176 Fahrbericht W176 A180 CDI Handschalter inkl. Tachovideo 0-vmax

Diskutiere Fahrbericht W176 A180 CDI Handschalter inkl. Tachovideo 0-vmax im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Zur aktuellen A-Klasse wurde hier sicherlich schon viel geschrieben – Meinungen ausgetauscht. Deshalb möchte ich bei meinem Bericht den Focus auf...

  1. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Zur aktuellen A-Klasse wurde hier sicherlich schon viel geschrieben – Meinungen ausgetauscht. Deshalb möchte ich bei meinem Bericht den Focus auf den Antrieb legen und nur hier und da andere Kapitel streifen.


    I. Antrieb
    Der A180 CDI Handschalter ist mit dem Ölmotor 607 ausgerüstet. Der von Renault stammende Diesel stemmt knackige 260Nm auf die Kurbelwelle und mobilisiert bis zu 109 Pferde. So weit so gut. Doch wie fahren diese sich in der Praxis?

    1. Laufkultur und Fahrbarkeit
    Direkt nach dem Kaltstart empfängt einen ein deutlich wahrnehmbares Nageln. Dieses wenig geschliffene Bild, dass dieser Motor da zeichnet, wird noch weiter verstärkt durch ein relativ starkes Ruckeln während der ersten 1-2 min bei Fahrt mit niedriger Drehzahl. Lösung? Drehzahl etwas höher halten. Kaum ist die Kaltstartphase überwunden, scheinen die schlechten Manieren vergessen. Der Motor nimmt willig Gas an, ist jenseits der 1.200 /min völlig Brummfrei. Das ist insoweit überraschend, als sein großer Bruder, der OM 651 als 250iger (204PS) deutlich unkultivierter läuft! Darüber hinaus legt der Kleine eine Drehfreude an den Tag, die fast schon Diesel-untypisch ist. Man hat nicht nur den Eindruck, dass er gedreht werden will, nein, das schlägt sich auch in den Messwerten nieder. Leider gesellt sich eine ausgeprägte Anfahrschwäche hinzu – unter 1.600/min geht eigentlich gar nichts. Dass diese etwas problematisch ist, zeigt das nächste Kapitel.

    2. Verbrauch
    Mit einem Normverbrauch von unter 4 l/100km wird die Messlatte hoch gelegt. Doch vor weg: Der A 180 überspringt sie spielerisch. Unter 4 l/100km sind selbst im Stadtverkehr (siehe Anhang) möglich. Allerdings erfordert dies einen konsequenten Gasfuß. Man muss sich schlich immer im Bereich der oben beschriebenen Anfahrschwäche (Turboloch) bewegen – zwischen 1.200/min und 1.600/min. Dazu konsequente Ausnutzung von Start/Stop und man landet in der Stadt / Überland deutlich unter 4 l/100km. Dabei ist natürlich von nennenswerter Beschleunigung keine Rede mehr und man schaltet wie ein Wilder – was aber vergleichsweise Spaß macht, dank exakter, leichtgängiger Schaltung. Da ist der Schwamm der alten Tage nicht mehr zu erkennen! Zum Vergleich: Ein fast zehn Jahre alter Golf V 1.6 FSI (Benziner, 116PS) verbraucht bei gleicher Fahrweise ~2,5 l/100km mehr. Ein wirklich sehr schöner Fortschritt! Dass der A auch anders kann, zeigt der Langzeitverbrauch dieses Testwagens (über 10.000km mit 6,5 l/100km). Klar, Kraft kommt von Kraftstoff.

    3. Fahrleistungen
    A pro pos Kraft. Der Wagen hat eine eingetragene Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h. Diese erreicht er mühelos im 5. Gang. Schaltet man in den 6. Gang, fällt die Geschwindigkeit auf (echte) 185km/h ab (Tacho 187km/h). Bis 160km/h vergehen ~30s – ein Klassenüblicher Wert. Ein Golf V mit vergleichbarer Nennleistung liefert fast exakt die gleichen Fahrwerte:

    Hier Klicken:
    Tachovideo A180 CDI Handschalter 0-100, 0-vmax


    Zum Vergleich: Hier Klicken: Tachovideo VW Golf V 1.6 FSI 0-100, 0-vmax

    4. Fazit
    Der Kultivierte Antrieb überzeugt durch Fahrkomfort und Verbrauch. Abgesehen vom Turboloch gibt es wenig zu meckern. Wie sich allerdings der Dacia-Motor auf Dauer schlägt, wird sich noch zeigen müssen.


    II. Karosserie / Innenraum
    Der von mir gefahrene A 180 „Style“ hatte bereits nach nur 10.000km deutliche Klappergeräusche. Zudem überzeugt die Materialauswahl wenig. So wirkt der Plastik-Amaturenträger ebenso wenig wertig, wie die Blinkerhebel/Tempomathebel. A pro pos: Während die Bedienung insgesamt stimmig und schlüssig wirkt, sind Becker Map Pilot und Anordnung des Tempomathebels nach wie vor schwierig.
    Wenig gelungen überdies das Raumkonzept. Leider hat man bei den Türtafeln vorne die Armauflage zu weit nach vorne gezogen. So stößt man mit den Beinen regelmäßig an Mitteltunnel und Armauflage als Fahrer an – der Wagen wirkt so beengt.
    Der Kofferraum ist wahrlich ein Witz. Enge Lucke, kaum Ladehöhe – hier kann der Golf V viel, viel mehr leisten.


    III. Sonstiges
    Der von mir gefahrene Wagen hatte das optionale BiXenon. Ich kann jedem nur empfehlen den Mehrpreis zum ILS zu investieren. Neben den Lichtfunktionen bietet das ILS vor allem mehr Helligkeit (38W statt 35W außerorts). Der Unterschied ist schon deutlich spürbar.

    IV. Fazit
    Wer Premium fahren will, und dabei sparen will, sollte sich den Wagen mal anschauen. Man kann ihn überaus sparsam fahren. Dabei nervt er nicht so durch Brummen, wie z.B. ein E 250 CDI (gerade im Stadtverkehr). Allerdings sollte man keine Ansprüche an Raumgefühl und Platzangebot stellen – hier ist der Klassenprimus Golf weit voraus. Sehr empfehlenswert empfinde ich zusätzliche Optionen wie Holz o.Ä., um den sonst tristen Innenraum aufzuwerten. Der Becker Map Pilot bringt einen sicherlich ans Ziel – aber der Weisheit letzter Schluss ist das nicht. Hier würde ich zum COMAND greifen. Gleiches auch beim ILS.

    Ich mag den Kleinen!!!!!!!!!
     

    Anhänge:

  2. #2 GranTurismo, 26.06.2013
    GranTurismo

    GranTurismo

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    Mercedes W204 C180 Kompressor/ W176 A180 BE/ W123 230E
    Hallo,

    wieso hast du eigt. den 1.6 FSI als Vergleichsauto gewählt ?
    Sind ja 2 komplett verschiedene Welten.

    Benziner-Diesel
    Direkteinspriter und Sauger - Direkteinspritzer und Turbo

    Besser vergleichbarer wäre es doch, wenn du einen Diesel aus der Konkurenz nehmen würdest.
    Oder war das mit absicht so gewählt ?

    Da hast du aber einen toller Text mit fülle an Informationen geschrieben. :tup

    Gruß
    GT
     
    ToWa und J.M.G. gefällt das.
  3. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Weil der 1.6 FSI der einzige der Klasse ist, den ich leidlich kenne. Ansonsten beschränken sich meine Erfahrungen auf 200++ PS, leider :(.
     
  4. derMic

    derMic

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    184
    Auto:
    W176, Smart 451
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    v e c
    ni
    m s * * *
    Wenn du gestattest, ergänze ich mal den Automatik Motor

    vergleicht man diese Werte mit denen von Spritmonitor, da dieser Motor schon im Clio 2 und 3 oder auch Megane 2 und 3 läuft sind die werte korrekt.
    Und damit deutlich (!) besser als vom Automatikmodell, dieses habe ich, und bekomme es GANZ selten hin unter 5L zu kommen.
    Durchschnit laut KI: 6,1l

    Die Restlichen werte kann man nahtlos auf den Automaten übertragen: Laufrufe, wie auch geräuschkulisse hervorragend.
    Ebenso die drehfreudigkeit.

    ist mit deinem Vergleich schon interessant! Da der Automat bei mir im schnitt auf 6,1 kommt (spritmonitor ist höher!), ich aber die 3 vor dem Komma niemals erreicht habe bisher.

    ist ebenfalls so, bei mir war laut Tacho bei 195 immer schluss- er hat nunmal "nur" 110PS und ist recht schwer. da erwarte ich keine Wunder in der endgeschwindigkeit.

    betrachtet man den Motor als vielverwendeten Clio Motor, und informiert sich mal, läuft dieser sehr problemarm, Probleme mit dem AGR Ventil, und dank schlechter wartung -Zahnriemen- sind zwar selten aber nicht ausgeschlossen.

    Style und AMG möchte ich nicht vergleichen, daher ---
    Becker habe ich auch nicht, dafür finde ich den Tempomaten sehr gut platziert- ich bediene diesen mit dem ringfinger, was sehr sehr gut klappt. Die MAterialanmutung der Wählhebel finde ich vollkommen okay, allerdings ist mein Anspruch da auch gering- das kann auch ein Golf 5,6,7 nicht besser.


    Ich bin 1.89m gross und habe diese Probleme nicht?

    Ja ist nen Witz, aber viel viel besser ist der Golf auch nicht ;)

    Konntest du das mit dem Halogenlicht vergleichen? wäre interessant


    Jepp ich auch, merkte man an deinem Bericht das du ihn mochtest.
     
  5. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Habe den A180 letztes Jahr in Hattingen probegefahren, allerdings mit Automatik, abgesehen von viel zu wenig Bumms
    für einen Diesel in den typischen Bereichen (bin ja früher W169 also 180er und 200er cdi gefahren) hat mir die Automatik
    gar nicht gefallen, gut zu wissen, dass der Handschalter da scheinbar besser läuft. ;)

    Dass heute auch Autos mit geringer PS-Leistung vergleichweise gut sprinten und ne einigermaßen gute Höchstgeschwindigkeit
    besitzen ist ja schon beinahe Standard.

    Beim Motor hab ich noch net so ganz geblickt also angeblich kommt ja nur der Block von Renault, alles andere wird bei Mercedes gemacht.
    Hat dann allerdings nen Zahnriemen aber auch nur als Handschalter... mit Automatik isses dann alles komplett von Mercedes?
    Richtig so?
     
  6. derMic

    derMic

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    184
    Auto:
    W176, Smart 451
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    v e c
    ni
    m s * * *
    jopp genau richtig, der HAndschalter ist von Renault, und ein 1,5L Motor, der Automatik hat dann 1,8L und ist ein klassischer merceds Motor
     
  7. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Ich hatte neulich Deinen Motor mit dem DCT in der etwas leistungsstärkeren Variante und der B-Klasse (B200 CDI). Das geht schon spürbar besser nach vorne.

    [video]http://www.youtube.com/watch?v=0EqlwUl8Vk8[/video]

    Den hatte ich auch nicht unter 5 bekommen, wohl aber unter 6. Am Ende eines (sehr zügigen) Abends war ich dann bei ~7 l/100km - was ich immer noch in Anbetracht der Abmessungen gelungen fand. Insgesamt fand ich den Motor noch drehfreudiger.

    Interessant zu wissen. Soweit hatte ich mich mit dem OM 907 nicht beschäftigt.

    Ja, aber mir gefällt das dünne Ding, was Mercedes die letzten Jahrzehnte nutzte, deutlich besser.

    Schau Dir mal die Hebel in einer E-Klasse Vor-MoPf an (212er). Da bekommt man bei dem Hartplastik-Ding in A+B einfach nur das Heulen.


    Liegt vielleicht an der Sitzposition. Lenkrad maximal draußen. Sitzlehne auf ca. 100°. Dann SItz so lange verschieben, bis meine Handballen auf dem Lenkrad bei gestreckten Armen aufliegen. Und schon bin ich ordentlich eingeengt. Zum Vergleich: In der B saß ich genauso fürstlich, wie auch in der C.

    Doch. Im Golf kann wenigstens mein Hund stehen - in der A nicht! Die Höhe ist schon ein Witz - vom Zugang will ich gar nicht erst anfangen.

    Leider nein.

    @Towa: Im 180iger Schalter ist der Renault-Motor (OM 907) verbaut. Im 180iger Automatik der allseits bekannte OM 951, den es in verschiedenen Hubraumvarianten in allen Klassen (außer G und SL) gibt.
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Richtig, zwischen Automatik und Schaltwagen sind beim A180 CDI vollkommen andere Motoren verbaut. Der eine von Renault mit Zahnriemen und der andere von Mercedes mit Kette.
    Die Kürzel lauten übrigens OM607 und OM651 ;).

    P.S.:
    Zum Tempomathebel:
    Habe den Wechsel der Position auch vor einem halben Jahr mitgemacht und habe mich recht schnell dran gewöhnt. Ich sehe unter dem Strich aber keine Verbesserung (auch keine Verschlechterung).

    gruss
     
  9. derMic

    derMic

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    184
    Auto:
    W176, Smart 451
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    v e c
    ni
    m s * * *
    Hatte ich als Leichwagen, der war zwar fixxer, aber auch deutlich lauter in der B klasse- alte version. da finde ich meinen deutlich ruhiger, und nicht extrem schwächer. Das schöne an den vielen Motoren ist ja das für jeden was dabei ist.


    wie gesagt in meinem KI steht 6,1 L das finde ich vollkommen okay, damit hatte ich gerechnet.


    den gabs sogar in drei Varianten:
    65PS
    82PS
    101PS

    aber gut das MB die Automatik nicht übernommen hat- DAS kann Renault einfach nicht ;)


    das was der leihwagen hatte, war über dem lenkrad, sehr blöde platziert und hatte dann nen langen dünne hebel nach links- aber vollkommen subjektiv.


    [​IMG]

    der?

    zum vergleich- ich habe den hier (ohne drehfunktion)

    [​IMG]
    evtl ein ausstattungsunterschied?

    so in etwa mach ichs auch... da bin ich sehr penibel, da ich schonmal zu weit hinten saß und den airbag nicht getroffen habe...


    was hast du für nen Hund?
    Wenn ich die Hutablage rausnhem kann der hovawart/ border collie mix meiner Freundin beguem mitfahren.
     
  10. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Ne.

    Schau mal. Heute:

    [​IMG]

    Früher:

    [​IMG]

    Riesenschnauzer (austrainierter Diensthund, 40kg). Stößt oben an.
     
  11. derMic

    derMic

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    184
    Auto:
    W176, Smart 451
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    v e c
    ni
    m s * * *
    Ich dachte du sprichst vom Tempomaten ;)

    Den Gangwählhebel oder wie der heisst finde so ganz okay, und da ich linkshänder bin und dort etwas grobmotorischer bin, ganz okay ;)
    Schön find ich den alten nicht...

    und zum Hund: na das ist aber auch n sehr sehr grosser wuffi ;)
    und ich persönlich habe mit dem kofferraum kein probleme- einer der letzten gründe mir ein auto zu kaufen- auch hier: subjektiv
     
  12. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Da sind wir bei Motor Nummer drei und die Vergleichbarkeit ist absolut nicht gegeben.

    gruss
     
Thema: Fahrbericht W176 A180 CDI Handschalter inkl. Tachovideo 0-vmax
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tempomat w176

    ,
  2. Mercedes Tempomat

    ,
  3. a klasse automatik schalten am lenkrad

    ,
  4. w176 180 cdi probleme,
  5. b klasse 2005 Automatik tempomat,
  6. mercedes w176 diesel 180 cdi wie sauber ist der,
  7. mercedes a 180 cdi probleme,
  8. mercedes benz a klasse Tempomat,
  9. tempomat mercedes,
  10. w176 parktronic,
  11. mercedes gangwählhebel,
  12. om 607 zahnriemen,
  13. a 180 w176 kette oder zahnriemen,
  14. tempomat bei a klasse mercedes,
  15. w176 zahnriemen oder kette,
  16. wie weit kann man mit mercedes a180 cdi w176 fahren,
  17. a180 w176 cdi,
  18. mercedes w176 geräusche schalten,
  19. w176 agr ventil
Die Seite wird geladen...

Fahrbericht W176 A180 CDI Handschalter inkl. Tachovideo 0-vmax - Ähnliche Themen

  1. 270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig

    270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig: Hallo alle zusammen, Wie ihr der Überschrift sicher schon entnommen habt, habe ich meinem C270 CDI (Bj. 2003, Vormopf) ein neues Thermostat...
  2. W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht

    W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht: Moin, Zuerst, bin neu hier im Forum, also bitte verzeiht mir wenn ich Fehler mache :) ich habe folgendes Problem mit meinem ML 320 CDI W164...
  3. V220 CDI Elekt. Parkbremse lösen wie ??

    V220 CDI Elekt. Parkbremse lösen wie ??: Hallo bin neu hier konnte nicht im forum zu dem thema finden, daher war ich gezwungen thread zu erstellen. Also zum thema zurück , kann mir evt....
  4. Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS

    Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS: Wehr kann uns weiterhelfen. Mein Enkel hat sich ein C 220 CDI W203 Bj 2001 gekauft. Hat nicht nach der Umweltplakete geachtet. Er ist...
  5. Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr

    Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr: Hallo, nachdem ich mich bereits in mehrere foren und themen hier durchgewühlt habe und leider nicht zu 100% abgleichen kann ob es bei mir ähnlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden