Fahrsicherheitstraining

Diskutiere Fahrsicherheitstraining im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo, Interessierte wollte mich am Wochenende - wie jedes Jahr – zu einem Fahrsicherheitstraining anmelden. Kurse bei DB waren für mich zu...

  1. #1 Samson01, 27.03.2006
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Hallo, Interessierte
    wollte mich am Wochenende - wie jedes Jahr – zu einem Fahrsicherheitstraining anmelden.
    Kurse bei DB waren für mich zu gewünschten Zeiten nicht mehr verfügbar.
    Dies sollte dann in Rheinberg (NRW) stattfinden, geführt vom deutschen Verkehrs-Sicherheitsrat.
    Dabei habe ich folgendes erfahren (wusste davon vorher leider auch nichts):
    Das Training wird von Berufsgenossenschaften gefördert.
    In dem von mir gebuchten Aufbaukurs Preis € 117,-- Zuschuss der BGN = € 58,--
    Wem bisher die Kosten zu hoch waren, sollte in seiner Personalabteilung nach der Berufsgenossenschaft und deren Möglichkeiten fragen.
    Da wird’s preislich interessant.
    Weitere Infos gerne per PN :wink:
     
  2. #2 El_Barto, 27.03.2006
    El_Barto

    El_Barto alias rmg-media

    Dabei seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 330i Touring
    Hört sich gut an. Allerdings bekomme ich meine Fahrsicherheitstrainings vom Arbeitgeber bezahlt da dies Pflicht ist für Busfahrer in Luxembourg.

    Aber ansonsten sicher interessant. :tup
     
  3. #3 Samson01, 29.03.2006
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    @El_Barto
    Dies sollte für Berufskraftfahrer m.M. Pflicht werden.
    Aber Privatfahrer investieren ihr Geld lieber in "tiefer, breiter, lauter"
     
  4. #4 El_Barto, 29.03.2006
    El_Barto

    El_Barto alias rmg-media

    Dabei seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 330i Touring
    @zwingel:

    Ja, das wäre sicher ne gute Sache wenns Pflicht wäre. Man merkt dort wirklich das es nicht stimmt wenn man sagt: "Ach, zehn km/h mehr machen nix aus."

    Ausserdem machts sehr viel Spass. :]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Leider schickt mein Chef uns immer mit den Wagen zum Training die normalerweise nur als Schulbusse eingesetzt werden. Mit nem guten Bus würde es sicher nochmal soviel spass machen.
     
  5. #5 Samson01, 29.03.2006
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Super Fotos von der Glitsch- und Reaktionspiste
    Mit einem Bus ist das noch viel gefühlvoller, als mit einem PKW
    10 Std/km können viel ausmachen, weiss kaum jemand
     
  6. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Förderung der Berufsgenossenschaft für Jedermann, der einen Führerschein besitzt?
    Oder, wie lauten die Bedingungen?

    Jörg
     
  7. #7 Samson01, 30.03.2006
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Die meisten Berufsgenossenschaften bezuschussen die Teilnahme an den Fahrsicherheitstrainings mit unterschiedlichen Beträgen.
    Dies hängt hauptsächlich von den beruflich gefahrenen km im Jahr ab.
    Bei meiner BG ist es z.B. so, dass bei beruflich mehr als 10 tsd km im Jahr 77,00 € , bei weniger (also auch keine beruflichen Fahrten) 58,00 € Zuschuss gezahlt werden.
    Sinn der ganzen Geschichte ist: jeden Mitarbeiter in der angehörigen Firma für das Training zu unterstützen, denn Fahrten von der Wohnung zur Arbeitstelle unterliegen der Versicherung der BG (Unfälle durch Fahrkönnen vermeiden).
    Genaue Informationen bekommst Du durch einen Anruf bei der für Deine Firma zuständigen BG.
    Ich hoffe, Dir mit diesen Angaben geholfen zu haben. Ansonsten PN
    Immer ein paar cm Abstand zum Hindernis wünscht Dir Rolf :driver
     
  8. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Ja fahrsicherheitstrainings sind ein absolutes muss für jeden, der auto fährt. Da lernt man sein Auto mal soch richtig kennen. Ich musste früher zwar C Lizens lehrgänge machen bei denen man sein auto in absoluten grenzsituationen bewegt und habe fahrtrainings in mehreren fahrzeugvarianten gemacht , aber bei einem fahrsicherheits lehrgang lernt man noch einiges dazu. Meine empfehlung: möglichst viele verschiedene anbieter nach einander machen, also jedes jahr irgendwie einen mitnehmen, da ich festgestellt habe das fast jeder auf etwas anderes den schwerpunkt legt.
     
  9. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    ... und nicht zu vergessen - bei einigen Versicherern gibt es 5% Nachlass wenn man ein Fahrsicherheitstraining durchgeführt hat. Nachfragen kann sich also lohnen :tup
     
  10. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Rolf,
    danke, ich werde mich mal schlau machen.

    Jörg
     
  11. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Beim ADAC kostet ein Intensiv bzw. Perfektionstraining 149,- für Nicht-Mitglieder, 139,- für Mitglieder (in Augsburg). Das Ganze dauert dann einen Tag, gefahren wird mit dem eigenen Fahrzeug, dass dann in dem Zeitraum VK Schutz genießt (mit SB).

    Bei Daimler verlangt man für ein 1-tagiges Training 389,- (auch in Augsburg), allerdings sind da die Fahrzeuge (A-S-Klasse) gestellt (bei mir war damals auch noch ein CLK dabei).

    Es macht zwar Spass, mal ein fremdes Kfz ordentlich zu scheuchen, allerdings macht ein Fahrsicherheitstraining mit dem eigenen PKW IMHO mehr Sinn.
     
Thema:

Fahrsicherheitstraining

Die Seite wird geladen...

Fahrsicherheitstraining - Ähnliche Themen

  1. V-Club - Noch Plätze für PKW Intensiv Fahrsicherheitstraining frei

    V-Club - Noch Plätze für PKW Intensiv Fahrsicherheitstraining frei: Moin Moin, für den 26.10.14 ist /war ein PKW Intensiv Sicherheitstraining angedacht, organisiert vom V-Club Damit das ganze zustande kommt...
  2. Erfahrungsbericht AMG Power & Passion Basic Fahrsicherheitstraining

    Erfahrungsbericht AMG Power & Passion Basic Fahrsicherheitstraining: Zunächst einmal eine kleine Rüge an Mercedes. Wer einen C63 AMG kauft, der kauft auch i.d.R. das Fahrerpaket dazu. Dieses kostet dreiste 2500 Euro...
  3. Fahrsicherheitstraining in Rheinberg bei Wesel

    Fahrsicherheitstraining in Rheinberg bei Wesel: Vorschlag von unserem lieben Werner (Mini 2711, der mit dem Lolli fuhr und die Scheiben immer offen lässt): Nochmal ein gemeinsames FST als...
  4. Fahrsicherheitstraining

    Fahrsicherheitstraining: muss der da wohl mitgemacht haben: http://www.chilloutzone.de/files/08041701.html net schlecht, ich glaube ich hätte zu wenig am lenkrad gedreht...
  5. Fahrsicherheitstraining: Lob an Mercedes

    Fahrsicherheitstraining: Lob an Mercedes: Hallo zusammen, gestern absolvierte ich ein von Mercedes-Benz Fahrprogramme angebotenes Fahrsicherheitstraining auf dem Bosch Prüfgelände in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden