdem mein E500T (S211) weg sollte, fiel die Wahl auf den CLS 500 Shooting Brake. Zum CLS. Beginnen möchte ich den Thread mit...
  5. [Fahrbericht + Tachovideo 0-230] CLA 200 - die Enttäuschung

    [Fahrbericht + Tachovideo 0-230] CLA 200 - die Enttäuschung: Hallo ins Forum, vor einigen Tagen hatte ich die Möglichkeit einen CLA 200 auszuprobieren. Vieles wurde zum Thema Optik und Platzangebot gesagt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden