Fahrer fällt bei voller Fahrt aus - Beifahrer`s Möglichkeiten??

Diskutiere Fahrer fällt bei voller Fahrt aus - Beifahrer`s Möglichkeiten?? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo, leider fand ich unter SUCHE nichts! Hat jemand eine Idee, wie der C200 K, Autom. bei voller Fahrt mit plötzl. Bewusstlosigkeit des...

  1. #1 schleichi, 29.09.2008
    schleichi

    schleichi

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 203, C 200 K,autom.
    Hallo,

    leider fand ich unter SUCHE nichts!

    Hat jemand eine Idee, wie der C200 K, Autom. bei voller Fahrt mit plötzl. Bewusstlosigkeit des Fahrers vom Beifahrer möglichst schnell zum stehen gebracht werden kann bzw. ein sich daraus ergebender Unfall spürbar abgemildert werden kann?

    schleichi dankt schon mal für guten Rat!
     
  2. #2 Cartman, 29.09.2008
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    kommt auf die situation an...

    wenn platz ist motor aus und aufm standstreifen ausrollen lassen.

    wenn kein platz ist würd ich die leitplanke zum bremsen nehmen. die rechte logischer weise. im spitzen winkel gegenfahren und warten bis er steht.
     
  3. seg

    seg

    Dabei seit:
    03.09.2003
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190E 2.0
    Da fällt mir spontan das ein.



     
  4. #4 Brettfahrer, 29.09.2008
    Brettfahrer

    Brettfahrer

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    W176 A 250 Sport
    Verbrauch:
    Motor aus bringt de facto nichts, außer dass keine Gasannahme mehr erfolgt. Gebremst wird der Wagen dadurch aber nicht sehr. Ich würde versuchen, niedrigere Gänge reinzukloppen, per '-'-Taste und so die Motorbremse versuchen. Alternativ ist die Leitplanke immer die für die Insassen schonendste Angelegenheit. Hab irgendwann auch mal solch ein Experiment im Fernsehen gesehen, wo dann auch gezeigt wurde, was am besten ist, ic habs aber leider vergessen :(
    Vor der Leitplanke würde ich übrigens noch bei genügend Platz Schlangenlinien, ähnlich denen beim Skifahren, fahren. Müsste man aber mal schauen, ob das als Beifahrer ohne Training möglich ist.
     
  5. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.812
    Zustimmungen:
    3.147
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    bei der Variante Motor aus, besteht die Gefahr, das das Lenkradschloss einrasten, wenn der Schlüssel in Hektik vom Beifahrer mit der linken Hand gedreht wird, und dann ist das Fahrzeug nicht mehr zu Lenken. Äußerst Gefährlich.

    Ich würde die Variante mit der Leitplanke vorziehen.

    Das ganze :verschieb ich mal in die Diskussion.
     
  6. #6 DarkRothaus, 29.09.2008
    DarkRothaus

    DarkRothaus

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S202 C200 (12/97) Fam.: S211 E320CDI & R170 SLK200K & W168 A160
    Kommt wohl darauf an ob Gang drin / draussen / Automatik etc...
    Warnblinker einschalten ist wohl je nach Situation auch nicht die schlechteste Idee.
     
  7. #7 Cartman, 29.09.2008
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    blockieren eigentlich immernoch die räder wenn man während der fahrt in P schaltet? probiert das mal aus ich hab leider kein automatik benz.
     
  8. E.D.

    E.D. Guest

    ...wenn Du die Rechnung für ein neues Getriebe zahlst, probiert das sicher einer aus ;) =)


    Es wurde ja schon erwähnt, zur Not eine Leitplanke ansteuern, aber bitte nicht im spitzen Winkel! Dann wird man nämlich wieder auf die Fahrbahn zurück geschleudert - zumindest die gefahr ist da sehr groß. Ein möglichst flacher Winkel ist da zu bevorzugen, um sich an der Leitplanke "anzulehnen".

    Späße mit Automatik auf P oder Zündung aus würde ich grundsätzlich lassen. Dafür versuchen den Fuß des Fahrers von Gas zu bekommen, das Auto lenkbar halten, dann nach und nach runter Schalten um die Motorbremse zu nutzen, Warnblinker an und zügig schauen auf den Pannenstreifen zu kommen. Wenn man die Möglickeit hat, nicht die Leitplanke wählen, sondern ausrollen lassen.

    Aber was ist das überhaupt für eine Fragestellung hier?! Welchen Sinn hat die überhaupt? Außerdem reagiert man in solchen Situationen sowieso ganz anders.... :rolleyes:
     
  9. #9 Cartman, 29.09.2008
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    der spitze winkel ist flach so max 10° zur leitplanke.
     
  10. #10 Albrecht5080, 29.09.2008
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    @ Schleichi
    Wie kommt man auf so eine Fragestellung, bzw. was hast Du vor?
    Nur mal aus Neugier. :D

    Nun zu Deiner Frage:
    Ich würde:
    -zu Allererst die Warnblinkanlage einschalten, damit erstmal der nachfolgende Verkehr gewarnt ist
    -mit der rechten Hand das Lenkrad greifen, und mit der linken Hand versuchen das rechte Bein vom Gaspedal zu ziehen, wenn der Motor kein Gas mehr bekommt tourt er ja ab (oder ist das beim Automaten anders ??? ?( )
    -auf den Seitenstreifen fahren, Motor aus
    -Warnweste anziehen, Warndreick aufstellen (100m auf Autobahnen wenn ich das rech erinnere)
    -Rettung verständigen, erste Hilfe leisten

    Das fällt mir jetzt auf Anhieb ein.
    Inwieweit das in der Praxis so umzusetzen ist lasse ich mal dahin gestellt. :rolleyes:


    Gruß Holger
    :driver
     
  11. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.812
    Zustimmungen:
    3.147
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Du kannst ab einer bestimmten Geschwindigkeit den Automaten gar nicht auf --R-- stellen. Und wenn doch, würde nur der Automat zerschossen. :rolleyes: Doofe Idee. ;)
     
  12. #12 fleischreiniger, 29.09.2008
    fleischreiniger

    fleischreiniger

    Dabei seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W211 200 CDI Bj. 08/07
    den winkel den ihr meint, ist der stumpfe winkel...also flach auf die leitplanke zu....

    leitplanke an sich bringt nicht so viel, genauso gut kann man ausrolllen lassen, ausserdem muss man dann ständig gegen die leitplanke lenken. der schaden der dadurch verursacht wird, ist immens.

    am besten wie beschrieben, lenkrad greifen, fuss vom gas bekommen und dann rollen lassen. motor ruhig ausmachen, denn wenn der schalthebel in "D" steht, dann lässt sich der schlüssel gar nicht abziehen, wenn ich mich recht entsinne!

    warnblinker etc ist klar....aber ob man in solch einer situation die ruhe bewahrt und so reagiert, sei dahin gestellt.
     
  13. #13 Albrecht5080, 29.09.2008
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    "nur"....der ist gut, Theo. =) =)
    Kostet ja nicht die Welt, so ein neuer Schaltautomat, gelle? :D :D

    Die Fragestellung erinnert mich an eine Folge "Alarm für Cobra 11" aus den späten 90ern; dafür musste auch ein Mercedes (W126) herhalten: :sauer: :motz:
    http://www.youtube.com/watch?v=1EtKe9H0qEk&feature=related

    Fiel mir gerade so ein. :)


    Gruß Holger
    :driver
     
  14. #14 popey24, 29.09.2008
    popey24

    popey24

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C43 AMG 396,4PS
    Leitplanke bringt fast garnix (wurde im TV getestet).
     
  15. #15 teddy7500, 29.09.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Die Geschichte mit der Leitplanke, kann man zwar versuchen, aber Bremswirkung bring es so gut wie keine. Das Metall schlieft am Metall entlang und das wars.

    Motor aus war auch mein erster Gedanke. Allerdings beraubt man sich dann allen Sicherheitshelfern die das Auto so bietet. Sprich Lenkhilfe, Bremshilfe, ESP usw.

    Versuchen den Fuß vom Gas zu bekommen, evtl. sogar den Fuß dann auf die Bremse bringen wenn möglich, rechts rüber lenken, je nach Fahrzeug die Handbremse vorsichtig mitbenutzen.

    Viel mehr kann man nicht tun. Ob man in der Situation allerdings so geistesgegewärtig ist, da bin ich mir nicht so sicher.
     
  16. #16 Robiwan, 29.09.2008
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Motor aus ist schon mal nicht so gut, weil da alle elektronischen Helfer (Servo, Bremskraftverstärker, Gurtstraffer,...) auch ausgehen. Der Tip mit der Leitplanke wurde mir sogar in der Fahrschule gegeben.
    Sollte aus irgendwelchen Gründen noch ein Vortrieb bestehen, würd ich das Automatikgetriebe auf N stellen, bzw. beim Schalter den Gang raustun. Blech ist ersetzbar, Leben nicht!

    *teddy7500*: das mit der Handbremse ist bei Mercedes (außer bei A- und B-Klasse) nicht so einfach :D
     
  17. #17 Albrecht5080, 29.09.2008
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Langsam! :)
    Die Lenkung ist zwar schwamming und schwergängig, dennoch funktioniert sie.
    Bremsen ohne BKV , das ist allerdings wie wenn man gegen den Bordstein tritt, Zustimmung. :rolleyes:

    :tup
    Das würde ich aucb in Erwägung ziehen, zur Not den "N" reinwürgen.

    Stimmt, ist ja nichts mehr mit Mittelkonsole.

    EDIT:
    Wie ist das eigentlich mit Airbag, ABS und Co., wenn Die Zündung aus ist (Zündschlüssel steckt natürlich, wegen Lenkradschloss)? ?(
    Also der Airbag funktioniert bei Stufe "1" bereits, da leuchtet ja zur Kontolle die SRS-Lampe.
    Das interessiert mich jetzt mal. :)


    Gruß Holger
    :driver
     
  18. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    222
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Zur Bremse:
    Auch wenn der Motor aus ist, dann hat man doch noch etwas "Spielraum" mit der Bremse, die wird nicht sofort hart...

    Zum Airbag und ABS:
    Die Airbags funktionieren nach meinem Wissenstand ab Stufe 1, das ABS jedoch erst sobald die Zündung an ist.
     
  19. #19 Samson01, 29.09.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Erst einmal ganz vorsichtig nach hinten zum Verbandskasten greifen.
    Das Fläschchen mit dem Riechsalz hervorholen und dem Fahrer das unter die Nase halten.
    Nützt das auch nichts, mit der Mund-zu-Mund-Beatmung anfangen.
    Bis der sich wieder erholt hat, ist das Auto schon in Ostfriesland an der Nordseeküste, fährt über den Strand (was ihn natürlich abbremst) und kommt kurz vorm Wasser durch Aufsetzen zum Stehen.
    Also wo ist das Problem? :s47:
     
  20. #20 mondturm, 29.09.2008
    mondturm

    mondturm

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    [W202] C230 Elegance
    Mir würde folgender Ablauf sinnig erscheinen:
    • Warnblinker einschalten
    • Automatik auf N stellen, damit kein Gas mehr angenommen wird
    • Mit einer Hand das Lenkrad greifen und den Wagen auf den Seitenstreifen lenken
    • Mit der anderen Hand versuchen, den Fuss vom Gaspedal wegzubekommen
    • (Möglichst) schonend runterschalten
    Auf keinen Fall würde ich den Motor abstellen.
     
Thema:

Fahrer fällt bei voller Fahrt aus - Beifahrer`s Möglichkeiten??

Die Seite wird geladen...

Fahrer fällt bei voller Fahrt aus - Beifahrer`s Möglichkeiten?? - Ähnliche Themen

  1. Hallo meine tankanzeige Zeit halbvoll an ob wohl er voll ist der Tank

    Hallo meine tankanzeige Zeit halbvoll an ob wohl er voll ist der Tank: Hallo in den Forum Habe seit 01.10.19 nagelneuen vito Bis jetzt 1519km gelaufen Beim ersten tanken zeite die tankanzeige 3/4 voll an mir nichts...
  2. Motorkontrollleuchte leuchtet aber Auto fährt normal weiter

    Motorkontrollleuchte leuchtet aber Auto fährt normal weiter: Hallo, habe folgendes Problem mit meinem C220 CDI BJ 2007 Habe mein Thermostat wechseln lassen und da stand beim Auslesen (Glühendstufe Signal...
  3. Haben alle W/S 205 einen USB Anschluss für Musik zu hören?

    Haben alle W/S 205 einen USB Anschluss für Musik zu hören?: Hallo, bin gerade auf der Suche nache einem W205 und wühle mich durch die Austattungslisten... Eine Frage konnte ich mir bis jetzt nicht selbst...
  4. S-204 AMG-Paket mit Avantgarde Stoßdämpfer Fahrbar ?

    S-204 AMG-Paket mit Avantgarde Stoßdämpfer Fahrbar ?: Hallo liebes Forum, brauche neue Stoßdämpfer kann ich bei einem AMG-Paket die vom Avantgarde einbauen, möchte nicht mehr soviel ausgeben und...
  5. Biete Winterradsatz AMG 19" 7-Doppelspeichen Silber W/S 212

    Winterradsatz AMG 19" 7-Doppelspeichen Silber W/S 212: [ATTACH] Biete: Die Original AMG 7-Doppelspeichen Alufelgen 19 Zoll in der Farbe Silber für Ihre Mercedes-Benz E-Klasse Limousine W212 &...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden